ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. 3. Bremsleuchte TÜV-relevant?

3. Bremsleuchte TÜV-relevant?

Themenstarteram 16. Febuar 2012 um 18:15

Hallo,

ich habe derzeit einen Lupo GTI in einer VW-Werkstatt wo TÜV gemacht werden soll.

Der Servicemitarbeiter rief mich jetzt heute an und sagte, dass die 3. Bremsleuchte defekt sei und diese getauscht werden müsste, da das Fahrzeug sonst nicht durch den TÜV kommt?!

Ich habe mich jetzt woanders informiert ob die 3. Bremsleuchte für das Bestehen der HU funktionstüchtig sein muss.

Die Antwort lautete: "NEIN" und das diese Sachlage nur einen "geringen Mangel" darstellt.

Ich habe dies den Servicemitarbeiter bei VW so weitergegeben und dieser sagte, dass die Funktion jedoch relevant sei da eine 3. Leuchte verbaut ist. Was soll ich jetzt glauben?

Was soll ich eurer Meinung nach tun? Geldschneiderei oder wie würdet ihr das bezeichnen?

Wie würdet ihr euch verhalten. Ich hole morgen den Wagen ab und überlege dort kräftig "auf den Tisch zu hauen".

 

LG,

Jan

Ähnliche Themen
33 Antworten

Dann weis sein FOH das wohl nicht...

Zitat:

Original geschrieben von Chris492

Dann weis sein FOH das wohl nicht...

Die FOH`s wechseln einfach die komplette Lampe aus. Vermutlich auch deshalb, weil es den Gummidichtring, der zwischen die Lampe und die Karosserie kommt, nicht einzeln gibt.

Dieser Dichtring ist meistens spröde und reißt beim Ausbau. Ich habe zum Abdichten Karosseriedichtband verwendet. So habe ich etliche Teuros gespart.

Zitat:

Original geschrieben von ROW19m

Hallo,

ich habe derzeit einen Lupo GTI in einer VW-Werkstatt wo TÜV gemacht werden soll.

Der Servicemitarbeiter rief mich jetzt heute an und sagte, dass die 3. Bremsleuchte defekt sei und diese getauscht werden müsste, da das Fahrzeug sonst nicht durch den TÜV kommt?!

Ich habe mich jetzt woanders informiert ob die 3. Bremsleuchte für das Bestehen der HU funktionstüchtig sein muss.

Die Antwort lautete: "NEIN" und das diese Sachlage nur einen "geringen Mangel" darstellt.

Ich habe dies den Servicemitarbeiter bei VW so weitergegeben und dieser sagte, dass die Funktion jedoch relevant sei da eine 3. Leuchte verbaut ist. Was soll ich jetzt glauben?

Was soll ich eurer Meinung nach tun? Geldschneiderei oder wie würdet ihr das bezeichnen?

Wie würdet ihr euch verhalten. Ich hole morgen den Wagen ab und überlege dort kräftig "auf den Tisch zu hauen".

 

LG,

Jan

Das mit dem "auf den Tisch hauen" würde ich lassen. Hier im thread wurde schon einiges halb richtig gesagt, von wegen "wenn dran, muss funktionieren". Will mal bissel aufräumen:

Die dritte Bremsleuchte gibt es offiziell, seit europäisches Recht gilt. Heißt also, das nationale Recht kennt sie noch nicht. Seitdem jedoch Pkw (korrekt M1-Fahrzeuge) mit EG-Typgenehmigung in den Verkehr kommen (70/156 EG), gibt es die dritte Bremsleuchte. Da Dein Fahrzeug unzweifelhaft in diese Kategorie gehört, muss sie also verbaut sein.

Wenn EINE Bremsleuchte zum Zeitpunkt der HU nicht funktioniert, dann ist dieses nach derzeit geltender Mängelrichtlinie ein GERINGER MANGEL. Halt, nicht gleich freuen: Auch bei nur einem einzigen geringen Mangel liegt es im Ermessen des Prüfers, diie Plakette zuzuteilen oder nicht. In der Regel gibt es bei geringen Mängeln die Plakette, wenn regelmäßig davon auszugehen ist, dass der Halter des Fahrzeugs diese unverzüglich abstellt. Wenn der sich natürlich bockig zeigt, frei nach dem Motto "brauch ich nicht, mach ich nicht", dann gibts halt kein Pickerl. Ich habe mal einem Audi-Avant-Fahrer die Plakette verweigert, weil der das hintere Wischergummi partout nicht erneuern wollte, obwohl es in Fetzen herunterhing. Wer nicht hören will.......

Gardiner

Abgesehen davon gibt es auch bei geringen Mängeln die Pflicht diese innerhalb eines Monats zu beseitigen.

warum veranstaltet man wegen einer defekten bremsleuchte so ein kasperltheater .... :rolleyes::confused:

instandsetzen lassen und dann klappts auch mit dem TÜV .... oder ist es dein hobby mit defekter beleuchtung umher zu fahren ..... :rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von gardiner

Ich habe mal einem Audi-Avant-Fahrer die Plakette verweigert, weil der das hintere Wischergummi partout nicht erneuern wollte, obwohl es in Fetzen herunterhing.

Herb! Zumal's ja erlaubt ist, Heckwischer samt -antrieb zur Gänze zu demontieren, - "cleanen" nennt sich das im Tuning-Jargon, wenn ich nicht irre.

Mit dem Mazda 2 (DE) wurde ich im August 2011 erstmals beim TÜV zwecks HU vorstellig. Doch bedurfte es fürs Pickerl nicht meiner Zusage, die zwei im Prüfbericht (klick) festgestellten geringen Mängel, in Ordnung bringen zu lassen (was ich dennoch im Anschluss tat).

Zitat:

Original geschrieben von Rigero

Herb! Zumal's ja erlaubt ist, Heckwischer samt -antrieb zur Gänze zu demontieren, - "cleanen" nennt sich das im Tuning-Jargon, wenn ich nicht irre.

Sicherlich. Aber die Teile, die am Fahrzeug verbaut sind und der Sicherheit dienen, sollten auch funktionieren.

Zitat:

Original geschrieben von zille1976

Zitat:

Original geschrieben von youngtimer ost

Der nächste fragt, ob sein Innenspiegel repariert werden muss.

(er hat ja noch zwei)

Welcher Wagen hat denn 3 Innenspiegel :confused:

Meiner zwar nicht, aber mit immerhin zwei serienmäßigen Innenspiegeln kann ich auch dienen... :cool:

Ciao!

Zitat:

Original geschrieben von Gnubbel

aber mit immerhin zwei serienmäßigen Innenspiegeln kann ich auch dienen... :cool:

Angeber :D:D:D

Zitat:

Original geschrieben von gardiner

....Ich habe mal einem Audi-Avant-Fahrer die Plakette verweigert, weil der das hintere Wischergummi partout nicht erneuern wollte, obwohl es in Fetzen herunterhing.....

Na dem haste aber gezeigt, wer Chef im Ring ist!

Sich mit solcher Korinthenkackeriei in einem Forum auch noch zu brüsten, lässt tief blicken!

Immer noch besser, als einen schweren Mangel zu übersehen, der dann bei einem Unfall zur Katastrophe führt.

Zitat:

Original geschrieben von Zahn

Zitat:

Original geschrieben von gardiner

....Ich habe mal einem Audi-Avant-Fahrer die Plakette verweigert, weil der das hintere Wischergummi partout nicht erneuern wollte, obwohl es in Fetzen herunterhing.....

Na dem haste aber gezeigt, wer Chef im Ring ist!

Sich mit solcher Korinthenkackeriei in einem Forum auch noch zu brüsten, lässt tief blicken!

Nö, ich kann Dich beruhigen, ich seh das ganz entspannt. Es gibt halt nur Leute, die nicht begreifen, was geltendes Recht bedeutet. Ich hatte ihm genug Brücken gebaut, frei nach dem Motto "mach doch zuhause 'nen neuen Gummi dran", aber wenn mir dann jemand immer wieder sagt, dass er überhaupt nicht daran denke, dieses zu tun, dann kann ich ihm auch nicht helfen. Und ja, natürlich bin ich immer Herr des Verfahrens oder wie Du es nennst "Chef im Ring", und das ist auch gut so, deswegen mach ich den Job. Wäre ja noch schöner, wenn mir der Kunde sagt, was ich zu tun oder zu lassen habe.

Schönen Sonntag noch.

Gardiner

Zitat:

Original geschrieben von ROW19m

Hallo,

ich habe derzeit einen Lupo GTI in einer VW-Werkstatt wo TÜV gemacht werden soll.

Der Servicemitarbeiter rief mich jetzt heute an und sagte, dass die 3. Bremsleuchte defekt sei und diese getauscht werden müsste, da das Fahrzeug sonst nicht durch den TÜV kommt?!

Ich habe mich jetzt woanders informiert ob die 3. Bremsleuchte für das Bestehen der HU funktionstüchtig sein muss.

Die Antwort lautete: "NEIN" und das diese Sachlage nur einen "geringen Mangel" darstellt.

Ich habe dies den Servicemitarbeiter bei VW so weitergegeben und dieser sagte, dass die Funktion jedoch relevant sei da eine 3. Leuchte verbaut ist. Was soll ich jetzt glauben?

Was soll ich eurer Meinung nach tun? Geldschneiderei oder wie würdet ihr das bezeichnen?

Wie würdet ihr euch verhalten. Ich hole morgen den Wagen ab und überlege dort kräftig "auf den Tisch zu hauen".

 

LG,

Jan

Ist relevant um die Plakette zu bekommen.

Zitat:

Original geschrieben von Drahkke

Immer noch besser, als einen schweren Mangel zu übersehen, der dann bei einem Unfall zur Katastrophe führt.

Das eine schließt das andere nicht aus.

Es könnte ja auch sein, dass der Herr Gardiner so mit dem ausgerissenen Heckwischer (von dem selbst im von Drahhke konstruierten theoretischen Worst-Case-Szenario keine Gefährdung ausgehen kann) bechäftigt und in Rage war, dass er die sicherheitsrelevanten Mängel gar nicht bemerkt hat. (Das war ausdrücklich eine theoretische Konstruktion!)

Zitat:

Original geschrieben von gardiner

....Und ja, natürlich bin ich immer Herr des Verfahrens oder wie Du es nennst "Chef im Ring", und das ist auch gut so, deswegen mach ich den Job.....

Ein Glück, dass du deine Kundschaft Kraft Gesetz zugeführst bekommst. Eine solche Denkweise ist sicherlich in deutschen Amtsstuben weit verbreitet. Aber dass selbst Ingenieure so handeln enttäuscht mich.

Wahrscheinlich wäre eine Unteroffizierslaufbahn genau das richtige für dich!

Zitat:

Original geschrieben von Zahn

Zitat:

Original geschrieben von Drahkke

Immer noch besser, als einen schweren Mangel zu übersehen, der dann bei einem Unfall zur Katastrophe führt.

Das eine schließt das andere nicht aus.

Es könnte ja auch sein, dass der Herr Gardiner so mit dem ausgerissenen Heckwischer (von dem selbst im von Drahhke konstruierten theoretischen Worst-Case-Szenario keine Gefährdung ausgehen kann) bechäftigt und in Rage war, dass er die sicherheitsrelevanten Mängel gar nicht bemerkt hat. (Das war ausdrücklich eine theoretische Konstruktion!)

Zitat:

Original geschrieben von Zahn

Zitat:

Original geschrieben von gardiner

....Und ja, natürlich bin ich immer Herr des Verfahrens oder wie Du es nennst "Chef im Ring", und das ist auch gut so, deswegen mach ich den Job.....

Ein Glück, dass du deine Kundschaft Kraft Gesetz zugeführst bekommst. Eine solche Denkweise ist sicherlich in deutschen Amtsstuben weit verbreitet. Aber dass selbst Ingenieure so handeln enttäuscht mich.

Wahrscheinlich wäre eine Unteroffizierslaufbahn genau das richtige für dich!

Och, da kannst Du Dich beruhigen. Ich komme weder bei einem Heckwischer noch bei anderen Mängeln in Rage, dazu mach ich den Job zu lange, als dass mich irgendein Mangel körperlich aufregt.

Und ganz bestimmt übersehe ich auch mal den einen oder anderen Mangel, ich glaube, das ist menschlich. Ich hoffe, dass ich keinen wirklich sicherheitsrelevanten Mangel übersehe, aber ich denke, das passt schon. Zumindest habe ich bisher bei den immer wieder stattfindenden unangekündigten Nachkontrollen (UN) gut abgeschnitten.

Zu der Unteroffizierslaufbahn: Mir ist immer nicht ganz klar, was Du und die Dir Gleichgesinnten eigentlich erwarten. Soll der Prüfingenieur mit jedem Kunden wie auf dem Basar aushandeln, ob es nun die Plakette gibt oder nicht? Es zwingt euch niemand, hier in D ein Fahrzeug anzumelden und zu nutzen. Wenn ihr es jedoch tut, dann habt ihr hinsichtlich des technischen Zustands halt hier geltende Regeln einzuhalten. Und ich mache nichts weiter, als diese Einhaltung zu kontrollieren. Was ist also Dein Problem?

Schade, dass das Thema so abgleitet, die Antwort auf die Frage des TE habe ich schon in meiner ersten Antwort gegeben. Aber manche müssen halt immer rumfabulieren.

Gardiner

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. 3. Bremsleuchte TÜV-relevant?