ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Actros Zusatzschalter

Actros Zusatzschalter

Themenstarteram 2. April 2012 um 22:39

Guten Abend

Habe noch ein problem mit meinem Actros, habe eine Rückfahrkamera und Zusatzscheinwerfer an das Fahrzeug gebaut und diese über zwei orginal schalter von MB angeklemmt(Lastschalter). Der MB Meister meinte diese Lastschalter müssen nicht angelernt werden, stimmt das? Was sagt ihr dazu.

Als ich die schalter bekam steckte ich diese in den schalterträger in zwei freie plätze ohne irgend etwas anderes anzuklemmen bzw. anzubauen. Jetzt besteht das problem das andere schalter nicht mehr richtig reagieren bzw. schaltet das fahrzeug einfach mal das ASR aus, auch während der fahrt.

Weiß keinen Rat mehr, könnt ihr mir helfen?

Mfg Ralf

Ähnliche Themen
50 Antworten

Hallo,

also man muss jeden schalter auch den Lastschalter im MSF anmelden!

Kann sein das einer dieser schalter schon defekt ist (CAN Bus) und den Asic Bus durcheinanderbringt!

Gruß

Chris

Immerwieder bemerkenswert, was manch MB-Meister von sich geben.

Das hätte beim SK oder MP1 evtl. noch funktioniert.

Aber spätestens wenn man den die Taster/Schalter irgendwo reinsteckt, ohne irgendwas

verdrahten zu müssen, sollte einem auffallen, das dies nicht funktionieren kann-zu störungen/fehlfunktionen

führt. Durch die Can-Bus-Systeme muß heute jeder mist freigeschaltet/codiert werden, damit das Fahrzeug

die gewünschte Funktion ausführen kann.

Also Ralf,

dein nächster Weg führt wieder zu MB um den Fehlerspeicher auszulesen/löschen und die

Taster/Schalter wieder raus-oder gleich richtig codieren (programieren der Funktion) lassen.

Gruß Volker

Das geht auch noch beim MP2-3,abeeeerrr Schalter verkabeln wie früher,also Leitung legen und nicht in vorhandene Stecker stecken.

Themenstarteram 3. April 2012 um 19:01

Hallo wieder einmal,

Danke erstmal für eure wirklich schnellen und nützlichen antworten.

Hallo Opa111 du hast in der sache vielleicht ein klein wenig miss verstanden, solch ein lastschalter wie z.B. für die Laderaumbeleuchtung muß auch noch so verkabelt werden wie früher, also strom rein in schalter und durch ein anderen Kontakt geschalten wieder raus. Das dumme ist nur das dieser schalter den man in den schacht drückt noch zusätzlich drei kontakte für den Can-Bus hat, was heißt, so ein schönen orginalen schalter den man(n) für 56€ bei MB erstanden hat, von der nichtswissenden Werkstatt noch eingelernt werden muß. Tolle sache. Da hat volker völlig recht mit dem "jeden mist"

Hallo Chris

Das die schalter irgendwo eingelernt werden müssen hatte ich mir schon gedacht, war mir nur unsicher nachdem mir die meister und schlosser (Elektriker) in der MB werksatt gesagt haben das nichts eingelernt werden muß.

Wenn ich dem meister probiere das mal zu erklären wie ich denke, ist der der meinung das er einfach auflegen kann, weil der dumme fahrer(Kfz-Mechaniker) eh keine ahnung hat. Die Werstatt hat etwas im ZDS angeglichen das der Parametierfehler den ich in der Onboarddiagnose im ZDS gefunden hatte weg ist, aber eingelernt im MSF hat keiner was, weil sie denk ich mal nicht wissen wie das geht. Kannst du mir eine Hilfestellung oder eine kleine anleitung schreiben, wie die das in der Werkstatt machen müssen, dann würde ich damit mal in meine MB Werkstatt fahren. Habe nicht bei MB gelernt, kenne die stardiagnose und was man damit wie anlernen kann nicht so genau. Dann würde das alles hoffentlich wieder richtig funktionieren. Danke schonmal im vorraus.

Gruß an alle

Ralf

Im Steuergerät MSF kommt eine Fehlermeldung das ein Schalter Zuviel ist oder Fehlt. Um den zu beheben muss man die Schalter alle Einprogramieren die verbaut sind, und alle Ausprogramieren die nicht verbaut sind.

Erscheint diese Fehlermeldung denn auch im Display?

Weil uns hat DB ebenfalls gesagt, dass man Lastschalter einfach so nachrüsten kann (also anstecken und Eingang/Ausgang verkabeln OHNE Programmierung) und das haben wir dann auch gemacht und nie Probleme gehabt.

Nein im Display kommt der Fehler nicht. Viele LKW wo Schalter nachgerüstet werden haben den Fehler drauf und es kommt nie zu einer Fehlfunktion eines Schalters.

 

Es gibt auch Verschiedene Nachrüstschalter. Ob der komplett Schwarze, ohne Beschriftung und Beleuchtung aber eingelernt werden muss weis ich nicht, die mit Zahlen und Beleuchtung eigentlich schon. Da gibt es aber auch CAN-Schalter und Lastschalter.

Zitat:

Original geschrieben von MAN-Elektriker

Erscheint diese Fehlermeldung denn auch im Display?

Weil uns hat DB ebenfalls gesagt, dass man Lastschalter einfach so nachrüsten kann (also anstecken und Eingang/Ausgang verkabeln OHNE Programmierung) und das haben wir dann auch gemacht und nie Probleme gehabt.

Lastschalter dort einstecken wo hinten nichts verkabelt ist mache ich bei unseren Fahrzeugen immer so.Geht sogar mit zusatzscheinwerfer,Kabel aus Scheinwerfer(unten), Relais ,Schalter Scheinwerfer 15 oder 30 anklemmen und geht ohne Programmierung.

Woher will das Programm wissen das ich etwas eingebaut habe ohne das dies damit in berührung kommt?

Zitat:

Original geschrieben von opa111

Lastschalter dort einstecken wo hinten nichts verkabelt ist mache ich bei unseren Fahrzeugen immer so.

Aber dann geht die Beleuchtung der Schalter nicht mehr oder?

Nein .wird hinten eine Brücke gelegt,das der Schalter brennt bei AN:

Wo legst du die Brücke hin?

Und geht dann auch die Suchbeleuchtung irgendwie??

Also die Schalterbeleuchtung wird durch den 3pol. CAN realisiert, bei can und bei Lastschaltern Wenn eine LED im Lastschalter verbaut ist wird die durch den durchfließenden Strom quasi bestromt.

Hallo,

im prinzip ist es so wie es schon gesagt wurde. Schalter reinstecken die 2 kontakte (lastschalter) anschließen und es funktioniert.

Die Beleuchtung wird über die CAN(ASIC Unterbus) bereitgestellt, da muss man nichts brücken.

Den schalter kann man dann im MSF auf Vorhanden programmieren und gut ist, keine Fehlermeldungen werden mehr generiert.

Ein Fehler im ZDS ist nicht relevant, das ist nur ein Zentraler Datenspeicher der "fast" alle Parameterdaten im Hintergrung speichert und bei bedarf in ein Steuergerät einspielt!

Es kann sein das bei Deinem Fahrzeug ein CAN Schalter spinnt und den ASIC Bus stört. Also Fehlerspeicher auslesen und dann suchen.

Gruß

Chris

Themenstarteram 4. April 2012 um 8:28

guten morgen,

Also schliesse ich aus euren antworten das der schalter für das zusatzlicht(laderaumbeleuchtung) defekt ist, den seit dem der jetzt drin ist tritt das problem mit dem asr ab und zu auf.

Deine Antwort
Ähnliche Themen