ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. 4. Inspektion nach 4 Jahren bzw. ca 70.000km, was kommt auf mich zu?

4. Inspektion nach 4 Jahren bzw. ca 70.000km, was kommt auf mich zu?

Hallo zusammen,

fahre einen GTS mit der 1,8er Maschine und 122PS.

Was wird bei der 4. Inspektion nach ca. 70.000km alles gemacht und lohnt sich hier noch ein Gang zum FOH oder lieber einen Freien suchen und nur die Rostvorsorge beim Freundlichen erledigen lassen?

Habe leider mein Handbuch grad ned zur Hand, drum u.a. die Frage hier.

Was sollte man als Laie auch selber schauen bzw. machen können und was wären in etwa die Kosten? Material könnte ich evtl. ja auch selbst besorgen und die Kosten so reduzieren?! Wäre zumindest bei einem Freien in der Nähe für ihn kein Prob, bei meinem FOH weiss ich ned wie er drauf reagieren würde (selbstmitgebrachtes Material - aber manche haben z.B. Öl mitgebracht wie man lesen kann).

Den Inspektionskostenfred kenn ich, aber irgendwie sind die Preise / Leistungen da soweit auseinander, das er nur zu sehr groben Orientierung taugt :(

Danke für Hilfe!

Ähnliche Themen
21 Antworten

Also, ich will Dir ja keinen Floh ins Ohr setzen, aber die Frage muß schon gestellt werden:

Willst Du A. eher Deinem Auto was Gutes tun oder B. dem Auto und vor allem Deinem FOH? Wenn Du glaubst, auf das Wohlwollen Deines FOH künftig irgendwann angewiesen zu sein, mußt Du Dir dies wohl oder übel erkaufen -Fall B. Mit einer vollen Inspektion. Und mit den 80% Kinkerlitzchen, die Du auf der Inspektionsliste (Betriebsanleitung) findest.

Billigere Zwischen-Lösung: Festpreis-Inspektion z.B. bei ATU (-jetzt nicht gleich wieder in das Geschrei und Geunke ausbrechen!) für 50 Piepen plus Material, Stempelchen inkl.

Noch einfacher: Fall B. Pick Dir die 20% interessante Punkte aus der Liste raus und gib sie gezielt bei einer Freien in Auftrag. Punkt für Punkt und nicht "machen Se mal ne Inspektion!" Das ist immer sowas wie der Kaperbrief für Freibeuter und für die Werkstatt das sichere Indiz, daß der Kunde keine Ahnung hat und damit ausbeutungsfähig ist.

Viel Punkte sind das eh nicht: Öl- und Filterwechsel (falls zutreffend), -Öl mitbringen! Bremsencheck, Zündkerzen, ggf. Bremsflüssigkeit. Mehr nur, falls Du selber keinen Blick für die Technik Deines Autos hast.

Aber Du wirst ja sicher nicht für "Türscharniere ölen" und "Beleuchtung überprüfen"

und ähnlichen Käse zahlen wollen...

MfG Walter

Zündkerzen meine ich halten 120000 km , Bremsflüssigkeitswechsel , Öl mit Filter in ner freien Werkstatt , Luftfilter und Innenraumfilterwechsel wenn nicht schon bei 60000km gewechselt wurde , macht man selber , das einzige was ich den FOH machen lassen würde wäre der Check zwecks 12 Jahre Durchrostungsgarantie...

Gibt solche Meinungen und solche.

Ob man nun in Freie gehen soll oder zum FOH haben wir schon x-mal diskutiert.

Fakt ist, abgesehn von den Kosten:

Wenn du dir die Hoffnung bewahren willst nochmal was auf Kulanz zu bekommen würd ich zum FOH gehn. Ist es dir egal, würd ich eine Freie nehmen, da die tatsächlich günstiger ist. Aber ATU würd ich dabei meiden!

Ich hab zufällig zurzeit das Service-Heft daliegen. Wie üblich muss alles überprüft werden. Ausgewechselt werden muss der Kraftstofffilter, Bremstrommeln müssen abgenommen werden gereinigt und geprüft werden, Zahnriemen und Spannrolle muss ausgewechselt werden und die Zündkerzen müssen ersetzt werden.

Das wars laut Service-Heft!

Zitat:

Original geschrieben von A.Hardy

..., das einzige was ich den FOH machen lassen würde wäre der Check zwecks 12 Jahre Durchrostungsgarantie...

Die kannst Du gerade vergessen. Hast Du mal den Garantieumfang angesehen? Solche Rostschäden passieren heute keinem Hersteller mehr.

Gruß

Achim

Danke schonmal für die Antworten, leider hilft mir das nicht so richtig weiter. Vielleicht erstmal noch konkret was mir wichtig ist: Alles was im Serviceheft steht soll auch irgendwie (von mir, von nem Freien, von nem OH, von nem Kumpel) gemacht werden - wird ja ned grundlos drin stehen.

Zur Inspektion dauerts noch etwas, will hier nur mal grundsätzlich abfragen was man eigentlich selber machen kann und warum man manches lieber in ner Werkstatt machen sollte und eigentlich muss ich zugeben, dass ich im Grunde immer das Fahrzeug in die Werkstatt gebracht und irgendwann wieder geholt habe und der Rechnungsbetrag dann eben überwiesen wurde. Und jetzt würde mich eben interessieren wofür ich eigentlich immer zahle...

Auf mein Fahrzeug trifft der "Serviceplan G" zu, also entweder alle 30.000km oder 1 Jahr (starr) - kann man das auf 30.000km bzw. 2 Jahre abändern? Hätte das gern flexibel - was der OH dazu sagt ist mir egal (Rostvorsorge wird trotzdem beim OH jährlich gemacht). Würde nur gern nach der Inspektion das so abgeändert haben weil der Vectra dafür ja eigentlich ausgelegt wurde?!

So, zu den einzelnen Punkten zu denen ich fragen habe (habt ihr da evtl. Kostenbeispiele zu?):

Vorneweg: Bin wirklicher Laie in diesen Dingen, deshalb die evtl. komischen Formulierungen etc, aber irgendwann muss man irgendwie ja mal anfangen :)

1) Kontroll, Beleuchtungs- und Signaleinrichtung sowie Airbag sichtprüfen

- was bedeutet Airbag sichtprüfen? Das müsste ich ansonsten alles auch selbst hinbekommen

4) Kühlmittelstand, Frostschutzmittel (hellorange) prüfen, korrigieren

Bremsflüssigkeitsstand prüfen, korrigieren

- im Grunde nur schauen ob es passt und wenn nicht, dann in Auftrag geben, oder?

6) Reinluftfiler ersetzen

- was darf der Kosten? wo gibts die günstig? Einfach suchen wo das Teil ist und austauschen oder muss man irgendwas beachten? Muss es irgendein bestimmter Pollenfilter sein? (Aktivkohle oder so?)

7) Luftfiltereinsatz ersetzen

- da steht dahinter "Diesel" - hat meine Karre das Ding, gilt das auch für mich, wie ersetzt man das Teil und was kostet es, woher bekommt man es günstig, auf was sollte man achten?

8) Zündkerzen austauschen

- Sind bei mir fällig, soll ich -wenn ich nen Schlüssel finde- die selber wechseln oder lieber machen lassen (als Laie), selber kaufen? Woher, Kosten, was beachten?

9) Keilrippen und Spannvorrichtung prüfen

-?? Am besten machen lassen??

Alles darunter aufgeführte betrifft meinen Motor nicht

Ebenso Nr 10 (Ventilspiel prüfen, einstellen)

11) Zahnriemen und Spannrolle ersetzen

- bei meinem Motor (Z18XE) erst ab 6 Jahre bzw. 90.000km

13) Servolenkung auf Dichtheit sichtprüfen, Ölstand prüfen, korrigieren

- den Ölstand müsste ich noch finden können, aber wo soll ich überall die Sichtprüfung auf Dichtheit machen?

14) Motoröl und Motorölfilter wechseln

bei meinem Motor: bei jedem Motorölwechsel erfolgt eine CV-Tronic Additivauffrischung

-?? was bedeutet das? wo bekomm ich günstig das 5W30 Öl her und wieviel brauch ich? gleiches gilt für Motorölfilter // den Wechsel lass ich machen, außer ein Kumpel hätte mal Zeit und Laune... Was ist bei der Altölentsorgung zu beachten?

15) Kraftstofffilter entwässern, Diesel

- ebenso wie bei 7) betrifft mich das nicht, oder?

16) Kraftstofffilter ersetzen, Diesel

- siehe 15?

18) Feststellbremse prüfen, einstellen / Radaufhängung und Federn vorne und hinten, Bremsleitungen, Bremsdruckschläuche, Kraftstoffleitungen, Abgasanlage sichtprüfen

- was wird da gemacht? Braucht es spezielles Werkzeug für die Handbremse oder was passiert da? Sollte ich diese Dinge besser einem Freien durchsehen lassen?

19) Äußere Karosserie / Unterboden-Korrosionsschutz prüfen, Beschädigungen im Serviceheft vermerken

- hier steht, dass dies beim Vectra nur alle 2 Jahre zu machen wär?? Ist das nicht das Zeug wo man nen Stempel bekommt und dann 12 Jahre Garantie hat? Jedenfalls wär es dann jetzt ohnehin fällig und dies werde ich zwecks des Stempel auch beim OH machen lassen

20) Vorder- und Hinterradbremsen sichtprüfen

- was ist zu tun? Wie erkennt man kaputte Scheiben? Für die Bremsklötze hat der Vecci meines Wissens die eingebaute Warnung wenn sie am Ende sind

23) Motor, Getriebe (hier MT), Klimakompressor auf Dichtheit sichtprüfen

- wo muss ich genau hinschauen?

26) Faltenbeläge der Lenkung, Spurstangen, Achsantrieb sichtprüfen

Spurstangenkopf- und Traggelenkprüfung

- wo muss ich hinschauen?

27) Bremsflüssigkeitswechsel

- lass ich auf jeden Fall machen. Selber kaufen, woher, Kosten?

30) Scheinwerfereinstellung (inkl. Zusatzscheinwerfer) prüfen, korrigieren

- mein OH hat mir bereits links und rechts vorne die Lichter ausgetauscht ohne dann einen Check zu machen. Ich geh mal von aus, dass ich die Position nur zahle ohne das es gemacht wird?

Wie prüft man dies? Geht das selber oder machen lassen?

31) Scharniere etc. fetten bzw. schmieren

- was nehme ich dazu für ein Fett bzw Schmiere? Woher günstig?

32) Probefahrt etc... hier nur für mich wichtig: Worauf sollte man aufpassen? Und wie setzt man die Intervallanzeige zurück bzw. wie bekomm ich statt des starren Systems das flexible rein?

zum Schluss:

Ich hätte dann die "4. Serviceprüfung" im Heft durchgeführt, oder muss noch irgendwas an den dort aufgeführten Punkten beachtet werden?

Hab´ ich irgendwas vergessen was gemacht werden sollte und nicht im Heft im Servieplan steht bzw. auf der einen Seite mit den Serviceprüfungen?

Macht der OH noch weitere Sachen wie z.B. ein Abgleich mit aktueller Software bzw. Updates oder prüft er regelmäßig ob Rückrufaktionen waren und ob mein Fahrzeug betroffen war bzw. ob sich irgendwas geändert hat (z.B. bei manchen war ja mal das Thema Scheibenwaschheizungsdüsen oder so aktuell)?

So, hoff´ es findet sich jetzt jemand der mir meine Fragen ganz oder in Teilen beantwortet :)

Zum Zahnriemen:

Bist du dir da sicher? Meiner fällt grade noch in das 4 Jahres-Intervall.

Meins ja nur gut, ein Zahnriemenriss macht immer so viel Aufwand!

Naja, was heist sicher. Meine Informationen kommen wie folgt:

Auf Seite 6 des Serviceheftes werden (von Hand) die Kraftfahrzeugsdaten vermerkt. Da steht bei mir unter Motor-Typ, Nr. Z18XE20CP----

Also geh ich davon aus, dass ich den Z18XE hab (1,8er mit 122PS in nem GTS)

So, auf Seite 14 (Serviceplan G) des Serviceheftes steht unter Nr 11) Zahnriemen und Spannrolle ersetzen und dahinter "alle 8 Jahre / 120.000km" und darunter die Ausnahmen. Der Z18XE ist unter den Ausnahmen angeführt und da steht: "alle 6 Jahre, 90.000km" - der Z18XE ist in dieser Ausnahmeregelung sogar an zwei verschiedenen Stellen aufgeführt, einmal nur mit der Motorenbezeichnung und einmal mit der Motorenbezeichnung und zusätzlich "Vectra-C,Signum". Die Angabe von "alle 6 Jahre, 90.000km" ist aber gleich.

Soweit meine Annahme, wie kommst du auf deine Angabe?

Hab ebenfalls den Z18XE drin. Aber in meinem Serviceheft steht eben alle 4 Jahre oder 60.000KM. Und ich hab alle Ausnahmen gelesen.

Und wenn du auf Schelpers Seite schaust, da bewahrheitet sich das nämlich. Bis MY 2002,5 (da fällt meiner grad noch rein) muss noch alle 4 Jahre gewechselt werden. Deiner ist dann nach 2002,5 gebaut!

Achso, jap. Das Fahrzeug wurde nach 2002,5 gebaut!

Deshalb kommt ja auch erst die 4. Jahresinspektion und bis dahin werden es wohl an die 70.000km auf der Uhr sein.

Glück gehabt :) Was kostet denn eigentlich der Austausch? Der ist nicht billig, oder?

Ich lass es zufällig heut machn, weil ich schon im 5. Jahr bin! Genauer gesagt ist er schon 5,5 Jahre drin.

Mein FOH meinte so um die 300€, weil die Wasserpumpe nicht mitausgetauscht wird. Bei der geringen Fahrleistung müsste dies noch nicht sein!

Interessanter ist die Frage, ob ich dann ab jetzt das längere Intervall nutzen kann. Da es ja ein neuer Zahnriemen ist. Oder warum wurde das Intervall beim Modelljahreswechsel von 2002,5 auf 2003 verlängert? Die Anordnung im Motor wird sich ja nicht geändert haben, so dass er weniger abgenutzt wird!

Sorry übrigens, dass ich für diese Frage deinen Inspektionsthread benutz! :)

Ok, 300,- ist ja auch schon was. Hab ich ja wirklich nochmal Glück gehabt. Bei meinem alten Fahrzeug (Astra) wars ned so schlimm, der war ein Freiläufer und der Zahnriemen schon eingerissen als er getauscht wurde (bzw. das war der Grund weil die Ränder an der Karosse oder so angeschlagen haben und das Geräusch nervig war :) )

Deine Jahresfahrleistung ist aber tatsächlich recht niedrig. 5.000km? Oder ist das Fahrzeug auf Halde gestanden?

--

Edit:

Deine Frage geht in Ordnung bzw. dein Fredmissbrauch, würd mich auch interessieren :)

Wenn er jetzt wirklich 6 Jahre hält dann wären es 50€ aufs Jahr umgerechnet. Das geht dann eigentlich für den zahnriemen!

Ne, meine Fahrleistung liegt etwa bei 15.000KM im Jahr. Hab ihn nur mit 4 Jahren und 10.000KM gekauft. Den hat zuvor ein älterer Herr gefahren laut meinem FOH!

Danke für die Missbrauchserlaubnis!

Naja, solang der Tacho ned zurück gedreht wurde ;)

Zitat:

Danke für die Missbrauchserlaubnis!

Gern geschen. Hoff´ es nimmt sich jetzt aufgrund der Länge des zusätzlichen Textes noch jemand meiner Fragen an :)

Zitat:

Original geschrieben von sign-m

 

Gern geschen. Hoff´ es nimmt sich jetzt aufgrund der Länge des zusätzlichen Textes noch jemand meiner Fragen an :)

Wünsch dir auf jedenfall Glück! ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. 4. Inspektion nach 4 Jahren bzw. ca 70.000km, was kommt auf mich zu?