• Online: 14.539

SL
Mercedes SL

ABC-Schaden bei neuem R231 schon nach weniger als 1 tkm

SL R231Mercedes SL R231

ABC-Schaden bei neuem R231 schon nach weniger als 1 tkm

SL_Rider SL_Rider

R231
Themenstarter

Hallo zusammen,

 

eigentlich gefällt mir mein neuer R231 weiterhin sehr gut, aber: Nun ist das ABC schon nach weniger als 1 tkm defekt!

 

Erst wurde "ABC Störung" angezeigt, dann kurz danach "ABC Störung STOPP" in roter Schrift. Man konnte zwar weiter fahren, aber es war deutlich spürbar, dass die Federung nicht mehr richtig ging und das Fahrzeug auf Bodenwellen aufschaukelte. Ich fuhr auf den nächsten Parkplatz, und speziell an der Hinterachse befanden sich die Räder fast am Anschlag oben im Radkasten, vorn schien es noch normal zu sein. Neustarte nützten nichts: Erst erschien immer "ABC, Fahrzeug fährt hoch", es fuhr aber nichts hoch (auch nicht auf Tastendruck über die manuelle Hochfahrfunktion), kurz darauf dann jeweils wieder die rote Störungsmeldung von oben.

 

Schließlich rief ich die MB-Pannenhotline an, fuhr das Fahrzeug noch auf die Abschleppfahrzeug-Rampe und wurde zum MB-Händler gefahren. Dabei fielen gleich leichte Ölflecken auf dem Boden auf. Nun steht das Fahrzeug über die Feiertage in der Werkstatt und ich bekomme es wohl erst im neuen Jahr zurück.

 

- Ich dachte eigentlich, das ABC-Problem sei in früheren Baureihen gehäuft aufgetreten und hätte sich nun deutlich verbessert?

- Ist nach einem Tausch der undichten Teile dann dauerhaft alles in Ordnung, oder kann das jederzeit wieder auftreten?

- Jetzt habe ich natürlich noch Werksgarantie, und Reparatur als auch Ersatzfahrzeug sind kostenlos. Aber wenn das später immer mal wieder erneut auftreten sollte, wird das womöglich richtig teuer?

- Kann auf den wenigen km auf ebener Autobahn bei max. 100 km/h seit der Störungsmeldung und dem Hoch-/Herunterfahren auf den/vom Abschlepper durch die fehlende ABC-Federung noch irgend etwas anderes kaputt gegangen sein, oder ist sichergestellt, dass die Federbeine auch ohne ABC wenigstens noch gerade ausreichen, um ein Anstoßen der Räder irgendwo im Radkasten o.Ä. auszuschließen?


55 Antworten

gwra gwra

Hallo SL-Rider,

ja,ja das liebe ABC - Fahrwerk.

Was ist denn an deinem neuen R 231 undicht?

Sind es die Dämpfer oder die Ventilsteuerblöcke , oder gar die Tandempumpe?

 

Das man durch die Jahre das ABC - Fahrwerk verbessert hat ist ein gewaltiger Irrglaube , die Dichtmaterialen und die Werkstoffe der Komponenten sind die gleichen , egal ob Bj. 2002 oder Bj.2008 , ab Bj.2006 also Mopf 1 hat man nur den Wegstreckenmesser geändert , der sitzt nämlich nicht mehr in den Federbeinen , sondern als Sensoren außen an der Achse.

Es sind mir schon einige Schäden am ABC ab Mopf 1 bekannt , die jüngeren Baujahre werden mit der Zeit auch anfällig werden,das ABC braucht eine gewisse Pflege , das Hydrauliköl ist einem Alterungsprozess ausgesetzt , dazu kommt noch Schmutz durch Abrieb der Gummileitungen und das reicht dann gewissen Komponenten ( Dämpfer , Tandempumpe , Ventilblöcke ) denn Todesstoß zu versetzen.

Mercedes behauptet zwar das das ABC - Hydrauliköl eine Lebensdauerfüllung wäre , aber wer dran glaubt der zahlt , und nicht zuwenig.

 

In deinem Fall denke ich eher , das eventuell eine Verschraubung undicht geworden ist , oder ein O-Ring bei der Montage nicht sauber montiert worden ist.Das dein SL schon einen größeren Schaden hat glaube ich nicht.

 

Trotzdem ist das ärgerlich , wenn man ein neues Auto zu einem Premiumpreis kauft , und nach 1000Km gibt es schon Probleme.

 

Berichte mal weiter was mit deinem Fahrzeug war,wäre interessant das zu erfahren.

 

gwra


MondiGhiaX MondiGhiaX

Hallo zusammen,

 

wirklich schade, dass Mercedes das ABC Fahrwerk nicht ordentlich hin bekommt!

 

*Auf Holz klopf* Mein SL steht nun zwei Monate in der Garage und hat sich noch kein bisschen abgesenkt (einer der ersten R230). *Toi toi*

 

Alles Gute und trotzdem ein frohes Fest

 

Grüße

Marcel

 

PS: Ich hoffe, du hast einen netten Ersatzwagen bekommen.


@ndré @ndré

Im Westen nichts Neues

Zitat:

Original geschrieben von MondiGhiaX

Hallo zusammen,

 

wirklich schade, dass Mercedes das ABC Fahrwerk nicht ordentlich hin bekommt!

 

*Auf Holz klopf* Mein SL steht nun zwei Monate in der Garage und hat sich noch kein bisschen abgesenkt (einer der ersten R230). *Toi toi*

 

Alles Gute und trotzdem ein frohes Fest

 

Grüße

Marcel

 

PS: Ich hoffe, du hast einen netten Ersatzwagen bekommen.

Hallo Marcel,

 

Es ist natürlich möglich das der Vorbesitzer schon einige Teile erneuert hat. :)

 

Gr. André


dr.wilson dr.wilson

Zitat:

Original geschrieben von MondiGhiaX

 

 

*Auf Holz klopf* Mein SL steht nun zwei Monate in der Garage und hat sich noch kein bisschen abgesenkt (einer der ersten R230). *Toi toi*

.... und irgendwann hast du dann endlich einen führerschein und darfst auch damit fahren !!!


MondiGhiaX MondiGhiaX

ABC-Schaden bei neuem R231 schon nach weniger als 1 tkm

Zitat:

Original geschrieben von dr.wilson

.... und irgendwann hast du dann endlich einen führerschein und darfst auch damit fahren !!!

Das war jetzt der Weihnachtsscherz schlecht hin :D:D Danke

 

Frohe Weihnachten euch allen! :)


SL Teufel SL Teufel

Racing Demon

Mit dem ABC ist es so eine Sache... wenn es wie gedacht funktioniert, ist es ein Traum. Aber wenn es zickt, wird es zum Albtraum. Der Wechsel von Dichtungen und Pumpen ist halt sehr aufwendig. Und ja, es ist wohl auch eher MB Wunschdenken, dass das Hydraulikoel ein Autoleben lang haelt.

 

Ich wollte das ABC trotzdem nicht missen. Ist halt wie bei allen schoenen Sachen: Wenn man sich erst mal daran gewoehnt hat, wuerde man sie auch vermissen, wenn man sie nicht mehr hat. Ich wuerde es immer wieder den nicht-ABC Fahrwerken vorziehen. Auch beim Neukauf. Wenn einem natuerlich bei einem Neuwagen nach nur 1.000 km ein Schaden an dem Ding heimsucht, so ist das schon fast peinlich fuer MB.

 

Berichte dann bitte mal, was genau an Deinem ABC kaputt war... und warum.


VTXFred VTXFred

Shit happens...

Aber das kann nun immer mal passieren. Wenn das FZG

abgeschleppt wurde ( auf einem Anhänger ) dürften

wohl  keine weiteren Schäden durch die "Tieferlegung"

zu erwarten sein.. Das das FZG einen "Frühausfall" hatte

wird die Abteilung QM beim Daimler schon sehr munter

machen. Schade dass man da nicht mal Zuhörer sein darf

wenn die Verantwortlichen von F&S  incl. Ihrem 8-D Report

zum Plausch gebeten werden...

( Falls es nicht nur eine lose Hydr. Leitung ist )

 

Gruß Fred


SL_Rider SL_Rider

R231
Themenstarter

Hallo zusammen,

 

mittlerweile habe ich meinen R231 zwar noch nicht zurück, aber voraussichtlich bald, im Laufe der kommenden Tage.

 

Beim ABC ist lt. Werkstatt der Großteil des Hydraulik-Öls ausgelaufen, und zwar irgendwo vorn an einer Verzweigung, wo wohl eine Schraube locker war. Offenbar war aber noch ein Rest an Öl im Kreislauf, so dass die Pumpe nicht völlig auf Luft lief und somit keine Abriebspäne im System seien. Somit mussten keine Teile wie Pumpe oder Federbeine ausgetauscht werden, aber wegen des ausgelaufenen Öls die vorderen Bremsbeläge sicherheitshalber erneuert und der Unterboden gereinigt werden.

 

Ich bin gespannt, ob dann demnächst wirklich wieder alles OK ist, und wie lange das ABC dann hält.


SL_Rider SL_Rider

R231
Themenstarter

Hallo zusammen,

 

nun habe ich meinen SL zurück, und es scheint wieder alles OK zu sein - das ABC hält das Fahrwerk wieder ganz normal oben, und wenn man es per Knopfdruck hochfährt, sieht der Roadster fast schon wie ein Offroader aus ;-)

 

Hoffentlich bleibt es nun auch dauerhaft so.


MondiGhiaX MondiGhiaX

ABC-Schaden bei neuem R231 schon nach weniger als 1 tkm

Glückwunsch :)


SL Teufel SL Teufel

Racing Demon

Zitat:

Original geschrieben von SL_Rider

Beim ABC ist lt. Werkstatt der Großteil des Hydraulik-Öls ausgelaufen, und zwar irgendwo vorn an einer Verzweigung, wo wohl eine Schraube locker war. Offenbar war aber noch ein Rest an Öl im Kreislauf, so dass die Pumpe nicht völlig auf Luft lief und somit keine Abriebspäne im System seien. Somit mussten keine Teile wie Pumpe oder Federbeine ausgetauscht werden[...]

Sagen die von der Werkstatt jedenfalls. Garantieren koennen sie mit Sicherheit nicht, ob es nicht irgendwo Späne gab, weil Teile trocken gelaufen sind.

 

Wuerde mich (auf deutsch gesagt) HART ankotzen. Das System ist super empfindlich... und beim Tausch des Hydraulikoels reicht es manchmal wenn nur der kleinste Gegenstand in den Kreislauf geraet (z.B. ein Haar) um spaeter (irgendwann) zu Folgeschaeden zu fuehren.

 

Ich haette auf Kompletttausch bestanden, weil es einem so doch irgendwie das "Neuwagen-Feeling" mindert. Dass da "irgendwo" eine "kleine Schraube locker" war, finde ich als Erklaerung auch mau. Morgen sitzte da mit dem Lenkrad in der Hand, weil irgendwo anders noch "eine kleine Schraube locker" war. Qualitaetsendkontrolle bei MB: Fehlanzeige! :(


SL_Rider SL_Rider

R231
Themenstarter

Hallo Teufel,

 

ich habe, ehrlich gesagt, nicht die Lust, wahrscheinlich wochenlang und womöglich erfolglos um einen Komplettaustausch herumzudiskutieren, weil nun solch eine Vermutung Deinerseits im Raum steht, und dann, falls man es wider Erwarten machen würde, wieder 1-3 Wochen auf mein Fahrzeug zu verzichten, und glaube der Werkstatt mal. Anlass dazu, es nicht zu tun, gab es zumindest nicht.

 

Sollte das ABC aber ein zweites Mal ausfallen, werde ich den Kompletttausch wohl ansprechen.


SL Teufel SL Teufel

Racing Demon

Zitat:

Original geschrieben von SL_Rider

[...]weil nun solch eine Vermutung Deinerseits im Raum steht[...]

Ja, sorry. Ich wollt Dir den Wagen jetzt nicht madig reden... aber das System ist nun mal hyper-sensibel. Allerdings, zu Deinem Trost, die Warnanzeigen des ABC sind es ebenfalls. Du hast ja schon gemerkt, dass es die ABC-Warnanzeigen in verschiedenen Farben und Formulierungen gibt.

 

Wenn Du vor jeglichen Warnanzeigen in den naechsten Monaten Ruhe hast, dann bist Du sehr wahrschl. glimpflich davon gekommen. Sollte es jedoch zu sporadischen "Stoerungsanzeigen" kommen (verschwinden dann meist wieder, wenn man den Wagen aus- und wieder anmacht)... und kommen auch gern spontan in Abstaenden von mehreren Wochen, so wuerde ich mich nicht ohne einen Kompletttausch abwimmeln lassen (gern mit dem Spruch: "Da ist wohl irgendwo noch ein kleines Luftblaeschen im System gewesen..., Wird schon alles i.O. sein!").

 

Naja... wird schon. ;)

Gute Fahrt!!!


SL_Rider SL_Rider

R231
Themenstarter

Hallo zusammen,

 

mein ABC wurde ja, wie berichtet, wieder instand gesetzt. Nun achte ich bei den ersten Fahrten natürlich besonders darauf, überprüfe vor jeder Fahrt, ob speziell die Hinterräder nicht wieder fast bis zum Anschlag oben im Radkasten sitzen, und fahre fast nur mit der ABC-Anzeige im Display. Was mir dabei auffiel: Ist es eigentlich normal, dass in der ABC-Anzeige auf dem Comand-Display (Federwege der Dämpfer als rote Balken, G-Kraft, Niveau des Fahrwerks = normal oder hochgefahren) die roten Balken für die Vorderräder i.d.R. weiter ausgefahren sind als jene für die Hinterräder?


MOTOR-TALK MOTOR-TALK

Hinweis: In diesem Thema ABC-Schaden bei neuem R231 schon nach weniger als 1 tkm gibt es 55 Antworten auf 4 Seiten. Der letzte Beitrag vom Fri May 12 20:16:28 CEST 2017 befindet sich auf der letzten Seite.
Mercedes SL: ABC-Schaden bei neuem R231 schon nach weniger als 1 tkm
schliessen zu
Fahrzeug Tests