Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. A4 Cabrio Multitronic Problem Händler hilflos?

A4 Cabrio Multitronic Problem Händler hilflos?

Audi A4 B6/8E
Themenstarteram 10. Dezember 2004 um 14:09

Hallo ich bin neu hier.......

mein A4 2.5 TDI 120kW macht mir seit einiger Zeit Sorgen. ein Kollege macht mich auf dieses Forum aufmerksam also wende ich mich an Euch.

Folgende Mängel sind seit einem Kilomerterstand von 45.000 aufgetreten:

* beim Anfahren ruckelt das Fahrzeug knapp über

Leerlaufdrehzahl einmal

* im "Reiseflug" bei 70km/h oder mehr wiederholtes kurzes Ansteigen der Drehzahl mit dem Gefühl des "Durchrutschens" des Kraftschlusses alle 3-4 Sekunden

*bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten unter 60km/h dreimaliges Ruckeln mit einem ähnlichen Gefühl wie beim Durchdrehen der Antr Antriebsräder

*Rückwärtsrollen am Berg, fängt sich nach ca. einem halben Meter Rollweg

Der Audi war in der Werkstatt und ich bekam Ihn zurück mit alles ok. Man kann angeblich nichts feststellen. Mein Kollege hat aber sofort gesagt das liegt an der Multitronic.

Was soll ich tun?? Was für Erfahrungen habt Ihr?

Danke für Eure Hilfe

Nicole

Ähnliche Themen
14 Antworten

Re: A4 Cabrio Multitronic Problem Händler hilflos?

 

Zitat:

Original geschrieben von nicakers

mein A4 2.5 TDI 120kW macht mir seit einiger Zeit Sorgen.

Folgende Mängel sind seit einem Kilomerterstand von 45.000 aufgetreten:

* beim Anfahren ruckelt das Fahrzeug knapp über

Leerlaufdrehzahl einmal

* im "Reiseflug" bei 70km/h oder mehr wiederholtes kurzes Ansteigen der Drehzahl mit dem Gefühl des "Durchrutschens" des Kraftschlusses alle 3-4 Sekunden

*bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten unter 60km/h dreimaliges Ruckeln mit einem ähnlichen Gefühl wie beim Durchdrehen der Antr Antriebsräder

*Rückwärtsrollen am Berg, fängt sich nach ca. einem halben Meter Rollweg

Der Audi war in der Werkstatt und ich bekam Ihn zurück mit alles ok. Man kann angeblich nichts feststellen. Mein Kollege hat aber sofort gesagt das liegt an der Multitronic.

Was soll ich tun?? Was für Erfahrungen habt Ihr?

Danke für Eure Hilfe

Nicole

Hallo,

hatte mit meinem 2.5 TDI MT genau die gleichen Probleme.

Du musst dein Auto zu einem Audi-Analyse-Stützpunkt bzw. Audi-Analyse-Betrieb bringen.

Normalerweise hätte dir das deine Werkstatt sagen müssen. Die Mechaniker haben dich wohl nicht für voll genommen!!!!!

Und das, obwohl du die Probleme der Multitronic wirklich absolut perfekt beschrieben hast!!!!!!!!!!

Ruf einfach die 0800 Audi Hilfe an.

Und frage nach wo es einen solchen Analyse-Stützpunkt in deiner Nähe gibt.

Diese Analyse-Betriebe sind Audi-Werkstätten, die speziell dafür geschult wurden, die Multitronic-Getriebe zu checken und zu reparieren!!!!

Dann fährst du am besten zu diesem Analyse-Betrieb und schilderst dem Service-Meister deine Probleme.

Der Meister wird wahrscheinlich gleich testen, ob dein Auto "wirklich" das MT-Ruckeln hat.

Dazu genügt ihm nur ein paar mal Anfahren.

Zuletzt bekommst du dann nen Werkstatt-Termin, bei dem das Multitronic-Getriebe ausgiebig geprüft und im Normalfall repariert wird.

Manchmal muss auch dass gesamte Getriebe getauscht werden.

Das ist alles!!!!!!!!

Es ist aber schon ein starkes Stück, das deine Werkstatt dich einfach so fort geschickt hat!

Selbst der letzte Audi-Werkstatt-Meister-Trottel muss doch so nebenbei von den Problemen mit der MT mit bekommen haben!!!!!!

 

Und dann noch Zurückrollen am Berg!

Das ist NORMAL! Leider Gottes!

Am besten A4-Cabrio Handbuch raus und nachlesen beim Thema "Multitronic".

Als (Wandler)-Automatik-Fahrer ist es man es einfach gewohnt, dass das Auto auch an einer Steigung nicht zurück rollt!!!

Bei der MT muss man aber bei einer Steigung wie bei einem Handschalter anfahren.

Erst die neueste Generation der MT regelt dieses Problem elektronisch per "Bremseingriff".

 

MFG

 

 

Gibt hier schon mehrere "MT-Ruckeln"-Threads dazu:

Alle zusammen !!! Multitronic-Problemlösung ab Herbst

http://www.motor-talk.de/showthread.php?...

multitronic !!! Reparatur ab heute...

http://www.motor-talk.de/showthread.php?...

Ich verstehe die Techniker bei Audi wirklich nicht. Warum schaffen die sich selber mehr Probleme als unbedingt nötig wäre.

Das Prinzip der Multitronic überzeugt ansich. Jedoch hätte sich Audi eine Unmenge an Problemen und verärgerten, unzufriedenen Kunden sparen können, wenn an Stelle der Lamellenkupplung ein ganz normaler Wandler eingebaut worden wäre. Dieser könnte, dank der stufenlosen Multitronic und ihrer schier unbegrenzten Anzahl an Untersetzungsverhältnisse, bereits wenige Meter nach dem Losrollen überbrückt werden. Auf diese Weise hätte Audi mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen können:

- Entfall der aufwändigen Software zur Steuerung des Schleifmoments in der Kupplung

- Kein Zurückrollen beim Lösen der Bremse

- Kein Rucken beim Anfahren oder Anhalten

- Keine Thermikprobleme des Getriebeöls durch schleifende Lammenkupplungen

- Trotz verbessertem Komfort keine zusätzlichen Verluste durch Schlupf im Wandler

Warum einige Hersteller immer wieder versuchen, einfache Dinge viel komplizierter als notwendig zu machen, werde ich nie verstehen.

Mirella

...und dazu kommt eine sehr auffällige Trägheit des Fahrzeugs im Vergleich zum 6-Gang-Schaltgetriebe durch die Multitronic - die Kraft versickert förmlich in der Hydraulikflüssigkeit!

Ich finde es unverantwortlich vom Audi-Händler, die Probleme leugnen zu wollen und zu behaupten, es sei alles in Ordnung. Nicht nur, dass ich mich als Kunde "für dumm verkauft" fühlen würde, sondern ich verliere darüber hinaus auch das Vertrauen in die Werkstatt. Nicht alle Audi-Fahrer laufen blind durch die Gegend und glauben blind an alles, was der Werkstattmeister einem erzählt. Zum Glück gibt es unabhängige Informationsquellen wie dieses Forum, die zur Aufklärung beitragen.

Wie oft hat jeder von uns schon den Satz "...sie sind der erste Kunde, der mit diesem Problem zu uns gekommen ist..." gehört? Daraus kann schnell ein "...und ich werde garantiert nicht mehr wieder kommen..." werden.

Ich würde an Audi schreiben und mich über die Werkstatt beschweren. Anders dürfte keine Wirkung zu erzielen sein.

Die Probleme mit der Multitronic sind ja bereits an anderer Stelle beschrieben worden - siehe oben.

Viel Erfolg bei der Fehlerbehebung! Das A4-Cabrio ist einfach ein zu schönes Auto als dass man sich darüber ärgern möchte.

Grüsse,

Jetprovost

Zitat:

Original geschrieben von Jetprovost

...und dazu kommt eine sehr auffällige Trägheit des Fahrzeugs im Vergleich zum 6-Gang-Schaltgetriebe durch die Multitronic - die Kraft versickert förmlich in der Hydraulikflüssigkeit!

In welcher Hdyraulikflüssigkeit??

Gerade das sollte ja der Unterschied sein, da wir ja bei der MT eine Lamellenkupplung haben und keinen Wandler... Der Kraftschluss ist ja im eingerückten Zustand durchaus vergleichbar bei einer "normalen" Kupplung beim Schaltgetriebe.

Von Versickern kann man also eigentlich nicht sprechen... Wenn, dann ist eher das zögerliche Einrücken der Kupplung im kalten Zustand störend

(Kaltstart und Anfahrt im Winter aus einer Tiefgarage soll schon einige MT-Besitzer sehr genervt haben) aber ansonsten finde ich die MT

sehr agil, und ich habe den direkten Vergleich zum Schalter... bis auf die gewisse Gedenksekunde beim Anfahren, die auch im warmen Zustand spürbar ist, aber dann ist sie "voll da".. So lange

sie heile ist :-)

 

Ford und Mercedes verwenden in ihren CVT-Getrieben übrigens dann tatsächlich Wandler anstelle von Lamellenkupplungen... Man hat daraus gelernt! :-)

@OliverKitzing: läuft das Multitronic-Getriebe etwa ohne Schmierung? Würde mich wundern.

Ich hatte auch den direkten Vergleich zwischen MT und 6G und war sehr enttäuscht vom gefühlsmässigen "Schlupf", den die MT erzeugt. Der "Biß" beim 6G ist weitgehend verloren gegangen.

Trotzdem - wenn sie funktioniert, ist die Multitronic das beste Getriebe, das ich mir vorstellen kann. Es sollte keineswegs von mir schlecht geredet werden!

Gruß,

Jetprovost

Zitat:

Original geschrieben von Jetprovost

@OliverKitzing: läuft das Multitronic-Getriebe etwa ohne Schmierung? Würde mich wundern.

Ich hatte auch den direkten Vergleich zwischen MT und 6G und war sehr enttäuscht vom gefühlsmässigen "Schlupf", den die MT erzeugt. Der "Biß" beim 6G ist weitgehend verloren gegangen.

Ohne Schmierung natürlich nicht.. Ich fand den Begriff "Hydraulikflüssigkeit" etwas irritierend... Natürlich ist die MT mit Öl befüllt, das auch für hydraulische Funktionen herangezogen wird, aber ich würde da eher gefühlsmäßig von "Getriebeöl" sprechen.... Muß noch mal nachschauen, wie da die "offizielle" Sprachregelung ist.

Nur wird die Kraft nicht in der Flüssigkeit "versickern",

das meinte ich damit vor allem: Denn das "Versickern" kennt man ja eher bei den herkömmlichen Automatikgetrieben mit vorgeschalteten Wandler, so lange die Überbrückungskupplung nicht zuschlägt.

Der "Schlupf" ist wohl eher rein gefühlsmäßig durch das typische Verhalten der MT: Gleichbleibende Drehzahl trotz zunehmender Geschwindigkeit des Fahrzeuges. Wenn ich den letzten Vergleichstest zwischen der Mercedes-C-Klasse und dem Audi A4 in der letzen AMS lese, war da wohl auch ein Redakteur am Ruder, der mit der MT deswegen einfach nicht "warm" wird... :) Kann schon beim nächsten Mal ganz anders aussehen.

Ach ja, einen Schlupf gibt es bei der MT glaube ich nur an einer Stelle: Bei der Lamellenkupplung beim Anfahren (klar) und, überraschenderweise, konstanter Schlupf von, ich glaube 4 Umdrehungen in der Minute, bis ca. 130 km/h. Den Grund dafür weiß ich nicht mehr, sorry, aber ich werde den Artikel dafür noch mal wälzen. So spürbar sollte der letztgenannte Schlupf aber nicht sein.

Das Gliederband selber rutscht meines Wissens normalerweise nie durch... tut es das, ist die MT ziemlich schnell hin. Man korrigiere mich, wenn ich hier irren sollte! ;)

@Oliver Kitzing

wer gewinnt denn den Vergleichstest in der ams zwischen dem neuen A4 3.2FSI und dem C320?

Also, ich hol sie jetzt nicht mehr vor... ich hüpf nämlich gleich ins Bett (mal so ganz zeitig heute!) :)

Aber ich glaube, es war tatsächlich der Mercedes, der gewann glaube ich bei Fahrwerk und Getriebe (die fanden die 5-Stufen-Automatik halt besser..)

Aber wen interessiert das schon... ;) Ich finde den A4 trotzdem persönlich besser, aber ist ja halt auch ne Geschmacksfrage....

Ich finde den A4 auch im Welten besser. Wenn da nur die Multitronic nicht wäre. Ich bin absolut kein Fan von stufenlosen Getrieben, sondern langjährige Wandler-Automatik-Fahrerin.

Da es bei Audi keinen vernünftigen Motor mehr mit Tiptronic gibt (ich brauch weder teuere Quattro-Technik noch einen 3,2 l 6-Zylinder) werde ich keinen A4 mehr kaufen und wahrscheinlich zu Volvo überwechseln.

Mirella

Zitat:

Original geschrieben von Mirella

Das Prinzip der Multitronic überzeugt ansich. Jedoch hätte sich Audi eine Unmenge an Problemen und verärgerten, unzufriedenen Kunden sparen können, wenn an Stelle der Lamellenkupplung ein ganz normaler Wandler eingebaut worden wäre.

Wenn ich das in einer Autozeitschrift richtig gelesen habe, bringt Mercedes genau das jetzt mit seiner Autotronic (erstmals für A- und B-Klasse bestellbar).

Zitat:

Original geschrieben von Jetprovost

...und dazu kommt eine sehr auffällige Trägheit des Fahrzeugs im Vergleich zum 6-Gang-Schaltgetriebe durch die Multitronic -

Dieser "träge" Eindruck bei der MT kommt vielleicht auch davon, dass das DRP in der Schaltstufe D die Drehzahlen bei normalem Gasgeben meist sehr niedrig hält.

In der Schaltstufe S wird dagegen die Drehzahl quasi "zwangsweise" über 2.000 Touren gehalten, sodass der Motor viel spritziger wirkt.

@red wing

den Vergleichstest in der neuen ams gewinnt zwar der C320 gegen den A4 3.2 , aber nur, weil der Audi zu hart und unbequem ist.

@oliverkitzing

das Zurückrollen am Berg und die Gedenkminute beim Sprint, z.B. in eine Lücke im fließenden Verkehr, ist durch die Reparatur meiner MT auf 7 Lamellen voll und ganz behoben worden. So, wie sie momentan ist, kann ich nur sagen "SPITZE" .

Das Anfahren im kalten Zustand ist natürlich betriebsbedingt ( zähflüssiges ÖL ) erstmal vorhanden.

 

bis dann....

Wolf

Zitat:

Original geschrieben von OliverKitzing

Ohne Schmierung ...

Ach ja, einen Schlupf gibt es bei der MT glaube ich nur an einer Stelle: Bei der Lamellenkupplung beim Anfahren (klar) und, überraschenderweise, konstanter Schlupf von, ich glaube 4 Umdrehungen in der Minute, bis ca. 130 km/h. Den Grund dafür weiß ich nicht mehr, sorry, aber ich werde den Artikel dafür noch mal wälzen.....

Hatte auch mal einen Artikel über Nasskupplungen gelesen.

Dort besehen die Reibscheiben zum einen aus Metall und zum anderen aus Papier. Dieses Papier kommt wegen des Ölfilms zwischen den Scheiben nicht mit dem Metall in Berührung und ist deshalb verschleißfrei. Natürlich nur genau dann, wenn genug Öl zwischen den Scheiben ist. Das wird über die Spülöffnungen durch den Schlupf zwischen den Scheiben verteilt. Daher der notwendige Dauersschlupf auch im eingekuppelten Zustand.

Re: A4 Cabrio Multitronic Problem Händler hilflos?

 

Zitat:

Original geschrieben von nicakers

Hallo ich bin neu hier.......

mein A4 2.5 TDI 120kW macht mir seit einiger Zeit Sorgen. ein Kollege macht mich auf dieses Forum aufmerksam also wende ich mich an Euch.

Folgende Mängel sind seit einem Kilomerterstand von 45.000 aufgetreten:

* beim Anfahren ruckelt das Fahrzeug knapp über

Leerlaufdrehzahl einmal

* im "Reiseflug" bei 70km/h oder mehr wiederholtes kurzes Ansteigen der Drehzahl mit dem Gefühl des "Durchrutschens" des Kraftschlusses alle 3-4 Sekunden

*bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten unter 60km/h dreimaliges Ruckeln mit einem ähnlichen Gefühl wie beim Durchdrehen der Antr Antriebsräder

*Rückwärtsrollen am Berg, fängt sich nach ca. einem halben Meter Rollweg

Der Audi war in der Werkstatt und ich bekam Ihn zurück mit alles ok. Man kann angeblich nichts feststellen. Mein Kollege hat aber sofort gesagt das liegt an der Multitronic.

Was soll ich tun?? Was für Erfahrungen habt Ihr?

Danke für Eure Hilfe

Nicole

habe einen tipp für dich ; multi prüfen lassen auf:

ruckeln beim anfahren , wenn positiv , termin vereinbaren und siebenscheibenkupplung einbauen lassen . kosten ca 1500 euro

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. A4 Cabrio Multitronic Problem Händler hilflos?