ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. Absolute "must-have" für Wiederverkauf??

Absolute "must-have" für Wiederverkauf??

BMW X3 F25
Themenstarteram 20. Mai 2012 um 10:17

Hallo!

Viele hier beschweren sich ja zu Recht hier über die unverschämten Preise von Navi und Co....

Welche Sonderausstattung wird von Käufern beim Wiederverkauf unbedingt gefordert? - im letzten Test der AMS des 35d war die Rede von empfohlenen Ausstattungen von Xenon, Parkhilfe und noch einer "Kleinigkeit" - von Vollausstattung also keine Rede!

Beste Antwort im Thema

Glückwunsch manolofisi, das Thema „must-have“ ist ja ein richtiger Dauerbrenner.

Gerade habe ich eine Mail von Auto Scout 24 bekommen. Darin wird die Frage gestellt „Wissen Sie was Ihr Traumauto kostet?“. Zum X3, Erstzulassung ab 2011, gibt es, mit heutigem Datum, bei Auto Scout 293 Ergebnisse (Angebote).

Die Preise der Fahrzeuge bewegen sich zwischen 32.900,-- € und 62.500,--€. Interessant bei dieser Preisanalyse ist die Frage, wie sind die Fahrzeuge ausgestattet?

208 der angebotenen BMW X3 (aktuelles Modell) verfügen über ein Automatikgetriebe, (nur) 84 über ein Schaltgetriebe.

Bei den Farben dominiert Schwarz 126, gefolgt von Weiß 51 (Eigentlich erstaunlich, Autos in Weiß waren vor einigen Jahren noch nahezu unverkäuflich). Am Schluss der Skala stehen Rot (6) und Braun (5).

Die häufigsten Ausstattungsmerkmale der angebotenen Fahrzeuge sind folgende:

Sitzheizung: 281

Einparkhilfe: 276

Tempomat: 264

Xenonscheinwerfer: 258

Navigationssystem: 232

Lederausstattung: 178

Schiebedach: 118

Schlusslicht bildet die Standheizung: 1

Die hier intensiv diskutierte Dachreling kommt auf 71 Nennungen.

Geht man davon aus, dass Besitzer die ihre Fahrzeuge nur 1 bis 1 1/2 Jahre fahren bei der Konfiguration besonders auf den Wiederverkauf ihres Autos achten, so bietet diese Auflistung zumindest interessante Anhaltspunkte.

 

116 weitere Antworten
Ähnliche Themen
116 Antworten

Also mein Verkäufer hat mir im Verlauf des Verkaufsgespräch folgendeExtras als Must-Have genannt.

- Dachreling (ohne sei das Auto nur schwer verkäuflich)

- Xenon

- Grosse Klima (ohne würde er zur Standuhr)

- Sportlenkung

Andere Extras wie Leder oder Navi standen bei mir nicht zur Diskussion, ansonsten wären das wahrscheinlich auch unbedingt wichtige Extras gewesen.

Meine Meinung dazu ist, ein nackter X3 verkauft sich nachher am besten, weil er am günstigsten ist. Jedes Extra kostet Geld in der Anschaffung, wenn man auf den Verkäufer oder den Tonus hier im Forum hört landet man bei Extras im Wert von 15.000-23.000 Euro ! Dann bekommt man ihn vielleicht nachher gut verkauft, aber nur mit einem astronomischen Wertverlust.

Meine Empfehlung ist, wenn Geld ein rolle spielt, nimm nur das was Du wirklich willst/benötigst. Wenn Du den wagen weiterverkaufen möchtest fehlt sowieso immer irgendwas, und ein X3 ist eigentlich immer ein gesuchtes Fahrzeug, wenn der Preis stimmt.

P.S. Meine Aussagen beziehen sich auf die Einsteigerversionen mit 4-Zylinder, wer einen 3,5d sucht hat gewiss andere Ansprüche, aber auch da gilt, je weniger Extras desto geringer der Wertverlust.

 

Zitat:

Original geschrieben von lulesi

Also mein Verkäufer hat mir im Verlauf des Verkaufsgespräch folgendeExtras als Must-Have genannt.

- Dachreling (ohne sei das Auto nur schwer verkäuflich)

- Xenon

- Grosse Klima (ohne würde er zur Standuhr)

- Sportlenkung

Andere Extras wie Leder oder Navi standen bei mir nicht zur Diskussion, ansonsten wären das wahrscheinlich auch unbedingt wichtige Extras gewesen.

Meine Meinung dazu ist, ein nackter X3 verkauft sich nachher am besten, weil er am günstigsten ist. Jedes Extra kostet Geld in der Anschaffung, wenn man auf den Verkäufer oder den Tonus hier im Forum hört landet man bei Extras im Wert von 15.000-23.000 Euro ! Dann bekommt man ihn vielleicht nachher gut verkauft, aber nur mit einem astronomischen Wertverlust.

Meine Empfehlung ist, wenn Geld ein rolle spielt, nimm nur das was Du wirklich willst/benötigst. Wenn Du den wagen weiterverkaufen möchtest fehlt sowieso immer irgendwas, und ein X3 ist eigentlich immer ein gesuchtes Fahrzeug, wenn der Preis stimmt.

P.S. Meine Aussagen beziehen sich auf die Einsteigerversionen mit 4-Zylinder, wer einen 3,5d sucht hat gewiss andere Ansprüche, aber auch da gilt, je weniger Extras desto geringer der Wertverlust.

Warum "Sportlenkung" ein Must-Have ist, kann ich nicht nachvollziehen. Es gibt Leute die finden das sogar Nachteilig.

Ebenso das "Grosse Klima". Mein "kleines Klima" funzt prächtig, unaufällig, geräuschlos und trotzdem immer die richtige Temperatur.

Klar hinten keine Ausströmer (die sorgen eh nur für kalte Knie) und über dem Radio ein paar hüpsche Zahlen weniger. Wer damit trotzdem leben kann, kann wirklich auf das "Grosse Klima" verzichten.

Meine Meinung.

LG

Andraxxx

Ich gebe Dir absolut Recht, es war ja auch nur die - dummschwätzige - Aussage meines Verkäufers.

Die grosse Klimaanlage halte ich auch für überflüssig, aber meine Frau wollte sie gerne, also habe ich sie wegen meiner Frau genommen.

Die Sportlenkung bin ich Probegefahren, sie war sehr gut. Ich bin mir eigentlich sicher dass die serienmäßige Lenkung absolut genügt, bzw. dass diese Sportlenkung überflüssig ist. Dummerweise habe ich in einem Thread gelesen dass die serienmäßige Lenkung schlechter wäre da sie sich synthetisch anfühlen würde.

Ich bin auch etwas sauer, dass BMW nirgendwo sauber technisch erklärt was sich dahinter verbirgt. Überall nur dummes Marketingblabla und mein Verkäufer schien in technischen Belangen auch in der Grundschule stehen geblieben zu sein.

 

Wegen 200 Euro wollte ich jetzt kein Risiko eingehen.

"Must have" gibt es nicht. Weitestgehendes Marketinggeschwätz einiger Autoverkäufer.

Ich habe in meinem Autofahrerleben schon so manches 2 und 4-rädrige Gefährt - mit und ohne Motor - verkauft. Was potentielle Käufer immer überzeugt, ist eine gute Pflege und ein entsprechender Servicenachweis. Wenn man dann nicht gerade eine exotische Farbe gewählt hat, dann fndet man leicht einen Käufer. Der Rest ist Verhandlungssache.

Ich habe schon Autos ohne Klima verkauft, die laut Händler unverkäuflich waren - und das nicht zu Kampfpreisen. Den Käufern waren andere Dinge viel wichtiger wie z.B. sehr wenig Km, top Lack, Serviceheft lückenlos etc.

Wer also sein Vehicel dem Händler hinstellen möchte, "muss" mehr Ausstattung nehmen - die er aber später nicht bezahlt bekommt!!!!!

Die anderen verkaufen das Auto halt einfach privat. Auch das geht, selbst wenn hier viele behaupten, keine Garantie, keine Finanzierung - unmöglich. Einfach mal probieren.

für mich gibt es kein "must have" als Verkaufsargument - höchtens für mich als Wunschausstattung.

lg

racerz336

Meiner Meinung nach - jetzt 4000 km auf dem Tacho- sind folgende Ausstattungen sinnvoll und sollten sich

auch positiv auf den Wiederverkaufswert niederschlagen:

große Klima (für Allergiker wichtig) weil besserer Filter, sonst reiche die normale

Sportlenkung: hat mich im Test überzeugt

DDC: funktioniert super, besserer Komfort und bei Bedarf sportliche Abstimmung

Xenon

PDC evt. Rückfahrkamera und Topview

Sportsitze: deutlich komfortabler als der Standardsitz

für mich persönlich : Leder

Radio Prof. sonst kein Display

evt . Navi Business- funktioniert einwandfrei und ist preislich noch halbwegs akzeptabel

Wenn Telefonnutzung: Bluetooth Business kostet nue 200 Euro und funktioniert mit

Iphone 4 einwandfrei

Dachreling

anklappbare Spegel: wenn in enge Garagen etc rangiert werden muss, sonst kann man darauf verzichten

evt. normales Hifi-System, wenn man viel MP3 Musik hört, wer nur Radio hört m.E. nicht nötig

Gruß

Für mich gibt's ein Extra, das auf keinen Fall fehlen darf und das fast nix kostet:

-Abschaltung Beifahrerairbag

Ohne dieses Feature kommen alle Familienväter/-Mütter nicht als Käufer in Frage. Keine Ahnung warum dass dieses Feature nicht im Listenpreis ist. Die Isofix-Befestigungen sind ja Serie?!

Have a nice day

Ueli

Zitat:

Original geschrieben von WillyCH

Für mich gibt's ein Extra, das auf keinen Fall fehlen darf und das fast nix kostet:

-Abschaltung Beifahrerairbag

Ohne dieses Feature kommen alle Familienväter/-Mütter nicht als Käufer in Frage. Keine Ahnung warum dass dieses Feature nicht im Listenpreis ist. Die Isofix-Befestigungen sind ja Serie?!

Have a nice day

Ueli

Hi,

Als zweifacher Vater kann ich dir nicht zustimmen. Für mich gehören

die Kinder nach hinten!

Ich werde den X3 ohne bestellen

Viele Grüße Tim

Die Abschaltung Airbag ist ein Schlüsselschalter, mit dem man den Beifahrerairbag zu und abschalten kann. Ich finde auch dass das als Serie ins Fahrzeug gehört, man stelle sich nur mal vor es kommt ein Baby wegen dem Fehlen dieses Teils zu schaden. Generell ist der abschaltbare Airbag nur für Eltern mit Babys in Babyschalen interessant, denn wenn die Kinder rausgewachsen sind, dann gehören sie auf die Rückbank.

Auf diese Frage an ein Forum kriegt man leider nur genauo wenig aussagekraeftige Antworten wie bei der gleichen Frage an den Verkaeufer. Der wichtigste Aspekt wird leider bei der Frage in der Regel vergessen: Soll das Auto in 2 Jahren als hochpreisiges Premiumauto oder in 10 Jahren mit 250.000km verkauft werden...

Also zu Verkaeufer und Forennutzern:

Der Verkaeufer versucht moeglichst viele moeglichst teuere Ausstattungen als "must have" darzustellen, denn er verdient prozentual auch daran.

Die (handvoll) Forennutzer geben das an, was sie beim Kauf eines Wagens persoenlich als wichtig erachten. Wenn du das Auto also nicht an einen speziellen Nutzer hier verkaufen wirst, dann ist die Frage leider, und ich meine das nicht boese, sinnlos.

Oft werden Leder, Navi, HUD, Sportsitze etc. als "must have" genannt, das sind aber zufaellig auch genau die teuersten Ausstattungen, fuer die der Verkaeufer am meisten Provision bekommt. Mein Rat waere deshalb, dass man das bestellen sollte, was man persoenlich gern im Auto haette und der Verkauf, oft im Tausch gegen einen Neuwagen, regelt sich dann schon. Es gibt fuer alles (Gegen-)Argumente: Ich hasse Leder und wuerde es nie bestellen und auch keinen Gebrauchtwagen mit Leder kaufen, manche lieben es aber, ich will die sehr feine elektrische Sitzverstellung und mich aber nicht in Sportsitze quetschen, fuer andere tut es die manuelle Verstellung, dafuer sind Sportsitze es ein "must have", ... an wen willst du nun verkaufen?

Gruss

left-lane

PS: Den abschaltbaren Airbag kannst du immer raushandeln, wenn du den Haendler nur ein bisschen wegen der absurden familienunfreundlichen Aufpreispolitik BMWs in diesem Punkt angehst... (Immerhin geht es nach Rabatt dabei nur um ca. 35€)

am 21. Mai 2012 um 8:10

Kommt auf den Markt drauf an.

- In Italien muss es einfach ein grosses Auto sein (also besser der X5 mit Stoffsitzen als den X3 mit Ledersitzen), Ausstattung Nebensache.

- in der Schweiz ist der Anteil von topausgestatteten Wagen so gross (zur Erinnerung: Die Schweiz hat die höhere Ferraridichte als Monte Carlo und hier fahren nicht nur relativ sondern absolut die meisten Audi RS Modelle rum), dass ein "mager" ausgestatteter Basis X3 (ohne Leder und ohne Navi und ohne Xenon) wohl nur noch für den Export taugt, weil die Konkurrenz an besser und sehr ausgestatteten Wagen einfach zu gewaltig ist, die geographischen Distanzen zwischen den Anbietern gering, die Ansprüche an ein Auto und seine Ausstattung extrem hoch, aber das Markenstatusdenken relativ gering (wer sich einen top ausgestatteten BMW X3 nicht leisten kann, der schaut, ob er sich allenfalls einen top ausgestatteten X1 leisten kann und wenn aus finanziellen Gründen gar kein BMW in Frage kommt, dann ist es eben ein top ausgestatteter KIA oder ähnliches). Für einen Kollegen haben wir letzthin einen Mercedes GLK gesucht und einen Neuwagen mit über 30% Rabatt auf den ohnehin schon reduzierten Neupreis gefunden, einziger Makel des Wagens: Kein Leder und kein Navi und daher für den von Mercedes ausgerufenen Neupreis hier in der Schweiz fast unverkäuflich (wer den kauft, hat wohl nur scheinbar ein gutes Geschäft gemacht)

 

Zitat:

Original geschrieben von TimTailor320d

Hi,

Als zweifacher Vater kann ich dir nicht zustimmen. Für mich gehören

die Kinder nach hinten!

Ich werde den X3 ohne bestellen

Viele Grüße Tim

Moin Tim,

 

das sehe ich genauso, ich habe unseren X3 deshalb auch bewußt ohne den Abschaltkopf des Lebensretters Nr. 1 bestellt!

 

Kinder in der Babyschale gehören nach hinten (der sicherste Platz im Auto, wie soll sich der Fahrer/in denn auch während der Fahrt darum kümmern.... :confused:.

 

MfG vom MaXXX

Servus,

 

Fakt ist doch, das man später als Gebrauchtwagenverkäufer, der in den gängigen Seiten inseriert einiges "vertragen" muß!!:(

Da geht es dann um den "last Preis", aber am besten man gibt den Interessenten noch 5.000€, damit Sie den Wagen überhaupt kaufen!!:rolleyes:

Ich denke, das vor allem die Außenfarbe ein große Rolle für den Wiederverkauf spielt. Auch stehen meist Gebrauchte längere Zeit auf den Hof der Händler, die nur wenig Ausstattung haben/besitzen. Wie auch oben geschrieben spielt der Markt für das Fahrzeug ein große Rolle!

Wie auch left-lane schon geschrieben hat, kommt es auf die Haltedauer des Fahrzeuges an. Wer weiß denn was in 7-10 Jahren noch aktuell ist, bzw. was wird verlangt von einem poteniellen Käufer??:confused: In die Glaskugel können wir leider nicht schauen!!

Ich als Privatkäufer würde mir soviel Extra´s "einbauen", die ich mir ersten leisten will und zweitens leisten kann, so das ich mich nicht nach Wochen ärgern muß, warum hab ich nicht noch das ein oder andere Extra genommen!!:D Mir ging es auch schon ein paar mal so, das ich die Auto´s länger gefahren bin als ich ursprünglich vor hatte, denn es kommt meist anders als man denkt, bzw. sich vielleicht wünscht!!;)

Ich habe schon Verkäufer erlebt, die mir einige Extras ausreden wollten, damit ich das Gefühl hatte er will das beste/preiswerteste für mich. Bei einer späteren "Sitzung" ca. 6 Monate später, versuchte er mir die Extras einzureden, entweder er oder ich haben Alzheimer??!!:D

Es gibt und wird immer wieder für und wieder für bestimmtes Sonderzubehör geben, man sollte aber versuchen einfach cool zu bleiben und seinem Verstand und Bauchgefühl zu vertrauen!!:)

 

Gruß

 

Matze

Zitat:

Original geschrieben von matthias dietz

... einfach cool zu bleiben und seinem Verstand und Bauchgefühl zu vertrauen!!:)

Das meine ich auch.

Mir ist es unerklärlich, warum Leute beim KAUFEN eines Neuwagens überhaupt schon ans VERKAUFEN denken ...

... und dabei für die Dauer der Benützung dieses Wagens dem Wiederverkauf zuliebe auf eine SA verzichten, die sie eigentlich gerne haben möchten!

Aber jeder, wie es ihm passt. Gott sei Dank mischt sich mindestens da der Staat (noch) nicht ein! :D

Gruss peppino1

"Must have" ist genau das, was ICH haben will, deshalb kaufe ich einen Neuwagen.

Wenn jemand glaubt, die Käufer stehen Schlange oder kommen nicht, weil Extras fehlen oder drinn sind ... haha ... verkauft wird der Wagen letztendlich über den Preis.

Sollte ich mir etwa keine AHK kaufen, weil jemand anders irgendwann sagt : Boh, wertmindernd??

Oder ich kaufe mir für 3000 Euro ein Sportpaket für den Nachbesitzer??

Ich glaube eher nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. Absolute "must-have" für Wiederverkauf??