ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Actros 4, Fahrverhalten und Fleetboard

Actros 4, Fahrverhalten und Fleetboard

Themenstarteram 31. Januar 2012 um 14:13

Hallo Kollegen,

letzte Woche hatte ich das große Glück mal einen 1842 LS Actros neu zu fahren. Beim Einsteigen dachte ich für einen Moment, dass das Fahrzeug dem Scania R-Klasse sehr ähnelt. Von der Anordnung des Cockpits, der Farbgebung und auch das Kombiinstrument ist dem Scania verdammt ähnlich.

Vom Fahren her war ich begeistert. Durchzugsstarker Motor, präzise und straffe Lenkung, besonders hat mich aber das neue Powershift begeistert. Verdammt schnelle Gangwechsel die kaum spürbar sind.

Eine Sache gibt es die mir nicht so gut gefällt. Fährt man auf ein Gefälle zu und man nimmt den Fuß vom Gas um das Rollverhalten zu nutzen so geht das teil ganz schnell in die ECO-Roll Funktion. Tippt man die Bremse leicht an wird der Gang wieder eingelegt. Doch kurz darauf geht das Getriebe wieder in ECO-Roll-Funktion, (Beim Acros 2 und 3 bleibt der Gang drin). Also hat kaum eine Chance das Motorschleppmoment zu nutzen.

Kurz vorm Befahren der Gefällstrecke schalte ich bei meinem Actros 3 zurück damit ich eine hohe Drehzahl habe für die Motorbremse und die Kühlung des Retarders. Beim Actros 4 hatte ich da richtige Probleme. Man muß die erste Stufe Retarder einschalten und erst dann zurückschalten. Sonst geht das Getriebe wieder in ECO-Roll. Ich muss ganz ehrlich sagen, das hat mir nicht so gut gefallen.

Nun, da ich ein Fleetboardbegeisterter Fahrer bin habe ich mal die Tour angeschaut. Das Bremsenbild sieht garnicht gut aus. Wenn das Bremsenbild am Actros 3 so aussieht meint man, der kann nicht fahren.

Ich habe mmich da etwas Sachkundig gemacht. Bei dem Actros 4 ist ein anderes Bremsensystem eingebaut, nicht mehr Wabco sondern Knorr. Da ist die Kennlinie des Bremswertgebers anders. Das bedeuted, dass man hier eine andere Aufzeichnung bekommt, man glaubt der Fahrer bremst wie ein Beklopter ist aber nicht so.

Welche Erfahrungen habt ihr mit dem neuen Fahrzeug bereits gemacht?

Gruß Truckpower

Beste Antwort im Thema

Hallo

@ ScaniaChris

Erkläre mir mal die "Abstimmung zwischen Motor, Getriebe und Retarder"!

40 weitere Antworten
Ähnliche Themen
40 Antworten

Hallo,

also beim Actros 4 ist nur an den Sattelzugmaschinen das Knorrsystem verbaut. Alle anderen Fahrzeuge haben das Wabcosystem verbaut. Da muss man bei der SP einiges beachten beim Knorr System.

Bezüglich des ECO Roll Modus, der war im Actros2 und im Actros3 wenn Powershift verbaut ist auch immer vorhanden.

Man konnte ihn aber mittels eines Schalters ausschalten. Beim Actros4 kann man diese so wie ich weiß über das Kombiinstrument ausschalten.

Fahre mal einen Volvo bei dem geht der ECO Modus nach 2-3sec nach gaswegnahme schon rein, wir haben einige in der Kundschaft.

Gruß

Chris

Themenstarteram 31. Januar 2012 um 16:20

Hallo Chris,

beim Volvo mußt Du den ECO-Roll einschalten. Beim Mercedes ist er immer drin, den muß man ausschalten. Ist ein anderes Fahren.

Am Actros 4 habe ich noch nicht gefunden wie der ECO-Roll deaktiviert wird. Ich kümmere mich aber.

Gruß, Truckpower

Zitat:

Original geschrieben von chrisss240

Hallo,

also beim Actros 4 ist nur an den Sattelzugmaschinen das Knorrsystem verbaut. Alle anderen Fahrzeuge haben das Wabcosystem verbaut. Da muss man bei der SP einiges beachten beim Knorr System.

Bezüglich des ECO Roll Modus, der war im Actros2 und im Actros3 wenn Powershift verbaut ist auch immer vorhanden.

Man konnte ihn aber mittels eines Schalters ausschalten. Beim Actros4 kann man diese so wie ich weiß über das Kombiinstrument ausschalten.

Fahre mal einen Volvo bei dem geht der ECO Modus nach 2-3sec nach gaswegnahme schon rein, wir haben einige in der Kundschaft.

Gruß

Chris

@TruckPower

Welche Gewichte hattest Du drauf?

Themenstarteram 2. Februar 2012 um 6:41

Ausgeladen: Gesamtgewicht 40 Tonnen

Zitat:

Original geschrieben von ScaniaChris

@TruckPower

Welche Gewichte hattest Du drauf?

Zitat:

Original geschrieben von Truckpower

Ausgeladen: Gesamtgewicht 40 Tonnen

Zitat:

Original geschrieben von Truckpower

Zitat:

Original geschrieben von ScaniaChris

@TruckPower

Welche Gewichte hattest Du drauf?

Ein Kollege hat mir erzählt, dass sein Fahrzeug ausgeladen in den unteren Gängen ziemlichen Schaltwirrwarr veranstaltet hat. Die Schaltungen wären sehr hakelig gewesen. Wohl hat die Abstimmung zwischen Motor, Getriebe und Retarder allgemein nicht gestimmt.

Themenstarteram 2. Februar 2012 um 12:57

Die Abstimmung Motor Getriebe und Retarder stimmt. Das Fahrzeug ist richtig gut.

Sieht Dein Kollege den Daimler aus der Scaniabrille oder ist er wirklich objektiv. Gerne würde ich mit dem Kollegen mal eine Runde mitfahren.

Vielleicht liegt es an der Bedienung.

Gruß Truckpower

Zitat:

Original geschrieben von Truckpower

Die Abstimmung Motor Getriebe und Retarder stimmt. Das Fahrzeug ist richtig gut.

Sieht Dein Kollege den Daimler aus der Scaniabrille oder ist er wirklich objektiv. Gerne würde ich mit dem Kollegen mal eine Runde mitfahren.

Vielleicht liegt es an der Bedienung.

Gruß Truckpower

Wie darf ich das jetzt verstehen und wer hat Scania mit ins Spiel gebracht?

Jeder Eindruck, den man gewinnt, ist subjektiv. Für eine objektive Bewertung müsste man Messgeräte ranhängen. Einem gewöhnlichen Fahrer fehlt hierfür meist die entsprechende Ausstattung.

Mehrere Faktoren kommen in Frage:

- Es könnte sich um ein frühes Fahrzeug handeln, bei welchem die Abstimmung noch nicht so ausgereift war.

- Auch könnte es tatsächlich an der Bedienung gelegen haben. Hier hast Du durch Deine Schulung bei Daimler sicherlich einen Vorsprung. Allerdings möchte ich zu bedenken geben, dass nur wenige in diesen Genuss einer Schulung kommen. Daher sollte ein Fahrzeug von jedem Fahrer, der eine entsprechende Fahrerlaubnis besitzt, auch halbwegs vernünftig bedient werden können.

Um hinter die Ursachen zu kommen, habe ich ja auch nachgefragt. Vielleicht steht einer effektiven Verständigung Deine Begeisterung für das Fahrzeug im Weg. Erst durch kritische Augen lernt man die Eigenheiten eines Fahrzeugs kennen, worauf alle Optimierungsbestrebungen in der Bedienung aufbauen.

Hallo

@ ScaniaChris

Erkläre mir mal die "Abstimmung zwischen Motor, Getriebe und Retarder"!

Truckpower,

die ECOROLL funktion kannst du im Menüpunkt unter Einstellungen aus bzw einschalten sowie die Kriechfunktion ;)

 

Kämpf mich grad mal durch die Bedienungsanleitung.... natürlich im Internet...

Aber bei uns gibts ja keine Mercedes mehr :(...

Zitat:

Original geschrieben von Kipptransporteur

 

Aber bei uns gibts ja keine Mercedes mehr :(...

da wäre ich froh könnten wir tauschen :D:D:cool::cool:

Zitat:

Original geschrieben von zigenhans

Zitat:

Original geschrieben von Kipptransporteur

 

Aber bei uns gibts ja keine Mercedes mehr :(...

da wäre ich froh könnten wir tauschen :D:D:cool::cool:

Klar, lust aufn MAN TGS ????????

Zitat:

Original geschrieben von Kipptransporteur

 

Klar, lust aufn MAN TGS ????????

MAN, Scania oder Volvo wäre schön aber nicht in dieser Firma :):(:(

Themenstarteram 6. Februar 2012 um 6:54

Auf welche Marke stellt ihr denn um?

Zitat:

Original geschrieben von Kipptransporteur

Truckpower,

die ECOROLL funktion kannst du im Menüpunkt unter Einstellungen aus bzw einschalten sowie die Kriechfunktion ;)

 

Kämpf mich grad mal durch die Bedienungsanleitung.... natürlich im Internet...

Aber bei uns gibts ja keine Mercedes mehr :(...

MAN....

Am anfang MAN TGS 18440 ... Dagegen haben wir uns gewährt ... schmale kleine hütte im FV nönö ...

Jetzt gibts MAN TGX xlx 18400, die 400ps jetzt wieder weils die große hütte is damit die karre nicht mehr kostet ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Actros 4, Fahrverhalten und Fleetboard