ForumA6 C8/4K
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 C8/4K
  7. 45TDI Erfahrungsbericht und Konfiguration

45TDI Erfahrungsbericht und Konfiguration

Audi A6 C8/4K
Themenstarteram 18. November 2019 um 3:12

Hallo zusammen,

da ich dieses Forum auch sehr intensiv genutzt habe, um mein Wagen zu konfigurieren möchte ich dies in Form eines Erfahrungsberichts und Konfigurationsempfehlung zurückgeben!

Hintergrund meiner Bestellung war ein neuer Firmenwagen und ich hatte eine Konfigurationsbegrenzung zu einem Betrag X, dieser wurde mit der folgenden Konfiguration auch bis ans Limit ausgereizt! (Es waren noch paar Euro in der Monatsleasingrate übrig)

Meine Schwerpunkte für die Konfiguration:

  • Ausreichend Leistung, um effektiv von A nach B zu kommen
  • Hoche elektronische Ausstattung von Soundsystem bis hin zum Virtual Cockpit mit Smartphone Interface
  • Komfort für lange Strecken, besonders für Passagiere im Fond. (Öfters Europatouren und volles Auto)
  • Elegantes Auftreten des Wagens mit äußerem Understatement

 

Ich habe mal meine Konfiguration in folgende Kategorien aufgeteilt:

  • [Im Paket/Design]
  • [Aufpreis zu teuer]
  • [Wunschkonfiguration]

zusätzlich noch meine persönliche Meinung dahinter, ob ich es empfehlen würde oder nicht (Wenn ein Bestandteil einer Konfiguration schlecht ist in meinen Augen keine Empfehlung + Erklärung):

 

  • [Bei Bedarf]
  • [Keine Empfehlung]
  • [Empfehlung]

Eckdaten:

Audi A6 45 TDI quattro tiptronic Avant Kombi, 5-türig, 170 kW / 231 PS

10k km gefahren seit September

80% BAB 20% Stadt, Land

Standardausstattung:

  • [Aufpreis zu teuer] Reifen 17 225 / 60 Y
  • [Aufpreis zu teuer] Sitzbezüge: Stoff / Stoff
  • [Aufpreis zu teuer] Fahrersitz und Beifahrersitz Einzelsitz mit mechanischer Lehnenneigungsverstellung, mechanischer Längsverstellung und mechanischer Höhenverstellung

Sonderausstattung:

  • [Im Paket/Design] Bezeichnung Code Preis Entfall Modellbezeichnung und Leistungs-/Technologie-Schriftzug 2Z0 [Empfehlung] -> Ich finde dies Super, schaut euch das Foto an und bildet euch eure Meinung
  • [Im Paket/Design] Adaptive Scheibenwischer mit integrierten Waschdüsen 9PF [Empfehlung] -> Besonders bei höheren Geschwindigkeiten merklich weniger Flüssigkeit führt zum Erfolg!
  • [Wunschkonfiguration] adaptive air suspension 1BK [Empfehlung] -> In Verbindung mit meinen 17 Zoll Reifen wahrscheinlich nicht einmal herausgefordert, finde das System aber Klasse und keine störenden Geräusche wie z.B. bei ADAC Artikel gelesen
  • [Im Paket/Design] Stoff Effekt schwarz FZ [Bei Bedarf] -> Bei Standardsitzen dann auch Stoff... mindestens Alcantara nächstes Mal auf jeden Fall
  • [Aufpreis zu teuer] Bang & Olufsen Premium Sound System mit 3D-Klang 9VS [Empfehlung!] [Empfehlung!!] [Empfehlung!!!] -> Für alle die Musik wirklich schätzen ist dies ein klares muss, auch erwähnen möchte ich die Bitratenunterschiede zwischen Bluetooth Musik und Airplay als auch Radio FM und DAB Radio, jeweils die zweite Option ist ein Unterschied wie SD und HD von der Qualität und gehört dann zusammen mit dem System in das Auto!
  • [Im Paket/Design] Außenspiegel elektrisch einstell-, beheiz- und anklappbar, 6XK [Bei Bedarf] -> Ich ärgere mich im Nachhinein, dass ich mir die Bordsteinautomatik nicht reinkonfiguriert habe, die noch hilft besser den Abstand zu sehen, beim Einparken aber für Profis ggf. nicht nötig!
  • [Wunschkonfiguration] Spurwechselwarnung inkl. Audi pre sense rear, Ausstiegswarnung PCH [Empfehlung!!] -> Hat bei mir schon drei Mal in 10k km Schlimmeres verhindert!
  • [Wunschkonfiguration] Rückfahrkamera KA2 [Empfehlung] -> Ohne geht auch aber bei dem Wagenpreis ist die Kamera hinten das Minimum und von mir auch klare Empfehlung!
  • [Wunschkonfiguration] variable Kopfstützen für Vordersitze 5ZC [Empfehlung] -> wer größer ist sollte hier auch zugreifen, ich finde die Anpassung sehr gut.
  • Innenspiegel automatisch abblendend, rahmenlos 4L6 [Empfehlung] -> So viele Autos mit falsch eingestellten Scheinwerfern, da ist dies echt ein Retter
  • [Wunschkonfiguration] Ablagepaket QE1 [Empfehlung] -> Ohne dem Paket wäre im Fond nicht viel zum Ablegen!
  • [Wunschkonfiguration] 4-Wege-Lendenwirbelstütze 7P1 [Bei Bedarf] -> Nutze ich noch zu wenig, freue mich aber dann über die Sitzveränderung für den Rücken
  • [Wunschkonfiguration] Privacy-Verglasung (Scheiben abgedunkelt) QL5 [Empfehlung] -> Sieht nicht nur schick aus, sondern tut kleinen Fahrern hinten gut, wenn man mal schlafen möchte!
  • [Wunschkonfiguration] Businesspaket WDC [Empfehlung] -> Mit den Paketinhalten zu empfehlen!
  • [Im Paket/Design] Scheinwerfer-Reinigungsanlage 8X1 [Bei Bedarf] -> Als Stadtfahrer für mich eher irrelevant
  • [Im Paket/Design] Einparkhilfe plus 7X2 [Empfehlung] -> Die Hilfslinien finde ich super und ausreichend um zu parken.
  • [Aufpreis zu teuer] Matrix LED-Scheinwerfer PX6 [Empfehlung] -> Erst wollte ich die HD Lichter nehmen aber das Budget hat mich zu den Matrix LED überzeugt und das habe ich nicht bereut, finde ich super und auch ausreichend, Laser wird dann wieder spannend irgendwann wenn es kommt.
  • [Wunschkonfiguration] Komfortschlüssel mit sensorgesteuerter Gepäckraumentriegelung PGC [Keine Empfehlung] -> Der Sensor für Fußöffnung am Kofferaum funktioniert wie wenn man eine Katze ruft... von 10 Malen kommt Sie nur 1 Mal.... (Werde ich bei meinem ersten Service Besuch mal ansprechen)
  • [Wunschkonfiguration] Assistenzpaket Tour PCC[Keine Empfehlung] -> Bei der Werksabholung sprach der Audi Techniker beim Einführungsworkshop für die Sicherheitssysteme von zwei Spurhalteassistenten (Dem Alten, welcher sich nur über den Blinker einschalten lässt und dem "Neuen" welcher sich über den dritten Bildschirm(Klima) einschalten lässt) der Alte steuert entgegen wenn man die Ränder erreicht und der Neue hält in der Spurmitte... Mensch ärgere ich mich darüber, dass mein Auto den "Alten" hat, weil es sogar im älteren A4 viel besser funktionierte. Ich fahre bei höheren Geschwindigkeiten gerne ein wenig linksversetzt im goldenen Schnitt sozusagen und das System piept regelmäßig und warnt mich störend auffällig, dass ich in die Spurmitte fahren soll, dazu kommt noch, dass der Notfall Assistent schon ca. 10 Mal dachte ich bin nicht bei Bewusstsein und erst durch kontrolliertes Bremsen konnte ich diesen Assistenten davon abhalten das Notfallprotokoll zuende zu bringen und mich auf der BAB zum Stillstand zu bringen etc. pp. (Auch ein Thema welches ich zum Service mitnehme und bis dahin nicht empfehle). Ich würde mir wünschen den neuen Spurhalteassistenten zu erhalten und dass es ein Update für den Notfall Assistenten gibt, welcher Ihn nachkalibriert.
  • [Wunschkonfiguration] AdBlue Tank (24 Liter) FK2 [Empfehlung] -> Wartungsintervalle zu verkürzen finde ich persönlich super
  • [Wunschkonfiguration] Kraftstoffbehälter (73 Liter) 0M5 [Empfehlung] -> Wartungsintervalle zu verkürzen finde ich persönlich super
  • [Wunschkonfiguration] Digitaler Radioempfang QV3 [Empfehlung] -> Der Klang ist einfach merklich besser und man kann auch DE weit lokale Lieblinge hören!
  • [Wunschkonfiguration] Akustikverglasung für die Seitenscheiben VW0 [Empfehlung] -> Manche wollen den Motor hören, ich möchte Musik hören bzw. Ruhe beim Fahren haben, damit auch auf langen Touren Erholung getankt werden kann!
  • [Wunschkonfiguration] Ibisweiß JATOT9 [Bei Bedarf] -> Wenn das Geld reicht rein in Metallic oder ähnliches! ich nahm Ibisweiß aus Budgetgründen und wegen der kleinen Reifen! (Sieht aber auch dreckiger aus als ein farbiger Ton)
  • [Im Paket/Design] Kamerabasierte Verkehrszeichenerkennung QR9 [Empfehlung] -> AAC passt sich dem Gesetz an finde ich super!
  • [Wunschkonfiguration] MMI Navigation plus mit MMI touch response PNQ [Empfehlung] -> State of the Art für die Klasse bis 2020 wenn MBUX in die E-Klasse kommt...
  • [Wunschkonfiguration] Doppelspeichen-Lederlenkrad mit Multifunktion und Schaltwippen 2ZQ [Empfehlung] -> Schaltwippen programmierbar wäre super aber die Multifunktionstasten sind der Grund des Upgrades und lohnen sich auf ganzer Linie!
  • [Im Paket/Design] Audi Smartphone Interface IU1 [Empfehlung] -> AirPlay
  • [Wunschkonfiguration] Frontscheibe in Klimakomfort-/Akustikverglasung drahtlos 4GR [Empfehlung]-> Manche wollen den Motor hören, ich möchte Musik hören bzw. Ruhe beim Fahren haben, damit auch auf langen Touren Erholung getankt werden kann!
  • [Wunschkonfiguration] Kontour-/Ambiente-Lichtpaket (mehrfarbig regelbar) QQ2 [Empfehlung]->Subjektiv hebt dies die Wertigkeit des Innenraums um 30%!
  • [Wunschkonfiguration] Komfortklimaautomatik 4-Zonen 9AQ [Empfehlung]->Genommen um den dritten Touchscreen zu bekommen und somit lässt sich auch der Fond individuell einstellen, finde ich super!
  • [Im Paket/Design] Sitzheizung vorn 4A3 [Empfehlung]
  • [Im Paket/Design] Audi Phone Box 9ZE [Empfehlung]

Erfahrungen:

Folgende Erfahrungen zu prominenten Themen möchte ich als erstes loswerden:

 

-Audi A6 C8 45 TDI Maximalgeschwindigkeit und Beschleunigungsverhalten

Ich bekomme den Audi mit ein wenig Anstrengung um die 260 km/h in günstigen Situationen sogar fast an die 270 km/h wenn alles stimmt.

Die Verzögerung bei der Beschleunigung ist durchaus spürbar, wenn man diese unvorbereitet einleiten muss/will. Abhilfe schafft der Dynamik-Modus bei dem Drive-Select als auch alternativ die Einplanung der Beschleunigung ca. 1,5 Sekunden vor Eintrittswunsch. Störend empfinde ich dies aber absolut nicht, da ich Diesel gewohnt bin.

-Die Frage der Reifen (17 225 / 60 Y)

Da ich mich gegen das Aufrüsten der Reifen entschieden habe, zum Zwecke der Möglichkeit mir innen mehr Komfort leisten zu können, war ich sehr nervös wie es sich mit den Standardreifen 17" 225/60 fährt.

Es ist nicht so schlimm wie von vielen Vorhergesagt, durchaus geben diese Reifen optisch keinen Höhepunkt (Deswegen auch das Weiß ausgewählt, weil bei Schwarz die Reifen wie 10 Zoll aussehen) aber der Komfort durch die Dicke der Reifen in Verbindung mit 1BK finde ich für lange Reisen einfach nur super! Am Ende des Tages wären die Reifen jedoch der erste Punkt des Upgrades bei vorhandenem Budget um ein wenig breitere Reifen zu wählen, da man in Kurven ab 180 km/h schon merkt, dass nur 225 anliegen, man hat ein sehr leichtes Gefühl der Instabilität. (Ein Ansatz von Instabilität um dies nicht zu dramatisieren)

-Standardsitze! Ja nicht einmal Sportsitze (Preis war zu hoch und ich wollte es riskieren)

Sportsitze und die dazugehörigen Zwangskonfigurationen der Stoffe aber auch in Verbindung mit einer Linie von Audi hat mich letztendlich dazu gebracht es ohne Sportsitze zu versuchen. Die Sitze sind für 99% der Fahrten auch super und voll ausreichend, wenn ich persönlich einen schlechten Tag habe fühle ich mich manchmal ein wenig verspannt nach einer längeren Fahrt, kann selber aber nicht ausschließen, dass dies auch an meinem Körper liegt und nicht an den Sitzen. Jeder der mit mir gefahren ist, sagte mir jedoch, dass der Komfort sehr hoch ist und dass es bequem sei. Also meiner Meinung nach in Ordnung, wenn das Kleingeld da ist, dann kann man hier dennoch unbedenklich investieren.

-AirPlay vs integrierte SIM-Karte + Bluetooth

In Ordnung, zugegeben ich bin Informatiker, vielleicht bin ich hier nicht ganz objektiv...

Als Vielfahrer mit einem Berufshandy und einem Privathandy wäre es doch eine phantastische Vorstellung, dass ich privat über Spotify mit Airplay Musik hören kann und meine Telefonshortcuts aus dem MMI zusammen mit der Firmensimkarte im Datenslot dazu nutzen könnte Anrufe anzunehmen und zu tätigen... Das geht leider nicht, mit AirPlay schaltet sich das Datenmodul in einen Internet Only Modus und nimmt keine Anrufe mehr an, weiter wird man beim Klick auf Anrufen an AirPlay verwiesen oder wenn man MMI auswählt dann wird AirPlay automatisch unterbrochen. Einzige Möglichkeit wäre über Bluetooth Spotify zu hören aber der Qualitätsunterschied der kbit/s Rate ist viel zu hoch in meinem Empfinden, als dass ich dies in Erwägung ziehen würde... Workaround ist hier ein Handy mit Dualsim... Leider funktionieren keine AirPlay-Shortcuts für die MMI...

-MMI Plus, SIM und MyAudi

Ein weiteres Thema für den Service, ich hoffe es besteht die Möglichkeit Logs auszulesen, sodass sich erklären lässt wieso mein Auto munter nach Zufallsprinzip mehrmals eine Abmeldung aus dem myAudi durchgeführt hat. Mehrmals meine Haus und Arbeitsadressen vergessen hat und die Privatsphäreneinstellungen alle paar Wochen von neu auf abfragt bzw. anzeigt.

Für die Shortcuts und das Initialisieren der Navi braucht das System gerne mal 10-15 Sekunden nach Start, was ich subjektiv auch für ein wenig zu lange empfinde. Der SIM-Karten Slot befindet sich am Ende der Qi-Ladestation in der Phonebox, was dazu führt, dass bei großen Handys bzw. Handys mit Hülle gerne mal die SIM ausgeworfen wird und ich mich wieder wundere, wieso mein Auto über myAudi nicht erreichbar ist.

-Was fehlt mir in der Ausstattung

  • Servoschließung der Türen wäre ein super Feature, da die Türen massiv und hochwertig sind, da muss man schon ordentlich Schwung holen.
  • Ledersitze, trotz der Zufriedenheit der aktuellen, machen die Sitze doch schon einen Unterschied würde ich sagen
  • Breitere Reifen, für mehr Grip im 200er Bereich
  • Panorama-Dach (Für Passagiere eine Super Sache!)

Jetzt ist dies doch länger geworden als ich gedacht habe, freue mich wenn der Beitrag jemandem hilft.

A6 C8 Avant Vorne
A6 C8 Avant 45 TDI Motor
A6 C8 Avant Quersicht
+4
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 18. November 2019 um 3:12

Hallo zusammen,

da ich dieses Forum auch sehr intensiv genutzt habe, um mein Wagen zu konfigurieren möchte ich dies in Form eines Erfahrungsberichts und Konfigurationsempfehlung zurückgeben!

Hintergrund meiner Bestellung war ein neuer Firmenwagen und ich hatte eine Konfigurationsbegrenzung zu einem Betrag X, dieser wurde mit der folgenden Konfiguration auch bis ans Limit ausgereizt! (Es waren noch paar Euro in der Monatsleasingrate übrig)

Meine Schwerpunkte für die Konfiguration:

  • Ausreichend Leistung, um effektiv von A nach B zu kommen
  • Hoche elektronische Ausstattung von Soundsystem bis hin zum Virtual Cockpit mit Smartphone Interface
  • Komfort für lange Strecken, besonders für Passagiere im Fond. (Öfters Europatouren und volles Auto)
  • Elegantes Auftreten des Wagens mit äußerem Understatement

 

Ich habe mal meine Konfiguration in folgende Kategorien aufgeteilt:

  • [Im Paket/Design]
  • [Aufpreis zu teuer]
  • [Wunschkonfiguration]

zusätzlich noch meine persönliche Meinung dahinter, ob ich es empfehlen würde oder nicht (Wenn ein Bestandteil einer Konfiguration schlecht ist in meinen Augen keine Empfehlung + Erklärung):

 

  • [Bei Bedarf]
  • [Keine Empfehlung]
  • [Empfehlung]

Eckdaten:

Audi A6 45 TDI quattro tiptronic Avant Kombi, 5-türig, 170 kW / 231 PS

10k km gefahren seit September

80% BAB 20% Stadt, Land

Standardausstattung:

  • [Aufpreis zu teuer] Reifen 17 225 / 60 Y
  • [Aufpreis zu teuer] Sitzbezüge: Stoff / Stoff
  • [Aufpreis zu teuer] Fahrersitz und Beifahrersitz Einzelsitz mit mechanischer Lehnenneigungsverstellung, mechanischer Längsverstellung und mechanischer Höhenverstellung

Sonderausstattung:

  • [Im Paket/Design] Bezeichnung Code Preis Entfall Modellbezeichnung und Leistungs-/Technologie-Schriftzug 2Z0 [Empfehlung] -> Ich finde dies Super, schaut euch das Foto an und bildet euch eure Meinung
  • [Im Paket/Design] Adaptive Scheibenwischer mit integrierten Waschdüsen 9PF [Empfehlung] -> Besonders bei höheren Geschwindigkeiten merklich weniger Flüssigkeit führt zum Erfolg!
  • [Wunschkonfiguration] adaptive air suspension 1BK [Empfehlung] -> In Verbindung mit meinen 17 Zoll Reifen wahrscheinlich nicht einmal herausgefordert, finde das System aber Klasse und keine störenden Geräusche wie z.B. bei ADAC Artikel gelesen
  • [Im Paket/Design] Stoff Effekt schwarz FZ [Bei Bedarf] -> Bei Standardsitzen dann auch Stoff... mindestens Alcantara nächstes Mal auf jeden Fall
  • [Aufpreis zu teuer] Bang & Olufsen Premium Sound System mit 3D-Klang 9VS [Empfehlung!] [Empfehlung!!] [Empfehlung!!!] -> Für alle die Musik wirklich schätzen ist dies ein klares muss, auch erwähnen möchte ich die Bitratenunterschiede zwischen Bluetooth Musik und Airplay als auch Radio FM und DAB Radio, jeweils die zweite Option ist ein Unterschied wie SD und HD von der Qualität und gehört dann zusammen mit dem System in das Auto!
  • [Im Paket/Design] Außenspiegel elektrisch einstell-, beheiz- und anklappbar, 6XK [Bei Bedarf] -> Ich ärgere mich im Nachhinein, dass ich mir die Bordsteinautomatik nicht reinkonfiguriert habe, die noch hilft besser den Abstand zu sehen, beim Einparken aber für Profis ggf. nicht nötig!
  • [Wunschkonfiguration] Spurwechselwarnung inkl. Audi pre sense rear, Ausstiegswarnung PCH [Empfehlung!!] -> Hat bei mir schon drei Mal in 10k km Schlimmeres verhindert!
  • [Wunschkonfiguration] Rückfahrkamera KA2 [Empfehlung] -> Ohne geht auch aber bei dem Wagenpreis ist die Kamera hinten das Minimum und von mir auch klare Empfehlung!
  • [Wunschkonfiguration] variable Kopfstützen für Vordersitze 5ZC [Empfehlung] -> wer größer ist sollte hier auch zugreifen, ich finde die Anpassung sehr gut.
  • Innenspiegel automatisch abblendend, rahmenlos 4L6 [Empfehlung] -> So viele Autos mit falsch eingestellten Scheinwerfern, da ist dies echt ein Retter
  • [Wunschkonfiguration] Ablagepaket QE1 [Empfehlung] -> Ohne dem Paket wäre im Fond nicht viel zum Ablegen!
  • [Wunschkonfiguration] 4-Wege-Lendenwirbelstütze 7P1 [Bei Bedarf] -> Nutze ich noch zu wenig, freue mich aber dann über die Sitzveränderung für den Rücken
  • [Wunschkonfiguration] Privacy-Verglasung (Scheiben abgedunkelt) QL5 [Empfehlung] -> Sieht nicht nur schick aus, sondern tut kleinen Fahrern hinten gut, wenn man mal schlafen möchte!
  • [Wunschkonfiguration] Businesspaket WDC [Empfehlung] -> Mit den Paketinhalten zu empfehlen!
  • [Im Paket/Design] Scheinwerfer-Reinigungsanlage 8X1 [Bei Bedarf] -> Als Stadtfahrer für mich eher irrelevant
  • [Im Paket/Design] Einparkhilfe plus 7X2 [Empfehlung] -> Die Hilfslinien finde ich super und ausreichend um zu parken.
  • [Aufpreis zu teuer] Matrix LED-Scheinwerfer PX6 [Empfehlung] -> Erst wollte ich die HD Lichter nehmen aber das Budget hat mich zu den Matrix LED überzeugt und das habe ich nicht bereut, finde ich super und auch ausreichend, Laser wird dann wieder spannend irgendwann wenn es kommt.
  • [Wunschkonfiguration] Komfortschlüssel mit sensorgesteuerter Gepäckraumentriegelung PGC [Keine Empfehlung] -> Der Sensor für Fußöffnung am Kofferaum funktioniert wie wenn man eine Katze ruft... von 10 Malen kommt Sie nur 1 Mal.... (Werde ich bei meinem ersten Service Besuch mal ansprechen)
  • [Wunschkonfiguration] Assistenzpaket Tour PCC[Keine Empfehlung] -> Bei der Werksabholung sprach der Audi Techniker beim Einführungsworkshop für die Sicherheitssysteme von zwei Spurhalteassistenten (Dem Alten, welcher sich nur über den Blinker einschalten lässt und dem "Neuen" welcher sich über den dritten Bildschirm(Klima) einschalten lässt) der Alte steuert entgegen wenn man die Ränder erreicht und der Neue hält in der Spurmitte... Mensch ärgere ich mich darüber, dass mein Auto den "Alten" hat, weil es sogar im älteren A4 viel besser funktionierte. Ich fahre bei höheren Geschwindigkeiten gerne ein wenig linksversetzt im goldenen Schnitt sozusagen und das System piept regelmäßig und warnt mich störend auffällig, dass ich in die Spurmitte fahren soll, dazu kommt noch, dass der Notfall Assistent schon ca. 10 Mal dachte ich bin nicht bei Bewusstsein und erst durch kontrolliertes Bremsen konnte ich diesen Assistenten davon abhalten das Notfallprotokoll zuende zu bringen und mich auf der BAB zum Stillstand zu bringen etc. pp. (Auch ein Thema welches ich zum Service mitnehme und bis dahin nicht empfehle). Ich würde mir wünschen den neuen Spurhalteassistenten zu erhalten und dass es ein Update für den Notfall Assistenten gibt, welcher Ihn nachkalibriert.
  • [Wunschkonfiguration] AdBlue Tank (24 Liter) FK2 [Empfehlung] -> Wartungsintervalle zu verkürzen finde ich persönlich super
  • [Wunschkonfiguration] Kraftstoffbehälter (73 Liter) 0M5 [Empfehlung] -> Wartungsintervalle zu verkürzen finde ich persönlich super
  • [Wunschkonfiguration] Digitaler Radioempfang QV3 [Empfehlung] -> Der Klang ist einfach merklich besser und man kann auch DE weit lokale Lieblinge hören!
  • [Wunschkonfiguration] Akustikverglasung für die Seitenscheiben VW0 [Empfehlung] -> Manche wollen den Motor hören, ich möchte Musik hören bzw. Ruhe beim Fahren haben, damit auch auf langen Touren Erholung getankt werden kann!
  • [Wunschkonfiguration] Ibisweiß JATOT9 [Bei Bedarf] -> Wenn das Geld reicht rein in Metallic oder ähnliches! ich nahm Ibisweiß aus Budgetgründen und wegen der kleinen Reifen! (Sieht aber auch dreckiger aus als ein farbiger Ton)
  • [Im Paket/Design] Kamerabasierte Verkehrszeichenerkennung QR9 [Empfehlung] -> AAC passt sich dem Gesetz an finde ich super!
  • [Wunschkonfiguration] MMI Navigation plus mit MMI touch response PNQ [Empfehlung] -> State of the Art für die Klasse bis 2020 wenn MBUX in die E-Klasse kommt...
  • [Wunschkonfiguration] Doppelspeichen-Lederlenkrad mit Multifunktion und Schaltwippen 2ZQ [Empfehlung] -> Schaltwippen programmierbar wäre super aber die Multifunktionstasten sind der Grund des Upgrades und lohnen sich auf ganzer Linie!
  • [Im Paket/Design] Audi Smartphone Interface IU1 [Empfehlung] -> AirPlay
  • [Wunschkonfiguration] Frontscheibe in Klimakomfort-/Akustikverglasung drahtlos 4GR [Empfehlung]-> Manche wollen den Motor hören, ich möchte Musik hören bzw. Ruhe beim Fahren haben, damit auch auf langen Touren Erholung getankt werden kann!
  • [Wunschkonfiguration] Kontour-/Ambiente-Lichtpaket (mehrfarbig regelbar) QQ2 [Empfehlung]->Subjektiv hebt dies die Wertigkeit des Innenraums um 30%!
  • [Wunschkonfiguration] Komfortklimaautomatik 4-Zonen 9AQ [Empfehlung]->Genommen um den dritten Touchscreen zu bekommen und somit lässt sich auch der Fond individuell einstellen, finde ich super!
  • [Im Paket/Design] Sitzheizung vorn 4A3 [Empfehlung]
  • [Im Paket/Design] Audi Phone Box 9ZE [Empfehlung]

Erfahrungen:

Folgende Erfahrungen zu prominenten Themen möchte ich als erstes loswerden:

 

-Audi A6 C8 45 TDI Maximalgeschwindigkeit und Beschleunigungsverhalten

Ich bekomme den Audi mit ein wenig Anstrengung um die 260 km/h in günstigen Situationen sogar fast an die 270 km/h wenn alles stimmt.

Die Verzögerung bei der Beschleunigung ist durchaus spürbar, wenn man diese unvorbereitet einleiten muss/will. Abhilfe schafft der Dynamik-Modus bei dem Drive-Select als auch alternativ die Einplanung der Beschleunigung ca. 1,5 Sekunden vor Eintrittswunsch. Störend empfinde ich dies aber absolut nicht, da ich Diesel gewohnt bin.

-Die Frage der Reifen (17 225 / 60 Y)

Da ich mich gegen das Aufrüsten der Reifen entschieden habe, zum Zwecke der Möglichkeit mir innen mehr Komfort leisten zu können, war ich sehr nervös wie es sich mit den Standardreifen 17" 225/60 fährt.

Es ist nicht so schlimm wie von vielen Vorhergesagt, durchaus geben diese Reifen optisch keinen Höhepunkt (Deswegen auch das Weiß ausgewählt, weil bei Schwarz die Reifen wie 10 Zoll aussehen) aber der Komfort durch die Dicke der Reifen in Verbindung mit 1BK finde ich für lange Reisen einfach nur super! Am Ende des Tages wären die Reifen jedoch der erste Punkt des Upgrades bei vorhandenem Budget um ein wenig breitere Reifen zu wählen, da man in Kurven ab 180 km/h schon merkt, dass nur 225 anliegen, man hat ein sehr leichtes Gefühl der Instabilität. (Ein Ansatz von Instabilität um dies nicht zu dramatisieren)

-Standardsitze! Ja nicht einmal Sportsitze (Preis war zu hoch und ich wollte es riskieren)

Sportsitze und die dazugehörigen Zwangskonfigurationen der Stoffe aber auch in Verbindung mit einer Linie von Audi hat mich letztendlich dazu gebracht es ohne Sportsitze zu versuchen. Die Sitze sind für 99% der Fahrten auch super und voll ausreichend, wenn ich persönlich einen schlechten Tag habe fühle ich mich manchmal ein wenig verspannt nach einer längeren Fahrt, kann selber aber nicht ausschließen, dass dies auch an meinem Körper liegt und nicht an den Sitzen. Jeder der mit mir gefahren ist, sagte mir jedoch, dass der Komfort sehr hoch ist und dass es bequem sei. Also meiner Meinung nach in Ordnung, wenn das Kleingeld da ist, dann kann man hier dennoch unbedenklich investieren.

-AirPlay vs integrierte SIM-Karte + Bluetooth

In Ordnung, zugegeben ich bin Informatiker, vielleicht bin ich hier nicht ganz objektiv...

Als Vielfahrer mit einem Berufshandy und einem Privathandy wäre es doch eine phantastische Vorstellung, dass ich privat über Spotify mit Airplay Musik hören kann und meine Telefonshortcuts aus dem MMI zusammen mit der Firmensimkarte im Datenslot dazu nutzen könnte Anrufe anzunehmen und zu tätigen... Das geht leider nicht, mit AirPlay schaltet sich das Datenmodul in einen Internet Only Modus und nimmt keine Anrufe mehr an, weiter wird man beim Klick auf Anrufen an AirPlay verwiesen oder wenn man MMI auswählt dann wird AirPlay automatisch unterbrochen. Einzige Möglichkeit wäre über Bluetooth Spotify zu hören aber der Qualitätsunterschied der kbit/s Rate ist viel zu hoch in meinem Empfinden, als dass ich dies in Erwägung ziehen würde... Workaround ist hier ein Handy mit Dualsim... Leider funktionieren keine AirPlay-Shortcuts für die MMI...

-MMI Plus, SIM und MyAudi

Ein weiteres Thema für den Service, ich hoffe es besteht die Möglichkeit Logs auszulesen, sodass sich erklären lässt wieso mein Auto munter nach Zufallsprinzip mehrmals eine Abmeldung aus dem myAudi durchgeführt hat. Mehrmals meine Haus und Arbeitsadressen vergessen hat und die Privatsphäreneinstellungen alle paar Wochen von neu auf abfragt bzw. anzeigt.

Für die Shortcuts und das Initialisieren der Navi braucht das System gerne mal 10-15 Sekunden nach Start, was ich subjektiv auch für ein wenig zu lange empfinde. Der SIM-Karten Slot befindet sich am Ende der Qi-Ladestation in der Phonebox, was dazu führt, dass bei großen Handys bzw. Handys mit Hülle gerne mal die SIM ausgeworfen wird und ich mich wieder wundere, wieso mein Auto über myAudi nicht erreichbar ist.

-Was fehlt mir in der Ausstattung

  • Servoschließung der Türen wäre ein super Feature, da die Türen massiv und hochwertig sind, da muss man schon ordentlich Schwung holen.
  • Ledersitze, trotz der Zufriedenheit der aktuellen, machen die Sitze doch schon einen Unterschied würde ich sagen
  • Breitere Reifen, für mehr Grip im 200er Bereich
  • Panorama-Dach (Für Passagiere eine Super Sache!)

Jetzt ist dies doch länger geworden als ich gedacht habe, freue mich wenn der Beitrag jemandem hilft.

+4
28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

Ich habe unsere Firma fast komplett auf Abos eingestellt (Sixt fast ausschließlich). Fahre selbst die Klasse vom A6 Avant & Co. Hatte bis Mai einen A6 55 TFSIe mit fast voller Ausstattung. Naja. Ich fuhr vorher BMW für eine ganze Zeit. Der A6 war teils Grausam. Das Fahrkonzept war geil. Vor allem für meine vielen Städtischen Kurzstrecken. Wechselte dann im Mai auf den BMW 530d. Mega. Ich war Happy. Alles funktionierte einfach. Dann Montag Wechsel auf einen A6 55 TFSIe zurück. Warum? Naja. Notorischer Neuwagenmangel. Ist auch bei Sixt angekommen. Der Audi war der einzigste (Neben einem X5) mit AHK. Die brauch ich gerade.

 

Naja ich dachte mir ok. Beiss in den sauren Apfel. Aber siehe da. Das aktuelle Model vom A6 macht durchaus eine bessere Figur. MMI Funktioniert ohne Ausfälle oder Abbrüche. Bluetooth bleibt durchgehend verbunden. Navi hat sich verbessert. Und vor allem hat Audi nun auch kapazitive Lenkräder :)

 

Also bis jetzt bin ich doch nicht so enttäuscht wie erst gedacht. Ich hoffe es bleibt so. Also einige der Probleme sind im MJ2022 behoben.

 

Zum Thema anfahrschwäche kann ich nichts mehr sagen da Hybrid. Da gibt es das nicht. Den damalige 50 TDI hatte ich nach einer Woche zurück gegeben. Todesgefahr im Kreuzungsbereich mit dieser Motorisierung.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Erfahrungsbericht' überführt.]

Mein Fahrzeug ist MJ 2019 und ich hatte noch nie Probleme mit dem MMI. Keine Abstürze oder sonstiges.

 

Die Spurverlassenswarnung ist wirklich sehr gewöhnungsbedürftig. Anfangs hatte ich immer das Gefühl, das Fahrzeug zieht in den Gegenverkehr.

 

Ich fahre einen 45 Tdi. Die Anfahrschwäche umgehe ich mittlerweile durch kurzes antippen der Bremse.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Erfahrungsbericht' überführt.]

Ich hatte einen BJ 18 und keine Probleme mit Ausfall des MMI, jetzt einen BJ 20, der fällt ständig aus. Es wird gerade an einer Lösung gearbeitet

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Erfahrungsbericht' überführt.]

- Der Spurwarner ist wirklich furchtbar und eher gefährlich als hilfreich. Habe ich auch nach Start stets deaktiviert.

- MMI ging in MJ19 Gott sei Dank gut

- Sensor für die Heckklappe habe ich mir gespart, anscheinend zurecht

- Kofferraumvolumen: Hat mir gereicht, aber im Vergleich zum Passat bspws. nahezu lächerlich klein.

Anfahrschwäche: Welchen Antrieb hattest du überhaupt im Mietwagen?

Im 45TDI gab es die, aber dennoch sind vor allem für die Autobahn die Basics meines 45TDI schon gut gewesen: Sicheres Fahrverhalten, satte Straßenlage, leise, lang übersetzt, laufruhiger und kräftiger Sechszylinder, komfortabel gefedert.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Erfahrungsbericht' überführt.]

Mich würde mal interessieren wieviele 4K Leasingausläufer sich das nochmal antun; das einzige Erfolgreiche an dem Modell zumindest für mich ist der erzwungene Markenwechsel danach

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Erfahrungsbericht' überführt.]

Ich @flash_08 ;) Bin mit meiner MJ19 Limousine sehr zufrieden und ärgere mich, nicht 48 Monate gelaest zu haben...die Konditionen und Verfügbarkeiten sind aktuell sehr bescheiden. Wenn möglich wird es wieder ein A6 (dann aber statt 50TDI ein Hybrid).

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Erfahrungsbericht' überführt.]

Wieviel km bist du gefahren? Mein 19er hat mich erst letzte Woche mit Assistenten Verlust wieder angepiept, bin aktuell bei 86 Tkm. Am meisten nervt mich aber die Anfahrschwäche beim 45er, die Serpentinen im Trentino vor 4 Wo waren einfach Oberätzend. Das kommt von Umsatz vor Kundenzufriedenheit anstelle Vorsprung durch Technik

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Erfahrungsbericht' überführt.]

Dank Corona stehen aktuell nur knapp 68.000km auf dem Tacho. Mit der Motor/Getriebeabstimmung bin ich seit dem Softwareupdate zufrieden. Assistenten haben noch keine Probleme gemacht (ich habe alle inkl. Nachtsicht). Auch klappert/knarzt nichts. Ein leises, bequemes und dank Allradlenkung sehr wendiges Auto.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Erfahrungsbericht' überführt.]

Meiner ist zwar nicht geleast aber ich würde, wenn dem so wäre, sofort wieder einen nehmen. Bis auf die Anfahrschwäche, habe ich rein gar nichts zu bemängeln.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Erfahrungsbericht' überführt.]

Bei mir war das Update ein „Dino-Pflaster“, Kreisverkehr rein und raus ist immer noch ein Witz.

 

600 km Autobahn am Stück gefällt ihm sehr gut, dank Corona hat sich das aber erledigt.

 

Im November bestell ich mal einen Tesla Y, der kann fast alles genauso zu 1/4 der Kosten bei 1%. Die haben zumindest die Software im Griff

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Erfahrungsbericht' überführt.]

Ich wechsele aller drei Jahre zwischen BMW und Audi. Aktuell fahre ich einen A6 Avant 50 TDI mit fast allen Assis. Sorry, aber mit einen Mietwagen für ein zwei Tage findet ich gewagt eine solche Bewertung abzugeben. Das Einzige was ich unterschreibe ist die Anfahrschwäche. Mit den Assistenten gleich loszulegen ist auch bei BMW gewagt, das brauch Kilometer und Zeit. Auch bei meinen alten 5 BMW Ez 2017 mit Driving Plus würdest du die gleichen Erfahrungen machen. Zu schreiben das man in der Stadt nicht vom Fleck kommt und Probleme kann ich nicht nachvollziehen. Ich fahre im Jahr ca 60.000 KM und davon schon am liebsten BAB immer mit einen Grinsen. Und so muss es sein.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Erfahrungsbericht' überführt.]

Ich kann den Bericht nach drei Tagen "Erfahrung" auch nicht nachvollziehen.

Bei mir wurde es aufgrund dringenden Verfügungsbedarfs eher als "Notlösung" ein A6.

Ein paar Probleme und Erfahrungen zum Fahrzeug in den Foren nachgelesen, keine absoluten Ausschlussgründe für mich gefunden und dadurch quasi "blind" geleast.

Kofferraum - enorm, hatte vorher einen GTD Variant (Kombi muss immer sein, um Mountbikes stehend transportieren zu können [logisch mit ausgebautem Vorderrad]); nun muss ich manchmal vollständig hineinkriechen, um alles ordentlich zu verstauen; gegenüber dem VII-er Golf Variant durch die deutlich schrägere Heckscheibe jedoch kein spürbarer Nachteil, weil das Tiefenmaß größer ist (A6 1165 mm zu 1030 mm Golf).

Navi - während der Fahrt blind durch Schreibschrift bedienbar, sowohl Fahrer als auch Beifahrer; will man das nicht - Sprachsteuerung, funktioniert mit Ansagereihenfolge Stadt/Straße/Hausnummer o. POI bei mir bisher problemlos, selbst bei offenen Fenstern im Sommer während der Fahrt versteht mich das System

- Entertainment-System - gut steuerbar über das Lenkrad (und ich bin nervöser Dauerwechsler zwischen Titeln/Sendern/Quellen); noch dazu hat man die ausgezeichnete Möglichkeit des Lautstärke-Knopfs in der Mittelkonsole, mit dem man auch skippen kann

- Anfahrschwäche - situationsbedingt vorhanden; kann man lernen, damit umzugehen über manuelle Eingriffe mit den paddels

- Fahrverhalten - also, für nen 2-Tonnen-Metallblock kann das Auto auch ganz geschmeidig daherkommen. Ich habe eine Vergleichsstrecke im Harz (Goslar hoch nach Clausthal) mit absolut schicken Serpentinen, da kann man den A6 schon enorm durchpressen, entweder im S-Modus oder manuell; ja, der vorherige GTD mit HS (Gewicht 1.400 kg) war deutlich leichtfüßiger, schob aber auch eher über die Vorderräder (interessanterweise gleicher Reifen - Michelin Pilot Sport 4)

Lane Assist - schalte ich grundsätzlich ab und nur bei Bedarf zu; über 160 lasse ich das Auto jedoch grundsätzlich nicht mit ACC und Assist allein fahren, weil beide Assistenten trotz prädiktiver Möglichkeiten über das Navi eines nicht können - echt vorausschauend fahren.

Ja, auch ich habe Fehler im Auto, die aktuell nicht behoben werden (ZV, Senderfreezing Radio), aber einen aktuellen A6 nach drei Tagen gegen einen 7 Jahre alten Civic auzutauschen, weil letzterer besser wäre, sorry, aber dazu braucht man nichts sagen.

Ich würde den A6 auch nicht gegen meinen vorherigen, 3 Jahre alten GTD eintauschen wollen.

Es liegen Welten zwischen beiden Fahrzeugen.

Bisher ist der A6 das entspannendste Fahrzeug, was ich jemals bei meinem Fahrbedarf (45.000 jährlich) auf der Autobahn hatte.

Im Vergleich dazu hatte ich vor einem Monat einen 520d Variant einer Vermietung mit 3.000 km, bei dem mir das Fahrwerk deutlich besser gefallen hat, jedoch empfinde ich die Navi-Lösung (Eingabe, Anzeige) beim Audi für mich passender. Nur, für mehr Einschätzung reichte die Nutzungsdauer von 2 Tagen schlicht nicht aus.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Erfahrungsbericht' überführt.]

Ich bin mit meinem A6 nach über 2 Jahren bisher sehr zufrieden. Da die Konditionen sehr schlecht sind habe ich mir im Privatleasing heute vormittag als Nachfolger einen RS5 bestellt.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Erfahrungsbericht' überführt.]

Nachtrag:

War der 40TDI, hab ich doch glatt vergessen die Motorisierung anzugeben. Ich weiß jetzt nicht wie schlimm die Anfahrschwäche bei den anderen Motorisierungen ist, aber mir hats gereicht um es als nervig einzustufen. Bei wirklich allen anderen Marken ist das vieeeel besser und dem Listenpreis gerecht.

Danke für den Hinweis mit dem Blinkerhebel. Ich werde es im Hinterkopf behalten, da Sixt im Moment ja eklatant Fahrzeugmangel hat und ich evtl. noch mal Audi & Co anmieten muss.

Der Hinweis mit dem Honda Civic war jetzt nicht wirklich als Vergleich gedacht. Das zwischen den beiden Welten liegen ist schon klar. Der Audi fährt sich ja eigentlich entspannt und leise, eigentlich ein tolles Auto. Aber ich hatte nach den 3 Tagen halt echt genug und wollte einfach nur ein zuverlässig funktionierendes Auto.

Da bei Sixt auf die Schnelle nur Golf/Polo (eeek) oder noch kleiner verfügbar war, hab ich mich dann (da war wohl auch noch ziemlich Frust dabei) entschieden lieber mein eigenes Auto zu nutzen. Denn Überraschungen hatte ich genug für die Woche ;-)

Und da liegt meiner Meinung nach auch das Problem. Was nützt mir das tollste Auto, wenn derart massiv eingreifende Systeme, die unvermittelt Panikattacken schieben, default on geschaltet sind.

Bei nem Privat-PKW nehme ich mir ja noch die Zeit und studiere vorab Kauf ausgiebig das Manual, bin also bei der Fahrt vorgewarnt, was da überhaupt passiert (und warum da was passiert) und weiß idealerweise auch wie ichs einstellen oder abschalten kann, Aber bei nem Mietwagen hab ich da nicht unbedingt die Zeit und Muße dafür.

Bei dem momentanen Reifegrad der Systeme und der fehlenden einheitlichen Bedienung über verschiedenste Automarken hinweg, gehört sowas default of und dann kann jeder für sich selbst entscheiden, wann oder ob er es nutzen möchte oder nicht. Unfallvermeidung hin oder her, aber da ist man (EU) momentan weit übers Ziel hinaus geschossen und leider fällt mir bei dem Thema in den letzten Jahren Audi/VW & Co. mit teils sehr aggressiv eingreifenden Systemen negativ auf.

Bei den anderen ist auch nicht alles perfekt, aber da reagiert es lange nicht so heftig und/oder lässt sich (noch) permanent deaktivieren (BMW ist da ja 2020 recht schnell zurück gerudert).

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Erfahrungsbericht' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 C8/4K
  7. 45TDI Erfahrungsbericht und Konfiguration