ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 330i: Komisches Geräusch beim Anfahren

330i: Komisches Geräusch beim Anfahren

BMW 3er E46
Themenstarteram 16. Dezember 2015 um 16:58

Moin Moin,

ich habe bei meinem 330iA bj. 2002 seit ca. 1ner Woche ein komisches Geräusch beim Anfahren. Es ist ziemlich schwer zu beschreiben, es klingt wie eine Mischung zwischen einem Schleifen, und einem Rascheln. Es ist auch nicht besonders laut, wenn ich es lokalisieren müsste, dann würde ich sagen es kommt von vorn.

Das ganze kommt ab so ca. 15-20kmh, sozusagen wenn die Automatik den Gang richtig greift ( der Wagen fährt ja quasi immer im 2. Gang an mit erhöhter Drehzahl, lässt die Kupplung kommen bis der Gang richtig sitzt, und in dem Moment wo sich die Drehzahl erhöht, also der Gang weiter ausgefahren wird, kommt das Geräusch.)

Ich habe es nur beim Anfahren und auch nur zwischen 15-20km/h, am Fahrverhalten hat sich nichts geändert, auch der Wandler schaltet ganz normal hoch und runter.

Ideen was da los sein könnte?

Beste Antwort im Thema

Tacheles... Verwendest du die Fachbegriffe, weil

A) es wichtiger klingt?

B) du tatsächlich Ahnung von der Materie hast?

Falls A zutrifft, tu uns bitte den Gefallen und lass Fachbegriffe weg, denn falsch verwendet stiften die eigentlich ausschließlich Verwirrung.

So oder so habe ich leider keine blasse Ahnung, was das Problem sein könnte. Kannst du das Geräusch aufzeichnen? Evtl kommt es auch überhaupt nicht vom Getriebe? Vielleicht war es auch schon immer da und fällt dir nun jetzt plötzlich auf?

Bitte nicht als Angriff werten, ich versuche bloß, etwas Klarheit zu bekommen.

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Was für eine Automatik soll das sein, mit Wandler und Kupplung :confused:

Themenstarteram 16. Dezember 2015 um 20:18

damit meinte ich das Leitrad ;)

Das hat glaube keiner verstanden. Was ist ein Leitrad? Was hast du den da für ein Getriebe? Steptronic oder SMG oder doch einen Schalter?

Nun ja, das Leitrad ist ein Teil des Drehmomentwandlers, aber ich habe das noch nie wahrgenommen.

Tacheles... Verwendest du die Fachbegriffe, weil

A) es wichtiger klingt?

B) du tatsächlich Ahnung von der Materie hast?

Falls A zutrifft, tu uns bitte den Gefallen und lass Fachbegriffe weg, denn falsch verwendet stiften die eigentlich ausschließlich Verwirrung.

So oder so habe ich leider keine blasse Ahnung, was das Problem sein könnte. Kannst du das Geräusch aufzeichnen? Evtl kommt es auch überhaupt nicht vom Getriebe? Vielleicht war es auch schon immer da und fällt dir nun jetzt plötzlich auf?

Bitte nicht als Angriff werten, ich versuche bloß, etwas Klarheit zu bekommen.

Zitat:

@Oetteken schrieb am 16. Dezember 2015 um 21:48:17 Uhr:

Nun ja, das Leitrad ist ein Teil des Drehmomentwandlers, aber ich habe das noch nie wahrgenommen.

Dann sag ich mal, das Leitrad hat da nichts mit zu tun :D:cool:

Hallo

 

Zieh mal die beiden Stecker der Vanos-Ventile ab, wenn es dann weg ist sind's die Vanoseinheiten. Bei mir habe ich das rasseln nur beim anfahren.

Themenstarteram 17. Dezember 2015 um 22:40

Sooo, tut mir leid dass ich erst jetzt antworte.

Kann sein dass ich das verwechsel, anscheinend hab ich den Wandler doch noch nicht ganz verstanden :P

Ich versuche morgen mal das Geräusch aufzunehmen, glaube aber nicht dass das was wird, da es doch sehr leise ist...

@Stormy78

wo genau befinden sich die, und was für Auswirkungen hat das auf den Wagen, wenn ich die ziehe?

Die Vanos (Nockenwellenverstellung) ist dann außer Funktion. Du büßt dadurch nur etwas an Leistung ein und generierst einen Fehlerspeichereintrag. Ist aber unkritisch, funktionieren tut das Auto auch so und der Fehlerspeichereintrag verschwindet wieder, sobald der "Fehler" eine gewisse Zeit lang nicht mehr auftritt.

Themenstarteram 18. Dezember 2015 um 14:32

aaalso, bin heute nochmal gefahren, Aufnehmen ist nicht möglich, da allein der Motor beim Anfahren lauter ist als das Geräusch.

Habe jedoch gemerkt, dass das Geräusch auch beim bremsen auftritt, nicht immer, aber immer mal wieder. Außerdem denke ich, dass das Geräusch doch nicht vom Getriebe kommt, hört sich eher an als käme es aus dem Bereich weiter vorne, sprich alles was unter der Motorhaube ist.

Wo genau befinden sich denn die Stecker, müssten dann ja relativ einfach zugänglich sein, wenn es an der NW sitzt, oder?

Du solltest für die Diagnose einen Fachmann aufsuchen, vorzugsweise eine BMW-Werkstatt, denn sonst ist das nur Stochern im Nebel.

Ob du dort auch reparieren läßt kannst du dann immer noch entscheiden.

Du immer mit BMW. Die sind weder besonders fähig und schon gar nicht besonders günstig. Der E46 ist einfach schon zu alt.

Such dir eine freie Werkstatt, die sich mit BMW auskennt. Gratis wird die Fehlersuche vermutlich aber keiner machen, wenn es nicht gerade etwas völlig offensichtliches ist.

Und anschließend kommen dann die Reklamationen, weil die Freie Werkstatt das Problem nicht lösen konnte.

Ich frage mich, wo die schlechte Meinung zu BMW-Werkstätten her kommt.

Ich kann das nicht nachvollziehen, vor allem weil die dort tätigen Mechaniker und Meister selber ältere Fahrzeuge wie E39 und E46 fahren.

Billig sind die nicht, aber lieber einmal etwas mehr zahlen mit Erfolg, als mehrmals wenig aber ohne Erfolg.

Meine Meinung bildet sich aus Erfahrung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 330i: Komisches Geräusch beim Anfahren