ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. 325d DPF leuchtet - bräuchte einen Rat

325d DPF leuchtet - bräuchte einen Rat

BMW 3er E90
Themenstarteram 22. September 2016 um 0:23

Guten Abend,

heute Abend ist es passiert. Meine DPF-Kontrolleuchte ist angegangen. Da mein Zuverlässiger nun 192tsd runter hat, gehe ich mal schwer davon aus, dass der DPF voll ist.

Aber ich mag jetz keine 3.000 Euro für einen neuen DPF inkl. Umbau bei BMW ausgeben, da mir das den Preisvorteil ggü. den Benzinern zu Nichte macht.

Hat jemand schon die Erfahrung gemacht, dass er seinen DPF reinigen ließ?

Kennt jemand eine gute Werkstatt, die das auch zuverlässig macht? Was kostet das ca?

Mir ist wichtig, dass ich danach meine vollen 197PS wieder hab und dass mein Verbrauch wieder sinkt. Gefühlt ist mein Verbrauch tatsächlich gestiegen und es lag nicht nur am Korrekturfaktor des BC.

Img-7127
Beste Antwort im Thema

Zitat:

@ChiLLer35 schrieb am 22. September 2016 um 18:40:25 Uhr:

So, weil ja manche gemeint haben dass mein Thermostat defekt wäre. Ich bin jetz nach ner halben Stunde Fahrt (10 Minuten davon Autobahn im 3. und 4. Gang) wieder heim gekommen und die Kühlmittel Temperatur zeigt mit im Geheimmenü 82 Grad an. Ist das jetzt in Ordnung oder nicht?

Noch ne andere Frage: Glühen die Kerzen beim M57TÜ2 wirklich nur bis 60 Grad Kühlmitteltemperatur nach oder glühen sie andauernd?

Ich weiss nur dass zwei Glühkerzen ausgetauscht werden müssen. Aber wie kommt ihr darauf, dass der Thermostat schuld ist? Ich denke der misst nur die Temperatur vom Kühlmittel.

Also im normal Fall nach 30 min fahrt ist er um die 90 Grad.

Bei mir waren 3 kerzen kaputt. Das hat schon gereicht.

82 Grad sind meiner Meinung nach zu wenig. Bei 160 km/h war meiner 75. Grad. Je mehr ich gasgegeben hab desto mehr hatte der gekühlt.

Ich empfehle dir Thermostate und glühkerzen zu wechseln . Die Thermostate kosten beide zusammen 50 Euro.

Mach das bevor du dein dpf reinigen muss.hab jetzt 170 tsd km auf Tachometer und mein Carly App sagt mir dass ich mit meinem dpf noch 120tsd km fahren kann.

79 weitere Antworten
Ähnliche Themen
79 Antworten

Mir würde es ja gefallen den DPF auszuhöhlen und rauszuprogrammieren;)

Ich meine ausbrennen liegt so bei 400€ und man liest positive Berichte. Vielleicht ist aber auch nur das Thermostat defekt und der Motor wird nicht mehr warm genug und so keine Regeneration eingeleitet. Schonmal im Geheimmenü geguckt?

Leider ist es bei dem Motor mit dem Reinigen des DPF allein vielleicht nicht getan.

Schwachstellen, die die DPF Lebensdauer massiv beeinträchtigen sind:

- Thermorstate:

Gehen bei dem Motor leicht kaputt und dann erreicht er nicht mehr die Kühlwassertemperatur bei der eine Regeneration stattfindet (>75°C)

Leider bekommt man das nicht mit, da die Sparfüchse aus München die analoge Anzeige beim E9x gespart haben. Also hilft nur der Weg über das Geheimmenü

In dem Fall müssen die Thermostate getauscht werden.

- Software bzw. I-Stufe:

Bei speziell diesem Motor kann es sein, dass sobald der Fehler einmal abgelegt ist, auch trotz löschen die Regeneration vom Motorsteuergerät verhindert wird und daher auch ein neuer bzw. gereinigter Filter schnell wieder voll läuft. Da hilft dann nur ein Update der I-Stufe weil die ab Werk ggf. fehlerhaft ist.

Ich hab beides dieses Jahr hinter mir (1. DPF; aktuell 201.000km). Aber speziell das Softwareupdate ist tricky. Mir hat BMW dabei in der Werkstatt ein Steuergerät gegrillt, was ich dann auch selbst zahlen durfte. 550€ Update inkl. neues Fußraummodul. Alle Diskussion mit BMW München half nix, sowohl der Hersteller als auch der Händler lehnen jedes Risiko für den Fall ab. Sauerei hoch 10!

Lies Dich mal hier durch:

http://www.motor-talk.de/forum/partikelfilter-warnlampe-t5797289.html

Naja dass bei einem update direkt Steuergeräte gegrillt werden ist eher selten. Erstmal ktmp prüfen immwerksmenü. FS auslesen, da es mehrere Dinge gibt die eine Regeneration verhindern. Und die DPF Werte mal auslesen. Den DPF ausbauen und entweder zum ausbrennen schicken. Den kann man zu 99% retten. Manchmal reicht auch ein kärcher, das muss jeder selber wissen. Nach dem ausbrennen ist der wie neu. Wenn der Fehler (defektes Thermostat o.ä.) behoben ist unbedingt per Diagnose beobachten, ob das System wieder läuft. Thema I stufe. Evtl ist die ja auch bereits erneuert worden.

http://www.motor-talk.de/.../...f-turbolader-problematik-t5674259.html

http://www.danverclan.de/.../E90_M57N2_DPF-Servicehinweise.pdf

Von rauscodieren und Leerräumen halte ich persönlich gar nichts. Es ist meist teurer als das System instand zu setzen, zudem weiß keiner ob das im Anschluss auch funktioniert, zudem ist es Steuerhinterziehungen und somit illegal. Was fast 200tkm gehalten hat kann nicht ganz so schlecht gewesen sein.

Vermutlich ist bei dir ein Themostat defekt, das kommt öfter vor beim 325d M57TÜ2. Auch solltest du die Glühkerzen prüfen lassen, beides ist wichtig für die Regeneration vom DPF.

Dann ist noch die Frage., wie ist dein Fahrprofil?!

Schau mal ins Geheimmenü wie es um die Kühlmitteltemperatur steht, er sollte auf 86-90Grad kommen. Bleibt er unter 76 Grad und weniger, ist eines der Themostate defekt. Am besten beide tauschen.

Danach DPF reinigen lassen und gut ist. Adressen findet man genug im Internet.

Das Märchen mit den glühkerzen ist immernoch nicht tot??? Stirrrrb stirrrb stirrrb endlich!!! Die glühkerzen sind für die Regeneration absolut unwichtig!!!!!

Dorfbesorger hat Recht: Ich bin jahrelang mit defekter Glühkerze rumgefahren, regeneriert wurde immer.

Kann es auch nur bestätigen:

Glühkerzen jucken den DPF nicht!!!

Selbst erlebt!!

Kann ich auch bestaetigen!

Themenstarteram 22. September 2016 um 15:24

Mich hat grad so ne Frau von DPF24 angerufen und gemeint, dass defekte Glühkerzen unbedingt ausgetauscht werden müssen, da sie sonst nicht nachglühen können und somit der Ruß dann nicht in Asche verarbeitet werden kann und somit der Partikelfilter ganz schnell wieder voll sein wird.

 

Aber ich habe gedacht auch wenn jetz einige Glühkerzen nicht mehr voll nachglühen können, erreicht der Motor iwann trotzdem seine Betriebstemperatur. Dacht das dauert dann nur länger

Das ist Käse. Natürlich sollte man defekte Kerzen austauschen. Das ist gerade jetzt vor dem nächsten Winter sinnvoll. Der Motor wird es Dir mit einer rumpelfreien Warmlaufphase danken. Der DPF braucht sie nicht!

Russ wird durch eine Nacheinspritzung und somit eine temperaturerhöhung auf ca 600 grad in Asche verwandelt. Die glühkerzen glühen bis ca 60 grad nach. Ab 75 grad fängt der regenerationsprozess überhaupt erst an. Das ist und bleibt ein Ammenmärchen. Egal wie oft es erzählt wird. Was Fakt ist, dass sich in der warmlaufphase OHNE glühkerzen etwas mehr russ im Filter ablagert. Das ist aber kaum messbar.

Hallo Chiller 35 ,

Kann dir nur raten die beiden thermostate zu tauschen , die glühkerzen und das steuergerät dazu auch . danach mal alle fehlermeldung löschen .

Jetzt hast du zwei alternativen ,

entweder du lässt den den dpf professionell reinigen (im inet gibt es einige anbieter) und hast die gewissheit das alles wieder tiptop ist.

Oder du probierst es erst mit der regenation das er wieder läuft oder halt nicht mehr regeniert und weisst das der dpf wirklich voll ist.

Dazu tank mindestens 3/4 voll losfahren und autobahn.fahr im 5.gang nicht unter 2.300 u/min.

Nach so ner st. Autobahn , müsste er regeniert haben.

Da er länger keine erfolgreiche regenierung hatte.

Vergiss nicht nach der autobahn kaltfahren allgemein.auch anderswann .

was auch noch hilfreich sein kann ist mal aschemasse des dpf auslesen.

Und drück nicht zuviel auf gas solange du nicht repariert hast.

Sonst geht der turbo fliegen.

Der gegendruck vom dpf ist nicht gut für dein turbo.

Und während der regenation werden die glühkerzen aktiv.der verbrauch geht auch etwas hoch.daher auch der volle tank.

Wenn zuwenig im tank ist , geht er nicht in die regenation. nur so als info

Oh Mann, über 10 l wird regeneriert. Die glühkerzen gehen nicht an, Aschewerte sind völlig uninteressant, der Gegendruck ist ausschlaggebend. Wo steht geschrieben dass die glühkerzen bei der Regeneration an gehen....??? Es Bringt auch nichts mit dem vorhandenen Fehler auf der Autobahn rumzufahren. Warmfahren, Fehler löschen, falls löschbar und direkt eine Regeneration einleiten und dann ca 30 min mit 2200 umin fahren. Freiblasen ist falsch!

Lies die beiden links durch, da steht alles wichtige drin.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. 325d DPF leuchtet - bräuchte einen Rat