ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 3er E46 Spurstangen komplett tauschen, Erfahrungen gesucht

3er E46 Spurstangen komplett tauschen, Erfahrungen gesucht

BMW 3er E46
Themenstarteram 17. Oktober 2011 um 15:23

Hallo,

möchte beim 3er E46, 330i, FL, die Spurstangen komplett tauschen.

Spurstangen von Meyle und Reparatursatz von BMW für beide Manschetten habe ich besorgt.

Was mir noch nicht ganz schlüssig ist, das Axialgelenk ist an der Zahnstange mit ner 34SW festgemacht. Hat die Zahnstange auch irgendwas zum Gegenhalten? Welche SW wäre das, oder ist die so stabil im Lenkgetriebe dass die von alleine "gegenhält".

Das Axialgelenk soll ja mit 100-110NM angezogen werden, hierfür müßte ich extra einen speziellen Steckdrehmomentschlüssel mit 34er Einsatz kaufen, würde gleichmal so um die 200€ kosten.

Wie habt Ihr das gemacht, genau nach Vorschrift mit speziellem Werkzeug, oder frei Hand ordentlich angezogen?

Sollte die Zahnstange bei der Gelegenheit gleich gefettet werden?

Danke.

P.S.: Weiß zufällig jemand wo ich für einen Gedore/Rahsol Drehmomentschlüssel mit Steckmöglichkeit einen 34er Steckmaulschlüssel bekomme? Den könnte ich mir nämlich ausleihen, hat aber einen runden Steckkopf mit 16mm Aussendurchmesser.

Ähnliche Themen
14 Antworten
am 17. Oktober 2011 um 15:32

Also, nur das ich es recht verstehe, Du hast die Schellenbänder von BMW geholt, und die Spurstangen von Meyle??

da hast du was falsch verstanden, das macht man umgekehrt, man nimmt die Spurstangen Orginal oder von Lemförder und die Schellenbänder holt man sich aus dem Zubehör oder nimmt notfalls einen Kabelbinder.:D

In dem Fall vielleicht garnicht das schlechteste, denn erstmal sehen, wie lange die guten Spurstangen halten.

Themenstarteram 17. Oktober 2011 um 15:39

Aha ok,

hatte über Meyle überwiegend gutes gelesen, und Kabelbinder würden angeblich nicht ordentlich dicht sein.

Daher gleich neue Manschetten mit Ohrschellen.

am 17. Oktober 2011 um 16:54

Das mit den Kabelbindern war auch nicht ganz ernst gemeint, aber das mit Meyle schon.. im E39 Forum hatten wir letztens einen, da waren die Meyle Spurstangen nach 15tsd Km wieder ausgeschlagen..

Wo hast du denn da gutes gelesen..

Naja, egal.. viel Glück bei deiner Arbeit.

LG

Meyle HD (verstärkt) ist gut bei Koppelstangen, Querlenkern oder Zugstreben. Die Spurstangen(köpfe) werden von Lemförder gekauft - sehr empfehlenswert :)

BMW_Verrückter

am 17. Oktober 2011 um 19:45

Zitat:

Original geschrieben von Bmw_verrückter

Meyle HD (verstärkt) ist gut bei Koppelstangen, Querlenkern oder Zugstreben. Die Spurstangen(köpfe) werden von Lemförder gekauft - sehr empfehlenswert :)

BMW_Verrückter

glaubst Du doch selber nicht, die haben nur bei den Hydrolager und anfangs Querlenkern im E46 Land gesehen, und deswegen einen einigermassigen Ruf bekommen.. bau mal in einen 5er oder 7er geschweige denn bei neueren Modellen wie E90 oder F10 Querlenker/Zugstreben oder Koppelstangen von Meyle ein. Witznummer!!

Du kannst a.) mal die Suche anstrengen und in den Fahrzeugforen die Erfahrungsberichte anschauen.

und b.) mal überlegen was bei den Spurstangen kaputt geht, der Kopf oder das Gelenk am Lenkgetriebe.

Das die Köpfe von Lemförder sind halte ich fast für ein Gerücht, weiß es aber im Moment nicht besser.

LG

Themenstarteram 17. Oktober 2011 um 20:29

Ok, scheint evtl. was dran zu sein.

Werde doch Spurstangen von Lemförder einbauen. Querlenker und Koppelstangen sind ebenfalls neu und von Meyle HD, die Hydros habe ich von Lemförder genommen.

Falls noch eigene Erfahrungswerte zum eigentlichen Austausch der Spurstangen mit Axialgelenk vorhanden sind, wäre ich nach wie vor dankbar.

am 17. Oktober 2011 um 20:51

Ein Werkzeug zum gegenahlten am Lenkgetriebe gibt es nicht, man soll die Lenkung soweit einfahren, das man gerade noch mit dem Schlüssel gut auf die vorgesehen Stelle der Spurstange kommt, SW 34 weißt Du ja schon.. Beim Festziehen ist es besser man hat einen Drehmomentschlüsselaufsatz, denn man auch Leihweise in einer Werkstatt organisieren kann. Anzugsmoment ist 100Nm und mit 110NM nachziehen.

Vorher deine neue Lenkmanschette nicht vergessen, wobei die auch noch über den Spurstangenkopf gehen sollte..

Fetten an der Lenkstange brauchst bzw sollst du nichts! anschliessend den Spurstangenkopf etwas auf Mass stellen, Vermessen mußt du ja sowieso.

Der Spurstangenkopf wird mit 45Nm angezogen.Eine neue Selbstsichernde Mutter sollte dabei sein.

Arbeite gewissenhaft, es geht um die Lenkung und ist diese ist wohl wichtig.

ansonsten ist das im Prinzip nicht schwer.

bei Fragen melde Dich.

LG

Edit.. doppelt hält besser, ebenso, wie ich die Spurstange mit 55NM anknallen würde anstatt mit 45Nm.. Angstzugabe..:D;)

Grüße!!

Zitat:

 

glaubst Du doch selber nicht, die haben nur bei den Hydrolager und anfangs Querlenkern im E46 Land gesehen, und deswegen einen einigermassigen Ruf bekommen.. bau mal in einen 5er oder 7er geschweige denn bei neueren Modellen wie E90 oder F10 Querlenker/Zugstreben oder Koppelstangen von Meyle ein. Witznummer!!

Du kannst a.) mal die Suche anstrengen und in den Fahrzeugforen die Erfahrungsberichte anschauen.

und b.) mal überlegen was bei den Spurstangen kaputt geht, der Kopf oder das Gelenk am Lenkgetriebe.

Das die Köpfe von Lemförder sind halte ich fast für ein Gerücht, weiß es aber im Moment nicht besser.

LG

Ich fahre einen E60 530i. Ich habe die Meyle HD schon seit einer Weile drinnen - keine Probleme :)

Einige Bekannte haben ebenfalls Meyle HD im E38, E65 oder E39 - keinerlei Probleme :)

Jeder hat seine Erfahrungen ;)

BMW_Verrückter

am 17. Oktober 2011 um 21:07

Zitat:

Original geschrieben von Bmw_verrückter

Ich fahre einen E60 530i. Ich habe die Meyle HD schon seit einer Weile drinnen - keine Probleme :)

Einige Bekannte haben ebenfalls Meyle HD im E38, E65 oder E39 - keinerlei Probleme :)

Jeder hat seine Erfahrungen ;)

BMW_Verrückter

Aha, Okay, lasse ich Dir!!:)

Was heißt eine Weile?? Wie lange waren die Orginalen drinne?? Im 5er die Meyle Teile stellen sich mehrfach als schlechte Wahl da, abwarten, die Zeit kommt, und dann hat man wenn man die Arbeit mit rechnet nichts gewonnen.

Weder die BMW Qualität aufrecht gehalten, noch Geld gespart.

Oder warum kauft man Meyle, doch um Geld zu sparen, denn bestimmt nicht weil man meint sie wären besser als die Orginalen, die 3x so teuer sind..;)

LG

P.S. Für einen BMW Verrückten mußt Du was Fahrwerk angeht aber noch dazu lernen!!:D;)

am 17. Oktober 2011 um 21:09

oh je jetzt geht das gezicke wieder los.... habt euch lieb......

am 17. Oktober 2011 um 21:17

Nein, der BMW Verrückte ist zu vernünftig um es in Streit ausarten zu lassen, und ich will mit ihm auch nicht streiten, weil er zu angagiert und nett ist..

Nur das Thema Meyle und billig kaufen nervt halt, denn ich denke das hat ein 330i FL Coupe auch nicht verdient, da irgendwelche xyz Teile unter die Achsen zu bekommen.

Meine Meinung..:)

BMW verrückter, Du kommst jetzt erstmal auf die habt euch lieb Liste bei mir.. okay!!

Grüße!!!

am 17. Oktober 2011 um 21:19

http://www.autobild.de/.../...aratur-auto-bild-gibt-tipps-1596178.html

 

also ich musste grad selber sehr beeindruckt lesen......aber kaufen werd ich das dennoch nich....doch meyle scheint ok zu sein bei manchen sachen...

 

mfg :)

Zitat:

Original geschrieben von Soxx83

 

Aha, Okay, lasse ich Dir!!:)

Was heißt eine Weile?? Wie lange waren die Orginalen drinne?? Im 5er die Meyle Teile stellen sich mehrfach als schlechte Wahl da, abwarten, die Zeit kommt, und dann hat man wenn man die Arbeit mit rechnet nichts gewonnen.

Weder die BMW Qualität aufrecht gehalten, noch Geld gespart.

Oder warum kauft man Meyle, doch um Geld zu sparen, denn bestimmt nicht weil man meint sie wären besser als die Orginalen, die 3x so teuer sind..;)

Eine Weile - 30.000 Kilometer. Die ersten waren 120.000 Kilometer drinnen. Nun habe ich 150.000 Kilometer. Ich mache alles selber an meinen Autos und habe somit nichts einzusparen beim Material oder bei der Arbeit - ich wähle nur das Beste vom Besten für mein Auto ;) Ich hatte mit Meyle HD schon immer gute Erfahrungen - auch in meinem damaligen E65, der mit Meyle HD ebenfalls sehr lange gehalten hatte.

Der mit dem E65 745d hat die Meyle HD Quelenker und Zugstreben schon seit 130.000 Kilometer drinnen - ohne Probleme. Ist auch nur auf der BAB unterwegs.

Zitat:

P.S. Für einen BMW Verrückten mußt Du was Fahrwerk angeht aber noch dazu lernen!!:D;)

Verstehe nicht, was dieser Satz mir sagen soll - lasse ich mal so stehen :)

BMW_Verrückter

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 3er E46 Spurstangen komplett tauschen, Erfahrungen gesucht