Forum1er E81, E82, E87 & E88
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er E81, E82, E87 & E88
  7. Ablauf des Wassers der Scheibenwaschanlage

Ablauf des Wassers der Scheibenwaschanlage

Themenstarteram 13. November 2005 um 11:26

Hallo,

ich wollte mal Fragen, ob euch das auch ankotzt, dass das Wasser der Scheibenwaschanlage nach dem spritzen immer so schön an der Seitenscheibe entlang läuft und diese dann immer komplett versaut ist.

Hat von euch jemand dieses Problem schon irgendwie gelöst, oder hat jemand einen guten Tipp für mich umd dies zu verhindern?

Danke,

Stiefel82

Ähnliche Themen
17 Antworten

Hallo,

das kotzt mich zwar nicht an, schließlich ist das Wasser ja draußen, aber das ärgert mich auch ganz schön.

Bei hohen Geschwindigkeiten läßt es sich gar nicht vermeiden, ansonsten spritze ich bei niedriger Geschwindigkeit ganz kurz bis die Wischer anlaufen, danach nur noch ein paar Mal bei der Abwärtsbewegung der Scheibenwischer.

Gruß

Rainer

Re: Ablauf des Wassers der Scheibenwaschanlage

 

Zitat:

Original geschrieben von Stiefel82

Hallo,

ich wollte mal Fragen, ob euch das auch ankotzt, dass das Wasser der Scheibenwaschanlage nach dem spritzen immer so schön an der Seitenscheibe entlang läuft und diese dann immer komplett versaut ist.

Hat von euch jemand dieses Problem schon irgendwie gelöst, oder hat jemand einen guten Tipp für mich umd dies zu verhindern?

Danke,

Stiefel82

Tipp:

Das Auto in Watte packen und in der Garage stehen lassen.

Re: Re: Ablauf des Wassers der Scheibenwaschanlage

 

Zitat:

Original geschrieben von 0016

Tipp:

Das Auto in Watte packen und in der Garage stehen lassen.

oder für weniger "sanfte" die Scheiben mit Versiegelung bearbeiten... z.B. Ombrello, rain-X o. Ä....

dann geht das Wasser schneller wieder weg und die Sicht auf die Seitenspiel bleibt ungestört.

iviz

Kannst auch anhalten und die Scheibe von Hand waschen, aber wenn dus mit den Scheibenwischern machst dann muss der Dreck von der Scheibe und das übrige Wischwasser eben irgendwo hin. Das kann man ja nicht einfach verschwinden lassen. Manche Leute haben echt Probleme :D

Wenn wir grad beim Thema sind: Mein Auto wird immer so komisch dreckig, wenn ich damit fahre. Lässt sich das irgendwie verhindern?? :D

Ich hab noch nen Tipp fir Stiefel82

Einfach die Scheibe runter fahren, dann wird sie auch nicht schmutzig. :)

ich habs kommen sehen...

 

wenn die Scheibe unten ist.. beste sicht.. aber dann kommen wieder klagen wegen nassen stellen im Fussraum...

auch doof

 

Also ehrlich gesagt - was Stiefel da anspricht ist ärgerlich, aber aus Optikgründen sind halt die Regenrinnen die früher an Autos waren eben nicht mehr dran...

Mein Ford GRANADA vor 15 Jahren war da Perfekt damit ausgestattet!

Abhilfe kannst du nur schaffen wenn du einen Abweiser wieder hinmachst - wie das dann aussieht..?

Themenstarteram 13. November 2005 um 20:39

@all,

Boah, hab mich erst mal beruhigen müßen von meinem Lachkrampf! Ihr solltet euch echt bei Star Search in der Kategorie Komiker bewerben! Meine Stimme habt ihr!

Ach übrigens, das mit dem offenen Fenster klappt echt gut!

es gibt sog. Windabweiser, da kann man mit einem Spalt offenen Fenster auch im Regen fahren. das Wasser läuft dann allerdings am Windabweiser entlang nach hinten und am hinteren Fenster/ Holm herunter. Kosten um die 45 Euro mit Abe

Themenstarteram 13. November 2005 um 20:51

@MBaetz,

cool, danke! Werd mir mal so einen Windabweiser anschauen.

Gruß Stiefel82

ironie

 

Höre ich da ironie durchklingen ? :-)

Alles astreine gute Vorschläge mann!

ich habe doch gar kein dummen Mist gelabert hier? egal auch, die Dinger habe ich an meinen Wartburg 353 aus der DDR sie funzen perfekt. Naja ob man das an nem Bmw so ranmacht? Ansichtssache. Sind aber echt Ok.

M-PAket tauglich...

 

Hi Mbaetz

die Dinger sollten im M-Paket mit aufgenommen werden!!

JAwoll!

am einfachsten und effektivstens um das zu verhinder, ist folgendes:

Langsamer fahren!

Das Wasser wirdaufgrund von Reibungskräften und von Masseträgheit in die Richtung getrückt, in die es dann fliesst.

Es folgt den Aerodynamischen Luftströmen, die es seitlich und nach oben am Fahrzeug vorbeiführen wollen, genauso wie der Masseträgheit, die es in Richtung Autoheck ziehen. Immerhin spritzt du das Wasser gegen die Scheibe und Fahrtrichtung.

Hinzu kommt auch noch, dass du da ganze Wasser auch noch zur Seite wegschiebst. Damit sorgst du dafür, das alles Wasser seitlich der Physik folgt und kaum etwas nach oben ablaufen kann.

Daher gibt es ein grösseres Massnahmenpakte für dich.

1. Sprühdüsen so einstellen, dass sie leicht nach vorne und nicht mehr auf die Scheibe sprühen - Ist im Übrigen auch ganz effektiv gegen Drängler.

2. Scheibenwischer vorne nicht mehr betätigen - besser gleich ganz entfernen! Damit kann das Wasser dann nämlich nach oben ablaufen. Es hat auch noch den netten Zusatzeffekt, dass du es gleich auch noch zum Reinigen der Heckscheibe weiterverwenden kannst.

3. möglichst grosse schräg nach Vorne gerichtete Abweiser, die sämtliches Wasser, dass seitlich entweichen will abfangen. Diese müssen dann bis zur Dachmitte verlängert werden, damit das Wasser nicht Ausversehen dann über die hintere Tür ablaufen kann.

4. ein schräg nach oben gerichteter Abweise auf der gesamten Längsseite des Autos. Wahlweise kann hier auch eine einfach handelsübliche Regenrinne verwendet werden. Dies ist nötig, damit das ganze Wasser auf dem Dach dann nicht auf eimal nach unten laufen kann, wenn du mal anhältst. Alternativ kann man aber auch dem Auto eine Mindestgeschwindigkeit von 80 km/h verschreiben.

So ausgestattet werden deine Seitenscheiben nie wieder Nass.

Es sei denn, der Regen kommt von der Seite und du fährst nicht schnell genug.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er E81, E82, E87 & E88
  7. Ablauf des Wassers der Scheibenwaschanlage