ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. 41 km zu schnell heißt...?

41 km zu schnell heißt...?

Themenstarteram 4. Mai 2009 um 18:57

AAAARGH!

Geblitzt und Post bekommen! Autobahn in der nähe von Köln. 100 Km/h dürfte mann da offiziell :eek: .

Womit darf ich jetzt rechnen?

Gruß,

Henk

Ähnliche Themen
28 Antworten

Hallo!

Nicht in der probezeit

Außerhalb geschlossener Ortschaften 41 km/h zu schnell gefahren.

Das wird voraussichtlich 160 Euro kosten.

Hinzu kommen Gebühren von voraussichtlich 23,50 Euro.

Außerdem 3 Punkte in Flensburg und 1 Monat Fahrverbot.

wenn du bereits einen Eintrag in Flensburg, der noch

nicht verjährt ist, kann das zu einer höheren Geldstrafe führen !

Die Punkte werden nach 2 Jahren gelöscht,

falls in der Zeit kein neuer Punkt hinzu kommt.

Ansonsten verjähren die Punkte nach spätestens 5 Jahren.

_______________________________________________

Wenn du noch in der probezeit bist.

Außerhalb geschlossener Ortschaften 41 km/h zu schnell gefahren.

Das wird voraussichtlich 160 Euro kosten.

Hinzu kommen Gebühren von voraussichtlich 23,50 Euro.

Außerdem 3 Punkte in Flensburg und 1 Monat Fahrverbot.

Wenn du bereits einen Eintrag in Flensburg, der noch

nicht verjährt ist, kann das zu einer höheren Geldstrafe führen !

Weil du noch in der Probezeit bist, wirst du zusätzlich bestraft.

Wenn dies dein erstes größeres Vergehen während

der Probezeit ist, verlängert sich die Probezeit um 2 Jahre.

Ein Aufbauseminar (kostet ca. 350 Euro) ist zu absolvieren.

Die Teilnahme an allen Stunden ist Pflicht.

Es kann nach dem Bußgeldbescheid viele Monate dauern,

bis Sie die Aufforderung zum Seminar bekommen.

 

mfg Kevin

Themenstarteram 4. Mai 2009 um 19:49

Aua..:(

Oh ja, kommt heftig . :D

Das sind doch jetzt die neuen Sätze, oder? Weiss jemand, was das vorher gekostet hat?

Vorher 60€, ... oder 100€ ... eins der beiden^^

Und gabs vorher auch schon Fahrverbot ?

Themenstarteram 4. Mai 2009 um 21:58

Nein.

Das sind für mich ganz neue Gefühle. Ich bin mal gespannt wie das mit meinem holländischen Lappen hier geht.

Obwohl es wahrscheinlich keiner hören will, seid ihr gut dran. In Holland sind es oft sofort aberhunderte von Euros. Für meine Verhältnisse geht das Finanzielle also noch.

Nur dieses Fahrverbot..:(

Kann mann sich den Monat aussuchen?

Gruß,

Henk

Zitat:

Original geschrieben von Elwood B.

Nein.

Das sind für mich ganz neue Gefühle. Ich bin mal gespannt wie das mit meinem holländischen Lappen hier geht.

Obwohl es wahrscheinlich keiner hören will, seid ihr gut dran. In Holland sind es oft sofort aberhunderte von Euros. Für meine Verhältnisse geht das Finanzielle also noch.

Nur dieses Fahrverbot..:(

Kann mann sich den Monat aussuchen?

Gruß,

Henk

Genau deswegen ist das Fahrverbot ja da, es muß weh tun. Für manche Zeitgenossen (damit meine ich ausdrücklich nicht den Threadersteller) sind selbst die 160 Euro eher Peanuts. Die würden sich sogar von eienm Fahrverbot freikaufen, wenn das ginge. Ich wäre auch bei Wiederholungs-Fällen deutlich härter. Mal ein Jahr ohne Lappen, das tut dann richtig weh, besonders wenn man darauf angewiesen ist.

Keiner kann sich davon freisprechen, daß er nicht schonmal irgendwann zu schnell gefahren ist, sei es durch Unachtsamkeit oder sei es absichtlich, weil es mal wieder 'bressiert hat wie'd Sau'.

Aber wenn das so mancher vorsätzlich wiederholt tut, dann habe ich dafür kein Verständnis mehr.

Und ja, als Ersttäter kann man sich den Monat in gewissen Grenzen aussuchen.

Wird man übrigens innerhalb eines Jahres ein zweites Mal erwischt, werden die Strafen deutlich härter. Mein Kollege hatte neulich Glück, das Jahr war gerade 14 Tage um, als er erneut viel zu schnell war.

Hallo Henk,

im Normalfall kannst Du Dir innerhalb von 4 Monaten 'aussuchen', wann Du die 4 Wochen laufen möchtest.

Das gilt allerdings nur, wenn Du in den letzten 2 jahren nicht schon einmal durch zu schnelles Fahren aufgefallen bist ;o)

Viele Grüße

nico

Hier kannst du das Bussgeld online ganz genau selbst ausrechnen:

http://www.verkehrsportal.de/bussgeldrechner/index.php

 

Hier kannst Du auch nachschauen:

http://www.bussgeldkataloge.de/

 

Is alles ganz schön teuer geworden, also immer mit offenen Augen durch die Weltgeschichte fahren, damit Du die lustigen uniformierten Bewegungsmelder mit HiTech Ausstattung rechzeitig siehst.

Autsch... ich empfehle einen Laserblocker und ein Radarwarngerät;-) aber pssssst

Themenstarteram 5. Mai 2009 um 21:43

Alles nochmal durchgeblättert was mir an Internetseiten alles angereicht wurde, aber helfen tut es nicht so richtig.

Früher war ich als Student Autocourier in Amsterdam. Normalerweise brauche ich keine Radarwarner etc. :D (ausser natürlich dieses mal)

Ich bin wirklich nicht der weltbeste Autofahrer, aber in den 12 Jahren, das ich hier in D lebe (und mit euer grausame Gramatik kämpfe) bin ich mit meinem Fahrstil, noch nie in der Nähe einer Punkt in Flensburg gekommen.

Also auf dieses Foto hätte ich wirklich gerne verzichtet.. :mad:

Shitte..

Tja, einmal is immer das erste Mal...

Machste Augen auf, guckste, siehste Blitzer, bremste, fährste vorbei, gibste wieder gas...

Zitat:

Original geschrieben von CLIO-Pussy

Tja, einmal is immer das erste Mal...

Machste Augen auf, guckste, siehste Blitzer, bremste, fährste vorbei, gibste wieder gas...

Tja, und danach kommt für uneinsichtige immer das nächste Mal ...

.... auch für Mister Creméweiß mit Goldschimmer aus Magdeburg.

PS. Es gibt auch Strecken auf den man gefahrlos und legal schnell fahren kann.

Deine Antwort
Ähnliche Themen