ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. lenkstockschalter wechseln

lenkstockschalter wechseln

Themenstarteram 9. Mai 2006 um 10:04

hi,

ich will am we meinen lenkstockschalter wechseln.

da mein blinker dauernd zum fernlicht geben tediert.

bekomm ich das alles allein hin?

hab das buch ''wie mach ichs mir selbest'' zu hause liegen, steht das da drin? komm erst am freitag wieder nach hause und würd gern mal vorher wissen was da so auf mich zu kommt.

gruss alex

Ähnliche Themen
13 Antworten

Hi!

Das kannst du ganz einfach selber machen.

Verkleidung hinterm Lenkrad wegmachen,

Hebel ausklipsen, abstecken. Fertig

Gruß Marc

Themenstarteram 9. Mai 2006 um 10:46

oki, super...

bei vw muss man nämlich den airbag befummeln und das fänd ich nicht so doll...

thx & gruss alex

Zitat:

Original geschrieben von alex saan

oki, super...

bei vw muss man nämlich den airbag befummeln und das fänd ich nicht so doll...

thx & gruss alex

Das dürftest du eigentlich rein rechtlich garnicht. Arbeiten am Airbag darf nur die Fachwerkstatt durchführen.

Denke mal aus Sicherheitsgründen beim Fahren, nicht das ein Laie etwas verkehrt herum anschließt und der Airbag nichtmehr auslöst. Und warscheinlich noch aus Sicherheitsgründen beim Umbau, nicht dass der Airbag durch eine Falschverkabelung auslöst. Das würde ganz schön weh tun ;)

MfG

Tobias

am 9. Mai 2006 um 11:16

Zitat:

Original geschrieben von Lord_Diablo

[Arbeiten am Airbag]

Das dürftest du eigentlich rein rechtlich garnicht. Arbeiten am Airbag darf nur die Fachwerkstatt durchführen.

Denke mal aus Sicherheitsgründen beim Fahren, nicht das ein Laie etwas verkehrt herum anschließt und der Airbag nichtmehr auslöst. Und warscheinlich noch aus Sicherheitsgründen beim Umbau, nicht dass der Airbag durch eine Falschverkabelung auslöst. Das würde ganz schön weh tun ;)

Zeig' mir doch bitte mal das Gesetz, in welchem das steht. Auch wenn dieser Unfug noch so oft wiederholt wird, wird er dadurch nicht richtiger. Es gibt auch kein Gesetz, welches Laien verbietet, an den Bremsen oder am Motor oder am Fahrwerk "rumzufummeln", und diese Teile sind wesentlich sicherheitsrelevanter, da sie im normalen Betrieb funktionieren müssen, und nicht nur bei einem Unfall!

BTW: es ist wesentlich ungefährlicher, wenn der Airbag bei einem hypothetischen Aufprall nicht auslöst, als wenn er dem Bastler in den Händen explodiert, oder bei der Montage oder sonstigen Hantierungen mit dem Airbag. Da man dabei viel zu nah am Airbag selbst ist, kann man sich auf diese Weise sehr leicht selbst ausdarwinisieren. Das ist die Begründung, warum Laien "nicht am Airbag packen" sollen, und nicht ein nicht vorhandenes Gesetz.

Dirk

Zitat:

Original geschrieben von Dirk11

Zeig' mir doch bitte mal das Gesetz, in welchem das steht. Auch wenn dieser Unfug noch so oft wiederholt wird, wird er dadurch nicht richtiger. Es gibt auch kein Gesetz, welches Laien verbietet, an den Bremsen oder am Motor oder am Fahrwerk "rumzufummeln", und diese Teile sind wesentlich sicherheitsrelevanter, da sie im normalen Betrieb funktionieren müssen, und nicht nur bei einem Unfall!

BTW: es ist wesentlich ungefährlicher, wenn der Airbag bei einem hypothetischen Aufprall nicht auslöst, als wenn er dem Bastler in den Händen explodiert, oder bei der Montage oder sonstigen Hantierungen mit dem Airbag. Da man dabei viel zu nah am Airbag selbst ist, kann man sich auf diese Weise sehr leicht selbst ausdarwinisieren. Das ist die Begründung, warum Laien "nicht am Airbag packen" sollen, und nicht ein nicht vorhandenes Gesetz.

Dirk

OK, ich war halt der Überzeugung dass es dafür schon ein Gesetzt gibt weil es jeder so propagiert, aber gesehen habe ich es ehrlich gesagt auch noch nicht :)

Und die Gefahr dass der Airbag beim Umbau bzw. am dran rum Hantieren auslösen kann was Verletzungen nach sich zieht habe ich ja eh beschrieben:

Zitat:

Original geschrieben von Lord_Diablo

Und warscheinlich noch aus Sicherheitsgründen beim Umbau, nicht dass der Airbag durch eine Falschverkabelung auslöst. Das würde ganz schön weh tun

MfG

Tobias

Themenstarteram 9. Mai 2006 um 12:05

wir schweifen schon wieder in die schon oft geführte diskusion ab.

wenn man nicht an den airbag muss ist das doch ok,

alles andere passt hier dann eh nicht rein...

gruss alex

hallo zusammen mit dem Lenkstockschalter wechseln habe ich noch ne frage!!!

mein Linker Blinker geht nicht mehr und ich habe das Relai gewechselt geht noch nicht!!! jetzt war ich auch der annahme das der Lenkstockschalter defekt ist!!! ein bekannter sagte das man das Lenkrad ab montieren müste und ich kamm dann schon mit der angst zu tun und wollte in eine Werkstat!!! aber ich habe oben gelesen das man das selbst machen kann!!!! kann mir einer vieleicht ne genaue beschreibung geben wenn möglich sogar eins-zwei bilder bei fügen währe echt super

Herzlichen dank erstmal!!!

PS. FoFi Bj.94 50PS 1.1L

MfG

Lenkrad ganz nach links drehen, dann findest du hinter dem Lenkrad an der Lenkstockverkleidung ein Käppchen, das ziehst du ab und schraubst die Schraube raus, das gleiche machst du noch auf der anderen Seite.

Unten an der Lenkstockverkleidung 3 Schrauben rausdrehen, dann die Lenkstockverkleidung abnehmen. Der Rest erklärt sich eigentlich von selbst - der Lenkstockschalter ist geclipst und lässt sich herausziehen, dann nur noch das Kabel abmachen, fertig.

Ich hoffe mal für dich, dass es wirklich am Lenkstockschalter liegt und du nicht irgendwo nen Kabelbruch oder etwas in der Art hast.

Zitat:

PS. FoFi Bj.94 50PS 1.1L

Ähm, Moment mal, um welches Auto geht es hier eigentlich? Du bist hier im Vectra B Forum, dementsprechend bezog sich meine Beschreibung auch auf den Vectra B.

ich glaub FoFi heisst Ford Fiesta.... aber dennoch isser hier falsch.....

Zitat:

Zeig' mir doch bitte mal das Gesetz, in welchem das steht.

Gesetz über explosionsgefährliche Stoffe (SprengG). Airbags sind Sprengstoffe, was man von Bremsen ja nicht behaupten kann. ;)

ok, das will ich jetzt auch mal genau wissen. nenn mir doch mal konkret auf welchen § du dich beziehst?

Airbags sind gemäß §1 SprengG Stoffe, die durch eine nicht außergewöhnliche thermische, mechanische oder andere Beanspruchung zur Explosion gebracht werden können (explosionsgefährliche Stoffe).

Gemäß § 7 SprengG bedarf der gewerbsmäßige Umgang mit diesen Stoffen einer Erlaubnis. (betrifft den privaten Schrauber demnach nicht, den angestellten Mechaniker aber sehrwohl)

Den Rest kann man unter http://bundesrecht.juris.de/ nachlesen.

Mein Post bezog sich auch mehr auf den meiner Ansicht nach nicht besonders gelungenen Vergleich mit den Bremsen. Die Vorschriften bezüglich des Umganges mit Airbags wurden ja nicht geschaffen, weil der Airbag ein so sicherheitsrelevantes Fahrzeugteil ist, sondern weil von ihm im ausgebauten Zustand Lebensgefahr ausgehen kann.

Wie schon richtig festgestelllt wurde, ist das aber für den TE völlig unerheblich, da beim Vectra die Schrauben der Lenkradverkleidung durch Drehen des Lenkrades um 90° gelöst werden können.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. lenkstockschalter wechseln