ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. 435i M-PPK - Prüfstand-Ergebnis

435i M-PPK - Prüfstand-Ergebnis

BMW 4er F33 (Cabrio)
Themenstarteram 22. Mai 2016 um 11:35

Hi Zusammen,

hatte mein Cabrio gestern auf dem Prüfstand.

Verbaut ist folgendes:

*M-Performance Power Kit

*Lightweight Downpipe, 300 Zellen HJS

*Wagner Evo1 Ladeluftkühler

*KW Tauschfilter

Da es mich interessiert hat wie viel PS/Nm er hat, denke ich euch könnte es auch interessieren :)

Wünsche euch einen schönen sonnigen Sonntag

Gruss

Danny

Img-20160521-0001
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 22. Mai 2016 um 11:35

Hi Zusammen,

hatte mein Cabrio gestern auf dem Prüfstand.

Verbaut ist folgendes:

*M-Performance Power Kit

*Lightweight Downpipe, 300 Zellen HJS

*Wagner Evo1 Ladeluftkühler

*KW Tauschfilter

Da es mich interessiert hat wie viel PS/Nm er hat, denke ich euch könnte es auch interessieren :)

Wünsche euch einen schönen sonnigen Sonntag

Gruss

Danny

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Na das ist doch ein ordentliches Ergebnis würde ich mal sagen :cool:

Hab auch schon überlegt ob ich mal auf den Leistungs-PST fahren sollte.

Irgendwie interessiert es mich schon, ob die versprochene PPK Leistung wirklich vorhanden ist.

Hmm, mal sehen.

Ebenfalls einen sonnigen Sonntag, heute ist nämlich "extrem Cabriowetter" angesagt :D

Gruß,

Speedy

Themenstarteram 22. Mai 2016 um 17:15

hier noch das passende Video dazu :)

war grausam laut!

https://www.youtube.com/watch?v=7jjF-P0hkGY

am 22. Mai 2016 um 17:28

Ein Paradebeispiel, wie man ein gutes Automobil noch toller hin bekommt.

Sehr schöner Wagen, toller Klang, macht sicher Megaspass!

Glückwunsch!

Gruss

Wieso sitzen da Leute am/im Kofferraum ?

Oder bist Du einer davon ?

Gruß,

Speedy

Themenstarteram 22. Mai 2016 um 21:30

Zitat:

@66speedy schrieb am 22. Mai 2016 um 20:44:29 Uhr:

Wieso sitzen da Leute am/im Kofferraum ?

Oder bist Du einer davon ?

Gruß,

Speedy

sind zwei Kollegen.

mehr Gewicht auf der Hinterachse damit nichts durchdreht ! :)

Zitat:

@a-tonic schrieb am 22. Mai 2016 um 17:28:20 Uhr:

Ein Paradebeispiel, wie man ein gutes Automobil noch toller hin bekommt.

Sehr schöner Wagen, toller Klang, macht sicher Megaspass!

Glückwunsch!

Gruss

VIELEN DANK :) er macht wirklich sehr viel Spass !!

 

Danke fürs teilen! :)

Was fürn benzin (oktan?) war drin?

Themenstarteram 23. Mai 2016 um 10:34

Zitat:

@mvtech schrieb am 23. Mai 2016 um 10:20:43 Uhr:

Danke fürs teilen! :)

Was fürn benzin (oktan?) war drin?

Shell V-Power / 100 Oktan.

Bisschen OT, aber was für Rad Reifenkombi hast du da verbaut??

Sieht nach MT aus...!!

Themenstarteram 23. Mai 2016 um 12:25

Zitat:

@Norick912 schrieb am 23. Mai 2016 um 12:22:37 Uhr:

Bisschen OT, aber was für Rad Reifenkombi hast du da verbaut??

Sieht nach MT aus...!!

das sind:

20" MBDesign KV1 in 9×20 + 10,5×20 mit 235/30R20 und 275/25R20 (Dunlop Sport Maxx GT)

grüsse

Danny

Zitat:

@DannY-Gii schrieb am 22. Mai 2016 um 17:15:44 Uhr:

hier noch das passende Video dazu :)

war grausam laut!

https://www.youtube.com/watch?v=7jjF-P0hkGY

Hallo Danny,
danke für das Video Material! :)
Was mich Persönlich wundert, das Auto war gar nicht gesichert bei Messung am Prüfstand! :o
Ciao Velimir

'tschuldigung, wenn ich meckere, aber die Messung der Motorleistung auf einem Rollenprüfstand ist doch genau so, als ob dich die Leistung meines Hifi-Verstärkers mit Mikrofonen an den Lautsprechern ermittle.

Die (mögliche systematische) Fehlerquote ist doch in etwa so groß wie das erwartete Plus an Power - die Aussagekraft ist mehr Werbung als Wirklichkeit.

Ich benutze einen Rollenprüfstand, um damit einen Fahrwiderstand zu simulieren. Welches Fzg-Gewicht wird dabei eingestellt ? Die Schwungmassenklasse, die wir alle kennen gelernt haben als Einstufung zur Manipulation des Verbrauchs ? Die Reibung im Gesamtsystem wird über das Schleppmoment ermittelt. Fehlerquote dabei ?

Und wer sagt, dass das Ergebnis über die Auswertesoftware so geglättet wird, dass es aus Kundensicht passt ? Siehe auch die angezeigten Werte für Kühlwasser, Verbrauch, Reichweite, Öltemperatur, Außentemperatur etc. -> alles geglättete Werte.

Themenstarteram 23. Mai 2016 um 14:14

Zitat:

@Velimir schrieb am 23. Mai 2016 um 13:38:42 Uhr:

Zitat:

@DannY-Gii schrieb am 22. Mai 2016 um 17:15:44 Uhr:

hier noch das passende Video dazu :)

war grausam laut!

https://www.youtube.com/watch?v=7jjF-P0hkGY

Hallo Danny,
danke für das Video Material! :)
Was mich Persönlich wundert, das Auto war gar nicht gesichert bei Messung am Prüfstand! :o
Ciao Velimir

Hoi Velimir,

das hat mich im 1. Moment allerdings auch SEHR gewundert :) Autos mit Frontantrieb werden am Vorderen Abschlepphaken gesichert. Dies aber auch nur damit sie wegen der Lenkung nicht zur Seite abdriften. Ein Hecktriebler wird gar nicht fest gemacht. Der Prüfstand hat die Reifen jeweils etwas eingeklemmt. Das reicht wohl aus.

Er meinte es ist immer noch der 1. Putz an der Wand und noch nie etwas passiert.

grüsse

Danny

Themenstarteram 23. Mai 2016 um 14:42

Zitat:

@kuka61 schrieb am 23. Mai 2016 um 14:13:10 Uhr:

'tschuldigung, wenn ich meckere, aber die Messung der Motorleistung auf einem Rollenprüfstand ist doch genau so, als ob dich die Leistung meines Hifi-Verstärkers mit Mikrofonen an den Lautsprechern ermittle.

Die (mögliche systematische) Fehlerquote ist doch in etwa so groß wie das erwartete Plus an Power - die Aussagekraft ist mehr Werbung als Wirklichkeit.

Ich benutze einen Rollenprüfstand, um damit einen Fahrwiderstand zu simulieren. Welches Fzg-Gewicht wird dabei eingestellt ? Die Schwungmassenklasse, die wir alle kennen gelernt haben als Einstufung zur Manipulation des Verbrauchs ? Die Reibung im Gesamtsystem wird über das Schleppmoment ermittelt. Fehlerquote dabei ?

Und wer sagt, dass das Ergebnis über die Auswertesoftware so geglättet wird, dass es aus Kundensicht passt ? Siehe auch die angezeigten Werte für Kühlwasser, Verbrauch, Reichweite, Öltemperatur, Außentemperatur etc. -> alles geglättete Werte.

Dazu kann ich leider nicht viel sagen. Da ich mich damit überhaupt nicht auskennen. Wir waren mit 6 Autos, und alle hatten in etwa die Leistung die sie erwarten haben. Die ohne Modifikationen hatten auf ein paar PS genau die angegebene Leistung. Von daher würde ich sagen das passt schon einigermassen :)

Ein Tuning haben wir wir dort alle nicht machen lassen. Waren nur aus Spass dort.

Tja,

ich habe meinen 440i Cabrio von 8/2017 mit MPPK und auch hier waren die Werte sehr erstaunlich 540nM und 396 PS am Rad ist schon ein Wert.

Hatte letztes Jahr eine Konfrontation mit einem Jag auf der Autobahn in Italien, ich bin sicher das es eine 380 PS Version war, aber es war trotzdem erstaunlich wie der 440i den lästigen Stoßstangen schubser davon gefahren ist, es war mir klar das diese Karre doch mehr drauf hat als normal.

BMW meint, das bei Turbos, meistens eine Abweichung nach oben bis zu 10% möglich ist.

Ich hoffe dass bei der ersten 30tkm Inspektion das nicht verändert wird.

Mein Sohn hat ein M Coupé' mit 450 PS und der musste schon das Gaspedal ganz schön durchtreten, um etwas nach vorne zu kommen, er war auch erstaunt wie schnell dieser 440i tatsächlich mit MPPK ist.

Vor allen Dingen, wenn die Klappen auf sind und Du durch ein Dorf fährst, kommt schon mal der

Ruf Bastardo, was im Cabrio gut zu hören ist und das soll in Italien schon was bedeuten, die sowas eigentlich gewöhnt sind.

Ich bin nach 12 Monaten, nach wie vor begeistert.

Beemwe Gruß

Henry

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. 435i M-PPK - Prüfstand-Ergebnis