ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. ABC-Federbein gewechselt ! Brauche Tipps...

ABC-Federbein gewechselt ! Brauche Tipps...

Themenstarteram 25. September 2010 um 13:19

Hallo,

 

ich habe kürzlich meinen feuchten ( ÖL ) Federbein HA-Fahrerseite mit einem gebrauchten gewechselt. Ich habe es selbst gewechselt...

Ich habe keine Fehlermeldung und der Hydraulikölstand ist auch in Ordnung! Jetzt wollte ich mal wissen ob ich da noch was ENTLÜFTEN muss..

 

Liebe Grüße

Müslüm

Beste Antwort im Thema

Vielleicht ist es nötig , die Wirkweise von L-M zu erklären. Mir erschließt sich nämlich nicht , wie ein zerbröselter Dichtring seine Funktion wieder aufnimmt.

Hinsichtlich der vermuteten Mitarbeit eines Users bei MB zur Politur des Sterns würde ich es begrüssen , wenn dem so wäre.Der Stern hat Politur nötig.;)

Soweit ich weiss , hat Fred erstmalig eine ausführliche Doku. über die Instandsetzung eines ABC-Federbeins im SL R230 Forum veröffentlicht , dafür gebührt im m.E. Dank.So wurde auch techn. nicht sehr versierten SLern klar , welche Abzocke MB betreibt mit seinem Austausch für ø2000 €.

Die Reparatur durch Austausch des Dichtrings in vllt. 1 Std. bietet wohl keine Wertschöpfung auf MB-Niveau.

mfg ortler

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von ufaklik

Hallo,

 

ich habe kürzlich meinen feuchten ( ÖL ) Federbein HA-Fahrerseite mit einem gebrauchten gewechselt. Ich habe es selbst gewechselt...

Ich habe keine Fehlermeldung und der Hydraulikölstand ist auch in Ordnung! Jetzt wollte ich mal wissen ob ich da noch was ENTLÜFTEN muss..

 

Liebe Grüße

Müslüm

Hallo Müslüm, in der Zuleitung zum Federbein befindet sich ein kleines Entlüftungsventil dieses ist mit einem Gummipropfen versehen.

Man kann dieses Ventil bei laufenden Motor kurz aufdrehen um zu sehen ob aus dem System Luft austritt, ist meiner Meinung aber nicht notwendig weil das ABC - System sich selbst über den Ölvorlagebehälter entlüftet.

Habe letzte Woche auch hinten Links mein Federbein gewechselt und ein instandgesetzten Dämpfer eingebaut.

Zur Info, beide Federbeine sind kompatibel ,egal auf welcher Seite einsetzbar ob der rechte nach links oder der linke nach rechts.

Man muß nur den Hydraulikanschluss in die richtige Position drehen. Der Unterschied besteht nur in den internen Bestellnummern von MB.

Gruß

gwra

Themenstarteram 25. September 2010 um 15:39

Hallo gwra,

vielen Dank vorerst mal.

Genau dieser Gummipropfen hatte mich stutzig gemacht ob das nicht ein Ventil wäre. Wollte halt mal schauen ob eine Fehlermeldung kommt.

Kurz nachdem Start senkte sich für eine kurze Zeit das defekte Federbein was im unteren drittel der Aussenhaut mit Öl versehen war. Die freundliche meinten es wäre Defekt und müsste raus.

Aber ich merke immer noch beim ausgewechseltem Teil ein leichtes schwimmen kurz nach dem Start was sich dann wieder normalisiert.

Nun habe ich auch neue Reifen aufgezogen vorher Michelin PS2 jezt Continental 5 aber die passen nicht. Habe die 60mm (auf Achse ) auf 40mm reduziert passt immer noch nicht... Bei Unebenheiten des Strassenbelages auch bei ABC-Sport haben die Räder keinen sicheren Freilauf. Jetzt werde ich bördeln lassen.

 

Weist du vielleicht wo man das defekte Teil ( Federbein ) reparieren lassen kann ? Ich habe meins extra nicht abgegeben um daran zu basteln. Das eingebaute Federbein habe ich im eBay bei Mirek.Ga besorgt. Kostenfaktor 470,- Euro incl. Nachnahmegebühren. Wenn jemand welche braucht derhat noch welche. Gerade die für den AMG sind sehr rar.

Ansonsten habe ich noch eines für Nicht-AMG Federbein HA...

 

LG Müslüm

 

Zitat:

Original geschrieben von ufaklik

Hallo gwra,

vielen Dank vorerst mal.

Genau dieser Gummipropfen hatte mich stutzig gemacht ob das nicht ein Ventil wäre. Wollte halt mal schauen ob eine Fehlermeldung kommt.

Kurz nachdem Start senkte sich für eine kurze Zeit das defekte Federbein was im unteren drittel der Aussenhaut mit Öl versehen war. Die freundliche meinten es wäre Defekt und müsste raus.

Aber ich merke immer noch beim ausgewechseltem Teil ein leichtes schwimmen kurz nach dem Start was sich dann wieder normalisiert.

Nun habe ich auch neue Reifen aufgezogen vorher Michelin PS2 jezt Continental 5 aber die passen nicht. Habe die 60mm (auf Achse ) auf 40mm reduziert passt immer noch nicht... Bei Unebenheiten des Strassenbelages auch bei ABC-Sport haben die Räder keinen sicheren Freilauf. Jetzt werde ich bördeln lassen.

 

Weist du vielleicht wo man das defekte Teil ( Federbein ) reparieren lassen kann ? Ich habe meins extra nicht abgegeben um daran zu basteln. Das eingebaute Federbein habe ich im eBay bei Mirek.Ga besorgt. Kostenfaktor 470,- Euro incl. Nachnahmegebühren. Wenn jemand welche braucht derhat noch welche. Gerade die für den AMG sind sehr rar.

Ansonsten habe ich noch eines für Nicht-AMG Federbein HA...

 

LG Müslüm

Hallo Müslüm, schau doch mal in das SL R230 Forum von VTX Fred, dort steht alles über die Reparatur des ABC - Dämpfer , und über die Ersatzteilquelle.

Gruß

gwra

Scheinen wirklich ein Problem zu sein, die Federbeine.

Hab meines hinten Links am 6.9.10 ersetzt, das rechts war zu diesem Zeitpunkt trocken. Diese Woche tropft nun auch das auf der rechten Seite, sind also wieder € 1'500 fällig ...

Nun ja, dafür ist der 8-jährige Benz (03.2002) ab morgen wieder fit :-)

Zitat:

Original geschrieben von hpk_a4

Scheinen wirklich ein Problem zu sein, die Federbeine.

Hab meines hinten Links am 6.9.10 ersetzt, das rechts war zu diesem Zeitpunkt trocken. Diese Woche tropft nun auch das auf der rechten Seite, sind also wieder € 1'500 fällig ...

Nun ja, dafür ist der 8-jährige Benz (03.2002) ab morgen wieder fit :-)

Hallo hpk,

warum läßt Du das Federbein nicht reparieren ?

Wenn der Dämpfer ölt ist nämlich nur der Dichtring im Hydraulikteil defekt.

Gruß

gwra

@gwra,

es erfordert handwerkliches Geschick , das geeignete Werkzeug und Mut , mit einer grossen Rohrzange dem oberen Alu-Teil zu Leibe zu rücken. Zudem muss die Kolbenstange am Mitdrehen gehindert werden ohne sie zu beschädigen. Auch der Zusammenbau erfordert klinische Reinlichkeit. Dann ist die Entlüftung nicht jedem klar.

Nachdem die Federbeine (li.+re.) austauschbar sind und und der einen Seite bald die andere mit Undichtigkeit folgt , würde ich mein Federbein zur Rep.gern gegen Bezahlung in routiniertere Hände geben.

Wenn Du Jemanden weisst , PN .

mfg ortler

Zitat:

Original geschrieben von gwra

Hallo hpk,

warum läßt Du das Federbein nicht reparieren ?

Wenn der Dämpfer ölt ist nämlich nur der Dichtring im Hydraulikteil defekt.

Ist halt nicht so einfach, schon gar nicht in der Schweiz ...

Andererseits finde ich, ein Auto dieses Kalibers gehört in professionelle Hände, ich möchte einfach sicher sein, dass das Fahrzeug top in Ordnung ist. Und da ich vor 3 Wochen das linke Federbein gewechselt habe, würde ich das rechte jetzt nicht reparieren lassen. Jetzt ist das Fahrzeug 8 Jahre alt, Batterie ist neu, Bremsscheiben vorne und Klötze sind neu, Federbeine sind neu - jetzt hab ich hoffentlich wieder ein paar Jahre Ruhe :-)

 

Zitat:

Original geschrieben von hpk_a4

Zitat:

Original geschrieben von gwra

Hallo hpk,

warum läßt Du das Federbein nicht reparieren ?

Wenn der Dämpfer ölt ist nämlich nur der Dichtring im Hydraulikteil defekt.

Ist halt nicht so einfach, schon gar nicht in der Schweiz ...

Andererseits finde ich, ein Auto dieses Kalibers gehört in professionelle Hände, ich möchte einfach sicher sein, dass das Fahrzeug top in Ordnung ist. Und da ich vor 3 Wochen das linke Federbein gewechselt habe, würde ich das rechte jetzt nicht reparieren lassen. Jetzt ist das Fahrzeug 8 Jahre alt, Batterie ist neu, Bremsscheiben vorne und Klötze sind neu, Federbeine sind neu - jetzt hab ich hoffentlich wieder ein paar Jahre Ruhe :-)

Einverstanden , wenn man es so sieht ist es auch O.K.

Gruß

gwra

Themenstarteram 29. September 2010 um 8:21

Hallo Leute,

 

nach dem ich vor einigen Monaten meinen ML ( 2007er. 100.000Km) bei den "Profesionellen" abgegeben habe weil die Batterie sich innerhalb 12h entleert bin ich nicht mehr der Meinung das das Fahrzeug dort sicher ist.

Resultat war das die freundlichen in 2Tagen nichts entdeckt haben. Der Strom-Verbrauch nach abgeriegeltem Fahrzeug liegt bei 0,65 Ampere den man nicht finden konnte. Ich musste für das "Nichtsfinden" auch bezahlen (Ich suche immer noch).

Schon öfter habe ich nach der Inspektion das 2. mal anfahren müssen da das Öl zu viel eingegossen wurde...

Wegen einem Wasserschaden musste ich knapp 4000,- zahlen da war der Fehler behoben in dem man sämtliche Steuergeräte getauscht hat. Doch der Verursacher ( Eine verstopfter Abfluss ) wurde nicht entdeckt. Ich bekam den Wasserschaden nochmals zu spüren... und und und...

Ob bei den freundlichen immer Professionelle am Werk sind bezweifle ich mit gutem Grund. Doch wurde mir auch sehr oft geholfen auch im Ausland habe ich Reparatur-Leistungen unentgeltlich ( 4.500,- € ohne Garantie!!!) bekommen. Das ist natürlich sehr Kulant. Aber so richtig vertraulich und ohne Alternative ist der MB-Service für mich nicht.

Schon lange gehe ich mit meinen Karossen zu einem KFZ-Meister meines Vertrauens wo ich auch mit reinschauen und mir auch sehr viel Wissen einholen kann.

 

Gruß Müslüm

Zitat:

Original geschrieben von hpk_a4

Zitat:

Original geschrieben von gwra

Hallo hpk,

warum läßt Du das Federbein nicht reparieren ?

Wenn der Dämpfer ölt ist nämlich nur der Dichtring im Hydraulikteil defekt.

Ist halt nicht so einfach, schon gar nicht in der Schweiz ...

Andererseits finde ich, ein Auto dieses Kalibers gehört in professionelle Hände, ich möchte einfach sicher sein, dass das Fahrzeug top in Ordnung ist. Und da ich vor 3 Wochen das linke Federbein gewechselt habe, würde ich das rechte jetzt nicht reparieren lassen. Jetzt ist das Fahrzeug 8 Jahre alt, Batterie ist neu, Bremsscheiben vorne und Klötze sind neu, Federbeine sind neu - jetzt hab ich hoffentlich wieder ein paar Jahre Ruhe :-)

Hallo,

wohne auch in der Schweiz, nahe Zürich. Wer ist denn dein "Professioneller"? Habe bisher noch keinen wirklich Guten gefunden im Umkreis Zürich bzw, eher zweifelhafte Erlebnisse gehabt die der Klasse des Autos nicht würdig sind. Aber einen war alles gemein. Nach der Äusserung das man ehem. Werksangehöriger ist und scheinbar mal wieder mit den Stuttgarter Kollegen einen Kaffee trinken gehen muss, haben sie gezeigt das sie es konnten ;-)

LG

Ich bin Kunde der Daimler AG in Freiburg i.B. nachdem ich mit Mercedes Bern schlechte Erfahrungen gemacht habe. Da ich bisher maximal einmal im Jahr die Werkstatt aufgesucht habe, kein Problem.

Gestern war das erste Mal, dass ich ausserplanmässig einen Boxenstop einlegen musste, und es kann schon sein, dass ich, nachdem das FZ jetzt 8 Jahre alt ist, jemanden in der Nähe suchen muss.

P.S: Freiburg ist allemal eine Reise wert, und a bisserl shoppen in Deutschland ist momentan eh sehr interessant :-)

Zitat:

Original geschrieben von hpk_a4

Scheinen wirklich ein Problem zu sein, die Federbeine.

Hab meines hinten Links am 6.9.10 ersetzt, das rechts war zu diesem Zeitpunkt trocken. Diese Woche tropft nun auch das auf der rechten Seite, sind also wieder € 1'500 fällig ...

Nun ja, dafür ist der 8-jährige Benz (03.2002) ab morgen wieder fit :-)

hallo hpk !

habe einen s500 bj. 2000 bisher ca 200 000 km gelaufen. jeden monat

was anderes defekt und mercedes zockt immer kräftig ab.

unzuverlässigstes auto aller zeiten.

jetzt mein absoluter geheimtip : im autozubehör gibt es eine oel-

flüssigkeit namens " Lec Wec " hat aber nicht jeder laden.

habe dieses mittel meiner stark undichten servolenkung beigegeben.

die undichtigkeit war sehr schnell wieder dicht, ich war total erfreud.

das ist jetzt ca 2jahre her und immer noch ok .

da servolenkung und abc dämpfer das gleiche öel haben, müßte

das mittel hier auch funktionieren.

falls meine dämpfer irgendwann oel verlieren, werde ich sofort

Lec Wec einfüllen. dieses mittel macht harte dichtungen wieder

elastisch und weich. kostet ca. 30 € 100ml.

falls du probierst, teile uns allen bitte das hoffentlich positive

ergebnis mit.

gruß vergaser pinkotal

Ich glaub´ja fast alles.... aber das das Zeug

einen mechanisch zerstörten Nutring heilt

zählt wohl zu den Wunschträumen....

 

Siehe Bild im Anhang...

 

Das ist der Nutring den ich heute aus einem

def. Dämpfer gezogen habe... Da hilft nur

noch austauschen. Kein großes Problem

wenn man weiß wie es geht und den Nutring hat.

 

 

 

D4

"mechanisch zerstört" und normal undicht ist ein großer unterschied !

von abdichten eines zerstörten dichtringes war nicht die rede.

bevor man einen undichten abc-dämpfer wechselt oder zerlegt, ist der

o. a. versuch doch eine preiswerte und arbeitslose angelegenheit.

und was heißt schon - ich glaub ja fast alles - wenn die chance daß es

funktioniert erfahrungsgemäß ziemlich groß ist.

der L-W tipp kommt aus dem kohlenpott von altauto-bastlern, welche

nur mit diesem präparat tolle erfolge erzielen.

vergaser pinkotal

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. ABC-Federbein gewechselt ! Brauche Tipps...