ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. A250 AMG Line, Golf 8 GTI oder doch was anderes ?

A250 AMG Line, Golf 8 GTI oder doch was anderes ?

Themenstarteram 13. Juni 2021 um 3:54

Hallo zusammen,

 

ich suche aktuell ein Auto für ca. 30.000 Euro, welches ich in ein paar Monaten kaufen möchte (Finanzierung).

Ich würde gerne 15.000 Euro Anzahlen und den Rest auf 3-4 Jahre finanzieren.

 

Damit ihr besser versteht, wo ich aktuell liege:

Ich bin 25 Jahre alt, habe eine eigene Mietwohnung und bin mit meiner Partnerin zusammen. Ich benötige ein Auto, welches ich 10-15 Jahre fahren werde. Ich bin ein Fan von neuer Technik, deswegen ist mir die neue A-Klasse sowie der Golf ins Auge gesprungen. Wichtig für mich: das Auto sollte Power haben und auch Platz bieten. Ich weiß ja nicht, wann Kinder kommen sollten, aber wenn ich mit 10-15 Jahre rechne wird das passieren und da sollte das Auto auch passend sein.

 

Ich habe lange überlegt, ob ich mit dem Geld eher auf einen F30 BMW oder auf einem 430 F32 zielen sollte, jedoch haben die auch nicht die neuste Technik und ich müsste die mkg 30-50k Kilometern kaufen..ich fahre im Jahr ca. 15000 Kilometern.

 

Frage an euch: was denkt ihr würde besser passen? Habt ihr andere Autos im Kopf, die besser passen würden? Leider ist die A-Limousine sowie der CLA etwas teurer als 30.000 Euro .

 

Was ich auch gesehen habe, dass der 530i BMW G30 auch in meinem Preisrahmen mitspielen würde..

 

PS: Das Auto wird für 30.000 Euro auch ein Gebrauchtwagen, jedoch mit nicht vielen Kilometern.

 

Freue mich auf eure Antworten

Ähnliche Themen
84 Antworten
Themenstarteram 13. Juni 2021 um 14:27

Das Ding ist folgendes: ich hatte bereits 5 Jahre eine Tageszulassung (Seat Leon fr act. 1.4 mit 150 PS) und wollte eben etwas mehr an Leistung haben.

Ist der Leon kaputt?

Themenstarteram 13. Juni 2021 um 14:42

Zitat:

@seahawk schrieb am 13. Juni 2021 um 14:39:59 Uhr:

Ist der Leon kaputt?

Den habe ich verkauft, hatte damit einen Unfall

Dann kaufst Du Dir eben vom verfügbaren Geld einen Ersatz. Wenn das für mehr PS nicht reicht, dann kannst Du Dir das halt nicht leisten. Ist so.

Gerade bei Deinen Anforderungen wirst Du die Autos sowieso nicht lange halten. Ich wünsche viele Glück ein Handy von 2028 mit dem Auto von 2018 zu koppeln.

Zitat:

@Sendthis schrieb am 13. Juni 2021 um 12:53:19 Uhr:

Was würdet ihr denn für die nächsten 10-15 Jahre holen?

_

Du bekommst für Deine 15 Mille einen guten Kompaktkombi wie Astra/Focus/Golf - mit mittlerer Motorisierung (Benziner) und ohne dem Mammut-Wertverlust der ersten Jahre.

Vielleicht steht ja auch irgendwo zufällig einer mit "Dampf unter der Haube".

CarPlay/Android haben mittlerweile die meisten - auch die Gebrauchten.

Ansonsten hängt da die Seele nicht von ab - Wichtiger ist, das der Bock zuverlässig fährt.

Fahrdynamisch sind die Kombis gar nicht so übel - Platz genug für Hobbys, Einkäufe - und vielleicht sogar für die kleine Familie.

So wärst Du m.M. nach für die nächsten Jahre im grünen Bereich - egal was passiert.

Statt Raten zahlen, das Geld beiseite legen.

Zitat:

@Sendthis schrieb am 13. Juni 2021 um 14:42:00 Uhr:

Zitat:

@seahawk schrieb am 13. Juni 2021 um 14:39:59 Uhr:

Ist der Leon kaputt?

Den habe ich verkauft, hatte damit einen Unfall

Wie viel war der Wertverlust? Ich meine nur die Differenz zwischen Einkaufs- und Verkaufspreis.

Themenstarteram 13. Juni 2021 um 15:15

Zitat:

@Damir_1210 schrieb am 13. Juni 2021 um 15:07:39 Uhr:

Zitat:

@Sendthis schrieb am 13. Juni 2021 um 14:42:00 Uhr:

 

 

Den habe ich verkauft, hatte damit einen Unfall

Wie viel war der Wertverlust? Ich meine nur die Differenz zwischen Einkaufs- und Verkaufspreis.

Tageszulassung für 24k gekauft, verkauft mit Unfallschaden (aber repariert für 12400 Euro mit 63.000 Kilometern). War leider auch ein drei türer.

 

Ich hab mich jetzt etwas umgeschaut (Mal wieder) und denke das ich mit dem Golf 7 VL relativ weit komme mit meinen Ansprüchen. Liegt bei 25.000 Euro und kann es für die nächsten Jahre fahren. Modern ist er auch, mit active display. Den größten Wertverlust hat er bereits bekommen, und kann den eventuell in 3-4 Jahren für vielleicht 15-17k verkaufen. Vielleicht fahre ich den auch länger. Die bekommt man mittlerweile mit maximal 30.000 km Laufleistung

Zitat:

@Sendthis schrieb am 13. Juni 2021 um 14:27:46 Uhr:

Das Ding ist folgendes: ich hatte bereits 5 Jahre eine Tageszulassung (Seat Leon fr act. 1.4 mit 150 PS) und wollte eben etwas mehr an Leistung haben.

-

Frag Dich mal, wie oft Du die Leistung brauchst.

Ich weiss - haben ist besser als brauchen - mir gehts genauso.

Aber alles um die 140/150PS ist schon in dieser Klasse gut motorisiert.

-

Und wenn - dann machs richtig und nicht so'ne GTI-Wurst, sondern gleich ein richtiger GT.

Dann lieber die 30K rauslegen - ne fette Kiste kaufen - seinen "Spass" für ein paar Jahre haben - bis einen das Leben auf den Boden der Tatsachen wieder zurückholt.

Wir waren ja alle mal jung. ;)

-

Kia ProCeed 1.6 GT - Tageszulassung - 7 Jahre Garantie wäre dann auch noch drin - Spagat zwischen Vernunft und "Spass" ;)

Zitat:

@Sendthis schrieb am 13. Juni 2021 um 15:15:23 Uhr:

 

Ich hab mich jetzt etwas umgeschaut (Mal wieder) und denke das ich mit dem Golf 7 VL relativ weit komme mit meinen Ansprüchen. Liegt bei 25.000 Euro und kann es für die nächsten Jahre fahren. Modern ist er auch, mit active display. Den größten Wertverlust hat er bereits bekommen, und kann den eventuell in 3-4 Jahren für vielleicht 15-17k verkaufen. ...

Sei besser Realist und gehe bei einem VW Golf VII GTI davon aus, dass er im zarten Alter von dann 6-7 Jahren mit 80-90tkm auf dem Tacho selbst im gepflegten Zustand nur noch 13-15k € beim Verkauf bringen wird.

Zitat:

@Volvoluder schrieb am 13. Juni 2021 um 20:12:21 Uhr:

 

Sei besser Realist und gehe bei einem VW Golf VII GTI davon aus, dass er im zarten Alter von dann 6-7 Jahren mit 80-90tkm auf dem Tacho selbst im gepflegten Zustand nur noch 13-15k € beim Verkauf bringen wird.

-

Allerhöchstens.

Und dann auch nur von Privat - IZN ca. 10-11k € - mit Glück.

Dann kommt vielleicht grade Golf 9 raus. ;)

Themenstarteram 13. Juni 2021 um 21:51

Zitat:

@olli27721 schrieb am 13. Juni 2021 um 21:50:27 Uhr:

Zitat:

@Volvoluder schrieb am 13. Juni 2021 um 20:12:21 Uhr:

 

Ja, aber dafür umso besser als bei einem Wagen, der mich 30 k kostet (gebraucht) richtig ?

-

Allerhöchstens.

Und dann auch nur Privat - IZN ca. 10k € - mit Glück.

Ich kenne Leute in Wien die einen Panamera fahren aber in Gemeindewohnung wohnen, und das habe ich nie verstanden.

 

Genauso verstehe ich dich nicht was dich so treibt alle 5 Jahren € 30k für Autos auszugeben, als ob du alles im Leben erreicht hast.

 

Ich muss dich nicht verstehen, aber würde ich gerne.

Themenstarteram 13. Juni 2021 um 22:11

Zitat:

@Damir_1210 schrieb am 13. Juni 2021 um 22:01:31 Uhr:

Ich kenne Leute in Wien die einen Panamera fahren aber in Gemeindewohnung wohnen, und das habe ich nie verstanden.

 

Genauso verstehe ich dich nicht was dich so treibt alle 5 Jahren € 30k für Autos auszugeben, als ob du alles im Leben erreicht hast.

 

Ich muss dich nicht verstehen, aber würde ich gerne.

Grundsätzlich richtig, jedoch ist der Kaufpreis aus dem Geldbeutel nicht immer 30 sondern der Verkauf des Autos wird als Anzahlung hergenommen. Außerdem denke ich das ich einen guten Weg mit 25.000 Euro einschlagen könnte.

 

 

@Damir_1210

 

Ich hab ein Haus gekauft und fahre (weil ich Schrauben kann) billig Autos mit LPG

 

Andere leben auf 45quadratmetern mit Bananen Kartons als Möbel und fahren nen neuen Porsche jeder wie er selbst gestrickt ist. Wer es für sich braucht ist doch ok.

Versteh mich nicht falsch, wir waren auch jung und Geld in irgendwelche schnelle Kisten versenkt, mein Tipp wäre nur weniger zu investieren, 30k ist zu viel Geld. 15k wären ok zu spielen.

 

Aber, auch wenn du weiter viel Geld ausgeben willst, wünsche ich dir dass du dir was geiles findest.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. A250 AMG Line, Golf 8 GTI oder doch was anderes ?