ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. 7 km/h zu schnell

7 km/h zu schnell

Themenstarteram 26. Januar 2008 um 8:54

Guten Morgen,

bevor Beschwerden kommen, die Suchfunktion hat nichts gebracht.

Habe gestern einen Brief aus Berlin bekommen, ich wäre 7 km / h zu schnell gewesen und müsse nun 15,- Euro zahlen.

Es geht mir nicht um die 15,- Euro aber ich bin nicht sicher, ist das korrekt oder nicht, 7 km / h halte ich eher für zu wenig für ein Bußgeld, wer weiß was genaueres?

Gruß Frank

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von kamikaze schumi

Scheiss Beiträge von dir hier, immer und immer wieder. In jedem Thread hier.

Meinst Du damit, daß Du mal wieder nicht darauf verzichten konntes, dem TE Deinen erhoben Zeigefinger zu präsentieren? Weder ihn, noch sonst jemanden interessiert Deine moralische Überheblichkeit - also laß das doch künftig einfach sein.

59 weitere Antworten
Ähnliche Themen
59 Antworten

Hier kannst Du Dich schlau machen . . .

Und nicht so rasen - Mann mann mann - 7 kmh :eek:

mfg. Matt

Zitat:

Original geschrieben von FE 64

Guten Morgen,

bevor Beschwerden kommen, die Suchfunktion hat nichts gebracht.

Habe gestern einen Brief aus Berlin bekommen, ich wäre 7 km / h zu schnell gewesen und müsse nun 15,- Euro zahlen.

Es geht mir nicht um die 15,- Euro aber ich bin nicht sicher, ist das korrekt oder nicht, 7 km / h halte ich eher für zu wenig für ein Bußgeld, wer weiß was genaueres?

Gruß Frank

Ich gehe davon aus, dass es 7 km/h nach Abzug der Toleranz sind. Dann sind 15 Euro in Ordnung. Das Bußgeld gibts laut Katalog ab 1 km/h zu schnell. Normalerweise gibts aber erst ab 5 km/h einen Bescheid. Insofern passt es (leider) bei Dir.

Viele Grüße

Celeste

Themenstarteram 26. Januar 2008 um 9:49

Danke für Eure schnellen Antworten,

das Bußgeld ist offensichtlich korrekt, trotzdem finde ich das ziemlich kleinkarriert, aber egal. Nochmals Danke

Gruß Frank

Naja, innerorts 7 km/h zu schnell, da dürfte man schon gute 70 aufn Tacho haben. :D

Gruß

Hallo!

Ist leider so. Ich durfte auch schon für 7 und 8 Km/h jeweils 15 Euro löhnen.

Gruß

Werner

Zitat:

Original geschrieben von FE 64

Danke für Eure schnellen Antworten,

das Bußgeld ist offensichtlich korrekt, trotzdem finde ich das ziemlich kleinkarriert, aber egal. Nochmals Danke

Gruß Frank

Was heißt hier kleinkariert ?

Einerseits wird ein Toleranzwert abgezogen (Tachoungenaugkeit, Ungenauigkeit des Messgeräts) und andererseits wird ein Bescheid erst ab 5 km/h versandt lt. Celeste.

Es sind also "Puffer" vorhanden.

Irgentwo muss ja die "Grenze" sein. Wenn sie bei 5 km/h ist bist du 2 drüber. Wenn sie dabei ein Auge zudrücken würden, käme der nächste mit 9 km/h drüber .. usw.

Tja... man kommt ja auch nicht erst ins Gefängnis, wenn man 2 Leute umgebracht hat.

Ich habe auch erst wieder ein Verwarngeld über 15 EUR erhalten, für 8km/h zu schnell. Das war auf so einer ollen Umgehungsstraße, wo früher 70 und nun 50 gelten.

Ich möchte mich nicht beklagen, solange es nicht so wie in Frankreich oder in der Schweiz abgeht, wo man gleich richtig blechen darf.

Gruß

Berni

Zitat:

Original geschrieben von bmw318ti

Ich möchte mich nicht beklagen, solange es nicht so wie in Frankreich oder in der Schweiz abgeht, wo man gleich richtig blechen darf.

In der Schweiz wären wirklich ganz andere Kosten auf einen zugekommen!

Hier nur mal ein paar Beispiele:

Innerorts, nach Abzug der "Sicherheitsmarge"

1 - 5km/h = 40 CHF (~25 EUR)

6 - 10km/h = 120 CHF (~75 EUR)

11 - 15km/h = 250 CHF (~156 EUR)

ab 16km/h = Verzeigung (= Anzeige)

Genau, die 15€ zahlt man doch gerne und lächelt.

Mich hamn sie mal in der Schweiz mit 21km zu viel geblitzt --> 700Franken.

Zitat:

Original geschrieben von FE 64

Guten Morgen,

bevor Beschwerden kommen, die Suchfunktion hat nichts gebracht.

Habe gestern einen Brief aus Berlin bekommen, ich wäre 7 km / h zu schnell gewesen und müsse nun 15,- Euro zahlen.

Es geht mir nicht um die 15,- Euro aber ich bin nicht sicher, ist das korrekt oder nicht, 7 km / h halte ich eher für zu wenig für ein Bußgeld, wer weiß was genaueres?

Gruß Frank

Um mal den Klugscheißer raushängen zu lassen, du hast kein Bussgeld bekommen. Vielmehr ein Verwarnungsgeld, erst ab 21km/h zuviel gibts ein Bussgeld. Sind dann 40€ + Verwaltungsgebühr ülus 1 Punkt in Flens...

So zerfleischt mich :D

Zitat:

Original geschrieben von ThePilot

Zitat:

Original geschrieben von FE 64

Guten Morgen,

bevor Beschwerden kommen, die Suchfunktion hat nichts gebracht.

Habe gestern einen Brief aus Berlin bekommen, ich wäre 7 km / h zu schnell gewesen und müsse nun 15,- Euro zahlen.

Es geht mir nicht um die 15,- Euro aber ich bin nicht sicher, ist das korrekt oder nicht, 7 km / h halte ich eher für zu wenig für ein Bußgeld, wer weiß was genaueres?

Gruß Frank

Um mal den Klugscheißer raushängen zu lassen, du hast kein Bussgeld bekommen. Vielmehr ein Verwarnungsgeld, erst ab 21km/h zuviel gibts ein Bussgeld. Sind dann 40€ + Verwaltungsgebühr ülus 1 Punkt in Flens...

So zerfleischt mich :D

Da hat er Recht.

Aber FE 64 hat ja auch irgendwie Recht oder ?

15,- Europäer sind für ein Bußgeld zu wenig ;)

Er hat damit Recht das es sich um zu wenig für ein Bussgled ist ;)

Allerdings denke ich er wollte fragen ob überhaupt eine Sanktion bei 7km/h zu erfolgen hat und da bin ich der Meinung das 7km/h schon zu einer Strafe führen sollten (gerade Innerorts).

7km/h Netto

+ 3km/h Toleranzabzug

+ 2-8km/h Tachotoleranz.

Heißt auf dem Tacho standen bei erlaubten 50 km/h (nehme ich mal an obwohl er es nicht geschrieben hat), 62-68km/h stehen. Das ist ein Bereich wo man sich bewusst sein muss das der Blitzer auslöst. Kleinkariert ist das sicher nicht!

Raser !!!

es nist nicht schön ein "Ticket" zu bekommen, aber 15 Euro ist dann kein Weltuntergang... oder ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen