ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Abgasproblem auch bei BMW Motorrad?

Abgasproblem auch bei BMW Motorrad?

BMW
Themenstarteram 28. September 2015 um 11:15

Gibt es das Abgasproblem wie bei VW auch bei BMW Motorrad? Was meint ihr?

http://www.motorradonline.de/motorraeder/technik-abgasreinigung/105838

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@alexauto321 schrieb am 28. September 2015 um 11:15:04 Uhr:

Gibt es das Abgasproblem wie bei VW auch bei BMW Motorrad? Was meint ihr?

Definitiv, ja!

Aber nur bei den Diesel-Motorrädern von BMW! :D

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

Ob VW, BMW und wer auch immer, unsere Regierung wusste und weis seit langen von solchen Tricksereien.

Wie das bei den Motorrädern ausgeht weis ich nicht, was ich mir aber sehr gut vorstellen kann ist:

Die ganzen Fahrzeuge werden von Euro 4 auf Euro 1 oder 2 zurückgestuft.

Was das für die Steuer der jeweiligen Fahrzeuge bedeutet kann sich jeder selbst ausrechnen.

Das ist für die Umwelt zwar gehupft wie gesprungen, aber im Staatssäckel sind ein paar Milliönchen mehr vorhanden.

So dass bei der nächsten Wahl wieder mal von "Keine Steuererhöhung" oder "Keine Mautbelastung für Deutsche Autofahrer" gesprochen werden kann.

Von Steuererhöhungen um die Kosten für die Flüchtlingspolitik zu decken will ich jetzt gar nicht sprechen,

upps, jetzt hab ichs doch getan.

ich weis, ich bin ein Verschwörungstheoretiker,

aber manchmal hatte ich mit meinen Vermutungen auch schon recht.

0016

Das ist von 2000. Da war das noch nicht verboten.

Man kann jetzt unterstellen, sie würden das immer noch so machen, aber das ist eben eine Unterstellung.

Die Abgasproblematik bei Motorrädern ist aufgrund der vergleichsweise geringen Zahl für die EU von nachrangiger Bedeutung. Sieht man auch daran, dass Euro4 erst 2017 Pflicht wird und Euro5 erst 2021.

Gruss vom Verschwörungspraktiker...

Hallo,

so einfach mit Zurückstufen auf Euro1 oder 2 ist das nicht. Denn dann fehlt dem Fahrzeug eine zugesicherte Eigenschaft ... das würde den Herstellern ziemlich viel Geld kosten ... dann wird mir Arbeitsplätzen gedroht ... plötzlich wird dann in den Medien ein neues Thema gehyped ... und das ursprüngliche Thema wird vergessen ...

VG

Zitat:

@alexauto321 schrieb am 28. September 2015 um 11:15:04 Uhr:

Gibt es das Abgasproblem wie bei VW auch bei BMW Motorrad? Was meint ihr?

Definitiv, ja!

Aber nur bei den Diesel-Motorrädern von BMW! :D

Themenstarteram 28. September 2015 um 14:35

@BMW-Onkel: haha ;-)

Und flux weitergedacht.

Wann kommen die endlich drauf, dass diese drecks Auspuffklappen nur für die Geräuschmessung gut sind.

Ich denke da bleiben die dann (erkennung des Tests) einfach zu.

(Gabs früher schon. Glaube waren die ersten K1x00 mit den Klappen)

 

Mir stellt sich die Frage, warum da erst Amerikaner so einen Hype machen müssen.

Wenn ich Regelen aufstelle, die dann aber mit Tricks umgangen werden, dann Klopf ich doch demjenigen auf die Finger, dass das so schnell keiner mehr macht.

Z.B. Kleien Testvariation, die eigentlich zu geringeren Emissionen führen sollte. (Beispiel: Beim Geräuschtest kurz nochmal das Gas weg und wiede drauf) Wenn dann das Ergebnis messbar höher liegt, dann zahlt der Hersteller einmal den letzjährigen gesamten Umsatz in der EU als Strafe.

Warum sollen immer die ehrlichen die Dummen sein.

Aber Konsequenz in der Umsetzung von Regeln ist ja auser Mode geraten.

Zitat:

@g-b-R100GSPD schrieb am 28. September 2015 um 15:47:35 Uhr:

Und flux weitergedacht.

Wann kommen die endlich drauf, dass diese drecks Auspuffklappen nur für die Geräuschmessung gut sind.

2016. Ab dann gilt eine neue Geräuschmessnorm, die Klappenauspuffsysteme verbietet.

Das Problem mit Abgas/Lärmemissionen bei Motorrädern ist jedoch bei Motorrädern noch ausgeprägter als bei Autos: Die Käufer scheren sich einen Dreck um Lärm und Dreck. Jegliche Emissionsmaßnahmen gehen völlig an den Interessen der Käufer vorbei. Sonst hätte sich kein Motorradhersteller die Mühe gemacht, einen teuren Klappenauspuff zu entwickeln. Deswegen kauft auch niemand E-Motorräder. Der Sound eines Motorrades stört nur, wenn es nicht das eigene ist.

Eine Motorsteuerung, die auf die Erkennung eines Prüfzyklus anspricht, ist mir bei BMW nicht bekannt. So was gab es aber mal bei Buell.

E-Motorräder haben noch ganz andere Probleme als den Sound. ;)

Stimmt. Leistungsmäßig überfordert so eine Zero viele Fahrer.

Von 60 auf 100 beschleunigt eine Zero SR eine GSXR 1000 aus. Und soweit wie eine Sportster kommt sie allemal.

Tanken dauert etwas...

Zitat:

@Lewellyn schrieb am 30. September 2015 um 14:39:45 Uhr:

Stimmt. Leistungsmäßig überfordert so eine Zero viele Fahrer.

Von 60 auf 100 beschleunigt eine Zero SR eine GSXR 1000 aus. Und soweit wie eine Sportster kommt sie allemal.

Tanken dauert etwas...

Jo tanken dauert ewig, abgesehen vom Top Modell ist die Reichweite auch eher bescheiden. Dadurch ist das Teil sehr unflexibel. Mal abgesehen davon dass ich die Teile unverhältnismäßig teuer finde.

 

Da sind die Fahrleistungen relativ nebensächlich.

Ich schreib das nicht einfach so. guter Bekannter von mir ist ja Zero-Händler. Es gibt relativ viele Stürze bei Probefahrten damit. Und seine Frau hat sich auch mit gelegt. Gefährlich sind Kreuzungen. Reibwertwechsel auf Fahrbahnmarkierungen und so. 144Nm ab 1 km/h auf den eher schmalen Hinterreifen, da dreht es schnell mal durch.

Hat der neue Modelljahrgang nicht ABS bekommen... hängt da evtl. auch noch eine Traktionskontrolle dran?

Die sind schon etwas leistungsbegrenzt im unteren Geschwindigkeitsbereich, aber diese digitale Kraftentfaltung ist schon gewöhnungsbedürftig. TC haben die AFAIK noch nicht. Kommt aber bestimmt noch.

Die Zeros packen so Stürze meist locker weg.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Abgasproblem auch bei BMW Motorrad?