ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 316ti Compact - geht 5 sek. nach Start aus

316ti Compact - geht 5 sek. nach Start aus

BMW
Themenstarteram 12. März 2018 um 13:46

Hallo zusammen,

ich habe seit kurzer Zeit einen 316ti compact (12/03 bj) - 112tkm gelaufen.

In den letzten 5 Tagen ist das Auto 3x nach dem Start "abgesoffen".

Sprich ich starte das Auto, er hat eine sehr niedrige Drehzahl und ruckelt(hört sich auch bisschen komisch an), und verliert dann immer weiter an Drehzahl bis er komplett absäuft.

Wenn ich ihn dann wieder anmache geht alles einwandfrei, außer das er im kalten Zustand etwas an der Drehzahl holpert/er hält sie nicht konstant.

Im warmen Zustand hält er die Drehzahl "auf den Punkt genau".

Außerdem ruckelt er dann ziemlich im kalten Zustand wenn ich an der Ampel stehe, also ich spühre eine Vibrations durchs Auto - die Schaltung vibiert z.b sehr.

Das Auto hat TÜV neu, allerdings wurde das vom Verkäufer gemacht, also keine Ahnung ob alles ok ist..

Als Zusatzinfo:

Mein BC sagt mir wenns trocken ist +50 Grad Außentemperatur und wenn er nass wird -40~(-28.5) Grad Außentemperatur an.

Und die Zentralverriegelung spinnt teilweise, die Beifahrertür öffnet sich manchmal nicht mit.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Vielen dank schon mal für eure Antworten.

LG

Ähnliche Themen
13 Antworten

Klingt nach Leerlaufregelventil. Einfach mal Stecker abziehen wenn er dann läuft war es das. Dann Ausbauen und reinigen. Hilft meistens nicht lange, kostet neu nicht viel.

Könnte aber auch Fehlluft sein, mal mit Bremsenreiniger absprühen.

Temperatursensor wird einen defekte Leitung des Temperatursensor unter der Stoßstange sein, die einen Kurzschluss hat sein. Feuchtigkeit = weniger Widerstand dann zeigt er was anderes an.

Beifahrertür könnte Bruch im Kabelbaum sein. Bewegt der Pin sich dann gar nicht oder hat der Pin nur nicht genug Kraft?

Klingt für mich sehr nach Falschluft. Aber: Vergiss Bremsenreiniger! Man findet damit die meisten Lecks nicht, außerdem ist es nicht ganz ungefährlich.

 

Nach es lieber so:

 

Falschluftsuche

Erklärung

 

Das Öffnen des Öldeckels sollte man gleich zu Beginn machen. Sobald hier Rauch rauskommt, den Deckel verschließen und weiterpumpen. Überall, wo jetzt Rauch austritt, ist ein Leck.

 

Die verwendete Pumpe ist eine Absaugpumpe bzw Siphonpumpe für Flüssigkeiten (z. B. Öl und Benzin). Bekommt man im Baumarkt für 10 €. Wird dort meist für Rasenmäher verkauft.

 

 

Hier noch eine Liste möglicher, typischer Lecks ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

  • Faltenbalge Ansaugtrakt
  • alle Leitungen der KGE
  • Ölpeilstab
  • DISA
  • Stopfen Rückseite Ansaugbrücke
  • Ansaugbrücke
  • Sekundärluftpumpe
  • Einspritzdüsen
  • Öldeckel
  • Ventildeckel und Ventildeckeldichtung

Den Falschluft-Test kannste auch einfacher machen. Öffne den Öleinfülldeckel, ziehe den Schlauch von der KGE ab der zum Kurbelgehäuse geht, und blase Rauch rein, falls du Raucher bis. Kommt der Rauch oben raus, machst du den Deckel wieder zu, und bläst kräftig weiter Rauch durch den Schlauch. Nun musst du beobachten wo der Rauch austritt, dort ist die undichte Stelle.

Ist die KGE an der Membrane defekt, siehst du das nicht von außen, aber das ist recht selten.

Das nennst du einfach? Und wie finde ich damit ein Leck im Ansaugtrakt? Genau, gar nicht.

 

Abgesehen davon, dass der Schlauch der KGE ein Rohr ist, das bricht, wenn man es zu sehr verbiegt. Vom hygienischen Aspekt jetzt mal ganz zu schweigen.

Ja, dass ist nicht die optimale Methode. Aber es geht noch einfacher und hygienischer. Stülpe einen Gummihandschuh über den LMM, und blase den Rauch dort, mit Hilfe eines dünnen Schlauches rein, vorher die Drosselklappe mit einem Stück Holz blockieren.

Themenstarteram 12. März 2018 um 17:23

Vielen Dank erstmal für eure ganzen Antworten :)

Ich bin leider nicht vom Fach und auch nicht wirklich handwerklich begabt..

Wie viel würde mich so eine undichte Stelle ca. beim freundlichen kosten?

Kann mein Motor dadurch Schaden nehmen, oder kann ich erstmal noch fahren so lange er nicht immer aus geht? - ist ja momentan wie gesagt selten und danach funktioniert auch alles.

Lg :)

Kannste mit fahren, wird aber mit der Zeit immer schlimmer. Der "Un-Freundliche" wird ordendlich was aufschlagen, wenn kein genauster Arbeitsauftrag vor liegt. Darum erst mal selber gucken, ev. ist nur der Faltenbalg hinter dem LMM gerissen oder porös.

Oh, Bernd... :rolleyes:

 

Zitat:

@BMWBernd320d schrieb am 12. März 2018 um 17:0:51 Uhr:

Stülpe einen Gummihandschuh über den LMM, und blase den Rauch dort, mit Hilfe eines dünnen Schlauches rein,

Hast du meine Links jemals angeklickt? In den Videos wird ungefähr das gezeigt... Nur dass der Handschuh direkt auf den Faltenbalg geklebt wird.

 

Zitat:

@BMWBernd320d schrieb am 12. März 2018 um 17:0:51 Uhr:

vorher die Drosselklappe mit einem Stück Holz blockieren.

Na das ist ja mal eine super Idee. Einfach die Drosselklappe blockieren. Wie du das (deiner vorherigen Beschreibung folgend durch den LMM hindurch) machst, ohne irgendwelche weiteren Teile zu demontieren, würde ich zu gerne sehen... :D

 

 

Zum Thema: behebt man Falschluftlecks nicht, passiert erstmal nur, dass die Lambdas einen zu mageren Lauf feststellen und anfetten. Dadurch steigt der Verbrauch. Irgendwann, denn das oder die Lecks werden in der Regel nicht kleiner, sondern immer größer, wird die Regelung dann in den Anschlag laufen und die MKL fängt zu leuchten an. Spätestens dann ist Essig mit der nächsten Plakette.

 

Zu BMW würde ich damit nicht gehen, es sei denn, du hast zu viel Geld. Woher kommst du denn? Evtl. Kann Dir einer von uns unter die Arme greifen.

Themenstarteram 13. März 2018 um 11:43

Werde dann die Tage mal zum freundlichen fahren, da ich selbst zur Zeit leider zu wenig Zeit und Kenntniss habe..

Kann man sowas durch den Fehlerspeicher auslesen?

Falschluft? Ja. Da steht dann aber nicht im Klartext, dass ein Leck vorhanden ist.

 

Und wenn du zu BMW fährst... Stell dich auf ne hohe Rechnung ein.

Bei Falschluft kommt meistens Lamdasondenfehler, Bank 1, Bank 2 Gemisch zu mager oder zu fett.

Themenstarteram 14. März 2018 um 11:51

Zitat:

@BMWBernd320d schrieb am 13. März 2018 um 11:51:25 Uhr:

Bei Falschluft kommt meistens Lamdasondenfehler, Bank 1, Bank 2 Gemisch zu mager oder zu fett.

kosten beim freundlichen ca?

(nicht BMW selbst)

Kann man nicht sagen, den Preis bestimmt die Stelle, wo das Leck ist. Und wie lange die Werkstätte braucht, es zu finden.

 

Ist es der Faltenbalg, ist es relativ günstig. Ist der Ventildeckel gerissen, ist es teuer. Kann auch natürlich alles in Kombination auftreten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. 316ti Compact - geht 5 sek. nach Start aus