ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. 8 PA - Fast schon ein Kultauto

8 PA - Fast schon ein Kultauto

Audi
Themenstarteram 28. Oktober 2019 um 19:52

Ich hatte einen der ersten 1,4 TFSI sowie einen der letzten 8 PA mit normaler Beleuchtung bei Audi gekauft. Mittlerweile gibt es für mich z.B. einen schicken RS3, der als Nachfolgefavorit in Frage kommt.

Das Auto ist Scheckheft gepflegt, der hat jetzt seine 170 Tkm drauf, ist allerdings wie neu, also kein Ölverbrauch oder so übliche Verschleissarien.

Fahre den zu Audi in die Inspektion, nehme mir dort einen Leihwagen, rufen die mich an, die Inspektion würde so um die 600 Euro kosten. Ich wäre allerdings nicht legal im Strassenverkehr, da mein TUEV abgelaufen ist.

Daraufhin fragte ich mich, ob die Tomaten auf den Augen haben, weil ja nicht ich die Inspektion mache. Weiterhin erklärte mir der Serviceleiter, ich müsse für den Tuev 4.500 Eur Reparaturkosten zur Inspektion dazu rechnen.

Die Querlenker waeren ausgeschlagen, die Manschetten hätten Risse, an den Steckachsen läuft Getriebeöl raus, da müssen neue Simmerringe drauf. Die Bremsscheiben wären total fertig, die Motorenlager müssen getauscht werden.

Ich sagte ihm, dass ich da erstmal nicht soviel reinbutter, weil der RS 3 eine wirklich sinnige Alternative darstellt. Ich erklärte, die sollen die Inspektion machen, fertig. Ich hole das Auto ab, steht auf der Rechnung, Wasserkasten gereinigt 99 Euro, Bremslampe defekt, Bremsen abgefahren, Tuev abgelaufen.

Die haben nichtmal die Bremsbeläge gewechselt. Ich nehme also das Auto, fahre zu einem TüV, sofort Tuev bekommen, Bremsscheiben Hinweis im Bericht. Bremslichter funktionierten. Der Tuevler zeigte mir ein Motorlager, erklärte, dass das völlig ok ist, es hat nur eine angegriffene Oberfläche, rechtlich funktioniert das.

Also fahre ich zur definitiven Werkstatt, die haben früher Big Blocks in Mercedesse gebaut. Leider machen die das nicht mehr. An den Steckachsen war nur das Fett an den Manschetten zu sehen, das kann man wegwischen, das kommt nach zwei Jahren wieder zum Vorschein. Das ist normal, ansonsten hat der Audi garnichts. Scheiben vorne sollten mitgewechselt werden. Alles für 650 Euro machbar.

Na Toll, Bilderbuchauto mit Bilderbuch Firma, jetzt das, bleibt noch VW, Porsche oder Opel bzw. ein Ford, das ist doch alles kein Audi. Den RS haette man erstmal wieder zurückschieben müssen, da er eine asymetrische Bremsanlage verbaut hat, mehr habe ich da aber nicht gesehen. Was tun ?

Beste Antwort im Thema

Irgendwie verstehe ich den Sinn des Beitrags nicht.

Was hat das jetzt mit Kultauto zu tun?

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

Irgendwie verstehe ich den Sinn des Beitrags nicht.

Was hat das jetzt mit Kultauto zu tun?

Selbst der 3,2 quattro kommt nicht an den Kultstatus (und somit an die abstrusen Preise) des Golf 4 R32 ran.

Themenstarteram 29. Oktober 2019 um 19:03

Ich resumiere grad meinen 8 PA, das war oder ist die erste Sportbacke, der hat quasi einen Kultstatus. Ich hätte mir den auch nochmal geholt. Aber das Beschriebene versteht sogar ein Gehörloser, die Frage ist, wie darauf reagieren ?! Einen Betrugsversuch vor Gericht anzeigen, einen Rauswurf akzeptieren, ich bin da echt ein bisschen überfragt.

Ich weiß nicht ob es nur mir so geht, aber ich verstehe im ganzen Text kaum Zusammenhänge, auch in den verschiedenen Absätzen.

Zudem scheint da irgendwie ein Translator am Werk zu sein.

Geht nicht nur dir so :D

Themenstarteram 30. Oktober 2019 um 6:37

Da ist kein Translator, es soll auch nicht die Postkarte sein, vielmehr der Inhalt. Ich habe mal nachgeschaut, vom quirligen TFSI kann man z.B auf einen japanischen "Sportwagen" umsteigen, Toyota GT86, oder warten auf einen neuen Subaru WRX STI, einen Subaru BRZ, das geht preislich solange gut, bis man Hubraum will, z.B. Nissan GT-R, da ist dann Ford mit dem Mustang der günstigere Einstieg. Lokal geht es weiter zum Porsche Taycan, als Alternative für einen 996.

Ich weiss, man sieht es ungern, wenn Beiträge nicht markenneutral zur Sparte verfasst werden, aber vieleicht gibt es "Umlern Erfahrungen"

Willst du jetzt wissen ob der A3 8PA ein Kultstatus wird oder willst du dir ein anderes Auto zulegen?

Irgendwie werde ich aus deinen Beiträgen nicht schlau.

Mal abgesehen vom Schreibstil, solltest Du Dich mal von ein paar Dingen frei machen:

Ein RS3 8PA ist teuer. Teuer in der Anschaffung, teuer im Unterhalt, teure Verschleißteile.

Die Bremse an der VA kostet bei Audi ca. 1350,- € Scheiben und Beläge zzgl. Einbau. Und nein, es gibt hier keine Alternativen zu den OEM Scheiben. Es gibt Bezugsquellen wo man die Bremse VA und HA zusammen für ca. 1200 € bekommt zzgl. Einbau.

Natürlich kann man umrüsten auf andere Bremsen....wird aber noch teurer.

Vom Audi Service bin ich auch manchmal enttäuscht....die haben bei mir mal die Domlager getauscht, obwohl das Motorlager defekt war.

Es ist halt wie in jeder Werkstatt: Jeder hat mal nen schlechten Tag.

Wenn Du was anderes willst, kann ich Dich verstehen. Günstig ist es aber nirgendwo, will man Fahrzeuge vergleichbar einem RS3 8PA fahren....

Just my 2 Cents

Looser

Bremsen VA komplett = 1350,00 ?

Ist ja schon ein Schnapper, für das Geld bekomme ich gerade mal die 2 Bremsscheiben ( ohne Einbau und Beläge )und das beim Renault :(

Themenstarteram 30. Oktober 2019 um 17:31

Da eine Bremsanlage ziemlich sensibel ist, will die Werkstatt nur die gleichen TRW Scheiben einbauen. Ich kenne die Arien mit Fremdbremsbelägen.

Was ein Blabla hier... Porsche 911, käfer, trabbi, das sind kultautos...du verwendest das wort irgendwie falsch

Themenstarteram 2. November 2019 um 22:43

Lt. Heise ist selbst der Golf GTI ein Kultauto, weil er in Erinnerung bleibt. Ich bin den selber mal gefahren, war schon stimmig das Auto. Aber mal im Ernst, welches Auto wäre denn kultig in Sachen Fahrkultur mit Cityflitzer Qualitäten ? Mittlerweile fahren sich vermutlich alle Marken wie ein PKW.

Themenstarteram 4. November 2019 um 18:06

Wegen den Domlagern - typisch Werkstatt usw., ich hatte bei dem nach der einzigen Reparatur, die auf Kulanz, schonmal eine Schraube in der Ölwanne. Mehr wäre zuviel, dann der Quatsch.

Am liebsten wäre mir ein Bar-Tec 2,5 Liter TFSI Rennmotor bis 1.000 PS, einem adäquaten Turbo, das mit Ausnahmegenehmigung sowie Vollabnahme. Aber sowas wird es kaum geben, oder gibt es da Erfahrungen ?

Ich weiß immernoch nicht was die eigentliche Frage ist oder war.. Ein Bar-Tec 2,5 Liter TFSI Rennmotor bis 1.000 PS usw.? Wieso fragst du nicht direkt dort an?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. 8 PA - Fast schon ein Kultauto