ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. 3er GT vs. 5er Touring

3er GT vs. 5er Touring

BMW 3er
Themenstarteram 10. Juli 2013 um 11:02

Habe (derzeit F11-Fahrer) in den letzten Tagen einen 3er GT (318d) fahren dürfen und teile gerne meine subjektiven Erfahrungen aus der Sicht eines 5er Fahrers. ich stelle sehr bewusst diesen vergleich an, weil ich mir aufgrund des versprochenen Raumeindrucks und der Preisersparnis grundsätzlich durchaus einen Wechsel vom 5er zu einem preiswerteren Modell vorstellen könnte. Insbesondere auch deshalb, weil beim 5er während meiner Haltedauer von 3,5 Jahren auch ein kompletter Modellwechsel vollzogen wird und ich den dadurch stärkeren Wertverlust umgehen will.

- Raumeindruck vorne: der 3er GT ist (natürlich) spürbar enger geschnitten. Auch das Cockpit-Design mit der auf der Beifahrerseite schräg abgeschnittenen Dekorleiste unterstreich den kompakteren Eindruck. Gerade zur Fahrertür hin bemerkt man die geringere Innenraumbreite.

- Cockpitdesign: hier wurde schon viel über das zerklüftete und teils billig anmutende 3er Cockpit geschrieben. Und: ja, es wirkt etwas verspielt und der freistehende, nicht versenkbare Navi-Monitor auch irgendwie wie ein TomTom-Gerät. BMW hatte sicher schon schönere 3er Cockpits mit gefälligeren Kunststoffen. Aber es ist OK. Bei den Stoffsitzen der Sportline ist mir allerdings aufgefallen, dass die wirklich schlecht verarbeitet sind. Man erkennt unschöne Falten an mehreren sichtbaren Stellen und krumme Nähte. Das darf bei einem Premium-Hersteller wirklich nicht vorkommen!!! (Siehe Foto) Beim 5er sieht`s zwar deutlich hochwertiger aus (ist ja auch teurer) aber hier ist die Qualität auch nicht das Gelbe vom Ei. Wenn man z.B. Leder Oyster gewählt hat, fallen bei direkter Sonneneinstrahlung deutliche Farbunterschiede zwischen Cockpitunterseite, Leder der Sitze, Softlack der Griffschalen in den Türen und Kunstleder in den Türen auf.

- Raumeindruck hinten: Der 3er GT bietet wirklich tollen Knieraum. Ich (1,91 m) habe bei korrekt eingestelltem Fahrersitz auch dahinter noch richtig viel Beinfreiheit (siehe Foto). Gefühlt nicht weniger als im 5er. Allerdings sitzt man auf den großen 5er Polstern deutlich bequemer - die 3er Stühlchen wirken nicht so kommod. Auch mangelt es hinten wieder etwas an Ellenbogenfreiheit. Kopffreiheit ist aber genügend vorhanden. Die hintere Armlehne im 3er GT könnte etwas höher positioniert sein.

- Kofferraum: Der Kofferraum im 3er GT hat ein ordentlichen Grundmaß. Es fehlt nur etwas an Höhe. Aber sonst wirklich ausreichend. Nur das System mit den steckbaren Laderaumabdeckungen halte ich für unpraktisch.

- Fahren: Der 3er GT bewegt sich schon wendiger und flinker als der 5er Touring. Bei den Fahrleistungen schien der 318d GT ähnlich spritzig zu sein wie der 520d Touring. Allerdings ist das Motorengeräusch im 3er GT beim Diesel schon ziemlich brummig - zumindest hört man mehr; der 5er ist durchweg besser gedämmt. Zum Verbrauch kann ich nichts repräsentatives beitragen.

 

ERGO: Der 3er GT ist wirklich eine Überlegung Wert. Wer sich grundsätzlich mit dem 3er anfreunden kann wird den Mehrwert des GT zu schätzen wissen. Preislich ist er auch für 5er Fahrer eine interessante Alternative. Aber natürlich merkt man auch fast in jedem Detail, warum ein 5er teurer ist. BMW grenzt hier zunehmend sichtbar über die Anmutung ab, da es bei Motoren, Ausstattungsoptionen und Größe kaum noch Unterscheidungsmerkmale gibt.

Bei der Wahl des nächsten BMW steht der 3er ganz sicher weiterhin auf der Kandidatenliste. Wobei ich (um Kosten zu sparen) derzeit leicht dazu tendiere lieber einen magerer ausgestatteten 518d zu nehmen, als einen besser ausgestatteten 3er GT. Wenn man die Preise vergleicht darf man auch nicht vergessen: der 5er hat serienmäßig eine Luftfederung mit Niveauregulierung, die klappbare Heckscheibe, die sehr praktische elektische Handbremse mit AutoHold-Funktion, teileketrische Sitze (die manuelle Höhenverstellung bei BMW ist ne Katastrophe), deutlich komfortablere Seriensitze (beim 3er muss man hier schon teureres Gestühl dazu bestellen um auf den Komfort des 5er zu kommen) und Xenon-Scheinwerfer...

 

Beste Grüße

Bernd

Schlecht verarbeitete Stoffpolster
Gute Beinfreiheit im 3er GT
Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 10. Juli 2013 um 11:02

Habe (derzeit F11-Fahrer) in den letzten Tagen einen 3er GT (318d) fahren dürfen und teile gerne meine subjektiven Erfahrungen aus der Sicht eines 5er Fahrers. ich stelle sehr bewusst diesen vergleich an, weil ich mir aufgrund des versprochenen Raumeindrucks und der Preisersparnis grundsätzlich durchaus einen Wechsel vom 5er zu einem preiswerteren Modell vorstellen könnte. Insbesondere auch deshalb, weil beim 5er während meiner Haltedauer von 3,5 Jahren auch ein kompletter Modellwechsel vollzogen wird und ich den dadurch stärkeren Wertverlust umgehen will.

- Raumeindruck vorne: der 3er GT ist (natürlich) spürbar enger geschnitten. Auch das Cockpit-Design mit der auf der Beifahrerseite schräg abgeschnittenen Dekorleiste unterstreich den kompakteren Eindruck. Gerade zur Fahrertür hin bemerkt man die geringere Innenraumbreite.

- Cockpitdesign: hier wurde schon viel über das zerklüftete und teils billig anmutende 3er Cockpit geschrieben. Und: ja, es wirkt etwas verspielt und der freistehende, nicht versenkbare Navi-Monitor auch irgendwie wie ein TomTom-Gerät. BMW hatte sicher schon schönere 3er Cockpits mit gefälligeren Kunststoffen. Aber es ist OK. Bei den Stoffsitzen der Sportline ist mir allerdings aufgefallen, dass die wirklich schlecht verarbeitet sind. Man erkennt unschöne Falten an mehreren sichtbaren Stellen und krumme Nähte. Das darf bei einem Premium-Hersteller wirklich nicht vorkommen!!! (Siehe Foto) Beim 5er sieht`s zwar deutlich hochwertiger aus (ist ja auch teurer) aber hier ist die Qualität auch nicht das Gelbe vom Ei. Wenn man z.B. Leder Oyster gewählt hat, fallen bei direkter Sonneneinstrahlung deutliche Farbunterschiede zwischen Cockpitunterseite, Leder der Sitze, Softlack der Griffschalen in den Türen und Kunstleder in den Türen auf.

- Raumeindruck hinten: Der 3er GT bietet wirklich tollen Knieraum. Ich (1,91 m) habe bei korrekt eingestelltem Fahrersitz auch dahinter noch richtig viel Beinfreiheit (siehe Foto). Gefühlt nicht weniger als im 5er. Allerdings sitzt man auf den großen 5er Polstern deutlich bequemer - die 3er Stühlchen wirken nicht so kommod. Auch mangelt es hinten wieder etwas an Ellenbogenfreiheit. Kopffreiheit ist aber genügend vorhanden. Die hintere Armlehne im 3er GT könnte etwas höher positioniert sein.

- Kofferraum: Der Kofferraum im 3er GT hat ein ordentlichen Grundmaß. Es fehlt nur etwas an Höhe. Aber sonst wirklich ausreichend. Nur das System mit den steckbaren Laderaumabdeckungen halte ich für unpraktisch.

- Fahren: Der 3er GT bewegt sich schon wendiger und flinker als der 5er Touring. Bei den Fahrleistungen schien der 318d GT ähnlich spritzig zu sein wie der 520d Touring. Allerdings ist das Motorengeräusch im 3er GT beim Diesel schon ziemlich brummig - zumindest hört man mehr; der 5er ist durchweg besser gedämmt. Zum Verbrauch kann ich nichts repräsentatives beitragen.

 

ERGO: Der 3er GT ist wirklich eine Überlegung Wert. Wer sich grundsätzlich mit dem 3er anfreunden kann wird den Mehrwert des GT zu schätzen wissen. Preislich ist er auch für 5er Fahrer eine interessante Alternative. Aber natürlich merkt man auch fast in jedem Detail, warum ein 5er teurer ist. BMW grenzt hier zunehmend sichtbar über die Anmutung ab, da es bei Motoren, Ausstattungsoptionen und Größe kaum noch Unterscheidungsmerkmale gibt.

Bei der Wahl des nächsten BMW steht der 3er ganz sicher weiterhin auf der Kandidatenliste. Wobei ich (um Kosten zu sparen) derzeit leicht dazu tendiere lieber einen magerer ausgestatteten 518d zu nehmen, als einen besser ausgestatteten 3er GT. Wenn man die Preise vergleicht darf man auch nicht vergessen: der 5er hat serienmäßig eine Luftfederung mit Niveauregulierung, die klappbare Heckscheibe, die sehr praktische elektische Handbremse mit AutoHold-Funktion, teileketrische Sitze (die manuelle Höhenverstellung bei BMW ist ne Katastrophe), deutlich komfortablere Seriensitze (beim 3er muss man hier schon teureres Gestühl dazu bestellen um auf den Komfort des 5er zu kommen) und Xenon-Scheinwerfer...

 

Beste Grüße

Bernd

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

Hi,

 

ich finde Vergleiche mit der nächst höheren Klasse immer ein bisschen

problematisch, weil das Ergebnis immer das gleiche ist ( sein muss).

Natürlich muss es Unterschiede geben, sonst würde kein Schwein einen

5 er kaufen. Die Frage ist nur, ob einem diese Unterschiede den stattichen

Mehrpreis Wert sind.

Ich habe ein bisschen in das Ambiente investiert ( Leder u. Holz) und fühle

mich sauwohl im 3 er GT und habe an der Verarbeitung nix auszusetzen,

obwohl ich ein bisschen von Mercedes verwöhnt bin.

Es gibt jedenfalls kein Grund wegen dem Platzangebot einen 5 er GT  zu kaufen,

der neue hat weder im Fond noch im Kofferraum mehr Platz als der 3 er GT er, obwohl

er ca. 20 cm länger ist !

Wie es beim Touring ist weiß ich nicht, wird aber wohl ähnlich sein.

 

LG gelbfuss

 

 

Dsc00905

Zitat:

Original geschrieben von gelbfuss

Hi,

...

Es gibt jedenfalls kein Grund wegen dem Platzangebot einen 5 er GT  zu kaufen,

der neue hat weder im Fond noch im Kofferraum mehr Platz als der 3 er GT er, obwohl

er ca. 20 cm länger ist !

....

LG gelbfuss

Daten, Fakten ? oder nur Bauchgefühl ?. Hatte 3 Jahre den 5er GT und der ist schon eine andere Liga in Größe und Komfort selbst im Vergleich zu meinem F11.

Hi,

kein Bauchgefühl, nachfolgend Artikelteil aus " Online Focus",

der besagt, dass der neue 5 er GT Kofferraum auf 500 l anwächst und

die Fondsitze nach vorne wandern, d.h. der Platz für Fondpassagiere

wird logischerweise geringer.

Kofferraum beim 3 er GT : 520 l , lt. Papiere.

 

 

"Weil auch noch die Rücksitze etwas nach vorne wanderten und die Münchner den Kofferraumboden geschickt umgestalteten, gewinnt die Reiselimousine außerdem an Gepäckraum. Das Volumen wächst um 60 auf standesgemäße 500 Liter. Im Fond bleibt dank 3,07 Meter Radstand noch genug Platz auch für lange Beine. "

 

Die Länge des akt. 5 er GT : Länge: 4998 mm , der Neue dürfte wohl nicht kleiner

werden.

Dass der 5 er mehr Komfort bietet bleibt wohl unbestritten. Kostet ja auch ein

paar Scheinchen mehr.

 

LG gelbfuss

Interessant ist der 3er GT auf jedenfall für Leasing "Beantrager". Für viele Firmen kommt kein 5er in Frage, da er beim Kunden zu protzig rüberkommen würde. ein 3er GT ist da hald immernoch ein 3er. Genau so ists zB. bei mir. Aber es dauert noch ein wenig bis ich bestelle.

Gruß

Wir haben unseren 3er GT jetzt seid Dienstag und sind bis jetzt sehr zufrieden mit unsere Wahl. Ich vermisse allerdings einen Heckwischer. Gestern morgen war die Heckscheibe beschlagen und die Heizung hat für die Beseitigung des Schleiers einige Minuten benötigt. Zum Glück haben wir die Heckkamera geordert, welche ich bei diesem Wagen als Muss ansehe. Das Platzangebot ist mehr als ausreichend und man fühlt sich nirgens eingeengt.

Die Anmutung des Innenraumes ist sicherlich stark von der gewählten Ausstattung abhängig. Wir haben hier die Serienausstattung. Die silbernen Leisten wirken recht billig und auch die Türverkleidungen könnten hochwertiger sein. Verglichen mit unserem sehr gut ausgestatteten E61 und dem Standard E10 eines Nachbarn ist die Anmutung schon einfacher aber nicht störend.

Der Fahrkomfort des 3er GT ist sehr gut. Wir haben 17 Zoll Ballonreifen und das Standardfahrwerk. Unebenheiten und Schlaglöcher werden souverän weggefedert und der Geradeauslauf und die Kurvenlage sind super. Das Motorengeräusch empfinde ich als nicht störend. Man darf den Motor natürlich nicht mit einem R6 Benziner vergleichen.

Der 3er GT wird hauptsächlich von meiner Frau bewegt. Sie fühlt sich durch die höhere Sitzposition sehr wohl und konnte alles schnell nach Ihren Wünschen einstellen. Die Bedienung aller wichtiger Funktionen ist selbsterklärend. Das ist ein großer Pluspunkt.

Persönlich fahre ich meinen 5er lieber (vermutlich wegen der besseren Ausstattung und dem Sahne R6) aber fühle mich auch in dem GT wohl. Ich wollte nächstes Jahr einen 5er GT bestellen aber vielleicht nehme ich auch einen 3er GT mit dem großen Benziner. Das entscheide ich die nächsten Monate.

Viele Grüße,

Torsten

Zitat:

Original geschrieben von gelbfuss

Hi,

[Es gibt jedenfalls kein Grund wegen dem Platzangebot einen 5 er GT  zu kaufen,

der neue hat weder im Fond noch im Kofferraum mehr Platz als der 3 er GT er, obwohl

er ca. 20 cm länger ist !

Wie es beim Touring ist weiß ich nicht, wird aber wohl ähnlich sein.

LG gelbfuss

dann gibt es wohl auch keinen grund einen 7er zu kaufen, denn der ist dann auch genauso gross(klein) wie ein 3er GT.

setzt dich doch mal in einen 5er GT rein. dagegen ist mein F11 innen gefühlt ein kleinwagen.

der 5erGT ist in der innenBREITE eine ganz andere liga.

Zitat:

Original geschrieben von tocra01

Wir haben unseren 3er GT jetzt seid Dienstag und sind bis jetzt sehr zufrieden mit unsere Wahl. Ich vermisse allerdings einen Heckwischer. Gestern morgen war die Heckscheibe beschlagen und die Heizung hat für die Beseitigung des Schleiers einige Minuten benötigt. Zum Glück haben wir die Heckkamera geordert, welche ich bei diesem Wagen als Muss ansehe. Das Platzangebot ist mehr als ausreichend und man fühlt sich nirgens eingeengt.

 

 

 

 

...... kleiner Tipp :

Die Scheibe mit wasserabweisender Lotion einreiben - gibt es im Fachhandel.

LG gelbfuss

Zitat:

Original geschrieben von scooter17

Zitat:

Original geschrieben von gelbfuss

Hi,

 

[Es gibt jedenfalls kein Grund wegen dem Platzangebot einen 5 er GT  zu kaufen,

der neue hat weder im Fond noch im Kofferraum mehr Platz als der 3 er GT er, obwohl

er ca. 20 cm länger ist !

Wie es beim Touring ist weiß ich nicht, wird aber wohl ähnlich sein.

 

LG gelbfuss

dann gibt es wohl auch keinen grund einen 7er zu kaufen, denn der ist dann auch genauso gross(klein) wie ein 3er GT.

 

setzt dich doch mal in einen 5er GT rein. dagegen ist mein F11 innen gefühlt ein kleinwagen.

der 5erGT ist in der innenBREITE eine ganz andere liga.

 

 

...... ist doch klar, dass das eine andere Liga ist und bestreitet auch niemand, aber

ich wollte kein Riesenschiff, der 3 er GT reicht mir vollkommen aus. Ich muss ( Gott sei Dank)

nicht immer meine Omma hintenrein setzten und kleine Kinder habe ich auch nicht.

Themenstarteram 10. Juli 2013 um 17:04

Zitat:

Original geschrieben von gelbfuss

Hi,

ich finde Vergleiche mit der nächst höheren Klasse immer ein bisschen

problematisch, weil das Ergebnis immer das gleiche ist ( sein muss).

Natürlich muss es Unterschiede geben, sonst würde kein Schwein einen

5 er kaufen. Die Frage ist nur, ob einem diese Unterschiede den stattichen

Mehrpreis Wert sind.

Ich habe ein bisschen in das Ambiente investiert ( Leder u. Holz) und fühle

mich sauwohl im 3 er GT und habe an der Verarbeitung nix auszusetzen,

obwohl ich ein bisschen von Mercedes verwöhnt bin.

Es gibt jedenfalls kein Grund wegen dem Platzangebot einen 5 er GT  zu kaufen,

der neue hat weder im Fond noch im Kofferraum mehr Platz als der 3 er GT er, obwohl

er ca. 20 cm länger ist !

Wie es beim Touring ist weiß ich nicht, wird aber wohl ähnlich sein.

LG gelbfuss

Du schreibst, dass Du in Leder investiert hast. Ist das orangefarbene Leder eine Individual-Austattung?

Gruß

Bernd

Zitat:

Original geschrieben von clickconference

Zitat:

Original geschrieben von gelbfuss

Hi,

 

ich finde Vergleiche mit der nächst höheren Klasse immer ein bisschen

problematisch, weil das Ergebnis immer das gleiche ist ( sein muss).

Natürlich muss es Unterschiede geben, sonst würde kein Schwein einen

5 er kaufen. Die Frage ist nur, ob einem diese Unterschiede den stattichen

Mehrpreis Wert sind.

Ich habe ein bisschen in das Ambiente investiert ( Leder u. Holz) und fühle

mich sauwohl im 3 er GT und habe an der Verarbeitung nix auszusetzen,

obwohl ich ein bisschen von Mercedes verwöhnt bin.

Es gibt jedenfalls kein Grund wegen dem Platzangebot einen 5 er GT  zu kaufen,

der neue hat weder im Fond noch im Kofferraum mehr Platz als der 3 er GT er, obwohl

er ca. 20 cm länger ist !

Wie es beim Touring ist weiß ich nicht, wird aber wohl ähnlich sein.

 

LG gelbfuss

Du schreibst, dass Du in Leder investiert hast. Ist das orangefarbene Leder eine Individual-Austattung?

 

Gruß

Bernd

............  nein, das ist Normalleder in " Sattelbraun", hat auf dem Foto einen

Orangestich.

Das hellere Holz ist Geschmackssache, aber ich hätte dafür dann etwas dunkleres Leder genommen.

Das schwarzweiße Individualleder finde ich geil.

Zitat:

Original geschrieben von gelbfuss

 

...... ist doch klar, dass das eine andere Liga ist und bestreitet auch niemand, aber

ich wollte kein Riesenschiff, der 3 er GT reicht mir vollkommen aus. Ich muss ( Gott sei Dank)

nicht immer meine Omma hintenrein setzten und kleine Kinder habe ich auch nicht.

Und wofür brauchst du dann nochmal einen 3er GT ? Alles andere machen Limo und Touring besser.

Zitat:

Original geschrieben von Third Life

Zitat:

Original geschrieben von gelbfuss

 

...... ist doch klar, dass das eine andere Liga ist und bestreitet auch niemand, aber

ich wollte kein Riesenschiff, der 3 er GT reicht mir vollkommen aus. Ich muss ( Gott sei Dank)

nicht immer meine Omma hintenrein setzten und kleine Kinder habe ich auch nicht.

Und wofür brauchst du dann nochmal einen 3er GT ? Alles andere machen Limo und Touring besser.

Nicht ganz ...

Bezüglich Fahrkomfort ist der GT aufgrund des deutlich längeren Radstandes klar im Vorteil.

Dieser Aspekt wird dem TE als F11 Fahrer sicher wichtig sein.

hat der 3er GT einen längeren radstand als der F11 ?

ich weiss es wirklich nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen