ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. 6 Jahre alte Winterreifen

6 Jahre alte Winterreifen

Themenstarteram 5. September 2012 um 9:20

Hallo,

habe mir von einem Bekannten gebrauchte Winterrreifen für meinen W204 (C Klasse) gekauft, in der Beschreibung hiess es, dass diese 2 Winter gefahren sind.

Gestern dann gekauft und in den Keller getragen, dann erst gemerkt, dass das Produktionsdatum Ende 2006 war.

Es handelt sich um Conti Winter Contact 810TS, 200€ für den Satz.

Würdet ihr die jetzt behalten oder zurück geben? Profil lasse ich Ende der Woche messen, aber kann man die grundsätzlich noch fahren oder härtet das Gummi nicht irgendwann aus?

Vielen Dank!

Ähnliche Themen
33 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von eldudelero

Hallo,

habe mir von einem Bekannten gebrauchte Winterrreifen für meinen W204 (C Klasse) gekauft, in der Beschreibung hiess es, dass diese 2 Winter gefahren sind.

Gestern dann gekauft und in den Keller getragen, dann erst gemerkt, dass das Produktionsdatum Ende 2006 war.

Es handelt sich um Conti Winter Contact 810TS, 200€ für den Satz.

Würdet ihr die jetzt behalten oder zurück geben? Profil lasse ich Ende der Woche messen, aber kann man die grundsätzlich noch fahren oder härtet das Gummi nicht irgendwann aus?

Vielen Dank!

Guck´mal unten auf dieser Seite

> Ähnliche Themen zu:............

;)

ADAC sagt und hat recht: 4 Jahre maximal und mindestens 4mm Profil... Da hat dein Bekannter dich satt über den Tisch gezogen. Die Reifen sind absolut nichts mehr wert. Gib zurück!!!

Kommt auf die Lagerung an.

Beispiel: Reifen bei Kauf schon 3 Jahre beim Händler gelegen, dann noch als "Neu" verkauft und zwei Winter gefahren. Dann passt die Geschichte noch. Und wären auch noch "Fahrbar"

Probleme kann es geben wenn die Reifen wirklich schon 6 Winter gefahren wurden, dann besser lassen.

Nächstes mal beim Kauf schauen und bei Ungewissheit besser weg damit.

Ich persönlich würde bei dem alter passen.

Gruss

Zitat:

Original geschrieben von RonCaddyHoschi

ADAC sagt und hat recht: 4 Jahre maximal und mindestens 4mm Profil... Da hat dein Bekannter dich satt über den Tisch gezogen. Die Reifen sind absolut nichts mehr wert. Gib zurück!!!

nur 4 buchstaben: R O F L !!!! das zeigst mir mal bitte wo das der adac behauptet. vorallem wen man bedenkt das 5 jahre alte reifen auch als NEUWARE verkauft werden dürfen! quelle vergleiche hierzu:

Amtsgericht Krefeld, 82 c 460/002 vom 01. 12. 2003

Amtsgericht Bochum, 40 c 821/03 vom 09. 03. 2004

und der adac sagt:

Zitat:

Tatsache ist: Frischer Gummi greift am Besten. Untersuchungen des ADAC mit ungenutzten Neureifen unterschiedlichen Alters haben gezeigt, dass sich die technischen Eigenschaften über die Jahre negativ verändern können. Woraus sich die Schlussfolgerung ergibt: Älter als drei Jahre sollte ein Reifen beim Kauf nicht sein – worauf Sie bei der Auftragserteilung hinweisen können.

quelle: http://www.adac.de/.../default.aspx

und dabei handelt es sich um NEUREIFEN und nicht um gebrauchte. nach deiner aussage rät der adac seinen mitgliedern einen 3 jahre alten neureifen nur einen winter zu fahren weil er danach schrott ist?

fazit: mal wieder viel gerede vom stammtisch :rolleyes:

@topic

natürlich sind das keine neureifen mehr und der preis war auch zu hoch (wen keine alufelgen mit dabei sind), ABER die reifen sind auf dem blatt papiere kein bissle schlechter als neue! und die aussage "nur 2 winter gefahren" kann ja durchaus stimmen wen der verkäufer eben damals auch keine neuen reifen gekauft hat sonder halt 2010 reifen von 2006. solche sachen werden im übrigen regelmässig angeboten. da ja jeder mitlerweile weiss was ne dot nummer ist, aber mit dem alter nix anfangen kann sind reifen die etwas älter sind (aber eben noch NEU) z.t. im preis bis zu 70% billiger also die vergleichbaren reifen mit aktueller dot. wen er eben "ältere" reifen als neu gekauft hat aus kostengründen kann das schon hinkommen.

wiegesagt wen das profil noch ok ist dann spricht ausser der zu hoch gezahlte preis nichst gegen die reifen.

Ich würde mir auf ein teures Auto keine "Uraltreifen" kaufen, auch nicht, wenn das Profil noch gut ist.

Wenn die Reiufen ordentlich gelagert wurden kannst Du die problemlos fahren. Es ist ja nicht so, dass ein Winterreifen von 4te auf das 6te Jahr plötzlich unfahrbar, unsicher oder kaputt sind.

Wen Du Dir sagst, einen Winter fahre ich die um jetzt neben den Kosten für's gekaufte Auto das Konto nicht zu strapazieren ist es doch OK. Dann im nächsten Jahr (eventuell im Sommer?) einen Satz neue Gummis für die Felgen und fertig.

Oder hast Du NUR die Reifen ohne Felge gekauft? Dann sind 200 Euro schon recht sportlich für 2006er Gummis.

H.

Themenstarteram 5. September 2012 um 10:41

danke für die antworten....

ja, also stahlfelgen waren dabei und den preis habe ich nur gezahlt weil ich eben dachte 2009er oder 2010er reifen zu erwerben. ist ein kollege, werde dann auf rückgabe bestehen.

schick doch mal die reifengrösse durch. selbst mit stahlfelgen is der preis "etwas" zu hoch gegriffen.

Na ja nach 4 Jahren wegschmeißen finde ich etwas exzessiv. Hersteller sagen die Reifen sind erst nach 10 Jahren hinüber. Ich würde sagen ab fünf Jahren würde ich genauer hingucken wie der Reifen aussieht und sich fährt und wenn die 4mm nicht schon längst erreicht sind mit 8 Jahren entsorgen.

Gruß

Themenstarteram 5. September 2012 um 11:04

sind 16er; glaube 215 oder 225

Zitat:

Original geschrieben von eldudelero

sind 16er; glaube 215 oder 225

Diese Reifenabmessungen werden auf

Mercedes-Fahrzeugen mit 7,5x16 Stahlfelgen montiert.

Stahlfelgen für die C-Klasse > W204

gibt´s jedoch nur 6x16 und 7x16 :eek:

Demzufolge sind die gebrauchten Räder

nur für die > E-Klasse (oder evtl. S-Klasse W220)

zugelassen :(

Ob eine "TÜV-Einzelabnahme" möglich ist,

entscheidet der "TÜV-Beamte" anhand der tatsächlichen Daten:

Reifenbreite 215 oder 225

Reifenquerschnitt 60er, 55er, oder 50er

sowie Felgen-Einpreßtiefe ;)

@Onkel-Howdy:

Besteht irgendeine Notwendigkeit sich bei andere Meinung direkt beleidigend zu werden? Ich beschäftige mich aus beruflichen Gründen mit den Bestandteilen die zur Herstellung von Reifen notwendig sind. Daher maße ich mir da mehr Urteilsvermögen an als der Stammtisch... Tatsache ist, dass Reifen mit jedem Jahr des Alters an Grip verlieren. Das gilt Sommer wie Winter... weil sich die entsprechenden chemischen Bestandteile des Reifens abbauen und ihre Eigenschaften sich reduzieren.

Und im Winter kommen halt noch die ungünstigen Temperaturen dazu. Die Dinge wie Verlängerung des Bremsweges findest du auf der von dir genannten Seite des ADAC.

Damit hat auch der Gesetzestext nicht viel zu tun. Ich kenne die einschlägigen Urteile. Natürlich wurde die Qualität der Reifen im Laufe der Jahre besser, aber die Prozesse der Alterung lassen sich nicht wegleugnen... Ich fahre auch weder Sommer- noch Winterschlappen bis auf die gesetzlichen 1,6mm runter. Der Gesetzgeber erlaub Reifen mit 1,6mm und "Neureifen" mit einem Alter von 5 Jahren. Aber muss das zwangsläufig bedeuten, dass diese Recht hat?

Natürlich wird ein Reifen nicht "schlagartig" defekt weil er ein bestimmtes Alter erreicht hat. Habe ich auch nie behauptet. Es ist ein schleichender Prozess.

Ich möchte nicht in der Nähe sein wenn jemand mit 6 Jahre oder noch älteren Winterpellen unterwegs ist bei entsprechenden Witterungsverhältnissen. Fahr du was du willst, ich bin da lieber auf der sicheren Seite... Und ich werde hier nicht das Kriegsbeil ausgraben...

Zitat:

Original geschrieben von RonCaddyHoschi

@Onkel-Howdy:

Besteht irgendeine Notwendigkeit sich bei andere Meinung direkt beleidigend zu werden?

wo hab ich das?

Zitat:

Ich beschäftige mich aus beruflichen Gründen mit den Bestandteilen die zur Herstellung von Reifen notwendig sind. Daher maße ich mir da mehr Urteilsvermögen an als der Stammtisch... Tatsache ist, dass Reifen mit jedem Jahr des Alters an Grip verlieren. Das gilt Sommer wie Winter... weil sich die entsprechenden chemischen Bestandteile des Reifens abbauen und ihre Eigenschaften sich reduzieren.

Und im Winter kommen halt noch die ungünstigen Temperaturen dazu. Die Dinge wie Verlängerung des Bremsweges findest du auf der von dir genannten Seite des ADAC.

richtig. ich finde aber keine "ab 4 jahre wirds lebensgefährlich und unter 4mm ebenfals". und gerade diese aussage zusammen mit der "beruflich" aussage ist eben quark. der adac hat niemals eine solche empfehlung abgegeben. solltest du mehr wissen: LINK. weist ich kann jede meine aussagen mit quellen belegen. ausser "beruflichen gründen" die niemand bestätigen kann kommt eben nix.

ausserdem schreibt der adac KÖNNTE und VIELLEICHT. ich lesen nix von "ist fakt".

ich zitiere aus meinem vorigen link zu adac:

Zitat:

Tatsache ist: Frischer Gummi greift am Besten. Untersuchungen des ADAC mit ungenutzten Neureifen unterschiedlichen Alters haben gezeigt, dass sich die technischen Eigenschaften über die Jahre negativ verändern können. Woraus sich die Schlussfolgerung ergibt: Älter als drei Jahre sollte ein Reifen beim Kauf nicht sein – worauf Sie bei der Auftragserteilung hinweisen können.

und weiter im text:

Zitat:

Im Rahmen einer ADAC-Untersuchung wurden je fünf Sommer– und Winterreifen, frisch produziert, mit ihren drei Jahre alten Gegenstücken verglichen. Untersucht wurde das Bremsverhalten auf Nässe, der Rollwiderstand sowie (Winterreifen) das Verhalten auf Schnee. Hierbei zeigte sich, dass sich die technischen Eigenschaften im Laufe der Jahre negativ verändern können – insbesondere gilt das für den Grip von Winterreifen.

und mein lieblingsabsatz:

Zitat:

Nur bei fachgerechter Lagerung ist von einer verzögerten Alterung der Reifen durch günstige Umgebungsbedingungen auszugehen.

Zitat:

Damit hat auch der Gesetzestext nicht viel zu tun.

stimmt. es gibt nämlich keinen.

Zitat:

Ich kenne die einschlägigen Urteile.

quellenangabe?

Zitat:

Natürlich wurde die Qualität der Reifen im Laufe der Jahre besser, aber die Prozesse der Alterung lassen sich nicht wegleugnen... Ich fahre auch weder Sommer- noch Winterschlappen bis auf die gesetzlichen 1,6mm runter. Der Gesetzgeber erlaub Reifen mit 1,6mm und "Neureifen" mit einem Alter von 5 Jahren. Aber muss das zwangsläufig bedeuten, dass diese Recht hat?

nein der gesetzgeber muss nicht immer 100% ig im recht sein. ich will auch garnet darüber diskutieren das es einem reifen nichts ausmacht wen er älter wird....es muss aber auch nicht automatisch bedeuten das er unrecht hat. ein richter wird kaum aus eigenem interesse und wissen ein urteil fällen. er wird sich auch vielleicht mehr als ein gutachten anschauen/in auftrag geben und/oder sich mit fachleuten beraten um sich seine meinung und ein urteil zu bilden.

desweiteren gibts eine seeeeeehr grosse lobby die sich solche urteile und gesetzte mehr als nur genauer anschaut sondern auch selbst nachforschungen anstellt: VERSICHERUNGEN. und glaubst du allen ernstes wen auch nur eine geringe chance besteht einem "kunden" die zahlung der unfallprämie zu verweigern wen man vor gericht recht bekommen würde wen der kunde mit 6 jahren alten und 4mm starken reifen unterwegs ist? hier gäbe es schon zig urteile/prozesse und versicherungsklauseln. siehe "ohne winterreifen im winter unterwegs". hier gabs bis vor 2 jahren keinerlei gesetzliche regelungen. also waren sommerreifen im winter koscher. aber trotzdem haben kasko versicherungen die beschädigungen nicht ersetzt. warum? und warum passiert sowas bei den deiner meinung nach gefährlichen 6 jahre alten reifen nicht? genau: weils bisher keine chance gibt sowas richterlich zu bestätigen. einen prozess der von vorne rein vergeigt ist der wird garnet erst angefangen.

Zitat:

Ich möchte nicht in der Nähe sein wenn jemand mit 6 Jahre oder noch älteren Winterpellen unterwegs ist bei entsprechenden Witterungsverhältnissen. Fahr du was du willst, ich bin da lieber auf der sicheren Seite... Und ich werde hier nicht das Kriegsbeil ausgraben...

das ist ja schön das du so denkst. ich werde mir trotzdem nicht alle nase lang einen satz neue reifen kaufen nur weil eben anstatt 100% performance nurnoch 99,9% vorhanden sind. wir sind ja schliesslich nicht in der formel 1 oder nicht jeder ist ein profi rallyefahrer. hier mögen deine aussagen vielleicht hinhauen, aber nicht im öffentlichen strassenverkehr.

p.s. ich zuminderst betreibe amateur motorsport. und meine regenreifen die ich seltenst brauche sind auch schon älter als 4 jahre und bringen immernoch leistungen von denen der normale autofahrer nichtmal zu träumen wagt. is zwar jetzt ne subjektive meinung das stimmt aber zumindest mal eine.

ein 6 jahre alter reifen hat eher probleme mit dem profil als mit der chemischen zersetzung die man WIRKLICH merkt und nicht unter laborbedingungen feststellt.

mein Betriebsanleitung (Audi A4 Avant) sagt hierzu auf Seite 277:

Verwenden Sie nur im Notfall und nur mit entsprechend vorsichtiger Fahrweise Reifen, die älter als 6 Jahre sind !!!

also, ich würde solche alten Schlappen nicht fahren, auch wenn man ungenutzte Reifen mit einem Alter von bis zu 5 Jahren offiziell als "neu" deklarieren darf ! das ist aber für mich Etikettenschwindel & ein geschenk an die Reifen-Lobby vom Gesetzgeber meiner Meinung nach, an den Reifen hat nach 5 Jahren Lagerung sicherlich ganz schön der Zahn der Zeit genagt..

Zitat:

Original geschrieben von V6 TDI-Power

mein Betriebsanleitung (Audi A4 Avant) sagt hierzu auf Seite 277:

Verwenden Sie nur im Notfall und nur mit entsprechend vorsichtiger Fahrweise Reifen, die älter als 6 Jahre sind !!!

also, ich würde solche alten Schlappen nicht fahren, auch wenn man ungenutzte Reifen mit einem Alter von bis zu 5 Jahren offiziell als "neu" deklarieren darf ! das ist aber für mich Etikettenschwindel & ein geschenk an die Reifen-Lobby vom Gesetzgeber meiner Meinung nach, an den Reifen hat nach 5 Jahren Lagerung sicherlich ganz schön der Zahn der Zeit genagt..

und soll ich dir sagen was für drollige sachen sonst noch in solchen anleitungen stehen?

wie kaufst du dein bier oder dein wasser im supermarkt? das is ja auch schon gebraucht wens 6 monate im lager steht? ist ein auto das beim händler 2 jahre steht auch ein gebrauchtwagen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. 6 Jahre alte Winterreifen