ForumTiguan 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. Adblue Anzeige

Adblue Anzeige

VW Tiguan 2 (AD)
Themenstarteram 2. Juli 2016 um 15:51

Hallo, leider finde ich kein Wort, wie dieReichweite des Adblue im AID anzeigbar ist. DerHändler hat es mir kurz vorgeführt, allerdings erinnere ich mich nicht mehr.

Weiß Jemand, wie es geht?

Gruß Dani

Beste Antwort im Thema

So sieht die Anzeige aus

100 weitere Antworten
Ähnliche Themen
100 Antworten

Nein. maximal 7 Liter nachfüllen da ja noch was drin ist (5l)

Und die Anzeige sagt: max. 7L? Das ist mir zu hoch. Achso, die Anzeige verändert sich nicht sondern das ist ein genereller Hinweis.

Nein, da steht Nachfüllmenge max. 7 l - zu dem Zeitpunkt

Danke, verstanden.

ich habe gerade angefangen ein Bild zu malen ;)

:D und? Bild fertig?

@Beichtvater: Grundsätzlich stimmt es, was Du zu meiner / unserer Beruhigung schreibst aber Adblue wird für meine Begriffe nicht so leicht nachgefüllt wie Diesel. Der Vorgang wird ja im Handbuch etwas ausführlicher beschrieben. Demnach mit Zündung an, Adblue mit der angezeigten Mindest- und maximal mit der Maximalfüllmenge auffüllen. Danach noch mal 30sec Zündung an lassen, bevor gestartet und/oder Zündung abgezogen wird. Wenn ich das so richtig rezitiere, ist das neben dem Flaschengedöns an Tankstellen ohne zusätzlichen Rüssel eine ziemliche Fummelei. Und das Beste: ist der Tank leer, ist eine Weiterfahrt noch möglich; stellst Du den Wagen ab (inkl automatischem Stop and go), springt der Motor nicht mehr an! :O

Zitat:

@mice183 schrieb am 16. Juli 2016 um 10:26:03 Uhr:

Und das Beste: ist der Tank leer, ist eine Weiterfahrt noch möglich; stellst Du den Wagen ab (inkl automatischem Stop and go), springt der Motor nicht mehr an! :O

Ich denke Stop-And-Go macht nichts aus. Der entscheidende Punkt ist "Zündung aus" (die ja bei SSA an bleibt).

am 20. Juli 2016 um 21:48

Die Nachfüllung des AdBlues an der Tankstelle soll nach Auskunft der Servicemitarbeiter von VW an den Zapfsäulen der Tankstellen laufen, fast so, wie ein "normaler" Tankvorgang. Rüssel rein, voll machen - nach Autostop nicht weiter auffüllen!! - und dann das Wartegedöns, wie von "mice183" beschrieben. Wo ist nun das Problem?

Habe jetzt schon nach 10.000 km das 2. Mal AdBlue einfüllen müssen. Na das kann ja lustig werden! Habe einen 190PS TDI AS 4M.

Habe beides jetzt probiert. Zapfsäule war völlig unproblematisch, wie ein Tankvorgang. Rüssel rein, Hebel drücken, automatische Abschaltung, Hebel raus und zahlen gehen.

Auch gestern mit Kanister völlig unspektakulär. Rüsselaufsatz auf den Kanister drehen, Stutzen in den AdBlue-Tank und den Inhalt des Kanisters kopfüber einfüllen. Blubbert ein bisschen und ist eine völlig saubere Angelegenheit. 10L kosteten bei uns im Supermarkt 6,99€.

Aber der hohe AdBlue-Verbrauch macht mich schon ein wenig stutzig...

Ich fahre den Tiguan 2 Diesel mit 190 PS

Der ADblue Verbrauch ist klar verbrauchsabhängig.

Verbrauche auf ca. 40tkm zwischen 0,75 l Adblue/1000km (Solo) und

1,57l Adblue/1000km mit Wohnwagen (1700kg ZGG)

Tanke Adblue immer an der Tankstelle.

Ich habe jetzt beim 150 PS TDI DSG 2WD im Schnitt einen Verbrauch von 0,10l/100km bei AdBlue über die gefahrenen 187.000 km.

Der höchste Verbrauch war 0,12//100km.

Hier der Link zu Spritmonitor: https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/807659.html?cdetail=2

Zitat:

@Gigamax schrieb am 7. August 2019 um 19:11:41 Uhr:

Habe jetzt schon nach 10.000 km das 2. Mal AdBlue einfüllen müssen. Na das kann ja lustig werden! Habe einen 190PS TDI AS 4M.

Habe beides jetzt probiert. Zapfsäule war völlig unproblematisch, wie ein Tankvorgang. Rüssel rein, Hebel drücken, automatische Abschaltung, Hebel raus und zahlen gehen.

Auch gestern mit Kanister völlig unspektakulär. Rüsselaufsatz auf den Kanister drehen, Stutzen in den AdBlue-Tank und den Inhalt des Kanisters kopfüber einfüllen. Blubbert ein bisschen und ist eine völlig saubere Angelegenheit. 10L kosteten bei uns im Supermarkt 6,99€.

Aber der hohe AdBlue-Verbrauch macht mich schon ein wenig stutzig...

Ich durfte nach knapp 7.000 km das erste mal AdBlue nachfüllen und nach 15l tanken zeigte er mir 11.000 km Reichweite an. Jetzt sinds nach ca. 500 km Fahrt noch 9.500 km. Sehr komisch.

Wenn ich das mal hochrechne komme ich auf 1,57l/1.000 km . VW spricht ja von 1,5l bis über 2l.

Mich würde mal interessieren, ob die mit den "niedrigen Verbräuchen" schon den neuen WLTP-zugelassenen Motor haben.

Zitat:

@Lightray schrieb am 14. August 2019 um 10:53:46 Uhr:

...enn ich das mal hochrechne komme ich auf 1,57l/1.000 km . VW spricht ja von 1,5l bis über 2l.

Mich würde mal interessieren, ob die mit den "niedrigen Verbräuchen" schon den neuen WLTP-zugelassenen Motor haben.

Nein, mein alter hatte noch den Euro 6b. Der brauchte etwa 0,9 l AdBlue und 65 l Diesel / 1.000 km.

(editiert nach Ralfs Hinweis)

Man sollte vielleicht beim AdBlue Verbrauch auch den Diesel Verbrauch mit angeben, denn der Verbrauch von AdBlue ist genauso wie der Sprit abhängig von der Fahrweise bzw dem Fahrprofil. Viel Kurzstreckenbetrieb bzw Stop&Go treibt beide Verbräuche in die Höhe.

@chevie: da hast du wohl recht. Der 190PS EURO 6d-Temp ist offenbar auch recht durstig ... also ich brauch im Schnitt 7,5l +/- 1l auf 100 km (gemittelt über 7188 km Fahrtstrecke).

Deine Antwort
Ähnliche Themen