Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. A4 B7 - GRA nachrüsten: Welcher Schalter ist der richtige?

A4 B7 - GRA nachrüsten: Welcher Schalter ist der richtige?

Audi A4 B7/8E
Themenstarteram 2. August 2014 um 15:41

Hallo zusammen,

ich möchte an meinem B7 GRA nachrüsten, bin gerade am Teile bestellen.

Mein Lenksäulenmodul ist 8E0 953 549 Q, das sollte geeignet sein.

Ich brauche nun noch den geeigneten Lenkstockschalter. Nach diversen Anleitungen, die ich im Netz gefunden hatte, soll der passen: 8E0 953 521.

Ich finde aber immer nur diese beiden Teilenummern bei dem Auditeile-Händler:

http://www.online-teile.com/.../advanced_search_result.php?...

 

8E0953521D4PK (ca. 35 Euro)

8E0953521C4PK (ca. 41 Euro)

Was ist der Unterschied, welchen kann ich für meinen B7 nehmen?

 

 

Ähnliche Themen
34 Antworten

Hallo,

hier siehst du nochmal alle Nr. die du für die "GRA" brauchst KLICK.

Die TN bei Audi unterscheiden sich immer ja nach Herstellungsdatum, daher auch die unterschiedlichen Kürzungen ;)

Themenstarteram 3. August 2014 um 1:24

Zitat:

Original geschrieben von L-AK3390

Hallo,

hier siehst du nochmal alle Nr. die du für die "GRA" brauchst KLICK.

Die TN bei Audi unterscheiden sich immer ja nach Herstellungsdatum, daher auch die unterschiedlichen Kürzungen ;)

Kann ich dann beide nehmen? Weil die in der Anleitung genannten TN (Dein Link) werden mir bei diesem Händler nicht angeboten. Dafür werden die bereits im Ursprungspost genannten Schalter angeboten (für 8E0). Bei den 4E0 ist es quasi genauso, nur dass hier den Händler um die FIN bittet. Zitat: "Der Hersteller gibt hier mehrere Teile als Ersatz an, bitte kontaktieren Sie uns unter Angabe der Fahrgestellnummer."

Themenstarteram 3. August 2014 um 3:59

Jetzt gehts weiter. Ich brauche für meine Umrüstung noch die Lenksäulenverkleidung.

Mein Innenausstattungs-Farbcode lautet: N5F/NK.

Beim Teilehändler werden mir mehrere Verkleidungen angeboten: Link

Es kommen etliche Farbvarianten vor. Ich habe nur keine Info, was bei mir von der Farbe her passt (N5F/NK). Beschreiben würde ich das als dunkler Grauton.

Kann jemand helfen?

Danke sehr!! :-)

Moin Moin,

du kannst genau die TN aus der Anleitung kaufen, ich habe mir für mein Umbau alles bei AHW & Ebay gebraucht bestellt.

Die Abdeckung habe ich mir ja auch neu bestellt, es war ein Akt die passende zu finden. Ich habe jetzt mal für dich gesucht, schau mal hier KLICK unter Punkt 4 "Verkleidung-Unterteil für Fahrzeuge mit Geschwindigkeitsregelanlage". Du müsstest denke mal eher ein grau haben oder? Die TN ist erstmal 8E0953512P + der Farbcode.

Themenstarteram 3. August 2014 um 20:48

Zitat:

Original geschrieben von L-AK3390

Moin Moin,

du kannst genau die TN aus der Anleitung kaufen, ich habe mir für mein Umbau alles bei AHW & Ebay gebraucht bestellt.

Die Abdeckung habe ich mir ja auch neu bestellt, es war ein Akt die passende zu finden. Ich habe jetzt mal für dich gesucht, schau mal hier KLICK unter Punkt 4 "Verkleidung-Unterteil für Fahrzeuge mit Geschwindigkeitsregelanlage". Du müsstest denke mal eher ein grau haben oder? Die TN ist erstmal 8E0953512P + der Farbcode.

Dunkel-grau oder schwarz, das ist hier die Frage.

Danke für Deine Unterstützung. Meine Freundin und ich haben schon ausgiebig über den bei mir verbauten Farbton diskutiert. Sie meint, es ist schwarz, ich meinte, es ist eher dunkel-grau. Grau deshalb, weil ich noch ein Verkleidungsteil (Seitenverkleidung des kleinen Ablagefachs - siehe Foto) gefunden hatte, was noch dunkler, also offensichtlich schwarz ist. Dagegen argumentiert sie, dass schwarz eben nicht gleich schwarz ist. :rolleyes:

Auf dem Foto ist der Kontrast erhöht, da sieht es klar nach grau aus. Aber am hellichten Tage sehe ich kaum einen Unterschied zwischen meinem Interieur und dem schwarzen Blinkerhebel (oder ist der auch grau?)

Letzendlich ist die Frage, wie Audi diesen Farbton definiert. Daher wäre der Rettungsanker der Farbcode N5F/NK. Habe aber besiher nichts belastbares finden können.

Wahrscheinlich muss ich doch zum Freundlichen vorbei.

Foto

Also ich habe bei mir das grau/schwarz von Audi, da heißt es Soul. Im Anhang habe ich mal ein Foto, sieht es bei dir genau so aus?

Du könntest natürlich auch im AH anrufen und unter deiner FIN fragen welches Teil bei dir genau passt. Die können es dir dann zu 100% sagen, da musst du dir auch nicht mehr den Kopf zerbrechen ;) Der Farbcode der Innenausstattung steht auch im Scheckheft auf dem Aufkleber oder an der Reserveradmulde.

Themenstarteram 4. August 2014 um 12:53

Ich habe einfach mal in die Fahrzeugrechnung geschaut, die hatte mir damals der Verkäufer mit ausgehändigt. Da steht in einer Zeile:

NK schwarz/ schwarz-schwarz/ schwarz/ silber

Damit ist alles klar: schwarz.

Danke für Deine Unterstützung @L-AK3390! :-)

Themenstarteram 12. August 2014 um 23:25

Jetzt gibt es mal ein Update von mir. Die Verkleidung war in der Farbe völlig

richtig! Das war gut.

Am WE wollte ich die GRA installieren, hatte mich noch mal mit Hilfe einer

Anleitung aus einem anderem Forum informiert. Ich brauche fürs Lenkrad einen Vielzahn

M12, bzw. manche User haben auch in manchen Foren behauptet, dass ein 55er

Torx ganz gut dafür passen soll. Bin also am Samstag erst zu Obi und dann zu

Bauhaus: Vielzahn M12? Wurde noch nie in deren Sortimenten gesehen. Also nahm

ich dann ein 55er-Torx-Aufsatz (für 1/2-Zoll Vierkant) mit.

Am So gings dann los. Batterie abgeklemmt, die beiden Schraubenabdeckungen an

der Rückseite des Lenkrads entfernt, die beiden Torx-Schrauben mit einer

kleinen Ratsche gelöst. Für die zweite Schraube hatte ich das Lenkrad um

ca. 90 Grad gedreht, weil sonst die Schraubenöffnung verdeckt geblieben

wäre. Ich stand wohl an dem Tag ganz schön auf dem Schlauch. Denn das Lenkrad

(samt Lenkstock) ist ja höhenverstellbar und man kann es auch rausziehen

bzw. reinschieben, lenken wäre somit unnötig geworden. Jedenfalls, Lenkrad

drehen im Stand ist schon kraftintensiv. Ich gehe davon aus, dass die

Lenkmechanik grundsätzlich das abkönnen muss, oder?

Dann konnte ich das Airbagmodul ganz leicht rausnehmen, es musste noch die

Zuleitung an zwei Steckkupplungen ausgesteckt werden. Ja, 55er Torx passt

perfekt in den M12-Innenvielzahn! Damit konnte ich die Schraube gut lösen,

ohne etwas sichtbar zu beschädigen. Danach hatte ich mit einem weißen Edding

noch eine Markierung gesetzt, um das Lenkrad wieder genauso in die Verzahnung

einzusetzen. Das Lenkrad ging nun ganz leicht ab.

(Hier noch ein Link zur rechtlichen Bewertung im Umgang mit Airbagmodulen.)

Jetzt sollte die alte untere Lenkstockabdeckung deinstalliert werden. Dazu ist

ein Torx T8 Schraubendreher nötig. Mit meinen Bit-Satz kam ich nicht

weiter. Das hatte ich völlig unterschätzt. Jetzt stand ich vor der Wahl,

abbrechen, Werkszeug schnell besorgen oder mit Hilfe einen

Schlitzschraubendrehers die Torx-Schraube mit quasi sanfter Gewalt lösen. Ich

habe mich dann gegen das 'verrunksen' der T8-Schraubenköpfe entschieden, im

Zweifel kriege ich sie gar nicht mehr raus. Also dann im Freundes- und

Bekanntenkreis rumtelefoniert, um den passenden Schraubendreher zu

besorgen. Hat dann schließlich geklappt. Im übrigen konnte ich einen solchen

Schraubendreher in geeigneter Länge auch nicht bei Bauhaus, Hornbach und

Hellweg in Berlin besorgen. 60 mm Schaftlänge kriegt man zwar, aber es reicht

nicht.

Die Anleitung beschreibt neben der Nachrüstung von GRA auch die Nachrüstung

von FIS. FIS und das kompatible Lenksäulenmodul waren bereits vorhanden, daher

hatte ich versucht, nur die GRA relevanten Textteile aus der Anleitung zu

extrahieren. Jedenfalls gelang mir das nicht vollständig, da ich nach dem

deinstallieren des Schleifrings (Befestigung über Klipps) dann auch den

Blinkerschalter aus Versehen entklippst hatte (Schrauben hatte ich schon

gelöst): Ein blöder Fehler! Nun hatte ich die Oberseite des Blinkerschalters

in der Hand, dabei entspannte sich eine Feder und so ein weißer Schniepel

schnellte heraus. Dann eierte noch ein eigentlich drehbar gelagertes Aluteil

rum, es hatte durch das öffnen des Schalters nun zahlreiche Freiheitsgrade

dazu bekommen! Nur das Fett verhinderte, dass mir dieses Aluteil

rausfiel. Habe dann rumprobiert und dann irgendwann eine mögliche

Zusammenfügevariante erkannt. Und es hat dann auch geklappt, ihn wieder

zuzuklipsen. Jedenfalls habe nun den Blinklichtschalter als Einheit anlösen

und dann den GRA-Schalter darunter reinschummeln können (FIS-Schalter musste

raus, aber das war völlig easy). Zwei zusätzliche Schrauben fixieren den

GRA-Schalter. Danach wurde alles wieder zusammengesetzt. Blöderweise gab es

Schleifgeräusche bei Lenkbewegung, habe dann noch einmal die untere Abdeckung

gelöst, schleifen war weg, wieder angefügt und schrittweise die Schrauben für

die Abdeckung angezogen. Jetzt war alles gut. Dann Batterie angeschlossen,

Zündung an, Motorstart. Alles gut. Alle Tasten von Mufu-Lenkrad und

Blinkerhebel funktionieren!

Mit VCDS dann im Steuergerät für Lenkradmodul GRA eingetragen. Dann ins

Bremsensteuergerät rein, hier muss der G85 (Lenkwinkel-Geber) kalibriert

werden, so auch eine Fehlereintrag in dem Steuergerät. Hat mich verwundert, da

das Lenkradsteuermodul noch das alte geblieben ist. Kalibrierung ist mir nicht

gelungen, keine Chance. Dann ins Motorsteuergerät, dort sollte ebenfalls GRA

angemeldet werden, das ist leider auch fehlgeschlagen.

Habe dann Schluss gemacht, aber am nächsten Tag es noch einmal

versucht. Lenkwinkel-Geber: Keine Chance, es leuchtet im KI auch das

ESP-Symbol. Aber im Motorsteuergerät konnte ich auf Anhieb mit Erfolg GRA

aktivieren. Eigentlich sollte das GRA nun gehen, aber nichts. Bin nochmal mit

VCDS rein, der GRA-Hebel funktioniert zumindest, ich konnte in einem

bestimmten MWB die Auswirkungen live sehen. Aber der Kupplungspedalschalter

scheint defekt zu sein, denn hier war immer das gleiche Bit gesetzt, egal ob

Kupplung getreten oder nicht. Den Schalter habe ich zwischenzeitlich für nur

17,15 Euro beim Freundlichen besorgen können. Muss nun noch eingebaut werden.

 

Was mich aber sehr verwundert ist, dass es mir einfach nicht gelingt, den

Geber für den Lenkwinkel wieder in Betrieb zu setzen.

Fehlereintrag:

01826 - Geber für Lenkwinkel (G85); Spannungsversorgung KL30

000 - - - Sporadisch

 

Vielleicht ist irgendwas doch kaputt gegangen?

 

 

 

Themenstarteram 14. August 2014 um 13:01

So, habe gestern den neuen Kupplungspedalschalter eingebaut. Übrigens meinte der Typ am Teile-Tresen beim Freundlichen, dass dieser Schalter nicht von Hand betätigt werden soll. Es gab schon Kunden, die sich dann erneut einen kaufen mussten. Hm.

Jedenfalls geht GRA! :-)

Witziger Weise fährt sich mein B7 nun irgendwie anders: Und zwar beim Hochschalten, als wenn der Motor künstlich die Drehzahl obenhält oder sogar noch erhöht. Ist natürlich blöd, weil es jetzt unsanft einkuppelt. Offenbar hatte ich den Audi schon mit defektem Kupplungspedalschalter (was für Wort) letztes Jahr gekauft. Ist halt ungewohnt.

Zum GRA: Cool finde ich, dass auch "krumme" Geschwindigkeiten eingestellt werden können. Also zB. 53 km/h.

Schön das es doch noch geklappt hat, bin auch jeden Tag begeistert was es für ein schönes fahren im 8E mit GRA ist ;)

PS: Wie hast du denn genau den Kupplungsschalter gewechselt?

Themenstarteram 14. August 2014 um 13:47

Alles nach Anleitung. Seite 14. War jedenfalls sehr hilfreich.

Prinzipiell sind drei Schrauben zu lösen, dann kann die Fußraumabdeckung Fahrerseite abgenommen werden. Ein kleiner Kabelbaum für OBD und Fußraumlicht hängt dann drann, den noch ausklippsen.

Dann in den Fußraum reinlegen, Blick nach oben und die Arme sortieren. ;-)

Der Schalter ist in Nähe des Brems- und des Gaspedals, sieht man aber schön, wenn die Kupplung von Hand betätigt wird. Stecker vom alten Schalter lösen und Schaltereinheit etwas drehen, dann kommt er schon raus. Hat mich an eine Drehfassung für Glühlampen erinnert. Und dann alles vice versa. Steht ganz gut in der Anleitung beschrieben.

Ich muss aber noch mal ran, ich habe nun so einen blöden Spalt zwischen der rechten Verkleidungsseite und Verkleidungswand links vom RNS-E. Musste gestern Abend wegen Dunkelheit aufhören.

Themenstarteram 14. August 2014 um 19:15

Jetzt hats auch mit der Lenkwinkeladaption geklappt. Alles super, viel gelernt! GRA erfolgreich für wenig Geld nachgerüstet. :p:D

Hallo,

danke für deine kleine Anleitung, habe mal im AH angerufen, bei uns wollen sie 18,09€ ;)

Hast du die TN 7H0 927 189 oder 8E0 927 189B? Die TN mit 7H0 ist ja die neuere und hat 8E0 ersetzt.

Themenstarteram 14. August 2014 um 21:55

Der neue ist 7H0... Tatsächlich ist der neue Schalter bulliger, also größer. Passt aber super. Der kaputte Schalter ist der hier: 8E0 927 189B. Datum ist 3.4.06. Wird also noch der Originale sein.

Übrigens im Audi Zentrum Berlin (Charlottenburg) war der Preis auch bei 18,xx Euro. Habe das Teil bei einem VW-Autohaus mit Audi Service am Berliner Stadtrand erstanden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. A4 B7 - GRA nachrüsten: Welcher Schalter ist der richtige?