ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. 3 Fragen an Jazz CVT-Fahrer

3 Fragen an Jazz CVT-Fahrer

Themenstarteram 14. Juli 2007 um 8:02

Hallo,

ich hätte kurz 3 Fragen an die Jazz CVT-Fahrer:

1. Wie hoch dreht der Wagen bei 100 km/h?

2. Warum sind die Abrollgeräusche so laut? Sind das die Radlager oder die Reifen? Welche Reifen habt Ihr drauf und ist damit das Abrollgeräusch leiser als mit den Originalen (Kumho/Bridgestone)?

3. Passt ein Einkaufskorb UND ein Kinderwagen hinten rein?

D-A-N-K-E!!

Ähnliche Themen
13 Antworten

Hallo,

auf die Frage mit dem CTV, kann ich Dir keine Antwort geben.

Reifen sind bei unserem Jazz Yokohama´s drauf.Abrollgeräusch ist recht normal.Ist halt ein Kleinwagen,der nicht so gedämmt ist.

Ich weiß nicht wieso die Abrollgeräusche laut sein sollen?Womit bist Du denn gefahren? Mit einem Neuwagen?Wenn nicht ,war das Fahrzeug vor Bj 2005,dann hat es noch das alte Fahrwerk drinne,was nicht sehr komfortabel ist.Desweitern würde ich sagen,mit dem Kinderwagen zum Händler und ihn reinstellen.Es gibt größere und kleinere Kinderwagen.Deshalb besser ausprobieren.

Gruss MK

Habe einen CVT und bin davon begeistert :-)

Die Drehzahl bei Tempo 100 müsste so um die 2400-2500 1/min liegen. Ist aber nur eine Abschätzung, auswendig weiß ich den Wert von 100km/h nicht. Bei ungefähr 90km/h sind es um die 2000 und bei 120 sind es um die 3000.

Ich finde die Abrollgeräusche nicht sonderlich laut. Aber der Pegel des Lärms ist abhängig vom Strassenbelag. Gibt absolut Flüsterasphalt und fürchterlich rauhen. Das Windgeräusch beginnt dann irgenwo bei 120km/h zu dominieren und ab 140km/h hört man dann den Motor wegen der hohen Drehzahl.

Ich fahr mit den originalen Yokohamas. Bin ganz zufrieden mit den Schlappen.

Zur 3. Frage kann ich nichts sagen, da ich keinen Kinderwagen habe. Aber in einen Jazz bekommt man sehr viel rein...

Am besten mit den betreffenden Gegenständen zu einem Händler und ausprobieren.

1) müssten so ca 2500u/min sein bei 100km/h

2) die originalen yokohama sommerreifen sind nicht das wahre und wirklich relativ laut

3) kinderwagen und korb sollte kein problem sein ... wir haben um 1250 euro bei IKEA eingekauft und ALLES problemlos in den jazz meiner mama gestopft ... das auto ist ein raumwunder!!!

aktueller stand: 50tkm Problemlos

bremsbeläge vorne getauscht

bernhard

1. Habe Schalter- 2800 bei 95km/h nach GPS :-(

2. Laut ist der Wagen nicht, weil Motor so leise ist. Aber nicht gut gedämmt. Vobei ich nicht sagen kann was lauter ist - Wind, Reifen oder Motor. Bei ca. 135km/h lautes Brummen(soll Benziner-tüpisch sein?)

3. Karroserie ist das Beste am Jazz - ewig viel Platz(für 3.80m). In Kofferraum passt Hartan-Kunderwagen(auf die Seite), kleiner Einkaufskorb, Reisebabybett, Laufrad und einiges mehr...

Hallo,

wir haben zwar keinen Jazz mit CVT, aber einen 1.2 Cool mit Yokohama.

Mehr Platz und die Variabilität in dieser Fahrzeugklasse gibt es nach meiner Meinung nicht. Einfach toll, was da reingeht.

@darock

Deine Bemerkung, dass die Yoko's nicht das wahre sind und relativ laut halte ich für geschmeichelt!

Die Reifen sind so ziemlich das Schlimmste, was einem auf einem Auto passieren kann - ich habe nach 15 TKM Michelin aufgezogen -> Jetzt ist Ruhe, wenn man mal von dem grauenhaften Dauerpoltern des Fahrwerks absieht.

Also: Runter mit den Yoko's wenn Euch die Sicherheit und das Geräuschniveau wichtiger ist.

Gruß

Hallo,

muss huetkla zustimmen.

Die Reifen sind vom Fahren her nicht besonders gut.

Besonders im Regen kann man nicht zu schnell fahren.Man rutscht in Kurven schnell.

Gruss MK

Sonst sind Yokohama aber gute Reifen, die auch im Rennsport eingesetzt werden (www.yokohama.de). Hab Yokohama als Winterreifen bei meinem FK3, nachdem ich bei meinem Händler die Wahl zwischen Bridgestone und Yokohame hatte, mir der Verkäufer aber die Yokohama empfohlen hat.

Meine 18-Zoll-Sommerreifen im kommenden Frühjahr werden wohl auch Yokohama's sein.

Zitat:

Original geschrieben von Mike_083

Sonst sind Yokohama aber gute Reifen, die auch im Rennsport eingesetzt werden ([url]www.yokohama.de[/url

Ok, schon gut, wir sind ja schon still! Ich meine, wenn es du fahren tust dann muss es ja gut sein oder?? Stell dir vor, die werden sogar im rennsport eingesetzt!

Themenstarteram 18. Juli 2007 um 20:43

Wo die eingesetzt werden ist mir relaitv wurscht.

Sie machen ein unmögliches Geräusch & sind damit nix für mich.

Habe Conti Premium Contakt und da hört man NULL!

Zitat:

Original geschrieben von schroederweg

Wo die eingesetzt werden ist mir relaitv wurscht.

Sie machen ein unmögliches Geräusch & sind damit nix für mich.

Habe Conti Premium Contakt und da hört man NULL!

Deren Lebensdauer bekommt aber auch die Null. Im Alter werden die laut, unrund und rutschig. Alter beginnt so mit 30 tkm.

re

Ok, ihr jammert über EUre Yokos, jetzt muss ich mal meinen Senf dazugeben. Mein Händler hat meinen 1,4s Sport von Hause aus mit Alufelgen (für 195er) ausgestattet, das geht ja noch, obwohl die Wahl des Felgendesigns nicht das beste ist. Schlimmer aber ist, dass der Händler bei der Wahl der Reifen sich für die "Marke" Rotex entschieden hat. Die Dinger wummern bei langsamer Fahrt, sobald es etwas nass ist, drehen die nur noch durch bei normalem Anfahren. Bin echt unzufrieden damit.

So long.

Ich frage mich wirkich wie mancher hier Auto fährt...

Nach 60Tkm habe ich es nie erlebt, dass mir irgendwo der Reifen durchdreht oder ich in der Kurve zu rutschen beginne. Auch nicht mit den Standard-Yokohamas. Ebenso stört mich auch kein Abrollgeräusch von den Reifen.

Man sollte auch realistisch bleiben. Der Jazz ist ein Kleinwagen der preislich unter einem VW Polo liegt, von Qualität und Nutzwert sich aber nicht verstecken muss, im Gegenteil. Lärmdämmung wie bei einer S-Klasse sollte und darf man dafür nicht erwarten.

Wenn man natürlich mit dem Fahrstil die Grenzen des Autos ausreizt ist es natürlich entscheidend ob man Rennsportreifen braucht oder nicht. Nur hat Rennsportverhalten im öffentlichen Straßenverkehr aus Sicherheitsgründen und Rücksicht gegenüber allen anderen Verkehrstteilnehmern sowieso nichts verloren.

übrigens ist der yokohama im sportlichen grenzbereich absolut angenehm!

er beginnt sanft zu rutschen, was er mit dezentem quietschen ankündigt ...

ist eher ein reifen für den gemütlichen stadtfahrer ...

meiner mama fällt an dem reifen garnichts auf ... der freund meiner mama freut sich immer wenn er den jazz fahren kann weil er besser durch die kurven wieselt als seine A-Klasse

ich habe yokohamas (sportreifen) am targa und die sind auch laut, aber dafür kleben die am asphalt wie kaugummi ...

eine katastrophe sind die reifen nicht ... würde sagen sogar ganz passend für den jazz mit hoher laufleistung und so ...

aber wer mehr sportlichkeit will muss halt tauschen ... kostet halt auch seinen teil ...

preis/leistung sind die yokohamas aber sicher nicht schlecht ...

bernhard

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. 3 Fragen an Jazz CVT-Fahrer