ForumFiat Elektrofahrzeuge
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Fiat Elektrofahrzeuge
  6. 500e: Software, Navi, Bedienerführung, Klang

500e: Software, Navi, Bedienerführung, Klang

Fiat 500 3. Gen
Themenstarteram 3. Oktober 2022 um 6:35

Hallo liebe E-Community,

Seit exakt 5 Wochen fahre ich jetzt mit meinem 500E-Bocelli-Cabrio, und habe es auf 2.851 km gebracht.

In diesem Post möchte ich gerne zunächst kurz fragen, wie ihr mit der Software und Bedienerführung zufrieden seid. Um es vorwegzunehmen: ich bin mega enttäuscht.

Von einem völlig neu entwickelten E-Auto erwarte ich, dass die Software-Komponenten einwandfrei funktionieren.

Ich mag kein Bashing gegen Entwickler, aber an viel zu vielen Ecken wundere ich mich, dass das die Entwicklungsingenieure so abgenommen haben. Ich bin sehr unzufrieden und enttäuscht und gehe gerne ins Detail. Hier aber wollte ich zunächsteinmal um Eure Schulnote bitten.

Meine lautet leider: Fiat 500e: Setzen. 5-.

Nacharbeiten. Dringend.

Ähnliche Themen
54 Antworten

Krass, entweder du hast ein echtes Montagsauto erwischt oder absurd übertriebene Erwartungen, ich haben meinen 500 erst ein paar Tage aber bin absolut begeistert vom Infotainment, was stört dich genau?

Themenstarteram 3. Oktober 2022 um 15:22

Es fällt mir schwer, im Softwarebereich den Begriff „Montagsauto“ zu benutzen. Software funktioniert, oder funktioniert nicht. Wenn sie funktioniert, sollte die immer gleich funktionieren. Das unterscheidet Software von Hardware.

Ich fahre eine Bocelli, das ist der mit der JBL-Soundanlage.

Nur in Stichworten:

Laufende Navigation. An beispielsweise einem autobahndreieck soll man geradeaus fahren. Im Cockpit bleibt das Entfernungs-Hinweisfenster nach passieren bei „0 Meter“ stehen. Man muss es jedesmal am Lenkrad mit „OK“ wegdrücken. Auf Dauer nervt das.

Die Spracheingabe ist mehr als wackelig. Kein Vergleich zu allen anderen Autos, die ich gefahren bin (deutsche und Japaner). Ganz oft „Wie bitte ? Ich habe sie nicht verstanden ..“

Eine alternative Bedienung über das Lenkrad wäre oft wünschenswert. Ähnlich BMW/Aufi/Mercedes.

Navi starten. Die Tastatur legt sich über die Favoriten. Dann kann man sie nicht mehr auswählen und muss die Tastatur wegdrücken.

Apple-Car Play mit meinen IPhone 12 mini: Katastrophe. Im BMW Mini nulll probleme.

Ladefunktion: extrem launisch (android&apple).

JBL, Virtual Venus. Das System wirkt an vielen Ecken „angeflanscht“ aber nicht integriert.

Nach Telefonat deutlich reduzierte Lautstärke (Radio). Lautstärke friert ein. Neustart erforderlich.

BEIM öffnen und schließen des Schiebedaches setzt jedesmal das Audio aus. Als ob die Stromversorgung kurz unterbrochen wird.

Freisprecheinrichtung: naja. Im Hintergrund läuft Audio weiter. Hab noch nicht genau gefunden, wo ich das deaktivieren kann.

Fernlichtassistent: schaltet bei Regen quasi sofort aus, und empfiehlt mir, die Scheibe zu reinigen.

Die CarPlay-Integration in Verbindung mit Siri ist für mich nicht nachvollziehbar. Ist CarPlay aktiv, ist die Nutzung des Navi via Sprache nicht mehr möglich, denn dann kommt Google Maps. Ja, wahrscheinlich bin ich hier das Problem, aber die Bedienerführung, um das eventuell umzustellen …

Dies ist nur ein spontan runtergeschriebener Ausdruck meines Seelenfriedens.

Ich war auch (noch) nicht bei meinem Fiat-Händler.

Aber nochmal: das Auto, speziell die ganze Thematik „E“: Alles super. Auch nach meinem Verkehrssicherheitstraining mit Schleuderanteil: klasse Auto.

Es bleibt das zumindest für mich sehr schwierige Thema der Software und Bedienerführung in zu

Vielen Bereichen.

Montagsauto. Kann das Gros Deiner Schilderungen nicht bestätigen. (La Prima Cabrio, nicht Bocelli).

Werde mal intensiv drauf achten, bin die ersten Tage viel gefahren aber habe noch keines dieser Probleme gehabt. Evtl haben sie ein update vergessen?

Navi

Die eingefrorenen 0m Fenster im bordeigenen Navi hatte ich auch, und viele andere auch. Da ich jetzt immer Android Auto nutze und mit Google Maps navigiere, stört mich das nicht mehr.

 

Sprachsteuerung

grausam

 

MuFuLenkrad

Mich stört, dass ich den Tempomat erst aktivieren muss, bevor ich die Geschwindigkeit einstellen kann. 10er-Sprünge mit Taste festhalten ist extrem gewöhnungsbedürftig.

Die Fenster sind nicht eingefroren sondern müssen sozusagen bestätigt werden. Wenn man es weiß kein Problem.

Laden in der Ladeschale geht gut, wenn man weiß wie man das Telefon reinlegen muss, ganz nach links schieben bis zum Anschlag, aber mit Kontakt zum vorderen Rand.

 

Sprachsteuerung ist mal so und mal so, nutze tendenziell hier CarPlay.

 

Tempomat muss in der Tat in zwei, oder bei Nutzung des Autopiloten in drei Schritten aktiviert werden. Einmal gemacht dann klappt das auch.

 

Die anderen Probleme kenne ich nicht.

 

Klar, der 500e ist kein Schnäppchen. Jedoch finde ich das gesamte Paket als Kleinstwagen mit den State of the Art technischen Dingen wie bspw. Autopilot sehr ansprechend.

Man kann immer Dinge besser oder anders machen, aber sogar bei meinem 911er (aktuelles Modell) finde ich Vieles nicht zwingend besser umgesetzt wie im unserem kleinen Fiat 500e.

Auch in meinem Volvo XC90 ist bspw. die Spracherkennung eine Katastrophe.

 

Also - nicht immer gleich schimpfen dass es woanders sooo viel besser ist.

Themenstarteram 14. Januar 2023 um 7:22

Wollte hier nur einen „Abschluss“ machen. Sitze im Zug um meinen Skoda Kodiaq abzuholen. Die massiven Software-Probleme meines Bocelli gehen mit so sehr an die Nerven, dass ich keinerlei Spaß mehr an dem Auto habe. Der Support von Fiat ist diesbezüglich eine Katastrophe und passt zur Software. Nein, ich bin ganz bestimmt nicht „pingelig“, aber Ende Februar geht der Wagen am Tag des Ablaufs der 6-Monatigen Haltebindung (BaFa) sofort zurück zum Händler. Dankenswerterweise nimmt er ihn … macht es gut.

Moin Dieter,

schade dass Du so viel Ärger mit dem Auto hattest.

Das klingt aber wirklich nach Montagsauto. Selten ist es bei mir auch so, dass die Navianzeige im Cockpit bleibt und ich sie wegklicken muss.

Alle anderen Probleme hat mein Auto nicht.

Aber Du hast ja die Möglichkeit, etwas anderes zu kaufen und sie wahrgenommen - insofern ist es zwar ärgerlich, aber Du hast Deine Lösung ja gefunden.

Dass Fiat nicht so dolle ist was Fehlersuche angeht, liest man ja hin und wieder - ich hoffe, dass wir nie in die Verlegeneheit kommen, das ausprobieren zu müssen.

Viel Spaß mit Deinem neuen Auto!

Themenstarteram 16. Januar 2023 um 11:25

Danke. Habe den neuen seit Samstag mittag. Herrlich. Man drückt einen Button und es funktioniert …

Ich hätte folgende Fragen:

- Sprachsteuerung: "Hey Fiat..... ".

Kann man der Software auch was anderes lernen? Z.B. "Hey Luigi "..... lachen erlaubt

- Gibts einen Befehl für Sitzheizung an und aus?

 

Besten Dank!

Ich hätte auch eine Frage: mein Radio wird bei Verkehrsmeldungen immer leiser/lauter, je nach aktueller Lautstärke... weiß jemand, wo man das deaktiviert? Ich finde es einfach nicht und weiß nicht wonach ich im Bordbuch suchen soll :D

Bei Fahrzeug - Einstellungen - Radioeinstellungen - Verkehrsinfo den Haken raus

 

???

Keine ahnung wieso, aber die Option hab ich nie gefunden. Jetzt ist es aus, danke dir!

ich habe mal eine frage zu den verkehrsmeldungen. gibt es noch das, was im angehängten bild zu sehen ist? (ein bild eines alten externen navigons)? ich fand das sehr praktisch, konnte man doch vor antritt der fahrt eventuelle staus, sperrungen und umleitungen abrufen.

mit TIM solte ja eine speicherung von durchsagen möglich sein. gibt es beim fiat die möglichkeit, solche durchsagen zu speichern und abzurufen? in der bedienungsanleitung ist weder mit TMC noch TIM noch verkehrsfunk o.ä etwas zu finden?

gibt es (noch) etwas, das dem bild vergleichbar auf dem navi funktioniert?

Images
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Fiat Elektrofahrzeuge
  6. 500e: Software, Navi, Bedienerführung, Klang