ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. 3 spurige Autobahn - wo überholen?

3 spurige Autobahn - wo überholen?

Themenstarteram 26. November 2006 um 22:59

Hi,

komme gerade von einer längeren Autobahnfahrt zurück. Meistens waren die Autobahnen gut ausgebaut, also 3 spurig, und da stellt sich mir folgende Frage:

Angenommen ein LKW oder PKW fährt ganz rechts außen und sonst ist alles frei. Wo überhole ich das Fahrzeug jetzt? Auf der mittleren oder auf der ganz linken Spur?

Ich habs immer so gemacht, LKWs ganz links überholt und die PKWs meistens dann auf der mittleren Spur. Gibts da irgend eine Vorschrift? Wie macht ihrs?

gruß

Beste Antwort im Thema
am 26. November 2006 um 23:02

Logischerweise auf der nächstgelegenen Spur. Wozu soll ich zwei Spuren rüberfahren und dann womöglich noch jemand schnelleren behindern?

Die Vorschrift dazu nennt sich Rechtsfahrgebot und besagt, dass du in jeder Situation so weit rechts wie möglich zu fahren hast. Bei markierten Fahrspuren bezieht sich das dann natürlich ausschließlich auf diese. Das heißt im Klartext: Du musst auf Autobahnen immer auf der rechten Spur fahren, außer du überholst jemand langsameren, dann musst auf der nächstgelegenen Spur links nebendran überholen. Das gilt übrigens unabhängig vom gefahrenen Tempo - selbst mit 250 musst du rechts fahren, wenn dies mindestens 10-20 Sekunden ohne Spurwechsel möglich ist.

114 weitere Antworten
Ähnliche Themen
114 Antworten
am 26. November 2006 um 23:02

Logischerweise auf der nächstgelegenen Spur. Wozu soll ich zwei Spuren rüberfahren und dann womöglich noch jemand schnelleren behindern?

Die Vorschrift dazu nennt sich Rechtsfahrgebot und besagt, dass du in jeder Situation so weit rechts wie möglich zu fahren hast. Bei markierten Fahrspuren bezieht sich das dann natürlich ausschließlich auf diese. Das heißt im Klartext: Du musst auf Autobahnen immer auf der rechten Spur fahren, außer du überholst jemand langsameren, dann musst auf der nächstgelegenen Spur links nebendran überholen. Das gilt übrigens unabhängig vom gefahrenen Tempo - selbst mit 250 musst du rechts fahren, wenn dies mindestens 10-20 Sekunden ohne Spurwechsel möglich ist.

Wir haben Rechtsfahrgebot.

Damit ist es ausreichend und richtig, jeweils eine Spur weiter links zu überholen als das zu überholende Fahrzeug fährt.

Es macht dabei keinen Unterschied ob Du einen LKW oder einen PKW überholst.

Zitat:

LKWs ganz links überholt und die PKWs meistens dann auf der mittleren Spur.

Wozu soll das denn gut sein? Was machst du denn, wenn du auf der 3-spurigen Autobahn einen LKW überholen willst, obwohl hinter dir ein schnelleres Fahrzeug ankommst?

Scheerst du dann auf die 3. Spur aus, obwohl da hinter dir jemand schneller ist oder bremst du dann auf der mittleren Spur ab, um den LKW nicht überholen zu müssen?

Nicht unerheblich ist die Geschwindigkeit mit der du unterwegs bist, respektive der Geschwindigkeitsüberschuß auf den zu Überholenden. Es gibt Situationen da ist eine leere Fahrspur zwischen dir und dem zu Überholendem für's eigene Wohlbefinden doch entspannter, leider weiß man dieses erst immer im Nachhinein.

Zitat:

Original geschrieben von Sp!derm@n

Auf der mittleren oder auf der ganz linken Spur? [...]

Wie macht ihrs?

Ganz klar auf der mittleren Spur!

Zitat:

Original geschrieben von MarcBlade

Nicht unerheblich ist die Geschwindigkeit mit der du unterwegs bist, respektive der Geschwindigkeitsüberschuß auf den zu Überholenden. Es gibt Situationen da ist eine leere Fahrspur zwischen dir und dem zu Überholendem für's eigene Wohlbefinden doch entspannter, leider weiß man dieses erst immer im Nachhinein.

Ich stimme Marc zu und bin im Gegensatz zu den übrigen Meinungen ebenfalls der Ansicht, dass die ganz linke Spur anstelle der Mittleren bei 200+ km/h zum überholen genutzt werden sollte. Das ist vielleicht nach der reinen Lehre nicht ganz STVO-Konform aber solange man den rückwärtigen Verkehr im Auge behält und niemanden mit 250+ behindert, spricht ganz rational betrachtet und losgelöst von dogmatischer Regelunterwerfung alles dafür..

Oliver

am 27. November 2006 um 0:47

Re: 3 spurige Autobahn - wo überholen?

 

Zitat:

Original geschrieben von Sp!derm@n

Hi,

Gibts da irgend eine Vorschrift? Wie macht ihrs?

gruß

Mal so aus Interesse, wie lange hast Du Deinen Führerschein schon, bzw. wie oft fährst Du Autobahn?

 

Alzzeit gute Fahrt

Zitat:

Original geschrieben von os-m

Ich stimme Marc zu und bin im Gegensatz zu den übrigen Meinungen ebenfalls der Ansicht, dass die ganz linke Spur anstelle der Mittleren bei 200+ km/h zum überholen genutzt werden sollte. Das ist vielleicht nach der reinen Lehre nicht ganz STVO-Konform aber solange man den rückwärtigen Verkehr im Auge behält und niemanden mit 250+ behindert, spricht ganz rational betrachtet und losgelöst von dogmatischer Regelunterwerfung alles dafür..

Oliver

Naja, so lange man niemanden dabei behindert ist mir das relativ wurscht - allerdings neigt man dazu, sich diese Verhaltensweisen einzuschleifen, und irgendwann kommt halt doch von hinten der Veyron mit 407km/h angerauscht :D (ich behaupte aber nicht, dass sich so was bei jedem einschleift.)

Ich überhole auch bei Geschwindigkeiten von 200+ auf der "rechtsmöglichsten" Spur - allerdings immer mit der nötigen Sorgfalt und Aufmerksamkeit.. und jederzeit bereit, noch um eine Spur nach links zu wechseln (sofern frei), falls jemand Mist baut... mit der entsprechend vorausschauenden Fahrweise stellt das auch kein Problem dar.

Gruß

Ralle

Zitat:

Original geschrieben von rallediebuerste

Naja, so lange man niemanden dabei behindert ist mir das relativ wurscht - allerdings neigt man dazu, sich diese Verhaltensweisen einzuschleifen, und irgendwann kommt halt doch von hinten der Veyron mit 407km/h angerauscht :D (ich behaupte aber nicht, dass sich so was bei jedem einschleift.)

Recht hast Du, sollte nicht zur Gewohnheit werden ;)

Allerdings hab ich in den letzten Jahren schon so einige überraschende Aktionen von anderen Verkehrsteilnehmern auf den BABs erlebt, das bei entsprechend wenig Verkehrsaufkommen eine leere Fahrspur mehr Abstand beim Überholen mit deutlich höherer Differenzgeschwindigkeit zum Überholenden wie schon oben erwähnt beruhigend auf einen selbst wirkt ;).

Warum einige Fahrer/Fahrerinnnen ein vernünftiges und rücksichtsvolles Überholen nicht beherrschen grade im Zusammenhang was den zügigeren rückwertigen Verkehr betrifft, da fehlen einem manchmal einfach nur die Worte. Nach dem Motto...Blinker...rausziehen...und soll der Blödmann da hintermir schon zusehen wie er mit der Situation klarkommt!

Leider aber wahr!

Themenstarteram 27. November 2006 um 15:39

Re: Re: 3 spurige Autobahn - wo überholen?

 

Zitat:

Original geschrieben von Opel-Motorsport

Mal so aus Interesse, wie lange hast Du Deinen Führerschein schon, bzw. wie oft fährst Du Autobahn?

 

Alzzeit gute Fahrt

Hab den Schein jetzt ca eineinhalb Jahre und bin in der Zeit schon bestimmt 3000km Autobahn gefahren.

Zitat:

Wozu soll das denn gut sein? Was machst du denn, wenn du auf der 3-spurigen Autobahn einen LKW überholen willst, obwohl hinter dir ein schnelleres Fahrzeug ankommst?

Scheerst du dann auf die 3. Spur aus, obwohl da hinter dir jemand schneller ist oder bremst du dann auf der mittleren Spur ab, um den LKW nicht überholen zu müssen?

Das ist mir schon klar dass das Schwachsinn und gefährlich wäre. Ich meinte aber wenn die Autobahn frei ist nur eben auf einen PKW oder LKW, also wenn hinter mir niemand im

Rückspiegel ist.

 

Zitat:

Nicht unerheblich ist die Geschwindigkeit mit der du unterwegs bist, respektive der Geschwindigkeitsüberschuß auf den zu Überholenden

Da ich meistens immer so schnell wie es der Verkehr bzw mein Auto zulässt (also 160 - 170) fahre, ist der Geschwindigkeitsunterschied beispielsweise zu einem LKW mit 80 doch relativ hoch.

Zitat:

Es gibt Situationen da ist eine leere Fahrspur zwischen dir und dem zu Überholendem für's eigene Wohlbefinden doch entspannter

Genau so sehe ich dass eben auch...

am 27. November 2006 um 15:53

Ich stelle jetzt mal so in den Raum...

 

Jeder der häufig, gerade weiter Strecken auf der BAB fährt z.B. nachts wenn alles frei ist, mal eine Zeit auf der ganz linken Spur, wenn er rechts durchgängig LKW hat, oder fahrt etwas länger links als es not täte.

Das bringt keinen um, man muß nur den Rückwärtigen Verkehr GUT im Auge behalten um keinen zu nötigen.

Zitat:

Hab den Schein jetzt ca eineinhalb Jahre und bin in der Zeit schon bestimmt 3000km Autobahn gefahren.

Ich mit meinen ca. 30tkm pro Jahre, schaffe da ein wenig mehr ;)

 

Allzeit gute Fahrt

am 27. November 2006 um 16:12

Zitat:

Original geschrieben von MarcBlade

Nicht unerheblich ist die Geschwindigkeit mit der du unterwegs bist, respektive der Geschwindigkeitsüberschuß auf den zu Überholenden. Es gibt Situationen da ist eine leere Fahrspur zwischen dir und dem zu Überholendem für's eigene Wohlbefinden doch entspannter, leider weiß man dieses erst immer im Nachhinein.

Das eigene Wohlbefinden ist der StVO aber piepegal.

Wenn ich 200 fahre und da überholt einer einen LKW mit 150 auf der linken Spur obwohl die mittlere frei ist, geht mir das tierisch auf den Zünder. Auf einer 2 spurigen AB hat man ja auch keine Extraspur dazwischen.

Wem 70 km/h Differenz zu viel sind, soll 80 fahren oder es ganz lassen. Autofahren sollte man schon ohne Angst zu haben können.

Themenstarteram 27. November 2006 um 16:31

Zitat:

Original geschrieben von patti106

Wenn ich 200 fahre und da überholt einer einen LKW mit 150 auf der linken Spur obwohl die mittlere frei ist, geht mir das tierisch auf den Zünder. Auf einer 2 spurigen AB hat man ja auch keine Extraspur dazwischen.

Verständlich, deswegen mache ich es auch nur wenn im Rückspiegel niemand zu sehen ist. Wenn ich sehe dass hinter mir ein Auto kommt, dann überhol ich auf der mittleren und behinder den Hinterman nicht...

Ich hab aber auch nie geschrieben dass ich immer ganz links überhol, ich hab nur geschrieben dass ich lieber ganz links überhol aber nur dann wenn hinter mir alles frei ist...

Zitat:

Original geschrieben von patti106

Wenn ich 200 fahre und da überholt einer einen LKW mit 150 auf der linken Spur obwohl die mittlere frei ist, geht mir das tierisch auf den Zünder.

Da sind wir Brüder im Geiste :D

Zitat:

Auf einer 2 spurigen AB hat man ja auch keine Extraspur dazwischen.

Wie hast Du denn jetzt das rausgefunden? ;)

Zitat:

Wem 70 km/h Differenz zu viel sind, soll 80 fahren oder es ganz lassen. Autofahren sollte man schon ohne Angst zu haben können.

Angst? Nein, gewiß nicht ;)

Nur vermeide ich es wo möglich, mich von anderen sagen wir mal unfähigen oder ungeschickten Personen, in unnötige Gefahrensituationen einladen zu lassen :D ;)

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. 3 spurige Autobahn - wo überholen?