Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. A4 B7 3.0 TDI BKN - Probleme mit Tiptronic nach Getriebeölwechsel

A4 B7 3.0 TDI BKN - Probleme mit Tiptronic nach Getriebeölwechsel

Audi A4 B7/8E
Themenstarteram 5. Oktober 2021 um 12:06

Guten Tag ihr Lieben,

ich habe mir im April diesen Jahres den Audi zugelegt.

Es handelt sich hier um den Audi A4 B7 3,0TDI BKN Automatik

Bis jetzt lief er immer einwandfrei.

Neue Bremsen Querlenker und eine neue Antriebswelle hat er von uns schon bekommen zudem regelmässßgen Service. Er war Scheckheftgepflegt und das möchte ich auch so Beibehalten.

Jetzt habe ich mir gedacht ich lasse einmal eine Getriespülung+Getriebeölwechsel machen.

Seither machte mir das Getriebe nur Ärger so dass ich damit garnicht mehr fahren mag (denke zumindest das es das nur sein kann)

Es fing an mit leichten Drehzahlschwankungen und das mein Kühlwasser nicht mehr wie vorher die 90° erreicht.

Mittlerweile vibriert das ganze Auto bei leichter beschleunigung, als wenn man im zu hohen Gang anfährt.

Schalte ich das Getriebe allerdings manuell läuft er soweit rund.

Habt Ihr eventuell Ideen was kann es sein? und wie kann ich es wieder beheben? wieder eine Spülung + ÖL oder ist die Chance großß das dass Getriebe schon ein Defekt hat?

 

Danke schonmal im Vorraus

Ähnliche Themen
28 Antworten

Vorweg: eine Spülung sollte bei der Multi nicht gemacht werden! Dabei verstopfen kleine Dingens im Getriebe!

Wenn derjenige das nicht wusste, wird er auch die nötige Adaption nicht gemacht haben!

Beim Auslesen muss im Getriebe-Speicher Adp ok oder i.O. stehen!

Für weitergehende und vor allem fundierte Infos sei dir das Multitronic-Forum ans Herz gelegt!

Falls du einen Quattro hast, ist es keine Multitronic, da liegt das wohl anders!

In meiner lagjährig erfahrenen VAG-Werkstatt ist von Spülung der Multitronic dringend abgeraten worden. Bei unserem A4 Avant 2.4 V6 von 2004 ist deshalb nur Filter und ATF gewechselt worden. Läuft nach wie vor störungsfrei.

Themenstarteram 5. Oktober 2021 um 13:42

@dingo28201 & @Tommilinchen

ja bei mir handelt es sich um ein Quattro, ich habe das TipTronic Getriebe.

Bin mittlerweile einfach Ratlos

Also das mit dem Kühlwasser irretiert mich, das kann doch nix mit der Getriebespülung zusammenhängen?

Mit dem schlechten Schaltverhalten eher schon, aber Ursache ist schwierig.... Ich gehe mal davon aus, dass das richtige ATF eingefüllt wurde?

Fehler im Speicher?

Themenstarteram 5. Oktober 2021 um 14:51

@schuko soweit ich mich jetzt belesen konnte kommt es schon hin mit dem Kühlwasser wenn das Öl zu dünn ist oder etwa zu wenig.

Füllstand kann ich noch leider nichts zu sagen. Kann ich das irgendwie einfach kontrollieren?

Ich bekomme heute abend gesagt welches Öl eingefüllt wird und dann wird auch der Fehlerspeicher ausgelesen vorher haben wir das jetzt leider noch nicht geschafft.

Quattro haben alle die Tiptronic drinnen soweit ich weiss welche eigentlich relativ problemlos ist, auch was Ölwechsel, Spülung und sogar umölen angeht. Die Multitronic ist bekannt für ihre Anfälligkeit vorallem die Probleme nach dem Ölwechsel. Hatte da auch mal meine liebe Not bei einem A6 4B 2.5TDI und hab den Kübel dann frustriert verkauft. Waren exakt die selben Symptome wie bei dir. Bin nur etwas verwundert weil du ja schreibst es is ein Quattro was auch so sein muss, denn den B7 3.0 TDI gabs nur als Quattro.

Für das Tiptronic Getriebe gibts ein SW Update (zumindest beim S4) welches gemacht wird wenn auf 8HP umgeölt wird.

Hat sich die Werkstatt an den Rep Leitfaden gehalten? Interessant wäre auch ob sie die Wanne unten hatten und den Filter gewechselt haben?

Themenstarteram 5. Oktober 2021 um 15:21

@Da_Bayer Ja hat sie auch die Ölwanne war unten und der Filter wurde ausgetauscht.

Ob die Allerdings beim Befüllen das Auto an hatten etc weiß ich nicht und ich glaube auch nicht das die mir da eine Auskunft geben.

Ich bin derzeit allerdings mit der Werkstatt in Kontakt und endlich haben die mir gesagt das ich den nochmal hinbringen kann zu kostenlosen Nachbesserung. Ich bin mal gespannt wann ich den Termin bekomme und wie das ausgeht.

Meine größte Angst ist allerdings eher das mein getriebe schon ein Schaden davon hat oder geht das nicht so schnell? Bin seit dem ca 250 km gefahren.

Kann man wohl sehr schwer sagen, hängt wohl davon ab wo das Problem wirklich ist, wobei zu wenig Öl gut möglich ist.

Ich hoffe mal du bist die 250km nicht am Stück gefahren, denn dann kann es sehr gut sein dass das Getriebe einen weg hat.

Ich habe einen B6 mit Tiptronic, da sollte es keinen grossen Unerschied geben. Füllstand wird bei laufenden Motor und exakter Getriebeöltemperatur gemessen, ich glaube um die 40 Grad - Dann sollte aus der Einfüllöffnung es anfangen leicht herauszulaufen - Du musst Dir vorstellen dass das so ein Überlauf ist wie bei den alten Duschwannen das Rohr was man auf den Abfluß steckt!

Zitat:

@schuko schrieb am 5. Oktober 2021 um 15:29:45 Uhr:

Ich habe einen B6 mit Tiptronic, da sollte es keinen grossen Unerschied geben. Füllstand wird bei laufenden Motor und exakter Getriebeöltemperatur gemessen, ich glaube um die 40 Grad - Dann sollte aus der Einfüllöffnung es anfangen leicht herauszulaufen - Du musst Dir vorstellen dass das so ein Überlauf ist wie bei den alten Duschwannen das Rohr was man auf den Abfluß steckt!

...kein Hexenwerk wenn das so ist. Bei unserem Octavia mit DSG habe ich das Öl unlängst gewechselt, obwohl DSG, ist die Vorgehensweise gleich, außer das der Filter oben sitzt und somit keine Ölwanne ab muss.

Schaltet einwandfrei nach der Aktion - Kosten bei DIY ca. 75 Euro.

Themenstarteram 5. Oktober 2021 um 18:19

Danke für eure Tipps.

Also Ölstand ist so wie er soll

Kein fehlerspeicher …

 

Der Wagen ist jetzt auch wieder auf dem weg zur Werkstatt und wurde dorthin gefahren. Anfangs nichts von den Probleme zu merken allerdings nach ein paar Kilometer fing er wieder an

Woher weißt du dass der Ölstand passt?

Themenstarteram 5. Oktober 2021 um 18:23

Ein Freund von mir ist Meister der hatte sich den vorher zu sich geholt und nachgeschaut wie keine Ahnung er sagt es passt

Zitat:

@L-ANAudi schrieb am 5. Oktober 2021 um 12:06:16 Uhr:

Jetzt habe ich mir gedacht ich lasse einmal eine Getriespülung+Getriebeölwechsel machen.

Es kommt halt drauf an was Genau gemacht wurde. Eine Spülung birgt immer die Gefahr das Verschmutzungen ausgewaschen werden & sich dort ablagern wo sie nicht sollen mit evtl. Funktionsstörungen im Nachgang >da wärst du nicht die erste wo das so ist.

Wenn zusätzlich noch mit Reiniger gearbeitet wurde dann muss im Normalfall auch die Mechatronik + Schaltschieberkasten demontiert werden und alles saubergemacht ,ausgeblasen ect.

das ist keine 5min. Sache und man sollte wissen was man tut.

Ölauffrischung sprich ablassen & Öl +Filter Neu ist bei einem älteren Getriebe daher immer günstiger va. wenn es vorher gut gelaufen ist. Ich habe jetzt schon mehrfach ATF gewechselt (MannolAG55) & keine Probleme bei Km 370.000 . Das Öl ist billig (3,50€/L) und so kommt man automatisch auf einen Frischölanteil von über 90%.

Lernwerte im GetriebeSTG gehören dabei auch mal auf 0 gesetzt damit sich die Viskosität richtig anlernt.

 

letztlich bleibt dir also nicht viel, entweder der Ölstand passt nicht, es ist das grundsätzlich falsche Öl oder das Getriebe hat einen weg durch die Spülung....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. A4 B7 3.0 TDI BKN - Probleme mit Tiptronic nach Getriebeölwechsel