ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Abenteuer Auto (Handwäsche)

Abenteuer Auto (Handwäsche)

Themenstarteram 17. Dezember 2012 um 3:30
Beste Antwort im Thema

Werfe jetzt ein anderes Video in die Runde: KLICK .

Eben wie es richtig gemacht wird. Nicht nur Wäsche sondern auch die Aufbereitung. Die ummantelte Nüsse, die Sicherheit mit der der Profi mit einer Rotationsmaschine über die Kanten poliert. So werde ich es nie können...

Mein heißgelibtes Video. Kann mir jeden Tag anschauen. :)

87 weitere Antworten
Ähnliche Themen
87 Antworten
am 18. Dezember 2012 um 6:17

Zitat:

Original geschrieben von Nesastor

 

Und denkt immer daran....Mit dem Wachs nicht sparsam sein!!!:D

Das hab ich mir auch gedacht....da tust du ein bisschen wachs drauftüddeln :D

Zum einpennen das Video!

"wir fangen an mit der Hochdruckvorreinigung um den Schmutz auf zu weichen" - also den Dreck runter fräsen?! :eek:

Was hilfreich ist (auch fürs Auto), ist die Erklärung von GRIP!

So wird es richtig gemacht!

Auch net (hätte mich bei Grip auch gewundert :D).

Wieso? :D

Aber immerhin präsentieren die das besser und man pennt nicht ein :p

Zitat:

Original geschrieben von Michi2574

Zum einpennen das Video!

"wir fangen an mit der Hochdruckvorreinigung um den Schmutz auf zu weichen" - also den Dreck runter fräsen?! :eek:

Was hilfreich ist (auch fürs Auto), ist die Erklärung von GRIP!

So wird es richtig gemacht!

Mit nem Schwamm waschen??? Macht man das noch so??? :P

Mit dem Baumarktschwamm wird ja nicht gewaschen, sondern "massiert" :D

Als Erstes wird ein "sauberes" Auto ordentlich mit Chemie eingesprüht, die nicht nur den Dreck runterholt, sondern auch die Versiegelung. Dann das Auto mit dem Baumarktschwamm massiert, weil der ganze Dreck muß ja schon die Chemie gekillt haben :confused: und mit Frotteetüchern :eek: getrocknet. Das "Schrubben" mit ´nem weichen Pinsel lass ich mal aussen vor. Für ´ne Versiegelung hat die Zeit dann wohl nimmer gereicht.

Zitat:

Original geschrieben von TT-A

Zitat:

Original geschrieben von Michi2574

Zum einpennen das Video!

"wir fangen an mit der Hochdruckvorreinigung um den Schmutz auf zu weichen" - also den Dreck runter fräsen?! :eek:

Was hilfreich ist (auch fürs Auto), ist die Erklärung von GRIP!

So wird es richtig gemacht!

Mit nem Schwamm waschen??? Macht man das noch so??? :P

Ich schon!

Aber ich teste vorher den Schwamm auf Abrasivität. Hatte schon ein Fehl-Schwamm-kauf :D

Ich streich den Schwamm über mein Arm wie beim Auto (trocken).

Kratzt der Schwamm, benutz ich den net.

Achja, hab ein "weichen" Schwamm gefunden.

Dreck aufnehmen muss er auch net, ist ja nur das finish das "Waschen" ;)

Was man ja noch wissen muss, das in Reinigungsmittel so wenig wie möglich Tenside enthalten müssen. Denn sonst heißts anschließend noch Wachsen/ Versiegeln.

Zum "Einweichen" eignet sich auch gut, Autoshampoo verdünnt mit Wasser in eine Pumpeflasche zu schütten. So ist es ja auch ein fast freies Tensidmittel!

Wichtig ist nur, es darf net Schäumen. Denn, Schäumen = (viele) Tenside.

Lass mich raten, Du hast den Kurs beim diesem netten Onkel gemacht und verbreitest jetzt seine "Weisheiten"?

Nein hab ich net.

Scheinen aber die selben "Weisheiten" zu sein :rolleyes:

Wie auch immer. Komplett daneben sind beide nicht, aber bei dem Einsatz von Chemie freuen sich auf jeden Fall die Hersteller :D

Diese "Weisheiten" die du beschriebst die ich schriebe, liegt wohl daran, dass ich mich mit dem Thema groß befasse und auch in der Branche einen Beruf lerne :rolleyes:

Im Endeffekt wäscht jeder sein Auto, wie er es für richtig hält!

Am Ende freuen sich die Renigungsmittelhersteller und die Betreiber der SB-Waschboxen um mehr Geld. Egal in welchem Verfahren gereinigt wird.

Danke für den Hinweis, dass Du Dich damit groß beschäftigt hast, wäre mir jetzt so nicht aufgefallen ;)

Natürlich kann es jeder handhaben wie er will, es muss ja auch nicht jeder Handwäsche betreiben. Was mir nur sauer aufstösst, ist die Aussage: "So wird´s richtig gemacht!" und dann der Link zu ´nem Beitrag, den man, wenn man sich "größer" damit beschäftigt, eben nicht das hält, was Du "versprichst". Das Ding würde ich nicht empfehlen, wo allem, weil keiner weiß, was da an Mittelchen verwendet werden.

Da hast du schon recht.

Aber das Video was ich gepostet habe soll ja nicht verpflichten, diese Methode anzuwenden. Sondern es war gemeint, sich daran zu orientieren.

Denn ich finde es vom Verständnis her sinnvoller, den Schmutz einzuweichen an statt mit XX bar vom Kärcher zu versuchen den Dreck weg zu schießen.

Ich benutz die Technik ja auch net 1:1 vom dem gewissen Herrn.

Was mich gerade noch interessiert, wie du Schorre28 die Handwäsche machst?

Weichst du ein wie im Video von "GRIP" oder gehts du gleich mit der Lanze übers Auto wie im "Abenteuer Auto" Video? :confused:

Also ich finde gerade im GRIP Video schon einige verbesserungswürdige oder fragewürdige Punkte.

Wenn der Wagen so wie im Video vorher mit Chemie (Insektenentferner, APC oder was auch immer) eingesprüht wird, ist jede Wachsschicht hinüber. Müsste also danach erneuert werden, worauf im Video jedoch gar nicht eingegangen wird.

Zitat:

Original geschrieben von Michi2574

Aber ich teste vorher den Schwamm auf Abrasivität. Hatte schon ein Fehl-Schwamm-kauf :D

Ich streich den Schwamm über mein Arm wie beim Auto (trocken).

Kratzt der Schwamm, benutz ich den net.

Achja, hab ein "weichen" Schwamm gefunden.

Dreck aufnehmen muss er auch net, ist ja nur das finish das "Waschen" ;)

Ein Mikrofaserwaschhandschuh nimmt den Dreck auf und transportiert ihn ins Innere. Bei einem (Schaumstoff-) Schwamm schiebst Du den Dreck über den Lack.

Und da ist noch Dreck. Das Einweichen und Abspülen vorher reicht nicht aus, um den ganzen Dreck runterzuholen. Wäre es so, würde ja jeder völlig kontaktlos waschen.

Wie wird denn im GRIP Video das Shampoo dosiert? Ein Schuss ins Waschwasser, zwischen den Fingern reiben und noch einen Schuss hinterher? Das ist schnell überdosiert und kann eine Wachsschicht runterholen (siehe oben).

Zitat:

Original geschrieben von Michi2574

Wichtig ist nur, es darf net Schäumen. Denn, Schäumen = (viele) Tenside.

Oh, wie erklärst Du Dir Geräte wie die Foam Gun oder Schaumkanone, um den Wagen vorher einzuweichen, mit einer Shampoo-Snow-Foam-Mischung? Da wird extra viel dicker Schaum erstellt, damit dieser möglichst lange auf dem Wagen steht und den Dreck anweichen kann.

Gruss DiSchu

Also beim Dosieren nimm ich immer die Dosierkappe von der Flasche. Sind ungefähr 20-30ml auf 10l!

Ich hab mal auf das klein gedruckte von meinem Insektenentferner geschaut und gelesen, dass in dem auch unter 5% ionische Tenside drin stecken, wie in meinem Glanz-Auto-Shampoo.

Nur, den Insektenentferner misch ich etwas Wasser mit unter, da der Schweine teuer ist :D

Man sollte auch nicht alles glauben was gesagt wird im Video.

Zitat:

Zitat:

Zitat:

Original geschrieben von Michi2574

Wichtig ist nur, es darf net Schäumen. Denn, Schäumen = (viele) Tenside.

Oh, wie erklärst Du Dir Geräte wie die Foam Gun oder Schaumkanone, um den Wagen vorher einzuweichen, mit einer Shampoo-Snow-Foam-Mischung? Da wird extra viel dicker Schaum erstellt, damit dieser möglichst lange auf dem Wagen steht und den Dreck anweichen kann.

Ja, ich weiß. Aber ich meinte die Schaumbildung im Wasser. Vielleicht habe ich mich da nicht ersichtlich ausgedrückt. Sorry.

Hab hier zuhause auch ein Scheibenreiniger in Schaumform. Trägt man das auf schäumt es heftig. Aber es sind wirklich 0 Tenside drin.

Gruß Micha

Deine Antwort
Ähnliche Themen