ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Anzeige stellen wegen zu schnell fahren

Anzeige stellen wegen zu schnell fahren

Themenstarteram 1. August 2009 um 22:30

Hallo mich wurde mal was interessieren wie ist das wenn man eine Person anzeigt die zu schnell gefahren ist als privat Person. Man kann ja nur so zirka schätzen wie schnell der andere gefahren ist. Bring das sowas eine Anzeige zu stellen wenn man nur das Kenzeichen weiß aber nicht weiß wer der Fahrer ist. Oder kann man sowas direkt sein lassen weil das Verfahren eh eingestellt wird.

mfg Robert

Ähnliche Themen
24 Antworten

Dann macht bald das Autofahren ,was ja jetzt schon manchmel Nervt, ueberhaupt keinen Spass mehr. Wenn einem die Nase nicht passt heisst es dann ,, Zu schnell! Den Zeig ich an!`` Und was fuer ein Tempo soll dir dann zur Last gelegt werden? Ne ne, irgend wo ist Schluss

 

gruss

Zitat:

Original geschrieben von robert1924

Oder kann man sowas direkt sein lassen weil das Verfahren eh eingestellt wird.

zum einen machst du dich damit nicht sehr beliebt bei der zuständigen polizei, zum anderen wird das direkt wenn du die tür raus bist dem papierschredder "übergeben".....

Wenn Du Langeweile hast, kannst Du ja auch falschparkende Nachbarn "verpetzen".

Irgendwann wirst Du dann zwar im Klo ersäuft, aber "no risk, no fun" :rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von MagirusDeutzUlm

 

zum einen machst du dich damit nicht sehr beliebt bei der zuständigen polizei, zum anderen wird das direkt wenn du die tür raus bist dem papierschredder "übergeben".....

Also heut morgen stand bei uns in der Lokalzeitung ein Artikel, wo was von nem Feldweg drinstand der mit "Durchfahrt verboten" beschildert ist. Da dort immer wieder Autos langfahren. Und am Ende des Artikels stand sinngemäß, dass Anwohner sich die Kennzeichen der Autos, die da langfahren, aufschreiben sollen und das der Polizei anzeigen sollen :D

Zum TE: Da du keine Beweise hast, würde es leider nichts bringen.

naja wenn du falschparkende nachbarn vepretzt kommt jemand vorbei und schreibt nen knöllchen, selbst schon leidvoll erfahren müssen :rolleyes:

der hat sich bei mir nicht sehr beliebt gemacht.

wenn ich jetzt sag das der schorsch immer wien irrer durchs dorf ballert mit seinem auto, dann kann dem des wurscht sein ob ich die polizei informiere.

mit extrem viel glück steht dann irgendwann mal nen blitzer im dorf und vllt. erwischen se ihn.

aber folgen hat deine anzeige keine, es sei denn du könntest deine aussagen mithilfe geeichter geschwindigkeitsmess instrumenten untermauern.

Sowas soll die Polizei machen !

Ich finde es schon ne Frechheit das Städte "blitzen" dürfen, die stehen immer dort wo es am meisten Geld gibt, ich hab unseren Städtischen Blitzerwagen noch nie vor einer Schule, Altenheim oder in der Innenstadt gesehen.

Wobei die Polizei ja auch oft an solchen Stellen steht.

Zum Glück werden, zumindest heutzutage noch, nur geeichte Geschwindigkeitsmessungen akzeptiert.

Sogar wenn auch nur der geringste Verdacht einer Falschmessung besteht (bei den Infrarotschranken z.B.) wird die komplette Messung verworfen.

Wo kämen wir denn hin, wenn plötzlich auch pessimistische Geschwindigkeitsschätzungen von selbsternannten Hilfsscherrifs akzeptiert würden? Kaum zeigst du jemanden an, schätzt er dich ganz einfach auch 35km/h zu schnell und du musst ebenfalls zufuß laufen!

Zum Glück ist das NICHT möglich in der BRD. Kannst höchstens einen Raser auf der Autobahn melden, der dann Inflagranti rausgezogen wird!

Themenstarteram 2. August 2009 um 6:55

Ja mich stören es nicht wenn andere zu schnell fahren, aber man muss auch nicht in einer 30 Zone 80-100 fahren das ja schon soviel des guten würde ja nix sagen wenn es 50 oder so wären. Da gibt’s halt so ein experten hier in der Gegend der meint mit 80-100 Sachen hier einlag zu fahren. Mir soll auch egal sein ob andere Falsch parken oder was auch immer machen aber in einen Wohngebiet mit so einer Geschwindigkeit zu fahren kann man nicht tolerieren. Und vor allen wenn man noch kleine Geschwister hat da will man sich nicht vorstellen was passiert wenn mal ein kleines Kind auf die Straße springt Ball hinterher oder ähnliches. Aber wenn es von vorneherein nichts bringt dann las ich das auch sein.

Wenn das öfter passiert, kannst Du auch bei der Stadt drauf aufmerksam machen und Dich dann nochmal aufregen, dass nichts passiert.

Bei uns vorm Haus brettern Abends genug Kandidaten mit locker 100 vorbei. Die Stadt oder Polizei interessiert es nicht...obwohl es hier oft genug scheppert.

Zitat:

Original geschrieben von robert1924

Da gibt’s halt so ein experten hier in der Gegend der meint mit 80-100 Sachen hier einlag zu fahren.

Leider ist es öfters so, dass die Wut die Wahrnehmung trübt.

Einige Leute behaupten ein Drängler wäre bis auf 5cm draufgefahren :D

Die anderen schätzen 100km/h obwohl es vielleicht 50-60 waren.

Fährt man Hochtourig wird die Geschwindigkeit auch um einiges höher geschätzt als wenn man Untertourig fährt, obwohl die Geschwindigkeit die selbe ist.

@robert1924

nerv mal ruhig Deine Stadtverwaltung damit.Allerdings wird die nicht viel machen,wie ja jameshammett auch schon schrieb.

Bei uns ists genauso.Wir wohnen in ner verkehrsberuhigten Zone(Spielstraße) und es ist unglaublich wieviele hier locker mit (geschätztem) Tempo 50 oder mehr durchbrettern.Und hier sind,zumindest von Frühjahr bis Herbst,ständig Kinder am Spielen auf der Straße,Fußweg oder auf dem angrenzenden Spielplatz.

Muttis im Kleinwagen und Kind im Auto feuern hier mit nem Affenzahn durch und 10 min steht dieselbe Mutti mit Ihrem Kleinem an der Sraße und regt sich fürchterlich über die verdammten Raser auf.Schließlich wär das ja hier ne Spielstraße.Unglaublich!

Obwohl wir die Stadt schon mehrmals informiert haben,interessiert es dort wirklich keinen.Telefonate,E-mails-nix.Nur Ausreden und Ausflüchte.Wahrscheinlich muß wohl erst was passieren,bevor mal was unternommen wird.

Wenn ich hier gemütlich mit Schrittempo am Spielplatz vorbei zuckele,wird schon mal gern vom Hintermann gedrängelt,Lichthupe,Hupe.Das ganze Programm halt.Als ob man auf dieser wahnsinnig langen Strecke von 400m jede Menge Zeit verlieren würde.Und ich gehöre auch zu den Leuten die Tempolimits auf Autobahnen oder gut ausgebauten Landstraßen schon gern mal als Empfehlung betrachten.Aber innerorts,oder gerade vor Schulen,Kitas,Spielstraßen halt ich mich eben pnibel ans Limit.Eher noch langsamer,als erlaubt wäre.

@Juline2009

Und ich denke ich bin kein selbsternannter Hilfsscheriff mit pessimistischen Geschwindigkeitsschätzungen.Sicher genauso wenig wie der TE.Auch meine Wahrnehmungen sind nicht getrübt,Wie bei manch anderen schon

http://www.motor-talk.de/.../...und-moegliche-folgen-t2359876.html?...

 

Gruß,michaka13

Zitat:

Original geschrieben von HighspeedRS

...die stehen immer dort wo es am meisten Geld gibt...

Wenn die auf Geld scharf wären, dann würden se an jedem Kreisverkehr die Nicht-Blinker aufschreiben, das bringt wesentlich mehr Kohle. Oder an abbiegenden Vorfahrtsstraßen stehen..

Mein kleiner (12 Jähriger) Bruder hatte gerade eine Idee für den Threadersteller:

Stell dich doch einfach einmal mit einer Blitzerattrappe an den Rand wenn der Kerl angerast kommt.

Wenn der Kerl denkt, dass dort des öfteren geblitzt werden könnte, wird er mit ein bisschen Glück dieses Strecke zukünftig nach Verkehrsvorschrift fahren. :D

Zitat:

Original geschrieben von Juline2009

Mein kleiner (12 Jähriger) Bruder hatte gerade eine Idee für den Threadersteller:

Stell dich doch einfach einmal mit einer Blitzerattrappe an den Rand wenn der Kerl angerast kommt.

Wenn der Kerl denkt, dass dort des öfteren geblitzt werden könnte, wird er mit ein bisschen Glück dieses Strecke zukünftig nach Verkehrsvorschrift fahren. :D

Was sicherlich auch dir das ein oder andere mal auf das richtige Tempo helfen wuerde :D

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Anzeige stellen wegen zu schnell fahren