ForumSaab
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 9-3 II Anniversary CC

9-3 II Anniversary CC

Themenstarteram 1. Mai 2007 um 0:07

Das wäre genau mein Jubiläumssaab - als 2.0T!

Ähnliche Themen
14 Antworten

mmmmh, großen Unterschied zum "alten 9-3" kann ich nicht erkennen. Aber schön isser :)

Schönen 1.Mai

Saabienche

Back to the roots - endlich wieder ein Fliesheck und nicht übergestylt!

Villeicht ein Grund wieder einen SAAB zu kaufen, wenn auch die anderen Grundwerte stimmen!

Markus

Schön! Wo kommt der denn her? Wenn es so etwas irgendwann geben sollte, hätte sich die ganze "Was kommt nach meinem Anni Coupé?"-Problematik endlich erledigt. Aber GM bleibt mit Sicherheit bei Limo, SC und Cabriolet - und ich muss weiter nach Alternativen suchen...

Grüße!

Themenstarteram 1. Mai 2007 um 22:44

Zitat:

Original geschrieben von Ben900

Schön! Wo kommt der denn her?

Leider leider kommt der aus Photoshop und nicht Trollhättan oder auch Rüsselsheim.

Je länger ich draufschaue, um so mehr bedaure ich, dass die Fließheckzeiten bei Saab vorbei sind. Um so schwerer fällt es mir, einen 9-3- II ss in Betracht zu ziehen.

Ich verstehe es nicht. Den Vectra baut man schließlich auch als Fließheck. Da könnte man doch das europäische Saab-Klientel ebenfalls bedienen?!

Gruß,

r.

Und was ist mit dem Sport-Kombi? Schöner und besser als ein Fließheck ;)

MfG

Die Richtung stimmt. Jetzt noch Scheinwerfer um die Ecke hochziehen (wie Hörner an einem Wikingerhelm :-) ), Haube wie beim 900-I von oben drauf und vorne nicht zu viel Sonnenbrillendesign. DER Saab schlechthin ...

Zitat:

Original geschrieben von WienerSchnitzl

Und was ist mit dem Sport-Kombi? Schöner und besser als ein Fließheck ;)

MfG

.... und kleiner als der alte 9-3 I, zumindest was den Stauraum anbelangt.

Markus

Packt mal zwei Elmar Flöttotto/Sit on Sitzsäcke Kleinkram in den 93sk Kofferraum. Und das ohne umgelegte Rücksitzbank. Ich komme gerne mit der Kamera vorbei und stell die Versuche danach auf YouTube parat :D. Da fällt mir nur die aktuelle Nissan Notes Werbung ein - das sprengt den 93sk ;)

Auf trollhattansaab wurde der 93-1 mal zu recht als SUV bezeichnet - Swedish Utility Vehicle.

Mir persönlich geht es hier gar nicht so um die Ladekapazität im Vergleich Kombi/Fließheck. Ich wollte immer ein Coupé UND viel Platz. Das war bis zum 9-3 I Saabs Unique Selling Point und ich habe meinen alten 900 I wie auch meinen 9-3 I dafür geliebt. Warum man diese Modellpolitik aufgegeben hat, verstehe ich nicht, zumal man einen 9-3 II CC mit vergleichsweise geringem Aufwand realisieren könnte. Übrigens: Ich fahre seit meinem 19. Lebensjahr Saab, die hätten an mir also lange Geld verdienen können...

Aber SC und SS sind einfach zu gewöhnlich. Dann verabschiede ich mich lieber völlig vom Indiviualitätstrip und kaufe mir als nächstes einen Golf GTI oder sowas (aber das gehört eigentlich in einen anderen Thread).

Beste Grüße

 

Ben

@BEN900: 100 % Zustimmung mit einer kleinen Ergänzung: Der 9000 (CS) konnte es auch.

Entweder Saab 3/5 - Türig mit Schrägheck (das kommt bei mir noch VOR dem Turbo!) oder Mainstream.

Griffin

am 7. Mai 2007 um 10:57

hallo ihr Fliesshecknostalgiker (zwinker)...

ihr habt natürlich recht - der 9-3I war und ist ein praktisches und schönes Auto. Ein Nachfolger wäre eine tolle Sache. Aber ob sich dafür wirklich genügend Käufer finden würden - ich bezweifle das.

Saab folgt nunmal dem Mainstream, und bietet wie ein grossteil der PKW-Hersteller keine Fliessheckfahrzeuge mehr an. Mir fallen auf Anhieb nur gerade der Mondeo und der Nissan Primera ein - und die sieht man nun wirklich sehr selten.

Saab sollte eher möglichst bald einen gut 'designten' 9-1er bringen. Der würde mehr Geld für Saab bringen.

Gruss

Sundsvall

Themenstarteram 7. Mai 2007 um 12:52

Zitat:

Original geschrieben von sundsvall

hallo ihr Fliesshecknostalgiker (zwinker)...

Saab folgt nunmal dem Mainstream, und bietet wie ein grossteil der PKW-Hersteller keine Fliessheckfahrzeuge mehr an.

Also ich bin ja kein Marketingexperte. Aber ich bin mir nicht sicher, ob es für eine kleine Marke sinnvoll ist zu versuchen, in einen total heiß umkämpften Markt der Massenmarken einzudringen. Was um Gottes Willen soll Saab denn im Bereich der 100.000 08/15 Sedans als competitive advantage anführen?

Meine Vermutung wäre: entweder man ist im ganz großen Markt oder man ist in einer lukrativen Nische. Was, z.B., wenn Porsche dem Mainstream folgen würde und keine Heckmotorfahrzeuge mehr anbieten würde? Oder wenn BMW und DC dem Mainstream folgte und keine Heckantriebfahrzeuge mehr anbieten würde?

Außerdem: Was würde eine Fließheckversion zusätzlich kosten?

Weitere Modelle mit Fließheck:

- Opel Vectra

- Toyota Avensis

am 7. Mai 2007 um 18:27

Tach auch,

jetzt muß ich auch mal meinen Senf dazu geben.

Ich bin mit dem 900I CC aufgewachsen und halte diese Variante (n) nach wie vor für die schönste Kombination von eigenwilligem Coupe Design und Nutzwert. Der 900II und der 9-3I haben diese Tradition (im Nachhinein) gekonnt weitergeführt. Diese Fahrzeuge wurden für SAAB Verhältnisse sehr gut verkauft. Davon komplett abzurücken wahr falsch!!!!!!!!!

Neben dem Cabrio sind diese Varianten die wahren Klassiker und werden auch von Fabrikatsfremden heute noch als Klassiker anerkannt.

Aber es sieht so aus, als ob man sich bei SAAB (OPEL; GM) darauf zurück besinnt. In der vorletzten Autobild war ein Erlkönig als OPEL VECTRA angepriesen. Bei genauem hinsehen war eine Muschelhaube, SAAB Türgriffe und ein Heckscheibenwischer zu sehen. DAS IST EIN SAAB mit Fließheck!

Ich gebe die Hoffnung nicht auf!

Beste Grüße

AD900

Zitat:

Original geschrieben von sundsvall

Saab folgt nunmal dem Mainstream, und bietet wie ein grossteil der PKW-Hersteller keine Fliessheckfahrzeuge mehr an.

Moin!

Ohne einen CC (der - ähnlich wie der 9-3 I - zumindest ein paar Anleihen an die 900 I CCs hat), wird es für mich keinen neuen Saab geben.

Wenn ich Limosine fahren will, bekomme ich woanders günstigere und bessere Fahrzeuge... Das macht den Mainstream ja aus, dass man viele Auswahlmöglichkeiten hat. Und ob Saab da (für den "normalen" Konsumenten) eine Option ist, wenn er auch einen 3er BMW oder Audi A4 wählen kann, ist für mich mehr als fraglich.

Heute morgen hatte ich eine kurzes Gespräch mit einer Kollegin, die ein neues Auto sucht. Als ich ihr Vorschlug sie könnte sich ja mal einen Saab oder Volvo angucken (sind ja beides auch praktische Autos), meinte sie da würde sie lieber weiter ihren Zafira fahren...

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 9-3 II Anniversary CC