ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Active Protection

Active Protection

BMW 3er F31, BMW 3er F30
Themenstarteram 21. Januar 2013 um 10:29

Hat das irgend jemand in seinem F3x? Da wird so viel SA konfiguriert und für wenig Geld eine Sicherheits-SA weg gelassen. Ich nehme mich da gar nicht aus. Überlege wirklich, das Ding rein zu nehmen.

Was ich neben den Crash-Maßnahmen gut finde, ist der Aufmerksamkeitsassistent. Auf der BMW HP steht immer noch, dass er nur im 7er Serie ist:

http://www.bmw.com/.../active_protection.html#more

Dürfte doch aber auch für den 3er gelten, oder? Zumindest im Konfigurator stehts im Text. Hat diese Funktion jemand schon mal in Aktion gesehen.

Ähnliche Themen
24 Antworten

Habe sie weg gelassen, da ich das Gurt-Straff-Ziehen als nervig empfand (auch meine Beifahrerin).

Die Fenster habe ich zu 99% immer geschlossen, hätte mir also auch nichts gebracht. Bisher bin ich auch nie beim Fahren eingeschlafen, das mache ich meistens zu Hause oder in nem Hotel - meine Meinung: Die 350 Euro kann man sich sparen, da nur "Pseudo-Sicherheit".

Ich habe mir die Option bestellt. Hauptgrund dafür war, dass das Auto nach einem Crash selbständig bis zum Stillstand abgebremst wird. Das Festzurren der Gurte habe ich auch bereits in meinem GLK (bei MB ist das m.E. sogar immer Serie) und empfinde das als gewöhnungsbedürftig, aber gut. Gleich nach dem Einsteigen/Festgurten sollte man sich nicht nach vorne oder zur Seite beugen, denn just in diesem Moment wird man vom Gurtstraffer festgehalten ;) Wenn man sich mal dran gewöhnt hat, ist es auch nicht mehr weiter nervig.

Ob das Schließen der Fenster bzw. des Schiebedaches wirklich einen Nutzen hat? Ich gehe mal davon aus, dass in der entsprechenden Situation wohl nicht genügend Zeit bleibt, Schiebedach und Fenster noch komplett zu schließen.

Zitat:

Original geschrieben von TheSoundAuthority

Habe sie weg gelassen, da ich das Gurt-Straff-Ziehen als nervig empfand (auch meine Beifahrerin).

+1, genau so war das bei uns.

Zitat:

Original geschrieben von meraka

Ich habe mir die Option bestellt. Hauptgrund dafür war, dass das Auto nach einem Crash selbständig bis zum Stillstand abgebremst wird

Jetzt komm ich mit meinem "+1" :D

Auch das "automatische Rückenlehnen senkrecht stellen" des Beifahrersitzes war ein Grund.

Gibt´s aber zumindest beim 5er nur i.V.m. Komfortsitzen; deshalb weiß ich nicht, ob diese Funktion beim F30 auch vorhanden ist.

Ich bin ja für passive Sicherheit immer zu haben, aber ich habe es nicht bestellt. Ich fahre nicht mit offenen Fenstern (zumindest nicht ausserhalb von 30er Zonen), habe kein Schiebedach und stramm festgeschnallt möchte ich auch nicht fahren. Da brauchte ich nicht lange überlegen.

Active Protection strafft auch den Gurt vor einem Aufprall. Habe das bei einer Vollbremsung erlebt. Gibt ein sicheres Gefühl. Es gibt viele Orte zum sparen, aber nicht an der Sicherheit.

Themenstarteram 21. Januar 2013 um 18:29

Zitat:

Original geschrieben von meraka

Ich habe mir die Option bestellt. Hauptgrund dafür war, dass das Auto nach einem Crash selbständig bis zum Stillstand abgebremst wird. ...

Wobei ich mich bei dieser Sache frage: Gibt doch auch Situationen in denen genau das Weiterrollen gewünscht wäre bzw. einen evtl. tödlichen Folgenunfall vermeidet. Beispiel: Crash auf der Autobahn, der Wagen würde normalerweise noch auf den Standstreifen weiter rollen aber Active Protection bremst ihn ab. Dadurch bleibt man auf der Fahrspur stehen und von hinten knallt direkt noch einer drauf.

Zitat:

Wobei ich mich bei dieser Sache frage: Gibt doch auch Situationen in denen genau das Weiterrollen gewünscht wäre bzw. einen evtl. tödlichen Folgenunfall vermeidet. Beispiel: Crash auf der Autobahn, der Wagen würde normalerweise noch auf den Standstreifen weiter rollen aber Active Protection bremst ihn ab. Dadurch bleibt man auf der Fahrspur stehen und von hinten knallt direkt noch einer drauf.

Sehe ich genauso!

Hatte einen F01 730D ohne Active Protection (war bei dem Vor-FL noch nicht Serie). Bei Aquaplaning hat es mich in die Leiplanke und wieder zurück auf die mittlere Fahrbahn gedreht. Das Fahrzeug hatte dann wieder grip und ist ausgerollt. Da bin ich doch froh, dass ich noch rückwärts auf den Seitenstreifen ausrollen konnte und nicht mitten auf der Autobahn stand wegen einer AP-Notbremsung.

LG Guido

Img-0540
Img-0516

Das automatische Abbremsen kann man überbrücken indem man einfach auf das Gaspedal tritt oder verstärken indem man zusätzlich auf die Bremse tritt.

Hallo,

mir gefiel bei der Probefahrt mit einem 328i das leichte anziehen der Gurte beim Losfahren gut.

Man fühlt sich etwas in den Sitz gedrückt und kann losspurten... :-)

Hat was sportliches... Und die Sicherheit im Falle eines Falles ist es mir wert...

Ich dachte es wäre sogar Serie, aber der Verkäufer klärte mit auf.

Ich werde es nehmen.

Gruß

Hallo ich habe heute eine Probefahrt gemacht im F31 der Active Protaction haben soll laut Ausstattungsliste habe aber von der Gurtstraffung nix gemerkt. Ich habe gar nicht dran gedacht das der Wagen das haben soll und somit den Verkäufer nicht drauf angesprochen. Kann man das system deaktivieren? Oder ist es vielleicht defekt oder gar nicht vorhanden?

Man kann es nicht deaktivieren. Aber das Strafen des Gurtes beim Wegfahren ist recht dezent - möglicherweise hast es einfach nicht bemerkt.

Zitat:

@Guenther_ schrieb am 27. Februar 2015 um 06:29:54 Uhr:

Man kann es nicht deaktivieren. Aber das Strafen des Gurtes beim Wegfahren ist recht dezent - möglicherweise hast es einfach nicht bemerkt.

Ich bin davor auch schon andere Probegefahren die haben mich beim starten aber ganz schon nach hinten gezogen. Bei diesem habe ich gar nix gemerkt.

Wie gesagt: Bei meinem F31 (BJ 04/14) ist das recht dezent, gerade so, dass man es merkt. Bin im Vorfeld einen 3er GT gefahren, da war es genau gleich. Weiß nicht, ob das bei älteren Modellen vielleich anders ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen