Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. Abblendlicht Xenon beide Seiten funktionieren nicht Audi A4 B6/8E Avant 1.8T 163PS

Abblendlicht Xenon beide Seiten funktionieren nicht Audi A4 B6/8E Avant 1.8T 163PS

Audi A4 B6/8E
Themenstarteram 8. Januar 2022 um 21:06

Moin liebe Gemeinde, ich habe seit heute Abend ein Problem mit dem Abblendlicht auf beiden Seiten ausgefallen (Xenon) meinem Audi a4 B6/8E Avant 1.8T 163PS Dänisches Fahrzeug (Licht ist dauerhaft an auch auf 0 Stellung des Lichtschalters)

Das Auto war vor paar Tagen in der Werkstatt zum Service und Xenon Brenner (D1S Osram Night Braker Laser) Tausch auf beiden Scheinwerfern.

Habe ADAC angerufen jedoch konnten die auch nicht weiterhelfen da die nicht an die Xenon ran dürfen wegen Starkstrom.

-Sicherungskasten wurde gecheckt alles in Ordnung

-alle anderen Lampen vorne und hinten funktionieren einwandfrei incl. Bremslichter

- Lichterschalter funktioniert

 

Hat jemand eine Idee was das sein könnte.

Ähnliche Themen
17 Antworten

Zitat:

@Maxvill990 schrieb am 8. Januar 2022 um 21:06:18 Uhr:

Das Auto war vor paar Tagen in der Werkstatt zum Service und Xenon Brenner (D1S Osram Night Braker Laser) Tausch auf beiden Scheinwerfern.

 

Habe ADAC angerufen jedoch konnten die auch nicht weiterhelfen da die nicht an die Xenon ran dürfen wegen Starkstrom.

Da liegt Hochspannung an nicht Starkstrom!

Warum wurden die alten Brenner getauscht?

Waren diese defekt?

Themenstarteram 8. Januar 2022 um 21:39

Ja richtig Hochspannung.

 

Der Brenner Fahrerseite hat geflackert und schon ziemlich gelblich das Licht gewesen. die Brenner waren bei Amazon im Angebot deswegen auch gleich beim Service mit getauscht. Ein paar 2 Tage gefahren. War einkaufen war alles in Ordnung nach dem Einkaufen ist mit aufgefallen das die Straße ziemlich dunkel ist ^^

Eventuell nur die Stecker locker.

Wassereinbrüche sind auch nichts ungewöhnliches.

Scheinwerfer raus, 4 Schrauben Torx 30.

Deckel Hinten ab und vor allem das Silberne Kabel genausten überprüfen, der hat auch einen Bügel zum sichern.

Ballast/Vorschaltgerät ist mit 6x Torx 20 befestigt.

Wie hast du den Lichtschalter überprüft?

Hab selbst erst 2 Vorschaltgeräte wegen einem kleinen Riss durch Wassereinbruch gehimmelt.

Wie immer als erstes, Fehlerspeicher Auslesen lassen wenn schon "alles" unternommen wurde.

Kann sein das sich die jeweiligen Vorschaltgeräte im SW Verabschiedet haben, aber beide gleichzeitig eigentlich eher unwahrscheinlich.

Müsste ein LAD5G sein,...man kann auch mit einem Adapter das LAD5GL Verbauen, die LAD5G sind u.U. etwas Teurer.

Sei denn man nimmt so Na Name.

Sonst mal hier reingeschaut,

LAD5G:

https://lichtex.de/index.php?...

LAD5GL:

https://lichtex.de/index.php?...

 

Vielleicht sosnt auch das Bordnetz STG,... Masse, Kabelbaum,....

Würde wie Gesagt ohne Speicher Auslesen erstmal nichts auf Verdacht Tauschen.

Im Idealfall Stecker lose, beide?? Doch eine Sicherung durch (Übersehen) , oder die Brenner sind durch.....eigentlich auch eher Unwahrscheinlich.

 

Geht denn das Fernlicht / Blinker Standlicht noch ? Ja geht wie ch Gelesen habe.

Zufällig eine 2. Person da die mal Beobachten kann ob Direkt nach Motorstart die Xenon Linse noch Runter/Hoch Justiert ?

Themenstarteram 8. Januar 2022 um 22:28

Was mich stutzig macht das beide auf einmal ausgefallen sind. Welchen Zusammenhang könnte das haben?

 

Xenon Brenner tausch hab ich schon mal an dem gleichen Modell gemacht, weis noch ungefähr wie das geht.

 

Wie kann man das Vorschaltgerät überprüfen? Normalerweise hätte ich gesagt einmal alles quer tauschen aber geht ja nicht da beide nicht funktionieren. Neues Vorschaltgerät besorgen und einsetzen? Aber dann denk ich mir wieder.... Beide auf einmal kaputt? Wie?

 

Abgesehen davon dass, das Licht an geht sobald man die Zündung anmacht egal ob Lichtschalter auf Auto oder auf 0. Hab ich Nebelscheinwerfer und Nebelschlussleuchte angemacht und funktioniert alles.

 

Vor paar Monaten beim Auslesen hatte er einen Fehler 18265 Lastsignal. Ich habe das Gefühl irgendwo hat er Probleme in der Elektronik. Manchmal geht während der Fahrt ESP an dann nach paar Minuten wieder aus. Manchmal geht die motorkontrollampe an dann ist sie nach paar Tagen wieder weg.

Zitat:

@Maxvill990 schrieb am 8. Januar 2022 um 22:28:28 Uhr:

Wie kann man das Vorschaltgerät überprüfen?

Abgesehen davon dass, das Licht an geht sobald man die Zündung anmacht egal ob Lichtschalter auf Auto oder auf 0. Hab ich Nebelscheinwerfer und Nebelschlussleuchte angemacht und funktioniert alles.

Du kannst prüfen ob Spannung am Vorschaltgerät Fahrerseite ankommt!

Am Stecker pin 5 ge/sw oder A-Säule roter Stecker 17 polig pin16-ge/sw

Scheinwerfer rechts gleiche Stecker und Pinbelegung A-Säule Beifahrerseite!

Am Stecker könnte man noch zuerst messen ob Strom ankommt.

Linker Scheinwerfer:

PIN 1 --> Fernlicht (weiß/schwarz)

PIN 2 --> Stellmotor LWR (grün/grau)

PIN 3 --> Stellmotor LWR (grün/schwarz)

PIN 4 --> Stellmotor LWR(grün/gelb)

PIN 5 --> Vorschaltgerät Xenon (gelb/schwarz)

PIN 6 --> Stellmotor LWR (grün/braun)

PIN 7 --> Standlicht (grau/schwarz)

PIN 8 --> masse (braun)

PIN 9 --> Blinklicht (schwarz/blau)

PIN10 --> masse (braun)

 

Rechter Scheinwerfer:

PIN 1 --> Fernlicht (weiß/gelb)

PIN 2 --> Stellmotor LWR (grau)

PIN 3 --> Stellmotor LWR (grau/schwarz)

PIN 4 --> Stellmotor LWR(grau/gelb)

PIN 5 --> Vorschaltgerät Xenon(gelb/weiß)

PIN 6 --> Stellmotor LWR (grün/braun)

PIN 7 --> Standlicht (grau/braun)

PIN 8 --> masse (braun)

PIN 9 --> Blinklicht (schwarz/grau)

PIN10 --> masse (braun)

 

Kabelfarben können u.U. Abweichen.

 

Sonst auch mal in Erwägung ziehen die Dänemark Codierung rauszunehmen.

18265 Lastsignal müsste vom Motor STG kommen, kann vieles sein, ob das i.v.m. ESP steht denke ich nicht??

Themenstarteram 10. Januar 2022 um 7:41

Ich habe leider keine Möglichkeit den Strom an den Stecker auszumessen. Ich könnte mir eine Multimeter besorgen, weis auch ungefähr wie der funktioniert...man müsste den Multimeter auf 12V Bereich stellen? Oder bei Xenon auf 230V? den roten Stab in den jeweiligen Pin und den Schwarzen Stab an die korrosserie für Masse?

 

Ich habe gestern nochmal die alten Lampen eingesetzt, hat nicht funktioniert.

Automatische Leichtweitenregulierung funktioniert noch, die Linse fährt hoch und runter beim Motorstart.

 

Gibt es nicht irgendwo noch eine sicherung oder eventuell ein Relais die für die Scheinwerfer zuständig sind. Habe nochmals alle Sicherungen kontrolliert, sehen alle noch gut aus.

 

Ansonsten könnte ja vielleicht auch ein Madernbiss sein, die sind hier leider oft unterwegs. Hatte letztens sogar zufällig aus dem Fenster einen Mader unter mein Auto beobachtet nach dem ich das auto aus der Werkstatt abgeholt habe, die Werkstatt ist auf einem Industriegelände vielleicht ist er von da aus mit gefahren. Wo verläuft der Kabelbaum für die Scheinwerfer lang, irgendwo unterhalb des Motors?

 

@"Ich könnte mir eine Multimeter besorgen, weis auch ungefähr wie der funktioniert...man müsste den Multimeter auf 12V Bereich stellen?"

Ich glaube es ist besser wenn du das nicht versuchst!

Am Wagen liegt gleichspannung an dementsprechend stellt man die Spannungsmessung ein V=(DC).

@" Oder bei Xenon auf 230V?"

Diese Spannung liegt im Haus an der Steckdose an und ist keine Hochspannung!

Außerdem auf keinen Fall mit einem Multimeter an die Hochspannungsseite gehen!

Erstens ist der Messbereich eines Multimeters nicht so hoch und zweitens sind die Messleitungen nicht Hochspannungsfest.

Da wirst du gewaltig eine "gewischt" bekommen!

@"Gibt es nicht irgendwo noch eine sicherung oder eventuell ein Relais die für die Scheinwerfer zuständig sind. "

Nein die Spannung kommt vom Bordnetzsteuergerät!

 

@ "Asonsten könnte ja vielleicht auch ein Madernbiss sein, die sind hier leider oft unterwegs."

Glaube ich nicht!

Entweder die Vorschaltgeräte haben sich verabschiedet, Bordnetz STG oder der Lichtschalter.

Bring den Wagen zu jemandem der mit einem Messgerät umgehen kann und der Fehler wird behoben werden können!

20.000Volt oder so liegen im SW zwischen Vorschaltgerät und Leuchtmittel an, mein ich.

Am Stecker zum SW sind 12V

Lichtschalter,...?

Wenn sofort nach Motorstart das Licht angeht und der Schalter auf 0 ist würde ich diesen nicht als Defekt einstufen!? Liegen sonst so bei 13-20€ eBay

Am Stecker zum SW ist 2x Masse, kann aber auch sein das garkeine Masse da ist, besser an der Karosse Masse nehmen, "Blanke" Stelle, Schraube, oder am Motor, da kommt vom Messgerät oder der Prüflampe das Schwarze "Kabel" oder die Krokozange dran, mit dem Roten oder der Spitze der Prüflampe gehst du auf Pin 5 am Stecker, wenn ja wie du Schreibst das Licht immer an ist bei Motor An, müsste da nun auch das Gerät was Anzeigen, oder die Prüflampe Aufleuchten.

Könntest noch gegenprüfen auf Pin 7 Standlicht.

 

Sonst druck dir doch die Pin Belegung aus oder Schreib es auf, und lass das eine Werkstatt Überprüfen.

Tippe auch eher auf Bordnetz, oder die Vorschaltgeräte, zur Not erstmal ein Günstiges oder Gebrauchtes Kaufen, meine die Liegen so bei 20-30€

Deiner hat doch D1S? Bei D2S wirds schwierig.

Themenstarteram 10. Januar 2022 um 13:13

Okay danke schon mal für die hilfreichen Tipps. Habe ein Bordnetzsteuergerät in der nähe gefunden bei Kleinanzeigen der Herr hat 2 stück einmal mit Endung E und F. F soll ja für coming home programierbar sein, was auch bei mir der Fall ist. Wenn ich das Auto mit FB aufschließe dann leuchten die Nebelscheinwerfer und Rückleuchten, die funktionieren auch jetzt einwandfrei. Kann man somit auch das Bordnetzsteuergerät als Fehler ausschließen? Oder ist es auch möglich das es nur zum Teil defekt ist?

 

Werde morgen in die Werkstatt fahren mal sehen ob die den fehler finden. Hab nur keine Lust wieder ein Teil nach der anderen zu tauschen ohne Ergebnis. Hatte leider schon oft solche Erfahrungen gemacht, klar man kann den fehler meist nur im Ausschussverfahren ausschließen.

 

Meiner hat D1S Brenner.

 

Der Lichtschalter so wie ich das verstanden habe, da es ein dänisches Fahrzeug ist, ist es ja gesetzlich vorgeschrieben mit Abblendlicht auch tagsüber zu fahren von daher wurde das wahrscheinlich so codiert auch auf 0 Stellung das Abblendlicht anzuschalten. Was mich auch wundert das die Standlichter auch nicht funktionieren, war aber schon so als ich das Fahrzeug gekauft habe.

 

Wo sitzt überhaupt das Bordnetzsteuergerät? Hinter dem Sicherungskasten unterm Lenkrad?

Themenstarteram 10. Januar 2022 um 21:10

Soo der letzte Stand der Dinge, auf Pin 5 vorne der Stecker am SW kommt Strom an . Also könnte es jetzt nur noch das Vorschaltgerät Gerät sein oder kann das noch was anderes sein?

Wie ich gesehen habe verläuft der Kabelbaum von Fahrerseite aus und geht zu Beifahrerseite. Kann das sein das wenn die Fahrerseite Vorschaltgerät nicht funktioniert das die andere seite dann auch nicht funktioniert? So eine Art Reihenschaltung Prinzip.

Weil wie wahrscheinlich ist das beide gleichzeitig kaputt gehen. Unwahrscheinlich aber möglich.

Nein die Kabel verlaufen laut Schaltplan nicht vom linken SW zum rechten!

Beide seiten haben eine extra Ansteuerung vom BNSTG!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. Abblendlicht Xenon beide Seiten funktionieren nicht Audi A4 B6/8E Avant 1.8T 163PS