ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. 335i n55 Zündaussetzer unruhiger Leerlauf

335i n55 Zündaussetzer unruhiger Leerlauf

BMW 3er E93
Themenstarteram 2. November 2020 um 12:31

Hi ,

Ich stell mich erstmal vor, ich bin der Emre 19 Jahre alt und komme aus Nrw. Zurzeit fahre ich einen e93 335i n55 Dkg lci. Und nun zu meinem Problem: Der Wagen ruckelt und „zuckt“ im Leerlauf also höchstwahrscheinlich zündaussetzer was man jedoch nicht am drehzahband sieht und nur spürt am bremspedal. Nun dachte ich es kommt vom Ventildeckel der undicht war und dadurch falschluft zog , aber nach tausch immernoch das selbe. Vor paar tagen habe ich die Zündspulen alle erneut und die Zündkerzen (Ngk auf 0,55 gebogen) trotzdem immernoch das selbe. Ist das vielleicht sogar normal? Ich habe mal den leerlauf gemessen und gesehen das die Solldrehzahl bei 660u/min ist und meiner zwischen 640-670 pendelt immer wieder. Außerdem was mir aufgefallen ist wenn ich auf eine Ampel zurolle und abbremse geht die Drehzahl automatisch kurz (für ne sekunde) auf 800 dann wieder runter.

Ich weiß echt nicht weiter also an die 335i n55 fahrer , ist das normal und habt ihr auch dieses Leichte zucken im stand?

- fehlerspeicher durch carly geprüft und kein eintrag gefunden

Ähnliche Themen
27 Antworten

Nur bei kaltem Motor, oder auch im warmen Zustand? Bis der Motor Betriebstemperatur hat, hab ich das auch - NGK gebogen auf 0,55. Das ist normal. Sollte aber verschwinden, sobald der Motor wärmer wird.

Themenstarteram 2. November 2020 um 13:53

Ja also bei kaltem motor bisschen schlimmer aber trotzdem nicht auf dem drehzahband zu erkennen, wenn er warm ist dann ist es sehr wenig also muss man schon sich drauf konzentrieren

Zitat:

@emrecan2411 schrieb am 2. November 2020 um 13:53:21 Uhr:

Ja also bei kaltem motor bisschen schlimmer aber trotzdem nicht auf dem drehzahband zu erkennen, wenn er warm ist dann ist es sehr wenig also muss man schon sich drauf konzentrieren

Das ist ziemlich normal mit NGK-Kerzen. Wie viele km hat das Auto drauf? Ggf. einfach mal Walnut-Blasting für den Ansaugtrakt machen lassen, das hilft auch gegen "leichte Ruckler". Normal so alle ~100-150.000km.

Kippe mal das BMW Additiv in den Tank.

Kostet 10€

Themenstarteram 3. November 2020 um 15:33

Zitat:

@iB4sH schrieb am 3. November 2020 um 14:37:05 Uhr:

Zitat:

@emrecan2411 schrieb am 2. November 2020 um 13:53:21 Uhr:

Ja also bei kaltem motor bisschen schlimmer aber trotzdem nicht auf dem drehzahband zu erkennen, wenn er warm ist dann ist es sehr wenig also muss man schon sich drauf konzentrieren

Das ist ziemlich normal mit NGK-Kerzen. Wie viele km hat das Auto drauf? Ggf. einfach mal Walnut-Blasting für den Ansaugtrakt machen lassen, das hilft auch gegen "leichte Ruckler". Normal so alle ~100-150.000km.

Jaa Auto hat 114.000 jetzt drauf und an walnut blasting hab ich auch gedacht hab auch ein preisvorschlag von 550€ bin mir da aber noch nicht so sicher. Danke für die Antwort!

Themenstarteram 3. November 2020 um 15:36

Zitat:

@x5 france schrieb am 3. November 2020 um 15:08:49 Uhr:

Kippe mal das BMW Additiv in den Tank.

Kostet 10€

Hab sogar noch von liqui moly motorsystem reiniger (für die Einspritz düsen) das werde ich mal versuchen danke aber hab oft gehört das da eine pulle nix bringt und man je 2000/3000km wieder eine rein machen soll

Zitat:

@emrecan2411 schrieb am 3. November 2020 um 15:33:44 Uhr:

Zitat:

@iB4sH schrieb am 3. November 2020 um 14:37:05 Uhr:

 

Das ist ziemlich normal mit NGK-Kerzen. Wie viele km hat das Auto drauf? Ggf. einfach mal Walnut-Blasting für den Ansaugtrakt machen lassen, das hilft auch gegen "leichte Ruckler". Normal so alle ~100-150.000km.

Jaa Auto hat 114.000 jetzt drauf und an walnut blasting hab ich auch gedacht hab auch ein preisvorschlag von 550€ bin mir da aber noch nicht so sicher. Danke für die Antwort!

Ist definitiv zu teuer. Sollte zwischen 250 - 350€ liegen. Die Systemreiniger die du drunter erwähnst, sind zwar ab und an ganz cool, aber bewirken nicht mal annähernd das selbe. Hab ich auch rumliegen. Ähnliche Symptome wie du, werde demnächst auch zum Walnut Blasting fahren - ebenfalls schon alles ersetzt. (Spulen, Kerzen (NGK 0,55er), Injektoren (beim N54)).

Themenstarteram 3. November 2020 um 16:15

Zitat:

@iB4sH schrieb am 3. November 2020 um 15:51:00 Uhr:

Zitat:

@emrecan2411 schrieb am 3. November 2020 um 15:33:44 Uhr:

 

 

Jaa Auto hat 114.000 jetzt drauf und an walnut blasting hab ich auch gedacht hab auch ein preisvorschlag von 550€ bin mir da aber noch nicht so sicher. Danke für die Antwort!

Ist definitiv zu teuer. Sollte zwischen 250 - 350€ liegen. Die Systemreiniger die du drunter erwähnst, sind zwar ab und an ganz cool, aber bewirken nicht mal annähernd das selbe. Hab ich auch rumliegen. Ähnliche Symptome wie du, werde demnächst auch zum Walnut Blasting fahren - ebenfalls schon alles ersetzt. (Spulen, Kerzen (NGK 0,55er), Injektoren (beim N54)).

Ist wirklich nicht so schön das ganze.. hab auch oft gelesen das man mal die magnetventile reinigen oder sogar tauschen sollte ? Aber ich versuch es glaub ich wirklich mal mit dem walnut blasting und suche nach besseren angeboten in raum NRW :)

Zitat:

@emrecan2411 schrieb am 3. November 2020 um 16:15:24 Uhr:

Zitat:

@iB4sH schrieb am 3. November 2020 um 15:51:00 Uhr:

 

Ist definitiv zu teuer. Sollte zwischen 250 - 350€ liegen. Die Systemreiniger die du drunter erwähnst, sind zwar ab und an ganz cool, aber bewirken nicht mal annähernd das selbe. Hab ich auch rumliegen. Ähnliche Symptome wie du, werde demnächst auch zum Walnut Blasting fahren - ebenfalls schon alles ersetzt. (Spulen, Kerzen (NGK 0,55er), Injektoren (beim N54)).

Ist wirklich nicht so schön das ganze.. hab auch oft gelesen das man mal die magnetventile reinigen oder sogar tauschen sollte ? Aber ich versuch es glaub ich wirklich mal mit dem walnut blasting und suche nach besseren angeboten in raum NRW :)

Im Grunde gibts noch ein paar relativ unwahrscheinliche Dinge, Magnetventile sind eine davon. Aber das spürst du mehr als nur "du musst dich darauf konzentrieren" - bei mir haben bei 240.000km sowohl beide Magnetventile als auch die KW- und NW-Sensoren aufgegeben, ziemlich straight nacheinander. Das merkt man. Walnut-Blasting ist NIE verkehrt.

Übrigens: Wieso fährst du eigentlich NGK-Kerzen, gebogen? Die werden erst ab ~450 PS relevant.

Themenstarteram 3. November 2020 um 21:17

Zitat:

@iB4sH schrieb am 3. November 2020 um 20:43:14 Uhr:

Zitat:

@emrecan2411 schrieb am 3. November 2020 um 16:15:24 Uhr:

 

 

Ist wirklich nicht so schön das ganze.. hab auch oft gelesen das man mal die magnetventile reinigen oder sogar tauschen sollte ? Aber ich versuch es glaub ich wirklich mal mit dem walnut blasting und suche nach besseren angeboten in raum NRW :)

Im Grunde gibts noch ein paar relativ unwahrscheinliche Dinge, Magnetventile sind eine davon. Aber das spürst du mehr als nur "du musst dich darauf konzentrieren" - bei mir haben bei 240.000km sowohl beide Magnetventile als auch die KW- und NW-Sensoren aufgegeben, ziemlich straight nacheinander. Das merkt man. Walnut-Blasting ist NIE verkehrt.

Übrigens: Wieso fährst du eigentlich NGK-Kerzen, gebogen? Die werden erst ab ~450 PS relevant.

Wie gesagt hatte die vor paar tagen rein gemacht weil ich oft gelesen habe das der leerlauf besser wird.. also gefühlt minimal aber ganz weg ist es noch nicht. Und walnut blasting will ich aufjedenfall machen lassen , aber ich trau dem ganzen irgendwie nicht so sehr, habe schiss um ehrlich zu sein das die feinen walnusskörner da in den brennraum gelangen.. oder kann das überhaupt nicht passieren? Ich werde das dann wahrscheinlich nächsten monat machen und aufjedenfall berichten

Zitat:

@emrecan2411 schrieb am 3. November 2020 um 21:17:54 Uhr:

Zitat:

@iB4sH schrieb am 3. November 2020 um 20:43:14 Uhr:

 

Im Grunde gibts noch ein paar relativ unwahrscheinliche Dinge, Magnetventile sind eine davon. Aber das spürst du mehr als nur "du musst dich darauf konzentrieren" - bei mir haben bei 240.000km sowohl beide Magnetventile als auch die KW- und NW-Sensoren aufgegeben, ziemlich straight nacheinander. Das merkt man. Walnut-Blasting ist NIE verkehrt.

Übrigens: Wieso fährst du eigentlich NGK-Kerzen, gebogen? Die werden erst ab ~450 PS relevant.

Wie gesagt hatte die vor paar tagen rein gemacht weil ich oft gelesen habe das der leerlauf besser wird.. also gefühlt minimal aber ganz weg ist es noch nicht. Und walnut blasting will ich aufjedenfall machen lassen , aber ich trau dem ganzen irgendwie nicht so sehr, habe schiss um ehrlich zu sein das die feinen walnusskörner da in den brennraum gelangen.. oder kann das überhaupt nicht passieren? Ich werde das dann wahrscheinlich nächsten monat machen und aufjedenfall berichten

Selbst wenn: die zerfallen Instant zu Staub und werden wieder rausgedrückt. Eben deshalb macht mans ja mit Walnüssen - die sind selbst bei beschissener Anwendung nicht allzu schädlich fürn Motor. :-)

Themenstarteram 4. November 2020 um 18:19

Zitat:

@iB4sH schrieb am 4. November 2020 um 12:08:17 Uhr:

Zitat:

@emrecan2411 schrieb am 3. November 2020 um 21:17:54 Uhr:

 

 

Wie gesagt hatte die vor paar tagen rein gemacht weil ich oft gelesen habe das der leerlauf besser wird.. also gefühlt minimal aber ganz weg ist es noch nicht. Und walnut blasting will ich aufjedenfall machen lassen , aber ich trau dem ganzen irgendwie nicht so sehr, habe schiss um ehrlich zu sein das die feinen walnusskörner da in den brennraum gelangen.. oder kann das überhaupt nicht passieren? Ich werde das dann wahrscheinlich nächsten monat machen und aufjedenfall berichten

Selbst wenn: die zerfallen Instant zu Staub und werden wieder rausgedrückt. Eben deshalb macht mans ja mit Walnüssen - die sind selbst bei beschissener Anwendung nicht allzu schädlich fürn Motor. :-)

Ach dann hört es sich ja gut an! Werde ich aufjedenfall machen , ich hoffe das ist dann endlich mal wieder ruhig :rolleyes: wie spürst du deine ruckler im leerlauf?

Ich hab den selben Wagen und merke auch, ob kalt oder warm, immer so ein leichtes schütteln. Bin aktuell noch bei 92k km. Das gehört bei gewissen Kilometern anscheinend dazu. Für mich ist es aber noch zu leicht um etwas zu unternehmen.

Ein springen von der drehzahl hatte ich anfangs immer bei laufender Klima, das war aber ein Softwareproblem.

Themenstarteram 5. November 2020 um 20:32

Zitat:

@DaStangl schrieb am 5. November 2020 um 18:43:09 Uhr:

Ich hab den selben Wagen und merke auch, ob kalt oder warm, immer so ein leichtes schütteln. Bin aktuell noch bei 92k km. Das gehört bei gewissen Kilometern anscheinend dazu. Für mich ist es aber noch zu leicht um etwas zu unternehmen.

Ein springen von der drehzahl hatte ich anfangs immer bei laufender Klima, das war aber ein Softwareproblem.

Leider habe ich schon die neuste Software drauf, zwar hat bmw die adaptions werte gelöscht und danach ging es wieder aber jetzt (nach 3 monaten) ist es wieder da

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. 335i n55 Zündaussetzer unruhiger Leerlauf