ForumV-Klasse & Vito
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. V-Klasse
  6. V-Klasse & Vito
  7. Adblue

Adblue

Mercedes V-Klasse 447
Themenstarteram 14. November 2019 um 19:35

So nun mal die Frage zu Erfahrungswerten:

Wie ist die ca. Reichweite mit Adblue und kann man es auch vor der Meldung nachtanken (wenn z.B. Anzeige 1/4 fehlt)

Daten:

V Klaase 300d 4matic

ketzt 1500km

und ende Dezember Urlaub geplant bis zur Urlaubsfahrt dann ca. 2500km.

(nicht das man auf der Urkaubsfahrt nach Adblue Tankstellen suchen muß)

Danke für Eure Erfahrungen

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@KinkyLatex schrieb am 27. November 2019 um 18:52:46 Uhr:

Nun habe ich auch präzise Verbrauchswerte:

8,02 l AdBlue / 2.667 km = horrende 3,0 l/ 1.000 km.

Diesel-Verbrauch währenddessen 7,5 l / 100 km, d.h.

4,0 l AdBlue pro 100 km Diesel.

Wie du bei 8,02l auf 2667km jetzt auf 4l Adblue auf 100km Diesel runterbrichst verstehe ich auch noch nicht. Das km ist da wichtig. Du meinst vermutlich l.

 

Und anmachen brauchst du mich bitte auch nicht, das können wir lassen. Damit bist du schon öfter hier angeeckt. Keiner will dir hier doch was Böses.

 

Übrigens musst du bei 100l Dieselverbrauch selbst mit großem Tank schon mindestens 1,5x Diesel tanken.

 

Falls du also den kleinen Adblue Tank hast und nur die gut 5l AdBlue bis zur ersten Meldung rausfahren kannst, was ja nicht heißt, das das Auto dann stehenbleibt, kommst du also nur grob überschlagen 125l Diesel mit 5l AdBlue, also mindestens 2x richtig voll tanken. Jetzt spinnen wir mal weiter, wenn du viel Autobahn fährst brauchst du genauso oft Wischwasser wie AdBlue. Bei großem AdBlue Tank brauchen wir darüber schon gar nicht mehr nachdenken.

 

Ich verstehe also nach wie vor das Problem an dem Auffüllen eines normalen, alltäglichen Betriebsstoffes nicht.

 

Was sollen denn die LKW-Fahrer sagen, die das seit Einführung von Euro 4 in 2004 bereits tun.? Die jammern doch auch nicht in fast jedem Beitrag irgendwo rum.

76 weitere Antworten
Ähnliche Themen
76 Antworten

Ich habe jetzt 7500km drauf und bin bei etwas mehr als 1/3 Restfüllstand, bisher kommt auch noch keine Meldung.

V300d, allerdings kein 4matic

Ich glaube da brauchst du keine Bedenken haben ;)

die Forensuche wirkt manchmal Wunder - wurde schon x-mal durchgekaut...

Meine Erfahrung: Bei 8.000 km war die Anzeige bei geschätzten 75 %. Da habe ich 5 Liter nachgefüllt, da hätte auch noch mehr reingepasst. Anzeige hat unmittelbar nach verschließen des Adblue-Tanks den neuen Füllstand angezeigt. Also man kann völlig problemlos nachfüllen, wenn man es selbst für sinnvoll hält.

Ja du kannst jederzeit nachtanken

Ich muss nach ca. 3000 Km 5 Liter nachtanken, da kommt die Meldung Füllstand 50 %.

V 250

Bin auch bei 3.000 - 4.000 km und dann kommt die Meldung. Dann ist ja noch einiges an Reserve. Hängt auch stark davon ab, wie sehr du die Karre trittst.

Ich fahr fast nur Langstrecke, max 140 kmh, überwiegend mit Distronic, alle Ökonomie Anzeigen auf Grün. Somit trete ich die Karre eigentlich gar nicht so arg. Trotzdem der recht hohe Verbrauch.

Aus dem Motorchen 140 km/h mit diesem Kasten muß schon irgendwie gefüttert werden. Und die schwachsinnigen Öko Anzeigen sind doch schon so angepasst dass sich der Fahrer freut. Ich bekomme bei 300km Fahrstrecke 9,0l/100km ca. 90km Bonus im Sprinter, weiß nur nicht ob MB das auszahlt oder beim Leasing hinten angehängt wird! Haha.

Zitat:

@Segelchris schrieb am 14. November 2019 um 22:14:12 Uhr:

Ich muss nach ca. 3000 Km 5 Liter nachtanken, da kommt die Meldung Füllstand 50 %.

V 250

Ähnlich wie bei mir.

3000-4000km. Dann kommt die Anzeige: 50% ( kleiner AdBlue-Tank, 250er MarcoPolo)

Bei größeren Strecken habe ich einen 5Liter Kanister AdBlue im Fahrzeug.

Kein Problem

Grüße

Hier das gleiche. Nur ich verzichte auf Kanister. Habe bisher immer ne Zapfsäule gefunden, bis in der Tat auf ein einziges Mal. Da gabs 5 L von der Tanke. Ne richtig kleine Dorftanke, die AB in 10 L Kanister selbst abfüllen und nach Augenmaß abrechnen. Das hat mir gefallen.

Zitat:

@Der.Friese schrieb am 15. November 2019 um 12:01:14 Uhr:

Bin auch bei 3.000 - 4.000 km und dann kommt die Meldung. Dann ist ja noch einiges an Reserve. Hängt auch stark davon ab, wie sehr du die Karre trittst.

Im Grunde wäre deshalb in allen Diskussionen der Erfahrungswert "Liter AB pro Liter Diesel" sinnvoller als "Pro 1.000 km".

Zitat:

@HUGO909 schrieb am 15. November 2019 um 19:45:16 Uhr:

Aus dem Motorchen 140 km/h mit diesem Kasten muß schon irgendwie gefüttert werden. Und die schwachsinnigen Öko Anzeigen sind doch schon so angepasst dass sich der Fahrer freut. Ich bekomme bei 300km Fahrstrecke 9,0l/100km ca. 90km Bonus im Sprinter, weiß nur nicht ob MB das auszahlt oder beim Leasing hinten angehängt wird! Haha.

ist doch klar: du bekommst dann 90 km in bar ausgezahlt.... ;-)

Zitat:

@KinkyLatex schrieb am 17. November 2019 um 11:36:24 Uhr:

Zitat:

@Der.Friese schrieb am 15. November 2019 um 12:01:14 Uhr:

Bin auch bei 3.000 - 4.000 km und dann kommt die Meldung. Dann ist ja noch einiges an Reserve. Hängt auch stark davon ab, wie sehr du die Karre trittst.

Im Grunde wäre deshalb in allen Diskussionen der Erfahrungswert "Liter AB pro Liter Diesel" sinnvoller als "Pro 1.000 km".

Das müssten dann, nach meiner Rechnung, 0,02 Liter Ab pro Liter Diesel sein.

Also quasi ein Schnapsglas pro Liter Diesel

Deine Antwort
Ähnliche Themen