ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Actros gibt große weiße Rauchwolke ab

Actros gibt große weiße Rauchwolke ab

Themenstarteram 22. April 2012 um 22:59

Hallo,

neulich bin ich mit einem Actros 1844 Megaspace Euro 5 gefahren. Es ist ein Re-Import aus Russland mit ca. 150.000 Kilometern.

Nachdem ich geladen hatte, ließ ich den Motor laufen, damit alles wieder Fahrniveau erreicht und sich die Türen besser schließen lassen (hatte von der Seite geladen, die Türen waren auf).

Während der Motor also so lief, wollte ich grade zur Fahrertür gehen als der LKW aufeinmal "abzischte" und eine riesengroße weiße Rauchwolke rausgeblasen hat....

Ich stand mitten in diesem Nebel, der langsam durch die Abwärme zwischen Auflieger und Zugmaschine nach oben stieg.

Ich habe keine Ahnung, was das war...

Sonst ist alles normal mit diesem Auto (außer, dass der -da russische Austattung- nichtmal die Rückbeleuchtung zum Aufsatteln bei Nacht hat :rolleyes: )

Ähnliche Themen
22 Antworten

War es Rauch oder Nebel? Hat die Wolke nach irgendwas gerochen?

Gruß

Achim

Themenstarteram 23. April 2012 um 10:41

Schwierig zu unterscheiden ob Rauch oder Nebel..So eine Mischung aus beidem ;-)

Der Geruch war stechend und unangenehm.

Kenne mich nicht mit der Abgasanlage dieses Actros aus, aber es klingt ein wenig nach Regenerationsprozess eines Partikelfilters im Stand. Da ist der Rauch aber eher grau als weiss...

http://www.youtube.com/watch?v=Pq6NAbdg2Xs

Der Titel vom Video sagt aber DPF Fail und nicht Regenerationsprozess.:rolleyes:

Gruß

Käffchen

Zitat:

Original geschrieben von Kaffee, schwarz

Der Titel vom Video sagt aber DPF Fail und nicht Regenerationsprozess.:rolleyes:

Man sollte nicht nur auf den Titel schauen...

Der Kommentar des Autors des Videos besagt im Original:

"My 2008 Kenworth T800 was going thru its regenitive mode while I had the pto in, this caused it to smoke really bad and allowed me to manipulate it by working the levers and putting a load on the engine. (...)"

Das fail bezieht sich hier darauf, dass der Regenerationsprozess im Stillstand und nicht - wie üblich - während der Fahrt durchgeführt wird!

Die Kommentare und Beschreibungen zeigt er aber nicht an, weil das direkt in dem integrierten Youtube-Abspieler zeigt! Klick

Ich bitte zu entschuldigen, dass die Foren-Software den Kommentar des Videos weg-zensiert...

Back to topic:

Mein Punkt war: Es gibt Fälle, in denen die Regeneration gewisser Partikelfilter unter ungünstigen Umständen im Stand mit grösserer Rauchbildung und Gestank passiert. Ob das bei dem genannte Actros der Fall war, kann ich nicht sagen...

Zitat:

Original geschrieben von zz2002zz

Zitat:

Original geschrieben von Kaffee, schwarz

Der Titel vom Video sagt aber DPF Fail und nicht Regenerationsprozess.:rolleyes:

Man sollte nicht nur auf den Titel schauen...

Der Kommentar des Autors des Videos besagt im Original:

"My 2008 Kenworth T800 was going thru its regenitive mode while I had the pto in, this caused it to smoke really bad and allowed me to manipulate it by working the levers and putting a load on the engine. (...)"

Das fail bezieht sich hier darauf, dass der Regenerationsprozess im Stillstand und nicht - wie üblich - während der Fahrt durchgeführt wird!

Das ist kein Einzelfall, es passiert mit vielen LKW die viel rumstehen mit eingeschalteter PTO oder viel Kurzstrecke fahren. Der Reifen LKW zum Beispiel.

Gruss, Pete

Tut mir leid, ich bin davon ausgegangen, dass du weisst, dass Motortalk das so macht. Nichts für Ungut:)

Gruß

Käffchen

Das mit der Regenaration des DPF kann am Euro 5 Actros schonmal nicht der Fehler sein, denn der hat nämlich kein DPF sondern nen SCR Kat der nicht regeneriert werden muss. Nur der neue Euro6 Actros hat ne Kombination aus SCR und DPF der regeneriert werden muss

Der Actros raucht doch immer wenn er Kalt ist und das Ad-Blue im Kat verdampft. Ich denke nichts anderes war das hier, Der Trockner hat abgeblasen und das war Harnstoff der sich im KAT erwärmt hat und dadurch ins freie geblasen wurde.

Moin

 

Ja, das dürfte die richtige Erklärung sein.

Sieht mann auch wenn die Euro 5 Actros nach ner längeren Pause oder Übernachtung weiterfahren und auf den ersten 500 Metern gut Leistung abgerufen wird. Da steht auch die halbe Straße unter Nebel.

 

Gruß

Lutz

 

P.S.: Herzlichen Glückwunsch nachträglich, Zoker...:cool:

Ich vermute mal, dass der TS nicht die Wasserdampf-weißen Wolken die ersten 100 Meter nach dem Kaltstart meint, denn ich habe bei meinem Bluetec5 Actros auch schon häufiger dieses Phänomen, welches er im Eingangspost beschreibt beobachtet.

Speziell wenn ich nur eine kurzere Pause (Motor aus) einlege, so im Bereich von 10 bis 30 Minuten und der Motor zuvor betriebswarm war, bildet sich dann nach dem Starten des Motors diese Wolke. Diese ist zwar bei weitem nicht so extrem wie die in dem Video mit dem Cummins aber vor allen bemerkt man diese wegen des fiesen Gestanks, der mit ihr einher geht.

Ich erkläre mir das wie folgt:

Nach dem abstellen des betriebswarmen Motors, wird die Adblue Leitung noch eine ganze Zeit lang ,,frei geblasen'', damit nicht das in ihr befindliche Rest-AdBlue kristallisiert und somit die Leitung verstopft. Man kann das auch akustisch wahrnehmen, wenn man auf der Fahrerseite neben der Abgasanlage steht. Es ist dann ein Geräusch zu hören, zischend/rasselnd, ähnlich einer kleinen Klapperschlange.

Wenn das jetzt ein Mercedes Schrauber ließt, wird der sich sicherlich einen grinsen aber es dann anschließend hier hoffentlich fachlich fundierter darlegen können als ich.

Bei kaltem moter machen die das alle sowie die MAN Fahrzeuge nach paar Sekunden ist auch wieder alles weg.

Wie die anderen schon schrieben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Actros gibt große weiße Rauchwolke ab