ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. AC Schnitzer Teile und Werksabholung BMW-Welt !?

AC Schnitzer Teile und Werksabholung BMW-Welt !?

BMW
Themenstarteram 11. Juni 2015 um 11:25

AC Schnitzer ist ja so etwas wie der offizielle externe BMW Werkstuner, man bekommt die AC Schnitzer Teile bei quasi jedem BMW Händler gekauft und auch verbaut ... daher die Frage, wie es aussieht wenn man einen BMW Neuwagen gleich mit diversen AC Schnitzer beim Händler kauft, aber das Fahrzeug in der BMW Welt abholen möchte ?

Bei BMW Performance Parts ist es ja auch so, dass diese Teile über die Händler vertrieben und verbaut werden, allerdings kann man meines Wissens sein Fahrzeug auch komplett mit den Performanceteile in der BMW Welt abholen ... oder nicht !?

Deshalb die Frage, ob das theoretisch auch bei AC Schnitzer möglich ist.

Beste Antwort im Thema

Ich hole meinen neuen F33 diesmal auch in der BMW-Welt ab.

Ich habe eine Anfahrt von ca. 450 Km, die ich für 22€ mit dem Fernbus durchführe. Ich übernachte für 150€ 2 Nächte in einem 4 Sterne-Hotel ca. 1,5 Km von der BMW-Welt entfernt, treffe mich abends mit ehemaligen Kollegen, die mittlerweile in München wohnen und mache am 3. Tag eine schöne Sightseeing-Tour über Bodensee/Schwarzwald/Elsaß zurück ins Saarland.

Beim Händler (NL) kostet die Anlieferung 820€ (nicht verhandelbar), in der BMW-Welt zahle ich 395€.

Ich werde zwar nicht viel sparen, mache mir aber ein paar schöne Tage und das Fahrzeug ist bei Rückkehr schon ein wenig eingefahren.

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

Zitat:

@MK4GC schrieb am 12. Juni 2015 um 16:11:33 Uhr:

Zitat:

@6ender schrieb am 12. Juni 2015 um 15:35:43 Uhr:

Herzlichen Glückwunsch.

Das Geld hat man dir woanders abgenommen.

Wenn Du meinst. Das Gesamtpaket war jedenfalls hervorragend! Und das ist das Einzige, was zählt...

Und da hast du völlig Recht!

Zitat:

@6ender schrieb am 12. Juni 2015 um 09:18:17 Uhr:

Unwesentlich höher?

Beim Händler zahle in 900€

Bmw Welt liegt bei ~350€

Hallo

Wenn die Abholer aber hunderte von Km Anreisen und das Ganze wieder zurück, sieht die Rechnung anders aus. Ich habe aber trotzdem jeden meiner sechs SLKs in Bremen abgeholt und diese dann 750 km heimgefahren, wobei dort die Abholung kostenfrei war. Bei BMW habe ich einen gewissen "Heimvorteil"

Ich hole meinen neuen F33 diesmal auch in der BMW-Welt ab.

Ich habe eine Anfahrt von ca. 450 Km, die ich für 22€ mit dem Fernbus durchführe. Ich übernachte für 150€ 2 Nächte in einem 4 Sterne-Hotel ca. 1,5 Km von der BMW-Welt entfernt, treffe mich abends mit ehemaligen Kollegen, die mittlerweile in München wohnen und mache am 3. Tag eine schöne Sightseeing-Tour über Bodensee/Schwarzwald/Elsaß zurück ins Saarland.

Beim Händler (NL) kostet die Anlieferung 820€ (nicht verhandelbar), in der BMW-Welt zahle ich 395€.

Ich werde zwar nicht viel sparen, mache mir aber ein paar schöne Tage und das Fahrzeug ist bei Rückkehr schon ein wenig eingefahren.

am 16. Juni 2015 um 16:03

OK, ich bin da sehr leidenschaftslos, zugegeben!

Ich will meine Kiste/Mopped einfach schnell haben und mir geht das Gelaber vom Händler auf den Sack.

Bei den BMWs und den Porsche bekam ich (Antialkoholiker) immer eine Flasche Sekt dazu - bei Porsche auch mal einen Champus - Super! Die Flaschen liegen seit Jahren im Keller und sind munter in der Essigproduktion.

Ebenso hatte ich meist ungeduldig schon das online-Handbuch durchgelesen (und teilweise das Werkstatthandbuch bei meinen Motorrädern). Anschliessend ist das Gelaber der Verkäufer unerträglich, weil sie weniger Ahnung haben.

Detailfragen können sie nicht wirklich beantworten. Ich had's dann kurz gemacht und gesagt, dass alles OK ist, ich wenig Zeit hätte und jetzt einfach mal losfahren will.

Werksbesichtigung - hm, ja. Habe genügend Produktionen beruflich gesehen. Die interessanten Dinge sind eh nicht 'public'. Der Rest ist für Omi und Opi.

Und zu guter Letzt: hey, das ist eine Blechdose mit 4 Rädern dran. Wenn Du gegen trittst, ist 'ne Beule drin.

Bei der Geburt des Sohnes (oder Kinder) eine 1/2h im Kreißsaal; schnell wieder raus oder so ... -

beim Abholen von Auto aber 3 Tage Urlaub und 15h in der Empfangshalle gesessen. Tolle Prioritäten. ;)

Ich denke, ein Auto ist auch nichts anderes als eine Kaffeemaschine oder ein Staubsauger. Da braucht man nicht den Teppich ausrollen und 3x Richtung München beten!

Und wer es noch geistlicher will - Exodus (2. Mose 20,3) bzw. Deuteronomium (5. Mose 5,7): "Du sollst keine anderen Götter haben neben mir."

In diesen Punkten geht es mir genauso.

Hab den Wagen nur aus monetären Gründen in München abgeholt.

Das Museum hatte ich bereits gesehen und die Produktionsabläufe sind mir bekannt.

Dem Mitarbeiter habe ich nach wenigen Minuten gesagt nun zu fahren. :D

am 23. Juni 2015 um 13:22

Zitat:

@UA2 schrieb am 16. Juni 2015 um 16:03:03 Uhr:

OK, ich bin da sehr leidenschaftslos, zugegeben!

Ich will meine Kiste/Mopped einfach schnell haben und mir geht das Gelaber vom Händler auf den Sack.

Bei den BMWs und den Porsche bekam ich (Antialkoholiker) immer eine Flasche Sekt dazu - bei Porsche auch mal einen Champus - Super! Die Flaschen liegen seit Jahren im Keller und sind munter in der Essigproduktion.

Ebenso hatte ich meist ungeduldig schon das online-Handbuch durchgelesen (und teilweise das Werkstatthandbuch bei meinen Motorrädern). Anschliessend ist das Gelaber der Verkäufer unerträglich, weil sie weniger Ahnung haben.

Detailfragen können sie nicht wirklich beantworten. Ich had's dann kurz gemacht und gesagt, dass alles OK ist, ich wenig Zeit hätte und jetzt einfach mal losfahren will.

Werksbesichtigung - hm, ja. Habe genügend Produktionen beruflich gesehen. Die interessanten Dinge sind eh nicht 'public'. Der Rest ist für Omi und Opi.

Und zu guter Letzt: hey, das ist eine Blechdose mit 4 Rädern dran. Wenn Du gegen trittst, ist 'ne Beule drin.

Bei der Geburt des Sohnes (oder Kinder) eine 1/2h im Kreißsaal; schnell wieder raus oder so ... -

beim Abholen von Auto aber 3 Tage Urlaub und 15h in der Empfangshalle gesessen. Tolle Prioritäten. ;)

Ich denke, ein Auto ist auch nichts anderes als eine Kaffeemaschine oder ein Staubsauger. Da braucht man nicht den Teppich ausrollen und 3x Richtung München beten!

Und wer es noch geistlicher will - Exodus (2. Mose 20,3) bzw. Deuteronomium (5. Mose 5,7): "Du sollst keine anderen Götter haben neben mir."

am 23. Juni 2015 um 17:02

Sehr geehrter Herr UA2,

Ihre Ausführungen kann ich nicht unkommentiert lassen. Leider komme ich erst heute dazu. Was Sie da so absondern empfinde ich zum Teil als arrogant und zum anderen als respektlos Ihren Mitmenschen gegenüber. Sie geben sich als Fachautorität und bezeichnen die Äußerungen anderer als Gelaber. Als BMW/Porschekunde zeigen Sie sich abfällig und beleidigt über doch sicher wohlgemeinte Geschenke. Über die Informationsbereitschaft von Herstellern und Händlern machen Sie sich lustig. Die emotionale Beziehung zum Auto verhöhnen Sie. Ihre Vergleiche von "Werksabholung" und "Kreißsaal" finde ich absolut abartig. Dass Sie Autos, Kaffeemaschinen und Staubsauger gleichsetzen spricht nicht gerade für ihren technischen Intellekt. Sie bemühen Bibeltexte aus dem alten Testament - absonderlich! Da hätten auch die Zehn Gebote - 1. Gebot - genügt.

Und wenn Sie dann auch den Islam ins Spiel bringen, haben Sie endgültig überzogen.

Aber ich merke gerade, ich bin auf Sie reingefallen. Sie wollten ja nur provozieren.

@UA2

am 24. Juni 2015 um 16:50

Anscheinend habe ich einen Nerv getroffen.

Sofern ich religiöse Gefühle verletzt haben sollte, bitte ich dies zu entschuldigen!

Ansonsten war es durchaus meine Intention durch gewisse verbale Überhöhung dem werten Leser klar zu machen, daß es sich in meinen Augen bei einem Auto um einen Gebrauchsgegenstand handelt. Ich stehe auch dazu, daß ein Auto, ein Staubsauger oder ein Bürostuhl lediglich Gegenstände sind, zu denen man eine SACHliche Einstellung haben sollte.

Auch hatte ich meine Zitate aus der Bibel hier platziert, um darauf hinzuweisen, daß wir das Automobil nicht zu einem Götzen erheben und nicht unser Leben in den Dienst dessen stellen sollen.

Wer sich durch meine Ausführungen (s. vorherige Posts) angegriffen fühlt, scheint darin sich selbst und auch seine Einstellung zum Autos (als Götzenbild) wiederzufinden.

Ja klar habe ich proviziert; das ist doch offensichtlich!

Jeder ziehe sich den Schuh an, der ihm passt.

Vielleicht wollte ich aber auch die werten Leser ein wenig wachrütteln.

In meinem Idealismus hoffe ich für die Forenmitglieder hier nicht, daß sie Folgendes glauben ...

-> "Ich bin, was vor der Haustür steht."

 

Und wenn wir Menschen auf dem Sterbebett liegen, dann wird es uns wesentlich wichtiger sein, wenn ein Mensch neben uns sitzt, als daß ein fetter, hochglanzpolierter BMW vor der Tür steht!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. AC Schnitzer Teile und Werksabholung BMW-Welt !?