ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. 335i N55 (Zündaussetzer, Einspritzabschaltung)

335i N55 (Zündaussetzer, Einspritzabschaltung)

BMW 3er E92
Themenstarteram 10. April 2021 um 13:50

Brauche dringend die n55 Spezialisten!!

Vorgeschichte:

Mein Auto (335i BJ 2012 DKG) hat letzte Woche den großen Service (Öl, alle Luftfilter, Bremsflüssigkeit und Zündkerzen) bekommen. Davor lief das Auto ohne Probleme.

Nach dem Service kam die Fehlermeldung Motorstörung .. wir haben ausgelesen und dan stand Zündaussetzer. Ich habe die OEM Kerzen bei BMW gekauft und neue Spulen bestellt.

Heute wurden die Kerzen und die Spulen wieder erneuert und das Auto läuft immer noch sehr unruhig. Beschleunigen kaum möglich wegen das Ruckeln und im Stand läuft das Auto auch sehr komisch. Paar Kerzen und Spulen wurden auch schon quergetauacht allerdings immer noch die Probleme.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!!

Fehlermeldung siehe Anhang.

Vielen Dank schonmal!

.jpg
Ähnliche Themen
53 Antworten

Die Zündkabel und Stecker eventuell mal überprüfen

Wieso prüfst du nicht mal die Injektoren?

Themenstarteram 10. April 2021 um 19:14

Zitat:

@Ado12 schrieb am 10. April 2021 um 16:59:59 Uhr:

Die Zündkabel und Stecker eventuell mal überprüfen

Die sind alle in Ordnung.

Themenstarteram 10. April 2021 um 19:15

Zitat:

@Ikaya schrieb am 10. April 2021 um 18:50:49 Uhr:

Wieso prüfst du nicht mal die Injektoren?

Die werden als nächstes überprüft.

am 10. April 2021 um 19:49

Selbst fabrizierte Falschluft bei Aus- und falschem Wiedereinbau ist auch immer eine Möglichkeit inkl fehlender Steckverbindung an einem Bauteil.

Zudem Magnetventile.Fehler auch löschen und neu Auslesen.

Themenstarteram 12. April 2021 um 18:01

Zitat:

@robertx66 schrieb am 10. April 2021 um 19:49:05 Uhr:

Selbst fabrizierte Falschluft bei Aus- und falschem Wiedereinbau ist auch immer eine Möglichkeit inkl fehlender Steckverbindung an einem Bauteil.

Zudem Magnetventile.Fehler auch löschen und neu Auslesen.

Danke für die Info, wir haben mehrmals den Fehler gelöscht. Es kommt immer die gleiche Fehlermeldung.

Ich hatte bei meinem N54(!) das gleiche Problem! Die Ursache lag bei den Injektoren und den Zündspulen. Es waren zwar nicht alle betroffen, aber wie so oft gelesen sollte man alle Injektoren tauschen, da der Index gleich sein muss/sollte. Dementsprechend wurden bei mir alle Injektoren und Zündspulen getauscht inkl. Zündkerzen etc. Kostenpunkt um die 2300€. Danach lief alles wieder einwandfrei!

Themenstarteram 13. April 2021 um 12:52

Zitat:

@PhoenixGhost schrieb am 13. April 2021 um 12:17:50 Uhr:

Ich hatte bei meinem N54(!) das gleiche Problem! Die Ursache lag bei den Injektoren und den Zündspulen. Es waren zwar nicht alle betroffen, aber wie so oft gelesen sollte man alle Injektoren tauschen, da der Index gleich sein muss/sollte. Dementsprechend wurden bei mir alle Injektoren und Zündspulen getauscht inkl. Zündkerzen etc. Kostenpunkt um die 2300€. Danach lief alles wieder einwandfrei!

Vielen Dank für die Info, Zündkerzen und Zündspulen sind alle neu. Jetzt bleiben nur die Injektoren übrig...

Kein Problem. Mir wurde in der Werkstatt gesagt das man auch nur diesen einen defekten Injektor tauschen kann um Kosten zu sparen. Dann aber wäre nicht die Frage OB es Probleme gibt, sondern WANN die Probleme kommen. Ganz nach dem Motto ,,Eine Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied". Muss dazu sagen das bei mir noch die ersten drin waren. Ich meine Index 6 wenn mich nicht alles täuscht. Wenn es bei dir letztendlich nicht an den Injektoren liegen sollte, bleibt noch die Hochdruckpumpe. Die macht wohl auch Probleme wenn es noch die Erste sein sollte. Zumindest beim N54. Beim N55 ist sie meines Erachtens weniger auffällig! Probier mal dein Glück und berichte mal wenn du den Fehler beheben konntest.

Themenstarteram 14. April 2021 um 17:07

Danke, es wird erst mal getestet ob die Injektoren defekt sind. Fehlermeldung sagt 4&6, muss dann mal schauen was Sinn macht. Entweder 4,5,6 oder gleich alle neu. :)

 

Werde berichten, wenn das Auto wieder läuft. Schon traurig, aber was soll‘s ist auch nur ein Auto. :)

Soweit ich weiß ,,vertragen" sich die Injektoren untereinander nur mit dem Index 6-9 und 10-12. Also wenn du bspw. jetzt 4 Injektoren mit Index 9 drin hast und willst die zwei defekten durch zwei neue mit Index 12 tauschen, wird es womöglich schneller zu Problemen kommen. Ich bin kein Fachmann, kann dir aber eben das weitergeben was mir in der Werkstatt gesagt wurde. Letztendlich würde ich an deiner Stelle ALLE tauschen. Alleine schon für mein Gewissen :D Was bringen dir 2 junge kräftige Löwen wenn 4 davon schon zu alt zum jagen sind und i.wann Probleme machen? ;)

Themenstarteram 15. April 2021 um 9:31

Ja das stimmt, du hast Recht.

Wie kann man das eigentlich prüfen, welche Injektoren (Index) aktuell verbaut sind?

 

Danke für deine Ratschläge!

Das wird man zum einen sicher über die Software auslesen können. Zum anderen steht der Index recht weit oben drauf. Müsste man auch im eingebauten Zustand (Abdeckung natürlich runter) oben lesen können meine ich.

Zitat:

@Musti_bimmer schrieb am 15. April 2021 um 09:31:09 Uhr:

Ja das stimmt, du hast Recht.

Wie kann man das eigentlich prüfen, welche Injektoren (Index) aktuell verbaut sind?

 

Danke für deine Ratschläge!

Wie Richard87 bereits geschrieben hat, siehst du die Indexnummer wenn du die Abdeckung abmachst. Ob man die ,,auslesen" kann weiß ich nicht. Abdeckung ab und ablesen ist die einfachste und schnellste Methode ;) Habe dir ein Bild beigefügt, da siehst du welche Indexnummer die jeweiligen Injektoren haben. Da steht bei dir eine Zahl zwischen 6 & 12. Wie bereits geschrieben sollten alle unter 9 oder alle über 10 sein. Index 12 sind die neuesten.

Index 12.jpeg
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. 335i N55 (Zündaussetzer, Einspritzabschaltung)