ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Ab wann ist ACC sinnvoll ?

Ab wann ist ACC sinnvoll ?

BMW 4er
Themenstarteram 28. Oktober 2014 um 8:17

Guten Morgen zusammen,

bin ja immer noch am überlegen was in mein zukünftiges Fahrzeug an Ausstattung rein kommt.

Wann ist die ACC sinnvoll, oder reicht der normale Tempomat aus.

Bin hin und her gerissen, ob ich dieses Feature wirklich benötige.

Bei der Probefahrt war ich Anfangs nicht so begeistert, aber nach längerer Fahrt immer mehr angetan.

Hmm, es gibt Pro und Contra für das System.

Nervig finde ich diese ständige Bremseingriffe, das stehende Fahrzeuge an Ampeln nicht erkannt werden und an Autobahnabfahrten diese extremen Bremsmanöver wenn der Vordermann die Autobahn verlässt.

Finde ich erstmal gefährlich, da der Hintermann auf so ein Manöver eher nicht gefasst ist.

Ist es normal, das aus dem Stillstand das anfahren erst mit einer kleinen Gaspedalbetätigung erfolgt ?

Gut finde ich im fließenden Verkehr immer den gleichbleibenden Abstand zu haben und automatisch mitzuschwimmen.

Das automatische Beschleunigen auf die maximal eingestellte Geschwindigkeit wenn es dies wieder erlaubt.

Im Stau wahrscheinlich angenehmer, konnte ich "leider" nicht testen :p

Gruß,

Speedy

Beste Antwort im Thema

Wenn Du Tempomat nur auf der AB nutzt und wenig Staus auf Deinen Strecken sind, dann würde ich mir ACC sparen. Wenn Du aber viel Landstraße fährst, wo überholen schwierig ist, Du viel AB fährst, wo auch öfter mal Stau auftritt, dann würde ich ACC nehmen. Auf der Landstraße ist es einfach viel entspannter, da Du nicht ständig selbst nachregeln musst.

Und aus dem Stand fährt das Auto automatisch wieder an, wenn Du nicht länger als 3 Sekunden gestanden hast. Wenn es länger als 3 Sekunden waren reicht ein Druck auf die Resume-Taste und das Auto fährt von alleine an.

Auf der AB schalte ich öfter den Radar-Sensor durch langes Drücken auf eine der Abstands-Regeltasten aus und nutze ausschließlich den klassischen Tempomat. Bei höheren Geschwindigkeiten ist das angenehmer.

Insgesamt ein Feature, dass ich mitbestellen würde.

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Viel Autobahn oder mit Gespann dann sinnvoll! Mein E91 hat die Vorgängerversion und die ist mehr in Betrieb wie mein Bremspedal ;)

Wenn Du Tempomat nur auf der AB nutzt und wenig Staus auf Deinen Strecken sind, dann würde ich mir ACC sparen. Wenn Du aber viel Landstraße fährst, wo überholen schwierig ist, Du viel AB fährst, wo auch öfter mal Stau auftritt, dann würde ich ACC nehmen. Auf der Landstraße ist es einfach viel entspannter, da Du nicht ständig selbst nachregeln musst.

Und aus dem Stand fährt das Auto automatisch wieder an, wenn Du nicht länger als 3 Sekunden gestanden hast. Wenn es länger als 3 Sekunden waren reicht ein Druck auf die Resume-Taste und das Auto fährt von alleine an.

Auf der AB schalte ich öfter den Radar-Sensor durch langes Drücken auf eine der Abstands-Regeltasten aus und nutze ausschließlich den klassischen Tempomat. Bei höheren Geschwindigkeiten ist das angenehmer.

Insgesamt ein Feature, dass ich mitbestellen würde.

Würde ich auf jedenfall mit bestellen ... auf der Autobahn sehr empfehlenswert

Ich würde es auch auf jeden Fall mitnehmen. Ich fahre eigentlich fast immer mit ACC.

Man liest oft dass ACC einen hohen Bremsbelagverschleiss verursacht,

warum eigentlich ? Bremst es hypernervös oder auch nicht mehr als man selber

auch bremsen müsste ?

Nicht hypernervös. Aber wenn du normalerweise erstmal vom Gas gehst und die Schubabschaltung benutzt tritt der ACC schneller mal aufs Gas. Ob der Bremsverschleiss dadurch extrem hoch geht weiss ich nicht. Hatte bisher mit keinem Auto Probleme mit Bremsenverschleiss, weder mit noch ohne ACC.

am 28. Oktober 2014 um 13:13

Der ist immer sinnvoll, stell auf ECO dann ist er nicht so nervös ;)

Themenstarteram 28. Oktober 2014 um 14:14

Ok, vielen Dank für die Meinungen.

Werd ACC ordern, wahrscheinlich ärgere ich mich im Nachhinein sonst "ihn" nicht bestellt zu haben.

Deaktivieren kann ich ihn ja immer noch wenn er mir auf den Keks geht, nachrüsten eher nicht ;)

Gruß,

Speedy

Alleine schon wegen dem Auffahrwarner ist ACC Pflicht.

Themenstarteram 28. Oktober 2014 um 18:24

Ich dachte das wäre im Spurassistenten integriert ?

Ich hab keinen Spurassi (der würde mich nur nerven) und die Auffahrwarnung ist vorhanden. Kommt offensichtlich mit dem ACC. Und der bremst bei mir bis zum Stillstand. Funktioniert zwar etwas zu früh nach meinem Geschmack, ist aber dennoch ein echter Sicherheitszugewinn. Beim A5 war es nur ein Bremsruck. Das war völlig nutzlos.

Im 4er funzt dat Ding einwandfrei :cool:

ACC würde ich auf jeden Fall mit bestellen.

ACC hat den Auffahrwarner über Radar.

Er bremst sogar selbstständig an bis 200km/h oder sowas.

Das kleine System des Spurverlassenswarners funktioniert über Kamera und das sicher lange nicht so gut und außerdem nur bis 50km/h

Themenstarteram 28. Oktober 2014 um 18:34

Als ich die Probefahrt gemacht habe, hat er stehende Fahrzeuge nicht erkannt und nicht abgebremst.

Das funktionierte nur bei Fahrzeugen die in Bewegung waren und dann bis zum Stillstand gebremst haben.

Oder hab ich was falsch gemacht oder vergessen etwas zu aktivieren ?

 

am 28. Oktober 2014 um 18:35

Wenn Du zu viel drückst irgendwo wird er zum normalen Tempomaten ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen