ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Actros Getriebe oder Kupplungs probleme ?

Actros Getriebe oder Kupplungs probleme ?

Themenstarteram 28. September 2011 um 18:15

Hallo.

Mich würde mal interessieren ob hier jemand etwas Sagen kann zu nen Actros MP3, das Mercedes irgendwie nicht in Griff bekommt.

Das Fahrzeug ist jetzt ca 2 Jahre Alt.

Als der LKW neu war ging es gleich Los.

Die Kupplung halt wohl nicht richtig beim Rangieren Gegriffen, wodurch das Fahrzeug Sätze gemacht hat die nicht mehr schön waren.

Ausserdem, wenn man zb an einen Kreisverkehr ran gerollt ist und dann wieder Gas gibt weil ne Lücke gekommen ist, bekommt er keinen Gang mehr rein. Also Stehen bleiben, Gang einlegen und weiter.

Eines Tages hat der Ganze LKW gewackelt wenn man vom Leerlauf aus einen Gang Einlegen wollte.

Jetzt ging der LKW in die Werkstatt. Neue Kupplung und ein Software Update.

Jetzt war eine Zeitlang Ruhe.

Dann fängt der LKW wieder an zu Hüpfen, habe dadurch bei uns im Hof Farbe "Abgeladen", und aus der Getriebe Entlüfung kommt Öl raus.

Wenn das Fahrzeug über das Wochenende steht, ist ein kleiner Ölfleck unter dem Auto gewesen.

Ausserdem war wieder das gleiche das er nach dem Bremsen und dann wieder Gas geben keinen Gang rein bekommt, ist meistens der Dritte.

Neulich war total Ende weil keine Gang mehr rein ging, auch keine Notschaltung.

LKW Abgeschleppt und es wurde was gewechselt am Getriebe das die Gänge Steuert, ausserdem neues Entlüftungs Ventil oder wie das Teil heist.

Das Hüpfen ist jetzt weniger Geworden.

Allerdings kommt immer noch Öl aus der Entlüftung. Habe mal bei nen anderen Actros geschaut und der war da absolut Trocken.

Hatte jemand Erfahrung damit und weiß vielleicht was das sein könnte ?

Bekommen langsam das Gefühl das es was größeres ist und der Händler wartet das die Garantie Abläuft bevor er es findet.

Gruß

Ähnliche Themen
72 Antworten

Wieso hast du den LKW nicht gleich wie er neu war,

beim Händler stehn gelassen,

der soll sich darum kummern, das der Wagen rollt.

 

Schließlich hast du dafür auch bezahlt, das du einen funktionstüchtiges Fahrzeug bekommst.

 

Viktor

Themenstarteram 28. September 2011 um 18:35

Du kannst dir da Sprüche Anhören das ist normal, das da Öl raus kommt und so.

Das Hüpfen kann übrigens nie einer Feststellen in der Werkstatt.

Ist schon häftig.

Ich bin übrigens nur der Fahrer, aber mein Chef dreht langsam durch.

Hallo,

ich vermute mal das Deine Werkstatt den Sensor Gang erneuert hat.

Wegen dem Hüpfen , sog. Bonanza Effekt, da muss Deine Werkstatt was tun. So müssen einen Tips Fall eröffnen und das Problem Schildern. Entweder wird dann eine Modifizierte Einscheibenkupplung eingebaut oder eine Zweischeibenkupplung.

Das mit dem Kreisverkehr rausbeschleunigen kann ich Dir einen Tipp geben, KEIN Vollgas geben, langsam das Gspedal durchtreten dann funktioniert es, denn dann schaltet das Getriebe nicht runter.

 

Gruß

Chris

P.S. Stelle Dein Fahrzeug beladen in der Werkstatt ab, dann kann man die Beanstandung nachvollziehen!

Muss sagen, seit der KDM Kupplung hat das Alles sehr nachgelassen. Gibt kaum noch Liegenbleiber bei uns. Ab und zu mal der Sensor Gang, das war es aber auch.

Mal sehen was uns beim "Neuen" erwarten, alles auf einer Seite in einem Teil..mal sehen.

Ich kenne das auch, bei unserem wurde eine neue Kupplungsscheibe eingebaut. Fzg hatte auch die KDM Kupplung schon mal bekommen.

Jetzt ist wieder gut.

Zum Ölen- bei uns war die entlüftung zu(vorne vom Getriebegehäuse wo die Kupplung arbeitet). Ölte Stark aus der hinteren Entlüftung und aus dem Deckel links am Getriebe. Einfach mal durchblasen7durchstechen und es sollte gut sein.

Svene

Zitat:

Original geschrieben von Matze135

Jetzt ging der LKW in die Werkstatt. Neue Kupplung und ein Software Update.

 

Wann war das?

Es gab bei den ersten Powershift-Fahrzeugen eine Rückholaktion wegen eingelaufenen Ausrücklagern an der Kupplung.

Heutiger Stand bei rupfenden Fahrzeugen: Eine Kupplung aus einem Fzg. mit OM542 (600PS) verbauen.

2-Scheibenkuplung geht beim "normalen" 12Gang nicht da kein Platz.

Zitat:

Original geschrieben von Matze135

und aus der Getriebe Entlüfung kommt Öl raus.

 

Da wird wohl das Eingangsgehäuse einen Haarriß haben.

Somit entlüftet der Kolben der Vorschaltruppe (Split) bei jedem Schaltvorgang ins Öl.

Prüfung: Einer setzt sich ins Fzg. und betätigt permanent nur die Halbgangwippe auf-& abwärts, der zweite horcht bei der Entlüftung.

 

Themenstarteram 1. Oktober 2011 um 15:54

Zitat:

Original geschrieben von chrisss240

Das mit dem Kreisverkehr rausbeschleunigen kann ich Dir einen Tipp geben, KEIN Vollgas geben, langsam das Gspedal durchtreten dann funktioniert es, denn dann schaltet das Getriebe nicht runter.

Mit Vollgas hat das nichts zu tun. Auch wenn er nur Rollt hat er probleme beim Langsamen Rollen einen Gang beim Runterschlaten rein zu bekommen.

 

Zitat:

Original geschrieben von ponettenchango

Prüfung: Einer setzt sich ins Fzg. und betätigt permanent nur die Halbgangwippe auf-& abwärts, der zweite horcht bei der Entlüftung.

Was sollte man Hören oder was nicht ?

Gruß

OK,

dann sollte mal Deine Werkstatt die Checkliste abarbeiten und nach Berlin schicken.

Ich tippe mal auf eingelaufene Schaltstangenführung!

Gruß

Chris

Zitat:

Original geschrieben von Matze135

Was sollte man Hören oder was nicht ?

Man kann einen spürbaren Luftverlust an der Getriebeentlüftung wahrnehmen, welcher über längeren Zeitraum zum Ölverlust (Ölnebel) wird.

Moin

Also das Getriebeproblem hatte ich auch beim MP3. Die Kiste hatte auch gerade mal 9000km gelaufen aber habe die Mühle freiwillig abgegeben und fahre wieder MP2. Mit dem MP3 haben die auch voll ins Klo gegriffen vorallem mit der A-Säule und den Spiegeln. Da verschwindet ein kompletter Eurocombi im toten Winkel.

Ich habe jetzt gerade meinen 2. Mp3 bekommen und kann mich nicht beklagen. Mit dem ersten hatte ich fast 300tkm runter. Kupplung wurde gemacht ( Rückrufaktion ) aber Probleme hatte sie noch nicht gehabt. Also Mp2 möchte ich nicht mehr fahren, Mp3 ist deutlicher entspannter und ruhiger zu fahren :confused:. Bei den Spiegeln muss ich dir recht geben, das ist Murks. Da muss man wirklich 3 mal schauen, gerade im Kreisverkehr kann da schon mal ein Auto verschwinden. Bei meinem neuen hab ich noch die fast durchsichtigen :D Windabweiser an der Scheibe und da ist ganz vorbei .

Aber das Prob hat nicht nur Mercedes sondern auch MAN, wir haben neue TGS und TGX da, schlimm echt.

Hallo zusammen,

hatte ähnliche Probleme mit einem Actros MPIII, LL ca. 250TKm, die mit einer neuen Einscheibenkupplung und Sensor Gang behoben werden konnten. Im Zuge dieser Reparatur stolperte ich über diesen Thread, nachdem die Werkstatt keine meiner Fragen beantworten konnte\wollte.

Meine Frage an die Fachleute: ist dieser "Bonanza-Effekt" und rausgesprungene Gänge beim Actros eine bekannte Macke? Was wurde von Seiten Mercedes unternommen bzw. zukünftig geändert. Gab es Rückrufaktionen o.ä.? Tritt dieses Problem hauptsächlich im Winter auf (habe ich gehört)? Wenn ja, warum? Wie kommt das Problem zustande?

 

Lieben Gruß

L.S.

PS: hoffe die Diskussion ist noch nicht eingeschlafen :)

da gibts schon einige threads darüber ....

der bonanza effekt lässt sich mit einer 2 scheibenkupplung beheben....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Actros Getriebe oder Kupplungs probleme ?