ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. 230k staerkere Bremsen

230k staerkere Bremsen

Themenstarteram 17. Februar 2009 um 13:13

Hallo Maenner,

nach dem SKN Tuning stufe1 kommen mir meine Bremsen langsam etwas unterdimensioniert vor. Da ich noch weitere Tunig vorhaben Plane oder evtl. auch ueber kurz oder lang den 430er Motor in meinen 230k bauen moechte, mache ich mir langsam gedanken ueber die richtige Bremsanlage.

Diese anlage soll auch Tuningmassnahmen am 430er standhalten, sollte also guten 400 bis 500 PS strotzen.

Klingt natuerlich immer gut wenn man sagen kann, ich hab ne Porsche Bremsanlage verbaut, in wie weit das technisch machbar ist oder ob es bessere und oder guenstiger alternativen gibt weiss ich nicht.

Wisst ihr zufaellig wie AMG das handhabt?

Kennt sich jemand mit den Yellow Stuff Bremsbelaegen aus?

Danke im Vorraus!!!

Beste Antwort im Thema
am 17. Februar 2009 um 14:49

Hallo,

Du solltest Dir Gedanken machen ein anderes Auto zu kaufen.

Wenn man vorrausschauend und "normal" fährt, dann ist die Bremsanlage vom CLK durchaus in Ordnung und muss nicht modifiziert werden.

Bevor Du selbst anfängst zu tunen, kaufe besser gleich einen AMG, denn das sind Profis und die wissen was sie machen.

Die meisten "Sportfahrwerke" sollten meiner Meinung nach diesen Namen nicht tragen dürfen... nicht wenn es "hoppelig" durch die Landschaft geht, bedeutet das auch eine gute Straßenlage. Der Sportauspuff an sich ist "nur" Sound und vielleicht Optik, macht das Fahrzeug auch nicht schneller und von Chiptuning würde ich mir auch nicht viel versprechen (im besten Fall hat man zwar Mehrleistung, aber auf Kosten der Haltbarkeit).

Die Idee mit dem Motortausch finde ich Klasse... nur ich hoffe, Du weißt welche Arbeiten an einem Fahrzeug das bedeutet? Da ist es günstiger, langweiliger (da einfacher) sich gleich ein Auto mit dem entsprechendem Motor zu kaufen...

Den 430er auf 400-500 PS bringen zu wollen finde ich sehr sportlich. Ich gehe nicht davon aus, dass es dafür eine halbwegs gute Lösung gibt.

Gut dass es den TÜV gibt!

Gruß Markus

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten
am 17. Februar 2009 um 14:49

Hallo,

Du solltest Dir Gedanken machen ein anderes Auto zu kaufen.

Wenn man vorrausschauend und "normal" fährt, dann ist die Bremsanlage vom CLK durchaus in Ordnung und muss nicht modifiziert werden.

Bevor Du selbst anfängst zu tunen, kaufe besser gleich einen AMG, denn das sind Profis und die wissen was sie machen.

Die meisten "Sportfahrwerke" sollten meiner Meinung nach diesen Namen nicht tragen dürfen... nicht wenn es "hoppelig" durch die Landschaft geht, bedeutet das auch eine gute Straßenlage. Der Sportauspuff an sich ist "nur" Sound und vielleicht Optik, macht das Fahrzeug auch nicht schneller und von Chiptuning würde ich mir auch nicht viel versprechen (im besten Fall hat man zwar Mehrleistung, aber auf Kosten der Haltbarkeit).

Die Idee mit dem Motortausch finde ich Klasse... nur ich hoffe, Du weißt welche Arbeiten an einem Fahrzeug das bedeutet? Da ist es günstiger, langweiliger (da einfacher) sich gleich ein Auto mit dem entsprechendem Motor zu kaufen...

Den 430er auf 400-500 PS bringen zu wollen finde ich sehr sportlich. Ich gehe nicht davon aus, dass es dafür eine halbwegs gute Lösung gibt.

Gut dass es den TÜV gibt!

Gruß Markus

Themenstarteram 17. Februar 2009 um 16:21

Markus,

Deine Meinung in allen Ehren, aber wie Du schon sagst, ist es sicher guenstiger sich ein schon fertiges Fahrzeug von AMG oder Brabus zu kaufen. Allerdings auch langweiliger.

Ein 430er mit dem Kompressor vom 230k faehrt hier im Forum und hat ca. 500PS. Sollte also machbar sein.

Warum meinst Du das eine gute KFZ Werkstatt mit einem guten Meister nicht in der lage ist vernuenftige Teile Tuev gerecht einzubauen? Den Gedankengang verstehe ich nicht.

Und wenn Du meinst das die Serien Bremsem im 230k gut sind, dann hasst du warscheinlich noch nie in einem Auto gesessen welches gute Bremsen hatte.

Da ich bei dem ganzen Tuning auch an Sicherheit denke, denke ich halt vor allem auch an eine entsprechnde Bremsanlage. Zu meiner und auch zur Sicherheit anderer Verkehrsteilnehmer.

Ausserdem wer sagt dir denn das ich das Auto nicht hin und wieder mal ueber eine Rennstrecke jagen moechte? Muss ich mir dafuer dann extra einen Rennwagen kaufen nur weil sprotliche Bremsen nicht in den oeffentlichen Strassenverkehr gehoeren?

Nix fuer ungut aber meine Fahrweise braucht hier keiner kritisieren, denke auch nicht das hier einer von euch schon mal mit mir mitgefahren ist...

 

am 17. Februar 2009 um 21:32

Na dann nenn doch Deinen Namen :D

und ich will das Ergebniss nachher sehen!

Einen 230K Umbau auf 430er mit 400-500 PS...

Einfach einen Kompressor auf den 430er schrauben wird aber nicht ausreichen... die 400-500 PS sollten auch für eine gewisse Zeit abrufbereit sein und nicht innerhalb von paar Sekunden verrauchen!

Eine Werkstatt mit einem guten Meister ist durchaus in der Lage Teile TÜV gerecht einzubauen, aber wir reden hier von einer anderen Liga... es geht nicht nur um den Teile Einbau, sondern um die Entwicklung solcher Teile. Wenn man ein Fahrzeug wirklich "neu" erfinden will, dann muss man auch neu entwickeln... altes in anderer Zusammenstellung zusammenschrauben bringt nicht so den Erfolg!

Ich kenne die Bremsen vom 230K nicht... nur die vom 320er und die reichten mir bisher immer völlig aus. Richtig gute Bremsen kenne ich auch, aber die brauche ich auf der Straße nicht wirklich... im Alltagsbetrieb bekommt man selten bremsfading... :D auch besser so...

Wenn Du beim Tuning an die Sicherheit denken würdest, dann garantiert nicht bei der Bremsanlage. Das ist das letzte Hilfsmittel, das zum Einsatz kommt. Vorher sollte man die Geschwindigkeit reduzieren und angemessen fahren... 25% schneller bedeutet 50% mehr Bremsweg (ohne Reaktionszeit)... :D

Jede (naja fast jede im CLK verbaute) Bremse schafft es den CLK aus seiner Topspeed vernünftig abzubremsen... jedenfalls einmal. Das ABS arbeitet und der schwächste Punkt sind die Reifen... nur mehrfach, wie auf der Rennstrecke gefordert schafft man das eben nicht. Der CLK ist sowieso ungeeignet für die Rennstrecke... ob mit 200 PS oder mit 500 PS macht da keinen Unterschied. Ich mag den CLK trotzdem oder vielleicht deswegen...

Ich bin auch nicht der langsamste auf der Strecke und ich denke nicht, dass ich irgendwelche Probleme hätte bei Dir mit zu fahren... wenn Deine Bremsen allerdings deutlich schlechter als meine sein sollte, dann würde ich Dich bitten das Fahrzeug etwas langsamer zu bewegen... bei real 240 km/h sollte bei einer Vollbremsung das ABS immer noch kommen (denke nicht, dass der 230K deutlich schneller läuft)...

Gruß Markus

PS: Einmal dachte ich auch, meine Bremse sein hinüber, aber die die ich vorher bewegte war einfach um 1000% besser... :rolleyes:

Themenstarteram 17. Februar 2009 um 22:21

Markus,

mein name steht in meinem Nick ;)

Ich glaube Du hast noch keinen 230er bewegt, der mehr leistung hat als dein 320er und das mit einer kleineren Bremsanlage. Ich bin den 320er gefahren und die Bremsen sind deutlich bissiger als beim 230er.

Ausserdem habe ich ja nicht wirklich von Porsche Bremsen geredet, sondern nur angemerkt, viel mehr wuerde mich die AMG oder Brabus Bremsanlage oder vergleichbares interessieren.

Echte 240 sind wenn das Navi diese geschwindigkeit anzeigt, ja? Dann ist meiner schneller als "echte 240.

Warum kannst Du mir nicht einfach glauben das meine Bremsen fuer die Leistung zu schwach sind? Ich verstehe Deine Denkweise nicht so richtig.

Neben bei fahre ich ein Mottorad mit 160 PS und ich wuerde nie im Traum daran denken dort Fahrad Bremsen zu verbauen, weil man Bremsen laut Deiner Aussage ja nich braucht, mann kann ja auch langsamer fahren...

Ich geh jetzt ins Bettchen und traeume von besseren Bremsen.

Falls noch jemand eine Gute Idee hat wie ich mein Auto besser verzoegern kann, so moege man mir einen Tipp geben.

am 18. Februar 2009 um 11:49

Zitat:

Original geschrieben von CLKWolf

Ich glaube Du hast noch keinen 230er bewegt, der mehr leistung hat als dein 320er und das mit einer kleineren Bremsanlage. Ich bin den 320er gefahren und die Bremsen sind deutlich bissiger als beim 230er.

Ich wage zu bezweifeln, dass der 230K mehr Leistung hat... jedenfalls nicht durch einen Chip und einen Sportauspuff, aber egal...

Meiner läuft 267 km/h laut GPS (nicht das vom Comand, das schwankt um +- 3 km/h. Tacho endet bekanntlich bei 260.

Ob da der Vorbesitzer etwas gedreht hat, weiss ich nicht, ist auch egal ist mir sowieso zu schnell... :D

Momentan gilt Winterreifenlimit 210...

Du hast Deine Frage schon selbst beantwortet, baue doch einfach die Bremsanlage eines AMG`s ein. Oder ebene die vom 320er wenn die dann schon ausreichend ist...

Ich hätte nicht gedacht, dass die Bremsanlage vom 230K kleiner als die des 320ers ist... immerhin sind beide ja fast gleich von der Leistung her. Um 15% braucht man ja nicht streiten...

Gruß Markus

PS: Mein vorheriges Auto, ein C180 hatte richtig schlechte Bremsen (massive Scheiben) aber die Leistung war ja auch gefühlte 90 PS... (kommt etwa hin, 122 PS minus Automatik und Klima... :rolleyes:)

Themenstarteram 18. Februar 2009 um 12:06

Markus,

in der Tat hat der 230er eine kleinere Bremsanlage als der 320er. Der 320er hat die gleiche Anlage wie der 430er, somit ist Deine Bremse fuer Deine Leistung sogar unterdimensioniert. Schliesslich bremst sie auch den 430er. Beim 55er AMG ist dann eine andere Bremsanlage verbaut, da diese dann nicht mehr ausreichen wuerde.

Deshalb frage ich mich ob die Bremsanlage vom 320er / 430er dann ausreicht, wenn ich evtl. irgendwann mehr PS als der 55er AMG unter der Haube habe.

Das ist auch der Grund warum ich jetzt nicht auf die Anlage des 320er umsteigen moechte, wenn diese dann in absehbahrer Zeit wieder zu klein wird.

AMG anlage waerer gut, allerdings gibt es bei AMG selbst keinerlei Informationen darueber, deshalb waere es fuer mich interessant ob es vergleichbare Alternativen gibt, oder ob jemand die verbauten Komponenten der AMG Verzoegerer kennt.

Die 260 laut Navi schaffe ich auch, wie hoch die Endgeschwindigkeit ist, kann ich nicht sagen, da ich nur dann so schnell fahre wenn die AB absolut frei ist, was leider nicht oft der Fall ist. Seit Tuning bin ich ihn noch nicht komplett ausgefahren.

Ich will mich hier auch nicht streiten, wer das schnellere Auto hat, es gibt immer jemanden dessen Auto schneller ist... Ich habe nur das subjektive Gefuehl das meine Bremse nicht so verzoegert wie sie es bei der Leistung sollte und moechte niemenden gefaehrden. Auch wenn der Tuev alle Umbau und Tuning Massnahmen abgesegnet und eingetragen hat, so weiss ich doch warscheinlich am besten wie sich mein Fahrzeug in bestimmten Situationen verhaellt.

Der 320 und 430 haben keine gleiche Bremsanlage! Vielleicht vor MOPF.

Meiner hat die gleiche wie der 55 AMG mit 330 mm Scheiben

@clkwolf

Welches getriebe hast du drin?

Hab auch n kompressorkit + skn chip aber auf der ab ist ende bei 265 lt. tacho (246 lt. Tom Tom) aber da is bei mir halt dann drehzalmäßig ende

Also meine bremse beißt richtig gut und bin schon echt guten bremsen gefahren(M3 Z4M M6) aber wenn ich voll rein trete ist das wie ankerwerfen

 

Gruß Marcel

Themenstarteram 18. Februar 2009 um 18:19

Marcel,

ich habe das 5 Gang Automatik Getriebe. Vor dem Tuning hat er bei 210 in den 5ten geschaltet, nun tut er das bei 225 ungefaehr... ich hatte ihn erst einmal auf 262 (laut Tom Tom) und musste dann auch bremsen. Aber da ging noch was.

Wenn ich voll reinlatsche, denn bremsen meine Bremsen auch, nur wenn ich halt gekonnt dosieren moechte versagen diese. Ich moechte das auto vernuenftig verzoegern, in dem masse in dem ich es gerade brauche.

Jemand erfahrung mit Yellow Stuff belaegen?

Ahso denn is das anders übersetzt da bei handschaltung und serien leistung bei 200 in 5ten geschaltet werden muss.

Ne hab nur gehört das die stark abnutzen. Wenn is das beste denke ich ne komplette amg anlage zu ergattern ausm unfaller oder so

Gruß Marcel

beim 5 gang schaltgetriebe muss bei 195 in den 5 gang geschaltet werden.

bei der 5 gang automatik wird bei 203 in den 5 gang geschaltet.

alles angaben aus der betriebsanleitung.

gruss olli

Hallo

Zu den yellows von EBC kann ich dir leider nichts sagen, ich hatte die roten drinn, sind die "2-heftigsten" mmit Straßenzulassung. Meine Erfahrungen damit waren gemischt. Die Zimmermann-Bremsscheiben waren nach ca 8000 lockeren Kilometeren gerissen und verzogen, die original Mercedes-Bremsscheiben waren auch ruckzuck verzogen. Die einzig mögliche Alternative wären dann noch die Sportscheiben von Sandler gewesen, aber dazu war ich dann doch zu geizig.

Die Bremsleistung der red-Stuff hingegen war lecker. Kalt gingen sie wie Serie, warm waren sie deutlich bissiger. Man merkte sehr deutlich, das das ABS viel später erst einsetzte. Und der größte Vorteil war, das, wenn bei einer Unebenheit das ABS einsetzte, dies danach wieder inaktiv wurde und die Bremse wieder voll griff. Bei gleicher Situation mit der Serienbremse blieb das ABS aktiv, heißt, die Bremsleistung ging runter.

Wie gesagt, mit der Leistung war ich sehr sehr zufrieden, nur die Lebensdauer war kacke. knappe 20 000 bei den Klötzen und alle 7 000 neue Scheiben ist Mist.

So ganz nebenbei.... nach drei Vollbremsungen waren meine Scheiben schön satt blau.

 

By the way:

Was habt ihr für Navis? Der CLK schaltet in der Serie ab und hat da nur geringe Toleranzen. 26x für ein Serienmodel sind irreal. Meiner schaltet zumindest bei 246 total ab, gemessen mit 3 verschiedenen Navis. Dies aber auch nur mit den 245/40/17 wenn sie neu sind. sind die Reifen runter, endet der Run bei 240.

Und schalten vom 4ten in den 5ten... am Begrenzer sind es laut Tacho bei mir 200.

Leichti

Themenstarteram 19. Februar 2009 um 11:56

Leichti,

unsere beiden 230K sind nicht mehr Serie, da schaltet nichts mehr ab ;)

Zu den Bremsen, habe hier ja schon viel von gerissenen Zimmermann gelesen, deshalb wuerde ich auch eher eine groessere Komplettanlage einbauen wollen. Ne komplette AMG Bremsanlage sucht man in der Bucht momentan vergeblich. Bei AMG selbst auch keinen Erfolg.

Evtl. sollte ich doch ueber die "Grosse" vom 430er nachdenken.

Frage passt die vom 430er auf die Aufnahmen beim 230er?

am 22. Februar 2009 um 18:01

Ich muss auch noch an die Bremse ran,

allerdings ist die bei mir verrostet... :D

Vermutlich bremse ich zu wenig? (Betrifft die hinteren Scheiben...)

Richtig ausfahren konnte ich den 320er auch noch nie... wo gibt es soviel Platz? Das Drehzahlniveau bei ca. 270 km/h gefällt einem aber wirklich, da hat es noch eine Menge Luft nach oben... glaub 5700 U/min waren es oder so... eigentlich auch egal, weil man sowieso nur 4-5 km Platz hat, wenn es einmal perfekt läuft (und das kommt bei uns im Stuttgarter Raum alle 10 Jahre einmal vor...)

Wobei wann ist wieder WM? Schafft es D bis zum Finale? Ich glaube dann sitzt wirklich jeder vor der Fernseher... ;)

Gruß Markus

PS: Ich mess nächstes Mal welche Bremsscheiben bei mir drauf sind... ich finde die Bremsanlage wirklich gut...

Deine Antwort
Ähnliche Themen