ForumPassat B5 & B5 GP
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Abgas - Werkstatt 3 Fehler, hat wer eine Idee?

Abgas - Werkstatt 3 Fehler, hat wer eine Idee?

VW Passat B5/3BG
Themenstarteram 21. Oktober 2013 um 22:04

Hallo ich habe mir einen Passat zugelegt: 1.9, 2004, 101PS, 170.000km

und nach ungefähr 70km zeigte mir der Bordcomputer an: Abgas-Werkstatt.

Und davor habe ich schon gemerkt, dass das Auto ziemlich schwach ist.

Ich bin mir bewusst das der 101PS schwach ist bei dem Gewicht, jedoch im Vergleich zu dem Passat von meinem Vater (2008, 2.0, 140PS) liegen da Welten dazwischen..

Ich komme kaum über 3200 Umdrehungen und ab 80km/h geht es nur extrem langsam weiter..

Ich weiß was ungefähr 100 PS bei einem Auto bedeuten, weil ich schon einen Rover 620 hatte mit der selben Kraft und da ist ein riesiger Unterschied dazwischen.

Ich habe das Gefühl das der Turbo nicht richtig einsetzt.

Ich war natürlich gleich beim Fehler auslesen und herausgekommen ist das... (siehe Bild)

Kann mir bitte jemand weiterhelfen? weil ich habe mich schon schlau gemacht in den Foren, aber es waren überall nur einzelne Fehler und nie die 3 zusammen..

Kennt das jemand, oder kann es sein das die 3 Fehler zusammenhängen können mit einem defekten Teil?

PS.: Hab den Fehlerspeicher gelöscht und nach dem wieder einschalten und fahren von weiteren ca. 30km ist die Fehlermeldung (Abgas - Werkstatt) (noch) nicht wiedergekommen.

Ich wäre sehr froh wenn mir jemand weiterhelfen könnte

Gruß

Stefan

20131020-125037
Ähnliche Themen
9 Antworten

Hi,

also 'Regelgrenze unterschritten' hatte ich mal, als der Partikelfilter dicht war. Dann nämlich war der Unterdruck zu gering um den Turbo anzusteuern. Falls Du keinen Filter hast, würde ein Blick auf die Verschlauchung des Turbos und der ansteuerung hilfreich sein. Im schlimmsten Fall ist der Turbo hin.

timon

Zitat:

Original geschrieben von timon

Hi,

also 'Regelgrenze unterschritten' hatte ich mal, als der Partikelfilter dicht war. Dann nämlich war der Unterdruck zu gering um den Turbo anzusteuern. Falls Du keinen Filter hast, würde ein Blick auf die Verschlauchung des Turbos und der ansteuerung hilfreich sein. Im schlimmsten Fall ist der Turbo hin.

timon

Mumpitz !

Zum Einen hat das Fahrzeug des TE keinen DPF,

zum Anderen wird der Unterdruck für die VTG-Verstellung etc. durch die Tandempumpe erzeugt.

 

@TE

Bitte mal einen Steuergerätescan ALLER Steuergeräte mit ALLEN Fehlereinträgen posten.

 

Zitat:

Original geschrieben von hurz100

Zitat:

Original geschrieben von timon

Hi,

also 'Regelgrenze unterschritten' hatte ich mal, als der Partikelfilter dicht war. Dann nämlich war der Unterdruck zu gering um den Turbo anzusteuern. Falls Du keinen Filter hast, würde ein Blick auf die Verschlauchung des Turbos und der ansteuerung hilfreich sein. Im schlimmsten Fall ist der Turbo hin.

timon

Mumpitz !

Zum Einen hat das Fahrzeug des TE keinen DPF,

zum Anderen wird der Unterdruck für die VTG-Verstellung etc. durch die Tandempumpe erzeugt.

 

@TE

Bitte mal einen Steuergerätescan ALLER Steuergeräte mit ALLEN Fehlereinträgen posten.

Was heißt hier Mumpitz? Nur, weil er nicht geschrieben hat, dass er einen hat, könnte er doch trotzdem einen haben. Schonmal was von Nachrüstfiltern gehört?

So Schlaumeier wie Du, führen dazu, dass man hier schon garkeinen Bock mehr drauf hat, zu antworten.

Fakt ist, dass mein DPF zu war, und ich den Fehler Regelgrenze....ach Scheiß drauf, Kein Bock mehr. Arsch...

Zitat:

Original geschrieben von timon

Zitat:

Original geschrieben von hurz100

 

Mumpitz !

Zum Einen hat das Fahrzeug des TE keinen DPF,

zum Anderen wird der Unterdruck für die VTG-Verstellung etc. durch die Tandempumpe erzeugt.

 

@TE

Bitte mal einen Steuergerätescan ALLER Steuergeräte mit ALLEN Fehlereinträgen posten.

Was heißt hier Mumpitz? Nur, weil er nicht geschrieben hat, dass er einen hat, könnte er doch trotzdem einen haben. Schonmal was von Nachrüstfiltern gehört?

So Schlaumeier wie Du, führen dazu, dass man hier schon garkeinen Bock mehr drauf hat, zu antworten.

Fakt ist, dass mein DPF zu war, und ich den Fehler Regelgrenze....ach Scheiß drauf, Kein Bock mehr. Arsch...

Derartige verbale Verdauungsstörungen entstehen, wenn man selbst feststellt, über Dinge zu referieren, von denen man keine Ahnung hat.

Das Du dann aktuell noch immer einen Fehler in Deiner Regelgrenze hast, kann man ja hier deutlich erkennen.

 

Wenn der DPF zugesetzt ist, hat das dann schonmal GARNIX mit Unterdruck zu tun, höchstens mit Überdruck in der Abgasanlage.

Und wenn die Abgase nicht mehr durch die Abgasanlage abgeführt werden können, kann logischerweise der Turbolader mangels Abgasstrom keinen Ladedruck aufbauen.

Und nu erzählste uns mal ausführlich, wo der DPF was mit UNTERDRUCK zu tun hat.

 

Zitat:

Original geschrieben von zorjanovic

.....

PS.: Hab den Fehlerspeicher gelöscht und nach dem wieder einschalten und fahren von weiteren ca. 30km ist die Fehlermeldung (Abgas - Werkstatt) (noch) nicht wiedergekommen.

..

Gruß

Stefan

Und das passt dann auch 1000% zu einer zugesetzten Abgasanlage, weil der DPF durch "Fehler löschen" wieder frei geworden ist ?????

Themenstarteram 24. Oktober 2013 um 21:49

Also nach ungefähr 70km ist jetzt die Fehlermeldung "Abgas-Werkstatt" wieder gekommen..

Ich vermute also, dass wirklich etwas nicht stimmt.

Ein bekannter von mir hatte ein ähnliches Problem bei seiner A-Klasse und im Endeffekt war es das AGR-Ventil dass getauscht werden musste.

Kann es sein, dass es auch bei mir der Fall ist? Und kann ich das selbst prüfen?

Ich werde am Wochenende nochmal die Fehler auslesen gehen und schauen, ob der Mechaniker was konkretes findet..

Danke für die bisherigen Antworten

Gruß

Hallo,

dann soll er mal eine Grundstellung Ladedruckregelung machen.

Denke du hast keine 80mbar Druckunterschied.

Und schauen ob sich die VTG-Verstellung bewegt.

Am besten noch eine Unterdruckuhr vor die Druckdosen einbauen, dann siehst du gleich ob auch der Unterdruck ansteht.

Ich nehm da immer meine Vergasersynchronisatiosuhren.

Die Unterdruckverschlauchung kannst auch mal überprüfen, in dem Alter ist es auch nicht schlecht die Schläuche mal alle zu tauschen.

Original nicht bezahlbar, zubehhör habe ich 15€ für alle Schläuche bezahlt.

Grüße Suzruki

 

Hallo

Genau wie Suzruki schon sagt guck mal nach dem Unterdrucksystem ich hatte genau das gleich Problem auch schon mal.

Und da hatte ein Marder seinen Mitternachtsimbis im Motorraum abgehalten.

Mfg Micha

Themenstarteram 27. Oktober 2013 um 18:25

Danke nochmal für die Antworten...

Also hab den Fehlerspeicher nochmal auslesen lassen und jetzt war nur noch der Fehler mit der Agasrückfuhrregelung noch da..

Der Mechaniker hat sofort gesagt, dass es am defektem Abgasrückfuhrventil liegt..

Das habe ich jetzt bestellt und hoffe, dass es daran gelegen hat.

Am Dienstag oder Mittwoch steht die Reperatur an.

Drückt mir die Daumen :)

Gruß

HI, habe das gleiche Problem bei meinem Passat (1,9 Turbodiesel, 130 PS). In meinem Fall sind es die Schläuche gewesen: Auf dem Bild Position 1 und 3 hatten Löcher, an der Position 2 war der Schlauch locker. Kostenpunkt 20 €.

Abgas-werkstatt
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Abgas - Werkstatt 3 Fehler, hat wer eine Idee?