ForumA4 B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B8
  7. A4 Quattro 177 PS Geräusche von der Hinterachse - wer fährt das selbe Fahrzeug?

A4 Quattro 177 PS Geräusche von der Hinterachse - wer fährt das selbe Fahrzeug?

Audi A4 B8/8K
Themenstarteram 31. Dezember 2021 um 9:36

Hallo zusammen,

ich fahre seit kurzem einen A4 Quattro 2.0 TDI DSG mit 177 PS und 187TKM.

Habe dieses Fahrzeug von einer Firma übernommen, er ist nur Langstrecken gefahren - Alle Wartungen waren bei Audi.

Ich höre ein leichtes Geräusch an der Hinterachse bei 70-80 km/h - würde auf das Differential tippen.

Allerdings hatte ich vorher noch keinen Quattro, ein bisschen Geräusche muss das Auto ja machen.

Kommt jemand aus dem Rhein Main Gebiet und fährt das gleiche Auto - oder kennt sich mit dem Quattro aus.

Vll. kann er mir Tipps geben oder man trifft sich mal !?

Ansonsten wünsche ich einen guten Rutsch und alles Gute für 2022 !

Ähnliche Themen
15 Antworten

Hallo,

ich fahre zwar nicht den Motor mit Quattro, aber falls es das Differential sein sollte ist es eine Art Brummen was mit der Zeit immer lauter wird. Um das exakt zu diagnostizieren, Auto auf der Hebebühne starten und eine zweite Person kann dann direkt schauen wo das Geräusch herkommt. Gibt ja auch Hebebühnen zum mieten, wo man das für ein paar Euro selbst checken kann.

Themenstarteram 31. Dezember 2021 um 11:15

Danke für deine Antwort, hattest du denn schon mal einen Differentialschaden ?!

Macht dein Quattro denn Geräusche beim Fahren !? Ohne Erfahrung kann ich leider nicht einordnen, was normal und was nicht norma ist.

Ich arbeite im Autohaus, aber auch das sind nur Menschen und größtenteils Teiletauscher.

 

Grüße

Ich hatte schonmal einen Differentialschaden bei einem 3er BMW, grundsätzlich funktionieren die aber alle gleich. Wie schon geschrieben habe ich keinen quattro. Damals fing es bei mir auch mit einem dezenten Geräusch an und am Ende war es ein richtig lautes Brummen. Es könnte bei dir auch ein Radlager fertig sein, würde dann mit der Zeit auch lauter werden. Ohne soundfile kann man das schlecht einschätzen. Radlager wäre in dem Falle günstiger.

Wenn es kaum zu hören ist könntest du es ja auch erstmal weiter beobachten und schauen ob es lauter wird.

Themenstarteram 31. Dezember 2021 um 14:03

ich bin kein Mechaniker aber arbeite schon 15 Jahre in der Branche als Verkäufer/Serviceberater - ein bisschen Ahnung habe ich :-).

Ich bin eben bei uns der Werkstatt gewesen - Differential macht keine Geräusche laut meinem Meister - auch beim Fahren haben wir in N gestellt - dann dreht das Differential ja leer - Geräusch ist trotzdem das selbe.

Es kann schon auch sein, dass es ein angehendes Radlager ist. Das Geräusch kommt aber bei 70/80km/h - auf der Bühne schwer zu prüfen ... .

Ich werde es erst einmal beobachten in der Hoffnung, dass das Auto noch ein bisschen hält.

Danke dir und einen guten Rutsch !

Das hört sich doch gut an. :)

Danke und auch einen guten Rutsch!

Naja, wenn es das Radlager ist, dann müsste das Geräusch auch schon bei 20 km/h da sein. Wenn man das Rad auf der Bühne dreht, dann hört man ein deutliches Wummern. Verändert sich das Geräusch beim Kurven fahren? Wenn ja, dann ist es klar das Radlager. Ein Diff geht normalerweise nie kaputt, wenn es ausreichend mit Differentialöl gefüllt ist.

Themenstarteram 10. Januar 2022 um 11:19

wie gesagt ich bin zwar kein Meister, aber ich arbeite schon lange in der Branche und kann den ein oder anderen Schaden zuordnen.

Nach Radlager hört es sich nicht an ! Evtl. kann es ein angehend defektes Radlager sein, auf der Bühne beim Raddrehen konnte man aber nichts feststellen !

In Kurvenfahrten bleibt das Geräusch gleich - auch wenn ich die Last rausnehme.

Ich habe ein wenig im Internet recherchiert, das Differential vom Quattro ist wohl sehr gut aber es gibt trotzdem viele Getriebeschäden.

Mein Audi war regelmäßig bei einem Vertragshändler zur Wartung - nie ein Diff.Ölwechsel - also keine Haldex !?? - kein Diff-Ölwechsel fällig ?!

Also verstehe ich das so, dass das Differential bei meinem Quattro ein "geschlossenes System" mit nicht wechselbarem Öl ist ?!

Hast du eine Automatik und hier genauer eine S-Tronic?

Die S-Tronic hat zwei Ölkreisläufe - einmal für die beiden Kupplungen plus Mechatronic, den man alle 60TKM wechseln soll und dann gibt es noch einen zwiten Kreislauf für das Getriebe. Über diesen zweiten Kreislauf wird das Differential angeblich mit geschmiert (zumindest das vordere). Bei nicht-RS-Modellen sieht Audi hier eine Lifetime Füllung vor. Ich habe es bei meinem aber dennoch bei 120TKM wehcseln lassen (beim RS-Modell soll es sogar alle 30TKM erfolgen o_0).

Beim hinteren Differential habe ich auch bei 120TKM das Öl wechseln lassen, obwohl auch hier eine Lifetime-Füllung (nicht Sport-Diff bei mir!) vorgesehen ist. Ging bei Audi recht gut von statten und von den Kosten her noch ok.

Viele Getriebeschäden? Gib mal ein paar Quellen an.

Themenstarteram 11. Januar 2022 um 8:12

google ist dein Freund ;-)

Naja - beim B8 liest man jetzt nicht so oft ein Problem mit den Automaten. Egal welches es ist. Passieren kann hin und wieder etwas aber es ist jetzt hier nicht ungewöhnlich oft.

Zitat:

@Pumpel85 schrieb am 10. Januar 2022 um 11:19:35 Uhr:

wie gesagt ich bin zwar kein Meister, aber ich arbeite schon lange in der Branche und kann den ein oder anderen Schaden zuordnen.

Nach Radlager hört es sich nicht an ! Evtl. kann es ein angehend defektes Radlager sein, auf der Bühne beim Raddrehen konnte man aber nichts feststellen !

In Kurvenfahrten bleibt das Geräusch gleich - auch wenn ich die Last rausnehme.

Ich habe ein wenig im Internet recherchiert, das Differential vom Quattro ist wohl sehr gut aber es gibt trotzdem viele Getriebeschäden.

Mein Audi war regelmäßig bei einem Vertragshändler zur Wartung - nie ein Diff.Ölwechsel - also keine Haldex !?? - kein Diff-Ölwechsel fällig ?!

Also verstehe ich das so, dass das Differential bei meinem Quattro ein "geschlossenes System" mit nicht wechselbarem Öl ist ?!

Das stimmt. Beim Torsen Differential ist kein Diff-Öl Wechsel vorgesehen. Nur beim Haldex; da ist wird nach 60.000km oder etwas früher das Haldex Öl gewechselt.

Nur um es nochmal ins richtige Licht zu rücken, da @Pumpel85 von einem "nicht wechselbaren" Öl schreibt und @sniffthetears den beim "normalen" Torsen Diff zugestimmt hat (evtl. hast du es aber ein wenig anders gemeint).

Wie ich oben schon schrieb:

Bei dem "normalen" Torsen Diff ist es in der Tat vorgesehen, dass das Öl eine Lifetime-Füllung ist. Also nicht gewechselt werden muss. Dennoch ist es wechselbar - ich habe es bei meinem Freundlichen vor über einem Jahr bei 120TKM mitwechseln lassen (plus Getriebeöl der S-Tronic, welche auch eine Lifetime-Füllung bei nicht RS-Modellen ist). Ob man es wechseln lässt muss jeder für sich selbst wissen - ich dachte mir, dass es nicht schaden kann und dem Getriebe und den Diffs (vorn+hinten) gut tuen wird.

Ist aber ungefähr dasselbe, wie wenn man bei einem Schaltgetriebe das Getriebeöl wechselt. Das Endresultat hat niemanden bis jetzt sonderlich umgehauen. So gut wie keine Besserung bei Getriebeproblemen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B8
  7. A4 Quattro 177 PS Geräusche von der Hinterachse - wer fährt das selbe Fahrzeug?