Forum900 II & 9-3 I
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. 9-3 Aero mit eingebautem Lustgewinn

9-3 Aero mit eingebautem Lustgewinn

Themenstarteram 29. Januar 2004 um 21:51

Hallo 'Kollegen',

bin seit Anfang der Woche stolzer Besitzer eines 9-3 Aero, EZ 05/2000. Ein Newbie also. Habe vorher Saabs nur als Leihwagen gefahren - was stets heftigen Trennungsschmerz bei der Rueckgabe zur Folge hatte...

Mein neuer war zwar mit 30 tkm fuer 17.300 EUR (inkl. Handy Einbau) sicher kein echtes Schnaeppchen, aber angesichts des ABSOLUT MAKELLOSEN Zustandes (der Vorbesitzer ist Jahrgang 1918) und der super Ausstattung (Automatik, Leder, Memo-Sitz, Metallic, etc.) auf alle Faelle eine Gelegenheit, die ich nicht haette verpassen wollen.

Ich koennte jetzt noch endlos schwaermen vom Anschauen-Einsteigen-Gasgeben-Wohlfuehlen-usw., aber das kennt Ihr ja alle laengst besser... Eine Lanze fuer die Automatik allerdings will ich hier noch brechen: nie habe ich was laessigeres unter den Fuessen gehabt als dieses sanfte Kraftpaket!

Zur absoluten Perfektion jedoch fehlt mir nun noch das rechte Klangerlebnis: Wenn ich das recht verstehe, ist mein neuer Freund mit einem AS2 ausgestattet. Das Panel hat Radio und Kassette, aus den Lautsprecherblenden in den Tueren kommt kein Ton. Der Sound insgesamt ist mir zu flach und zu schwach. Die gute alte Kassette ist ok, da hat mein teures Deck endlich wieder was zu tun und die CDs bleiben da wo sie hingehoeren. Auch die Anzeige ueber das SID find ich schoen und das Empfaengerteil ist echt fein.

Nun frage ich mich, ob man da Verstaerker- und Lautsprecherseitig was tun kann: ist es moeglich ein AS2 zum AS3 hochzuruesten? Oder gibt es bessere Alternativen? Und evtl. guenstigere?

Bin fuer alle Hinweise dankbar!

Fliegergruesse an alle SAAB-Piloten!

Ähnliche Themen
10 Antworten

Hallo Automat,

es gibt zwei Möglichkeiten ...

die erste ist, Du öffnest einen Thread von C.Melchers ... der versucht nämlich schon seit geraumer Zeit ein AS3 Upgrade an den Mann zu bringen ... Hier z.B. ...

die zweite Möglichkeit ist, Du machst Dir das Upgrade selber.

Ein relativer großer Thread existiert zu diesem Thema, muß ihn mal suchen ....

So, gefunden ...... :-)

Wollte nur sagen, dass ich finde, dass sich das Upgrade von AS2 auf AS3 wirklich lohnt! Meinen Ansprüchen genügt das AS3 völlig, während ich das AS2 unerträglich fand.

Gruss,

Philip

Themenstarteram 30. Januar 2004 um 18:24

Hey, 1000 Dank fuer die schnellen Antworten und den Link auf den informativen Thread, WVN!

Peinlich genug, dass mir die div. Threads von C. Melchers nicht schon vorher aufgefallen waren. Als ich mein Posting abgeschickt hatte, hab ichs dann auch gemerkt - zu spaet. Schaem!

So eine Art Upgrade will ich auf jeden Fall machen, nur scheint mir das Kit ein wenig ueberteuert, selbst aus 2. Hand. Habe aber in den Tiefen meines Kellers noch einen Blaupunkt Verstaerker und 2 MBQuart boxen (ca. 15cm) entdeckt. Die will ich mal versuchen einzubauen. Hinweise wie es gehen koennte finden sich hier ja genug, nicht zuletzt dank der super Doku von WVN.

Nur eines irritiert mich ein wenig: mein Aero hat Seitenairbags und da heisst es in der Bedienungsanleitung es gaebe fuer den Sensor so eine Wasserschutzverkleidung in den Tueren, die man auf keinen Fall beschaedigen soll. Kann das ein Problem werden beim LS-Einbau? Hat jemand Erfahrungen damit?

@automat

Hallo!

Glückwunsch zu Deinem Aero und viel Freude damit!

Ich mußte nur breit grinsen als ich las, daß der Vorbesitzer Bj. 1918 ist... War das kein Tippfehler??? Solche alten Herren fahren doch normalerweise silberne E oder C-Klassen?! Alle Achtung, wer in dem Alter Saab Aero fährt!

Gruß: Südschwede

Hallo Automat,

willkommen im Forum!

Das mit den "Überteuert" wirst Du auch noch lernen :-)) Du fährst halt jetzt einen Saab. Da bezahlst Du meinst noch mehr für Teile und Service als ich bei DC... ohne Witz.

Rainer könnte dir ein Lied davon singen ;-)

Aber Spaß beiseite, viel Glück mit deinem Neuen und wenn du zufällig doch Interesse bekommst solltest Du dich sputen... die ersten Gebote liegen vor.

Hier nochmals ein Link zu dem Sound-Upgrade-Thema aus dem Forum hier:

http://www.motor-talk.de/showthread.php?...

Grüße

Klaus

Hey Südschwede,

wie jetzt, was jetzt? Modelle und Marken sind doch nicht Altersabhängig..... Ich denke da gerade an meinen Dad, der ist Jahrgang Ende 1920 und fährt seinen C30 CDI mit zwei Pedalstellungen: Unten & Oben..... *grins*

Im Sommer will er das Teil dann aber doch eintauschen, ein E 500 hat es Ihm angetan, erfindet in der E-Klasse ist der Ein und Ausstiegt halt viel bequemer....

Mal sehen, denke ich werde mir den 30 CDI greifen und meinen Verkaufen. Und ich denke langsamer als der Areo ist der nicht- im Gegenteil ....

grüße

Klaus

@C. Melchers

Moin!

Also ich sehe im Straßenverkehr selten alte Daddys mit hochmotorisierten Kisten, die dann auch noch flott fahren. Meistens ärgere ich mich nur über diese älteren Herrschaften, die auf der Landstraße mit 87,4 km/h dahintrödeln und eine Schlange hinter sich herziehen. Na ja, die müssen eben drauf achten, daß ihnen nicht die behäkelte Klorolle von der Hutablage kullert. Griiins!

Nein, im Ernst, ich finde es klasse wenn gerade ältere Menschen noch Spaß am flotten Autofahren haben und dann auch noch stilsicher ein gut motorisiertes Gefährt auswählen. Nicht jeder Senior ist da so konservativ wie mein Opa (Jg. 1926), der im silbernen Golf durch die Gegend zuckelt. Ich hoffe mit 80 Jahren bin ich auch noch so fit, daß mir flottes Fahren und das dementsprechende Auto noch möglich sind! (Bin jetzt 29).

Gruß: Südschwede

Hi Südschwede,

 

ja,ja immer diese Vorurteile *grins*

Aber mal im ernst, es ist mir lieber die Leute fahren ihrem Können angepaßt, als das sie heißen ohne plötzlich auftretende Gefahresituationen zu beherschen. Im Alter lässt die Reaktion nach - und zwar erheblich!

Ich bin selbst bei einem VU in der Unfallforschung tätig gewesen. Bei Tests ist immer wieder aufgefallen, dass Leute 50+ fast doppelte R-Zeit benötigen als Leute +/- 25. Dabei war unerheblich aus welchen sozialen oder beruflichem Umfeld die Teilnehmer kamen

Die älteren gleichen dieses aber oft durch "Erfahrung" für Situationen aus. Daher ist die Unfallträchtigkeit der Jungen auch höher: Reaktionszeiten sagen noch nichts über das Verhalten in Situationen oder deren Vermeidung....

Grüße

Klaus

Jau, da hast Du Recht. Ich sehe das bei meinem Opa. Früher ist er 30000 km/Jahr geschäftlich unterwegs gewesen, aber jetzt im Alter fährt er doch recht gehemmt und reagiert langsamer. Aber dafür ist er aufgrund seiner Erfahrung sehr vorausschauend.

Lieber ein trödelnder Greis vor mir den man bei Gelegenheit gefahrlos überholen kann als ein 18jähriger, selbstüberschätzter Neuling mit seinem 3er-BMW, der mir beim waghalsigen Manöver entgegengeflogen kommt...

Aber wenn man mal an seine eigenen ersten Jahre am Steuer zurückdenkt... Ich muß ehrlich gestehen, daß ich mit meinem 1. Auto (Golf II GTD) auch oft schneller und riskanter unterwegs war als ich zu der Zeit hätte richtig reagieren können. Und Flensburg war mir sehr wohl ein Begriff...

Aber zum Glück wird man ja älter und sammelt Erfahrungen (ca. 380.000 km). Und mein Saab 9-5 erzieht mich zur Gelassenheit. Mir reicht mittlerweile die Gewißheit aus zu können, wenn ich will.

Wenn ich mit dem 900 Cabrio unterwegs bin, bin wohl ich derjenige, der eine Schlange hinter sich herzieht. Hoppla!

Gruß an alle und gute Fahrt: Südschwede

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. 9-3 Aero mit eingebautem Lustgewinn