ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Abgaskrümmer selbst wechseln?

Abgaskrümmer selbst wechseln?

Opel Vectra B
Themenstarteram 24. Juni 2005 um 9:17

Einen wunderschönen gutn Morgen an alle!

Hätte da mal die Frage, ob es ratsam ist, den Abgaskrümmer selbst zu wechseln?

Als ich vor zwei Wochen erfolgreich das volle Programm bezüglich des Motorruckelns, sprich LLR gereinigt, Drosselklappe nebst Bohrung gereinigt, Ölabscheider nachgerüstet, Schläuche gereinigt, beim FOH Motorupdate machen und Komfortschließung hab programmieren lassen, hab ich auch mal das Wärmeschutzblech über dem Krümmer entfernt und siehe da, der Krümmer hat einen ca. 7 cm langen Riss. War mir beim Fahrn geräuschmäßig eigentlich gar nicht aufgefallen.

Wer von Euch hat den schon mal selbst gewechselt und kann mir seine Erfahrungen damit mitteilen.

Ich denke da speziell an mögliche Probleme wie abreißende Stehbolzen, schlecht oder gar nicht erreichbare oder festsitzende Verschraubungen, wie z.B. die des Hosenrohres, die ja von unten geschraubt sind, braucht man außer normalem Werkzeug vielleicht spezielles Gerät?

Mein Problem ist halt, dass wenn was schiefgeht dabei, hab ich keinen Zweitwagen, um etwa noch mal loszutigern um Teile nachzubesorgen, außerdem würde für mich nur ein Samstag als Aktionstag in Frage kommen und da wirds auch schwer, im Fall der Fälle überhaupt noch Hilfe vom Fachmann zu bekommen.

Schon mal Danke für alle Tips!

Mit sonnigem, bald hurra Wochenendengruß

Fliegentod

Ach ja: Vectra B Varavan Sport 1.8 16V, 115 PS

Ähnliche Themen
22 Antworten
am 24. Juni 2005 um 10:24

Hi,

also, wenn du kein versierter Schrauber mit entsprechendem Werkzeug bist, solltest du die Finger vom Krümmer lassen und lieber zur Werkstatt fahren. Abgerissene Stehbolzen sind nicht selten ein Grund dafür, dass der Zylinderkopf runter muss, um die abgbrochenen Stücke zu entfernen. Mit viel Geschick kann man auch eine Mutter aufschweissen oder mit einer Winkelbohrmaschine sein Glück versuchen, aber wenn du den Alu-Kopf verbohrst oder verbruzzelst ... dann Gnade dir Gott - ein neuer Kopf kostet inkl. Einbau so um die 3000 EUR... dann zahl lieber die 350 EUR in der Werkstatt und lass dir einen vernünftigen Krümmer einbauen.

Den Riss kannst du evtl, auch schweissen lassen, allerdings gehen da die Meinungen auseinander - ich denke, daß die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass es wieder reisst... andere fahren seit Jahren problemlos mit geschweisstem Krümmer...

Eine elegante wie sichere Lösung ist ein Edelstahlkrümmer. Kostet aber auch eine Stange Geld...

So oder so - mein Tipp: fahr zu einer freien werkstatt und lass dem Krümmer dort tauschen.

Gruß cocker

Themenstarteram 24. Juni 2005 um 10:38

Danke für den Tip, hab mir aber fast schon gedacht, dass eine Werkstatt der bessere Weg ist, aber leider auch der teurere.

Bist du dir sicher, dass das für 350,- Euronen machbar ist, wo doch ein neuer original Krümmer schon ca. 170€ kostet, plus Dichtung und Arbeitszeit?

Bin noch etwas unentschieden was ich mache. An einem alten Ascona C hab ich den schon mal selbst gewechselt, wobei in dem Motorraum weit mehr Platz zum arbeiten war!

Was tun, sprach das Huhn?

Muss ich mir noch mal durch den Kopf gehen lassen!

MfG

Fliegentod

Hi!

Also wir haben vor kurzem einen Krümmer beim X20XEV gewechselt.

Bis auf einen angeflexten Finger hat eigentlich alles ganz gut geklappt.

Bilder

 

Gruß Marc

Themenstarteram 24. Juni 2005 um 12:02

Der Finger gibt mir dann doch zu denken, sieht ja schlimm aus.

Für was hast du eine Flex benötigt? Gabs doch ein Problem?

Und was hast du für den Fächerkrümmer bezahlt?

Gruß

Fliegentod

Zitat:

Original geschrieben von Fliegentod

Der Finger gibt mir dann doch zu denken, sieht ja schlimm aus.

Für was hast du eine Flex benötigt? Gabs doch ein Problem?

Und was hast du für den Fächerkrümmer bezahlt?

Gruß

Fliegentod

HI!

Es war erstens nicht mein Finger :) und zweitens nicht mein Auto :D

Bezahlt hat er glaub ich 300 Euro, mußt Millenchi mal fragen.

Die Flex haben wir benötigt, um das alte Hosenrohr auf die richtige Länge zu Kat hin abzuschneiden, da der neue Krümmer nur einen Aufsteckflansch hat und deshalb ein Stück vom alten Rohr benötigt wird.

Gruß Marc

so schlimm ist das nicht. bei mir waren die ersten beiden bolzen abgerissen und steckten einen halben zentimeter im kopf. haben zwar 3 stunden gebraucht, aber jetzt ist alles dicht. meinen krümmer haben wir auch geschweißt, aber das hielt nicht lang. habe für 30,- euro nen neuen krümmer bekommen.

am 24. Juni 2005 um 14:18

Hi,

Zitat:

Original geschrieben von Fliegentod

(...)

Bist du dir sicher, dass das für 350,- Euronen machbar ist, wo doch ein neuer original Krümmer schon ca. 170€ kostet, plus Dichtung und Arbeitszeit?

(...)

in einer freien Werkstatt kommst du locker mit 350 EUR aus - ich hab fürs Planen + Aus- und Einbau knapp 250 EUR bezahlt (mein Krümmer war zum Glück nicht gerissen)... beim fOH reichts natürlich nicht... aber wer geht da schon hin... ;)

Die Dichtung kostet gerade mal 9 EUR...

Gruß cocker

servus ... jo das werd i auch in nem knappen monat machen ... neue dichtungen und neue schrauben ... dann den mist schneekettenförmig von innen nach außen mit 25 nm festziehen .. fertsch .... außerdem is mein kopf schon im arsch ... da is schon nen bolzen fett rausgerissen ... aber der wurde achtung festhalten geklebt ... der bolzen hält immer noch

nur is der krümmer undicht ... nach 20000 km so eine billige scheisse eh ... naja ma schaun ob er verzogen is oder putt .... wenn er bei dir gerissen is versuch nen instandgesetzten zu bekommen ... die halten besser als neue .... klingt kommisch ... is aber so :D

am 25. Juni 2005 um 13:16

@ Fliegentod

Welchen Motor hast du drinn den x18xe oder x18xe1?

für den x18xe bekommst du überall nen neuen krümmer, aber für den xe1 nur bei opel.

Habe für Krümmer und Anbaukit ( Bolzen, Dichtungen Muttern) 190 € bei Opel bezahlt.

Einbau in ner freien Werkstatt ca. 60 €

Gruß

Kai

Themenstarteram 28. Juni 2005 um 8:57

Moin Kai,

tschuldigung, dass ich mich erst jetzt melde, hab aber Internetzugang nur auf der Arbeit und kann dementsprechend am Wochenende nicht schreiben.

Bin mir nicht so ganz sicher, aber wenn der X18XE1 1796 cm³ und der X18XE 1799 cm³ hat, dann hab ich nen X18XE1.

Ich versteh aber nicht, warum es den einen überall gibt und den anderen nur beim FOH??

Gruß

Fliegentod

am 28. Juni 2005 um 9:52

Tja das kann ich dir net sagen, habe jedenfalls nirgendwo einen händler gefunde ( weder internet noch bei uns in der nähe) die den haben.

is dein öleinfüllloch vorn links oder oben in der mitte?

Achja vom Planen würde ich dir abraten, mein Werkstattmeister meinte da wird nur das Material geschwächt.

Gruß Kai

am 28. Juni 2005 um 10:18

Hi,

beim Planen wird doch das Material nicht geschwächt... nur abgetragen und auch nur soviel Zehntel, dass die Oberfläche wieder plan ist... bei Schweißen schwächst du das Material, nämlich genau neben der Schweißnaht. Deshalb kanns dir bei einem geschweissten Krümmer passieren, dass das Teil genau neben der Schweißnaht wieder reisst und dann ein Fall für den Mülleimer ist!

Beim Planen passiert garnichts. Ein schon verzogener Krümmer wird sich nach dem Planen sicher nicht mehr verziehen, zumindest nicht soviel, dass er undicht wird.

Gruß cocker

am 28. Juni 2005 um 10:21

Also wenn ein Krümmer ein Bolzen abreißt, dann ist er mehr als nur 1/10 verzogen und da müßte dann auch mehr weg. Und ob sich das lohnt mit der ganzen planerei weiß ich auch net.

Es haben mir mehrere Leute davon abgeraten es planen zu lassen lieber neu da is Garantie drauf.

Gruß kai

am 28. Juni 2005 um 10:34

... und der Neue verzieht sich auch wieder möglicherweise und du hast nach 3 - 4 Jahren das gleiche Problem wieder und die Garantie is futsch...

Also : wenn der Krümmer nur verzogen ist, gibts nix besseres, als ihn (fachgerecht!) planen zu lassen. Dann hast du ewig Ruhe.

Oder du schraubst dir gleich einen Edelstahlkrümmer dran... ist aber eher ein finanzielles Problem ;)

einen gerissenen Krümmer würde ich persönlich wegschmeissen und einen neuen oder (eher noch lieber) einen geplanten Krümmer anbauen.

Gruß cocker

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Abgaskrümmer selbst wechseln?