ForumW212
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. 500er T-Modell? Oder lieber wieder 350 CDI?

500er T-Modell? Oder lieber wieder 350 CDI?

Mercedes E-Klasse S212
Themenstarteram 8. Juli 2017 um 9:12

Hallo zusammen,

Nachdem ich nun eine gefühlte Ewigkeit Diesel T-Wagen gefahren bin (2x S211 320CDI R6, 2x S211 320 CDI V6, S212 350 CDI, aktuell V250 CDI Brabus (furchtbarer Fehlgriff)) stehe ich jetzt gerade nach der Wandlung meiner V Klasse vor der Frage, wieder einen 350 CDI 212 oder einen 500er 212 jeweils Mopf ab 2013 zu nehmen. Hat einer von euch direkt den Vergleich zwischen den beiden Motorkonzepten? Diese kenne ich ja nun zur Genüge, mit Benzinern habe ich seit dem 140er keine Erfahrung mehr gemacht.

Freu mich auf fundierte Meinungen dazu. Realer Verbrauch vom 500er, Antritt gegenüber 350 CDI etc...

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@mediamannord schrieb am 09. Juli 2017 um 08:38:25 Uhr:

Der Vergleich hinkt nicht, da die beiden Motoren fast identisch vom Drehmoment sind. Es ist eher der Vergleich der Kraftentfaltung und wie gesagt Verbrauch.

Im Höchstdrehmoment ist das natürlich korrekt. Aber wie Du schon richtig sagst, die Kraftentfaltung ist das Zauberwort. Von der Drehmomentkurve gibt es bspw. Unterschiede. Beim 500er Sauger und sicher auch Biturbo liegen knapp 90 % des Drehmoments zwischen 2000 und 5000 U/min an. Also liegt fast alle Kraft im normalen Drezahlband an, während beim 350er Diesel im höheren Drezahlbereich die Puste ausgeht. Die V8 schieben immer und in fast jeder Drezahl problemlos durch. Das ist schon ein gravierender Unterschied, den 1.7 bis 2.5 Liter Mehr an Hubraum einfach ausmachen, insbesondere unter Beladung, Anhängerbetrieb usw.. Natürlich mit der Maßgabe, das Kraft eben von Kraftstoff kommt.

34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten
am 10. Juli 2017 um 9:28

Beim Sauger aber fehlt das Diesel-Typische Tackern. Auch da würde ich mir das als Kunden-Verarsche überlegen. Als Ampelschreck am Privatwagen - kann man machen. Wenn es aber um was geht (Kunden), würde ich es lassen. Dafür klingen Sauger und BiTurbo einfach zu mächtig. Man muss ja auch mal vom Hof fahren...

Zitat:

@AndyW211320 schrieb am 10. Juli 2017 um 09:23:16 Uhr:

Eindeutiger Vorteil hier für den Sauger. Der ist im Originalzustand dermaßen leise, das keiner den ohne Typenbezeichnung als solchen identifizieren kann.

Andy - der ist wahrscheinlich so Leise daß der Kunde meint: Wann startet der endlich mal den Motor?

Und wenn er einem wegfahren sieht denkt er: Gar nicht gewusst daß es die E-Klasse rein elektrisch gibt?:D

Es gab schon Leute die fragten ob der überhaupt an ist. :p

Das glaube ich Dir gerne!

Hi,

also ich hab keine Typbezeichnung drauf, egal welches Modell ich fahre. Der Händler hat auch gesagt, ich sollte statt E500 lieber E220 CDI nehmen. Aber das finde ich auch eher als verarsche und wenn es jemand merkt doch super peinlich. Wenn ihn ohne Typbezeichnung jemand erkennt, dann OK, die haben dann auch meistens kein Problem damit. Die anderen interessiert es dann eher weniger.

Grüße.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. 500er T-Modell? Oder lieber wieder 350 CDI?