ForumPorsche
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Porsche
  5. 991.1 Turbo S oder 991.1 GT3

991.1 Turbo S oder 991.1 GT3

Porsche 911 7 (991)
Themenstarteram 27. Mai 2019 um 14:13

Hallo Leute. Ich stehe vor dem Kauf eines 991 aber kann mich leider Zwischen 2 Modellen schwer entscheiden.

 

Also es wird mein 1. Porsche, Habe noch einen M4 Competiton und einen Cls 63 AMG ( der kommt weg für den 911er)

 

Der 911 soll ein reines Sommerfahrzeug (2. Fahrzeug) werden ( Max 10.000 KM im Jahr)

 

Pro Kontra GT3/ Turbo S ( meiner Meinung nach bin keinen von beiden gefahren)

 

- Der GT3 gefällt mir optisch um Welten besser als der Turbo S

- Der Turbo S hat mehr Dampf und macht fast alles nass was kommen könnte :)

- Der Turbo S Sound ist echt schei**se also live nie gehört auf Videos hört er sich eher mager an

- der GT3 Sound ist ein Traum (live gehört)

- eigentlich spricht alles für den GT3 aber meine Angst ist halt das der GT3 mit seinen „ 476“ PS eventuell zu lahm ist ?

- ist stehe verdammt auf Leistung und Schub da ist der Turbo S eigentlich das besser.. Aber die Optik vom GT3 haut mich einfach weg

 

Also werde auch keine Rennstrecke oder sonstiges fahren. Sorry aber es wird mein erster Porsche ich hab keine Ahnung wie sich ein GT3 oder ein Turbo fährt. Und Probefahrt wollen die mir beim PZ in Berlin nicht geben.

 

Jemand vlt mit einem GT3 und nem Turbo S hier der mir ein wenig helfen kann ?

 

Lg

Beste Antwort im Thema

Ich sehe das anders, es kommt darauf an was Du willst.

 

Der Turbo ist im Vergleich zum GT3 ein "weichgespülter" Gran Tourismo, richtig Rennwagen kann der aus meiner Sicht nicht, zumindest nicht länger als ein paar Runden.

 

Ein GT3 ohne Club-Sport Paket, ggf. sogar mit Touring-Paket wäre für mich absolut tauglich für den Alltag, vom Wintereinsatz auf Schnee und Eis mal abgesehen (das kann der Turbo dank Allrad tatsächlich besser).

 

Und ob die Kiste geradeaus 310, 320 oder 330 (oder auch 331 ;-) schafft ist aus meiner Sicht nur am Stammtisch relevant.

 

Zudem klingt der GT3 viel emotionaler und ist nochmal wertstabiler.

 

Von daher wäre bei mir die Wahl eindeutig GT3.

 

VG, Markus

60 weitere Antworten
Ähnliche Themen
60 Antworten
Themenstarteram 31. Mai 2019 um 15:53

Wie lange halten die PCCB ( keine Rennstrecke) ?

 

Und welcher ist eigentlich Wertstabiler GT3 oder Turbo s ?

 

Lg

Zitat:

@e92love schrieb am 31. Mai 2019 um 15:53:55 Uhr:

Wie lange halten die PCCB ( keine Rennstrecke) ?

Und welcher ist eigentlich Wertstabiler GT3 oder Turbo s ?

Lg

Die PCCB halten ohne Schotterschäden und ohne Track ewig ;)

Zum Thema Wertstabilität denke ich, ist der GT3 besser.

Einen Turbo S, das nötige Kleingeld vorausgesetzt, kann man sich jede Woche im PZ bestellen, einen GT3 bekommt man mehr oder weniger zugeteilt.

Das hat mich auch dazu bewogen, mir den GT3 anstelle des Turbo S zu holen - und emotionaler ist der sowie so.

Themenstarteram 31. Mai 2019 um 16:32

Echt ja ? Dachte man kann einen GT3 bestellen wie auch jeden anderen 911er

Nein, das geht nicht.

Es haben zwar einige einen bekommen, kenne aber auch viele, die leer ausgegangen sind.

Als ich meinen GT3 vor 2 Jahren bestellt habe, wurde mir schon bei Unterzeichnung mitgeteilt, das ich vermutlich keinen mehr bekäme, da die Quoten des PZ verkauft waren.

Erst im April 2018 habe ich, nachdem ich alle anderen Modelle gefahren habe, diese aber kein "haben wollen" ausgelöst haben, was ich auch entsprechend bei Rückgabe der jeweiligen Vorführer kommuniziert habe, ein zusätzliches Exemplar GT3 des PZ angeboten bekommen.

Anfänglich hat es geheißen, wer einen Panamera bestellt, darf einen GT3 ordern - ob das stimmt, kann ich allerdings nicht sagen.

Das PZ hat übrigens sage und schreibe 3 (in Worten drei!!) Fahrzeuge vom neunen 991 Speedster im Zulauf, die bereits handverlesen verteilt worden sind. Die Möglichkeit, ein solches Gefährt zu erhalten tendiert entsprechend zu Null.

Zitat:

@twj schrieb am 31. Mai 2019 um 17:31:52 Uhr:

 

Als ich meinen GT3 vor 2 Jahren bestellt habe, wurde mir schon bei Unterzeichnung mitgeteilt, das ich vermutlich keinen mehr bekäme, da die Quoten des PZ verkauft waren.

Erst im April 2018 habe ich, nachdem ich alle anderen Modelle gefahren habe, diese aber kein "haben wollen" ausgelöst haben, was ich auch entsprechend bei Rückgabe der jeweiligen Vorführer kommuniziert habe, ein zusätzliches Exemplar GT3 des PZ angeboten bekommen.

Das nennt sich Verkaufspsychologie. Das ziehen die PZ bei den GT3 und GT3 RS immer wieder durch. Das Produkt wird attraktiver gemacht, in dem man dem Interessenten vorspielt dass das Angebot knapp ist.

Wer einen haben will, bekommt in Wirklichkeit auch einen, es tauchen immer wieder neue Quoten die man dann angeboten bekommt. Beim 991.1 GT3 RS sind so aus kolportierten geplanten 2000 Stück dann über 6000 geworden.

Das gilt natürlich nicht für limitierte Modelle, wie den 991R oder den 991 Speedster. Die werden von finanzstarken Händlern/Sammlern mit perfekten Kontakten abgegriffen.

Und wenn das doch so einfach ist, warum bekommen dann immer wieder Interessenten eben keinen GT3 (RS)?

Ich kenne eine ganze Reihe, die leer ausgegangen sind ?????

Wenn man sich das mit dem GT3 RS überlegt, wenn die Produktion schon eingestellt wurde, dann ist es halt zu spät.

Beim 991 GT3 RS hat jeder einen bekommen, der ernsthaft einen wollte. Die PZ haben 3-4 mal neue Quoten bekommen und jeden angerufen der mal interesse gezeigt hatte. Ernsthafte Interessenten hatten sowieso mehrere PZ kontaktiert. Porsche hat sehr gut am GT3 RS verdient, deshalb haben sie die auch "ein paar" mehr gebaut, und dafür ein paar weniger normale 911 oder Boxster/Cayman

@ Lulesi:

genau dies ist es.....was ich mittlerweile extremst fragwürdig halte! Aus der guten alten beschaulichen Porsche- Familie ist durch VW nur eine Melkmaschine geworden!

Nachdem sich bei meinem GT3RS der Abholtermin in 2018 wegen der OPF- Thematik, den Weissach- Themen mehrfach verschoben hatte......erdreistete ich mich vor- Ort in Stuttagrt wegen der Werksauslieferung nachzufragen. Aussage der freundlichen MA war: "Seien sie froh, dass sie überhaupt einen GT3RS erhalten". Da ich niemanden anbetteln muss, um meine Kohle loszuwerden......andere Mütter haben auch sehr, sehr schöne Töchter!

Also das Beste aus beiden Welten wäre tatsächlich ein Turbo mit GT3-Optik.

JP Performance hat so ein Projekt mal umgesetzt:

https://www.youtube.com/watch?v=LmlPbubynnc

Vielleicht als Denkanstoß.

Ansonsten hilft tatsächlich nur Probe fahren. :-)

Zitat:

@Pasi1988 schrieb am 03. Juni 2019 um 13:53:37 Uhr:

Also das Beste aus beiden Welten wäre tatsächlich ein Turbo mit GT3-Optik.

JP Performance hat so ein Projekt mal umgesetzt:

Hab ich doch gesagt. :p

Zitat:

@twj schrieb am 29. Mai 2019 um 22:16:20 Uhr:

Sorry, aber in der Form ist das Blödsinn.

Das komplette Airodynamikpaket inkl. Diffusor ist komplett anders und nur mit erheblichem Aufwand, wenn überhaupt umzubauen.

Ich hab den Turbo S 991, mit dem 3.8 ltr. und 560 PS mit allem was es gibt und bin schwer begeistert, von der Reichweite mal abgesehen. Wenn Du's voll laufen lässt was geht, kommt nach nur 170 km Reichweite beachten....aber das Fahren eine andere Welt. Ich wollte was ultimatives und muss damit aber auch mal vorfahren können und auch mal Strecke machen können. Das geht in GT silber, da sieht er auch Top aus und mit den Felgen und gelben Bremsen....mit PCCB hast Du immer saubere Felgen, auch geil und die Dinger beißen infernalisch zu. In schwarz wäre mir der Auftritt zu heftig. In silber kommen die Konturen besser - einfach wunderschönes Auto - stimmt alles. Im Sport plus geht die Kiste granatenmäßig aber ja schon im ECO Modus da bis in 7. Gang auch bis auf 331 km/h. Für mich ein Jugendtraum und einfach pure Begeisterung. Es gibt nix geileres und alles andere ist Geschmacksache. Im GT3 mit dem Rohrrahmen hinten kriegst Du halt gar nix mehr mit und der ist halt brutal hart. Der Turbo S mit PDCC ON/OFF ist jedenfalls alltagstauglich und man bekommt mal auch was mit. Schön ist das den 3 Fahrmodi gewaltige Unterschiede liegen und nicht nur Schalter sind, wo kaum was passiert, wie bei fast den meisten anderen Auto's. Also gut beim normalen fahren in der Stadt klingt er unauffällig, aber wenn Du Stoff gibst auf der Bahn klingt er doch Super geil. In Sport und Sport plus noch mal anders. Das auch in der Stadt. Kurz: Bisheriges Resümee: Traumwagen der normal kann und Rennwagen. Geniales Auto. Gibt nix besseres.

Ich sehe das anders, es kommt darauf an was Du willst.

 

Der Turbo ist im Vergleich zum GT3 ein "weichgespülter" Gran Tourismo, richtig Rennwagen kann der aus meiner Sicht nicht, zumindest nicht länger als ein paar Runden.

 

Ein GT3 ohne Club-Sport Paket, ggf. sogar mit Touring-Paket wäre für mich absolut tauglich für den Alltag, vom Wintereinsatz auf Schnee und Eis mal abgesehen (das kann der Turbo dank Allrad tatsächlich besser).

 

Und ob die Kiste geradeaus 310, 320 oder 330 (oder auch 331 ;-) schafft ist aus meiner Sicht nur am Stammtisch relevant.

 

Zudem klingt der GT3 viel emotionaler und ist nochmal wertstabiler.

 

Von daher wäre bei mir die Wahl eindeutig GT3.

 

VG, Markus

Der GT3 ist halt der Rennwagen unter den 911ern (mit dem GT2 RS), den man zugleich auch sehr gut im normalen Straßenverkehr bewegen kann. Der Turbo punktet halt hauptsächlich in der Beschleunigung. Auf dem Track ist aber trotzdem der GT3 besser aufgehoben. Und der GT3 sieht zudem besser aus als der Turbo (finde ich) . Und der Sound beim GT3.... zum Niederknien !! Fazit: GT3

Auch wenn SWAN noch tausendmal mit dem Turbo frohlockt ( jetzt hat er auch im Sportwagen Forum seinen Duft hinterlassen) - Ich würde den GT3 nehmen ;-)

Exactemente,

genau so ist es, wie @Hulper und @Gangy schreiben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Porsche
  5. 991.1 Turbo S oder 991.1 GT3