ForumA6 C8/4K
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 C8/4K
  7. Ablageschale induktives Laden

Ablageschale induktives Laden

Audi A6, Audi S6, Audi RS6
Themenstarteram 13. Juni 2019 um 8:50

Wenn ich das Phone auf die Ablageschale lege wird es induktiv geladen. Dies wird auch im MMI angezeigt.

Hierbei wird das Phone aber sehr heiß, sodass der Überhitzungsschutz den Ladevorgang immer wieder aus- und anschaltet. Dadurch ist die Ladeschale nicht wirklich nutzbar.

Zu Hause funktioniert es auf der Ladestation aber bestens, am Gerät kann es also nicht liegen.

Wie sind eure Erfahrungen mit der Phonebox?

Beste Antwort im Thema

Ich habe mich mit der Thematik etwas auseinandergesetzt, da mich die Technik dahinter generell interessiert hat und ich vor dem Kauf des Autos auch wissen wollte, was kann das Ding, was bringt es, usw...

Generell zuerst einmal etwas zur vereinfachten Funktionsweise der Induktionsladung:

In dem Smartphone und in der Ladeschale (oder auch Tischladegerät usw.) sind jeweils Spulen verbaut. Je nach Variante eine oder mehrere. In der Regel befinden sich mehrere Spulen im Ladegerät und eine oder 2 im Smartphone. Diese dienen der kontaktlosen Energieübertragung via Induktion.

Das ganze läuft via Qi Standard, also kommunizieren die Geräte quasi untereinander, was erlaubt ist und was nicht. In diesem Falle wird die Ladeleistung angepasst, es verbreitet sind 5W, 7,5W oder auch 10W.

Das Ladegerät selber hat oft mehrere Spulen, damit die Positionierung des Smartphones darauf einfacher geht und eine Spule immer einigermaßen zu der im Smartphone passt.

Dies ist vor allem bei Universalladegeräten so, da die Smartphones alle unterschiedliche Größen und Spulendesigns haben.

Um auf den Audi zurückzukommen:

Laut Bedienungsanleitung lädt die Phone Box mit 5W, also eher langsam. Oder auch ähnlich schnell wie das 5W Ladegerät, was beispielsweise bei einem iPhone beiliegt.

Nur damit man eine Zahl hat: von 0 auf 100% dauert der Ladevorgang mit einem iPhone X so in etwa 3,5 Stunden. (ca. 2700mAh Akku)

 

Durch die Induktionsladung gibt es allerdings durch mehrere Faktoren noch Verlustleistungen, z.B.:

- Wandlungsverluste

- Verluste durch Abstand (dicke Hülle z.B.)

- Verluste durch nicht ideale Positionierung des Smartphones auf der Spule

Das heisst also im ungünstigsten Falle lädt das Smartphone quasi nicht, wird aber durch die ganzen Verluste sehr warm.

Audi empfiehlt das Smartphone in die Mitte der Ladeschale zu legen. Ich kann nach einigem Ausprobieren zumindest für mein iPhone X bestätigen: das ist die beste Position. Das Gerät hat so nach links und rechts jeweils ca. 1cm Platz und etwas mehr nach oben und unten hin.

Lange Rede kurzer Sinn:

Wer Probleme hat mit einem zu heissen Gerät, sollte einmal folgendes ausprobieren:

- Gerät systematisch anders auf der Ladeschale positionieren, in den meisten Fällen mittig nach links und rechts, aber die Position nach oben oder unten hin variieren. (aufgrund der Spulenposition im Smartphone)

So kann man für sein Smartphone die beste Position herausfinden und die Verlustleistung so gering wie möglich halten.

- sich über die 5W max. Ladeleistung bewusst sein, ein Ladevorgang dauert mit 5W sehr lange!

 

Woran es nicht liegt:

- hervorstehende Kamera (diese Unebenheit ist zu gering, dass sich das Smartphone deshalb stark aufheizen würde)

- Schnellladefunktion ein oder aus (völlig irrelevant bei 5W Induktionsladung)

- Hüllen (selbst dicke Lederhüllen verlangsamen den Ladevorgang nicht wirklich merkbar)

 

Probiert doch mal folgendes: legt euer Smartphone zuhause nicht mittig auf die Ladeschale, die ihr Zuhause habt, sondern etwas schräg / versetzt.. ihr werdet merken: es wird schön warm..

P.S. mein iPhone X lädt problemlos im Audi, es wird aber nicht dauerhaft angezeigt, dass das Telefon geladen wird.

37 weitere Antworten
Ähnliche Themen
37 Antworten

Wird sehr warm aber irgendwann ist es voll.

Sowohl beim 4G als auch beim B9 und TT

iPhone 8

Ist bei mir ähnlich. Vermutlich durch die Abbrüche dauert das Laden viel länger, als auf der originalen Ladestation zu meinem Samsung S7. Auf der Ladestation wird das S7 auch nicht so heiß, wie im A6.

Legt Ihr es mit einer Hülle oder ohne zum Laden?

Ich habe es bei mir im 4F eingebaut, erkannt wird das zwar im MMi aber kein Text kommt (gab es ja nocjh nicht beim 3GP).

Aber das laden funktioniert super, das Telefon lege ich mit Hülle in die Ladeschael, alles gut und es wird nicht sehr warm.

Aber bestimmt wurde da wieder was geändert....

Themenstarteram 13. Juni 2019 um 14:24

Ohne Hülle.

Hatte diese Lademöglichkeit auch im 4G, da wurde es auch sehr heiß. Dachte es läge an der Größe des Phones, da es größer war als die Ladeschale und etwas drüber stand.

Beim 4K liegt es bündig auf, wird trotzdem sehr heiß.

Ich habe auch die originale Hülle von Samsung drum. Die Kombination funktioniert ja auch mit der Samsung-Ladestation ohne die starke Erwärmung.

Ich schalte inzwischen die Schnellladefunktion an im Handy an, damit das Auto es mal schafft das Handy voll zu laden. Sonst nutze ich die Schnellladefunktion eigentlich nicht.

Hm, was macht denn da diese Elektronik bei mir anders. Es wird nicht sehr warm, eigentlich wie beim normalen laden.

Habe das XS Max -> weiß nicht...in meinem Firmenauto habe ich das jetzt auch verbaut, konnte es aber durch meinen längeren Auslandseinsatz aktuell nicht testen. Auto nutze ich nur zum Flughafentransfer hin und zurück. Werde es aber jetzt Mitte Julimal testen können.

Themenstarteram 14. Juni 2019 um 7:15

Ich denke es liegt auch an den momentanen Außentemperaturen. Wenn das Auto in der prallen Sonne stand ist die Phonebox innen bereits ohne Ladevorgang recht warm.

Außerdem ist diese sehr klein und eng, da kann es dann zu einem Hitzestau beim Laden kommen.

Mir wurde bei der Fahrzeugeinweisung nur gesagt dass das Telefon nur bei Benutzung (telefonieren, App Nutzung) und induktivem Laden sehr heiß werden kann. Hatte bisher beim Laden keine Probleme. Telefon iPhone Xs

Zitat:

@Benz- schrieb am 14. Juni 2019 um 07:15:23 Uhr:

.....

Außerdem ist diese sehr klein und eng, da kann es dann zu einem Hitzestau beim Laden kommen.

....

Ich habe es bei mir in der MAL nachgerüstet, da ist genug Platz und vielelicht ist es deshalb auch so normal.

In meinem Firmenauto habe ich auch dieses kleinere Fach....mal schauen, wenn ich wieder im Lande bin.

Das Ladefach im 4K ist doch deutlich größer als ein iPhone X? Apple selbst hat mWn das eigene induktive Ladegerät erstmal auf Eis gelegt wegen Problemen ("Air-Power-Matte"). Das iPhone X kann in der induktiven Ladeschale nicht eben liegen, weil die Doppel-Kamera "raussteht"; eine Hülle hemmt das induktive Laden. Man bräuchte wohl eine Mulde in der induktiven Ladeschale auf Höhe der Kamera, damit das iPhone voll plan aufliegt. Die ständigen Meldungen im MMI (bloß aus damit) deuten auf einen laufenden Abbruch und Neuversuch hin.

Habe im Audi-Zentrum "Abstandhalter" gesehen! Die helfen aber wohl höchstens beim auflegen in Richtung, nicht beim planen auflegen.

Img-0787
Img-0788

Ich denke das liegt an der zu schwachen Ladeleistung.

Ich hatte mal einen Q7 und diesen mit Kabel am USB-Anschluss verbunden und hatte auch ständig diese Meldungen und Abbrüche, insbesondere bei laufenden Programmen wie Blitzer.de

Mein iPhoneX wird korrekt geladen in der Schale. Ich habe auf der Rückseite eine dünne durchsichtige Schutzhülle.

Keine Probleme bisher

Bei mir lädt es problemlos. iPhone XS Max. Inkl. Rhinoshield-Hülle. Liegt dadurch eben auf.

Ich habe mich mit der Thematik etwas auseinandergesetzt, da mich die Technik dahinter generell interessiert hat und ich vor dem Kauf des Autos auch wissen wollte, was kann das Ding, was bringt es, usw...

Generell zuerst einmal etwas zur vereinfachten Funktionsweise der Induktionsladung:

In dem Smartphone und in der Ladeschale (oder auch Tischladegerät usw.) sind jeweils Spulen verbaut. Je nach Variante eine oder mehrere. In der Regel befinden sich mehrere Spulen im Ladegerät und eine oder 2 im Smartphone. Diese dienen der kontaktlosen Energieübertragung via Induktion.

Das ganze läuft via Qi Standard, also kommunizieren die Geräte quasi untereinander, was erlaubt ist und was nicht. In diesem Falle wird die Ladeleistung angepasst, es verbreitet sind 5W, 7,5W oder auch 10W.

Das Ladegerät selber hat oft mehrere Spulen, damit die Positionierung des Smartphones darauf einfacher geht und eine Spule immer einigermaßen zu der im Smartphone passt.

Dies ist vor allem bei Universalladegeräten so, da die Smartphones alle unterschiedliche Größen und Spulendesigns haben.

Um auf den Audi zurückzukommen:

Laut Bedienungsanleitung lädt die Phone Box mit 5W, also eher langsam. Oder auch ähnlich schnell wie das 5W Ladegerät, was beispielsweise bei einem iPhone beiliegt.

Nur damit man eine Zahl hat: von 0 auf 100% dauert der Ladevorgang mit einem iPhone X so in etwa 3,5 Stunden. (ca. 2700mAh Akku)

 

Durch die Induktionsladung gibt es allerdings durch mehrere Faktoren noch Verlustleistungen, z.B.:

- Wandlungsverluste

- Verluste durch Abstand (dicke Hülle z.B.)

- Verluste durch nicht ideale Positionierung des Smartphones auf der Spule

Das heisst also im ungünstigsten Falle lädt das Smartphone quasi nicht, wird aber durch die ganzen Verluste sehr warm.

Audi empfiehlt das Smartphone in die Mitte der Ladeschale zu legen. Ich kann nach einigem Ausprobieren zumindest für mein iPhone X bestätigen: das ist die beste Position. Das Gerät hat so nach links und rechts jeweils ca. 1cm Platz und etwas mehr nach oben und unten hin.

Lange Rede kurzer Sinn:

Wer Probleme hat mit einem zu heissen Gerät, sollte einmal folgendes ausprobieren:

- Gerät systematisch anders auf der Ladeschale positionieren, in den meisten Fällen mittig nach links und rechts, aber die Position nach oben oder unten hin variieren. (aufgrund der Spulenposition im Smartphone)

So kann man für sein Smartphone die beste Position herausfinden und die Verlustleistung so gering wie möglich halten.

- sich über die 5W max. Ladeleistung bewusst sein, ein Ladevorgang dauert mit 5W sehr lange!

 

Woran es nicht liegt:

- hervorstehende Kamera (diese Unebenheit ist zu gering, dass sich das Smartphone deshalb stark aufheizen würde)

- Schnellladefunktion ein oder aus (völlig irrelevant bei 5W Induktionsladung)

- Hüllen (selbst dicke Lederhüllen verlangsamen den Ladevorgang nicht wirklich merkbar)

 

Probiert doch mal folgendes: legt euer Smartphone zuhause nicht mittig auf die Ladeschale, die ihr Zuhause habt, sondern etwas schräg / versetzt.. ihr werdet merken: es wird schön warm..

P.S. mein iPhone X lädt problemlos im Audi, es wird aber nicht dauerhaft angezeigt, dass das Telefon geladen wird.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 C8/4K
  7. Ablageschale induktives Laden