ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Versicherungsvergleich 200K und 230K

Versicherungsvergleich 200K und 230K

Themenstarteram 1. Januar 2006 um 21:15

Hallo

ich fahre zur Zeit einen 190D und möchte mir nun einen CLK zulegen. Bin 21 Jahre alt und möchte endlich mal bischen Power unter der Haube haben. Von dem CLK träume ich schon seit langem. Mein Kumpel fährt einen 200er Elegance, der sieht top aus ist jedoch zuuuuu schwach. Wenn man richtig Gas gibt, brüllt der Motor wie ein Bulle doch an Geschwindigkeit tut es garnichts.

Also muß ein Kompressor-Motor her. Ich möchte nun gerne von euch die Steuer- und Versicherungsbeiträge für euren 200K und 230K gerne wissen.

Eine Frage hätte ich aber noch. Gibt es auch Zuschlag für Cabrios?

Ähnliche Themen
15 Antworten
am 1. Januar 2006 um 21:56

an Steuern wirst du auf jeden fall weniger bezahlen, ich denke mal etwa die hälfte.

Die Haftpflicht wird weniger sein als bei 190D (ich schätze so 300€)

Aber Teil- und Vollkasko sind definitiv teuerer. Also bei der Vollkasko sinds bestimmt 1000€ mehr. (bei den Cabrios kannste dann nochmal 500€ draufpacken).

kannst mal hier gucken, da stehn gebrauchtwagen preise und die versicherungskosten. (glaub ich)

http://www.autobudget.de/gebrauchtwagen/usedselectmake.do

am 1. Januar 2006 um 22:01

auf der seite steht leider nur die haftpflicht

ich bezahl beim CLK230K

155€ an Steuern

bei 100% kämen noch 1554€ für die Vollkasko (bei mir läufts über Papa und dann sinds nur 65% davon, alos ca. 1000€)

und die teilkasko sind 347 bei 100% (davon 65%, sind dann so 225€)

193PS is schon was ordentliches, ich kann den 230K nur empfehlen, der verbrauch liegt bei normaler fahrweise dann so bei 10,5 Liter. damit kann man leben, denke ich.

am 1. Januar 2006 um 22:34

Hi,

also, dass ein Cabrio generell teurer in der Versicherung ist, das kann man so nicht sagen. Das mag zwar oft so sein, aber nicht immer. Es kommt auch auf das Modell an...

Nutzte die Onlinerechner der vielen Versicherungen. Nur so kannst du deine intividuellen Kosten vergleichen.

 

an sonsten:

http://www.motor-talk.de/t724863/f13/s/thread.html

Gruß,

Thomas

Das 200er Cabrio ist relativ günstig. (aber untermotorisiert)

Ich meine mich erinnern zu können, daß bei allen anderen

Cabrios 230k-430 die HPF gleich sind)

Aktuell für einen A 208 320: Haftpflicht Typklasse 15, Kasko Typklasse 25 (jeweils ab dem 01.01.2006). Bei SF 25 und B-Tarif keine 500 Euro im Jahr. :)

am 2. Januar 2006 um 11:06

Zitat:

Original geschrieben von Eifelwolf

Aktuell für einen A 208 320: Haftpflicht Typklasse 15, Kasko Typklasse 25

Hallo,

bist du dir da sicher?

hier nach sind es eigentlich 16 und 27

http://www.gdv-dl.de/.../komplexe_suche_out.php?...

Oder konntest du das bei deiner Versicherung verhandeln?

Gruß,

Thomas

Hi Thomas,

verhandelt habe ich da nix, aber haben sich die einheitlichen Einstufungen nicht erledigt und jede Versicherung kann die Typklasse selbst bestimmen.......???

Trotzdem muss ich mich berichtigen (nachfolgendes kopiert aus dem "Tarifrechner" der GVV):

Haftpflicht Typklasse 16, SF25, 30%

Vollkasko 300 SB TK 150 SB Typklasse 26, SF25, 30%

Aber Kasko TK 27 taucht da nicht auf... ?

Also mal ganz ehrlich. Es gibt Millionen Varianten den Versicherungsbeitrag zu ermitteln (Unterschiede von 100% und mehr sind da durchaus normal). Das ist sehr speziell und kann am besten über den Onlinerechner oder einen Versicherungsmarkler ermittelt werden.

Generell kann man sagen, liegen der 200K und der 230K nicht weit auseinander. Wenn du nicht gerade eine sehr kleine SF (Schadensfreiheitsklasse) hast, sollte das in der Modellwahl keine Rolle spielen.

 

Gude, Olli.

Für einen Versicherungsvergleich guck am Besten eine dieser Autosendungen im TV. In den Werbepausen schreinst Du dann schön die Namen der Versicherungen auf. Dann häckerst Du DIch ins WWW und vergleichst die Preise.

Die Unterschiede in den echten Klassen und Beiträgen sind meist nicht so groß. Die differenzen kommen dann bei Eigenheim, Garage, Alter der Fahrer (unter 23!), Haarfarbe und Zahnstatus. ;-)

Jedenfalls machen diese Nebenbedingungen recht viel aus. Gerade Fahrer unter 23 sind sehr unbeliebt.

Gruß Inge

am 2. Januar 2006 um 16:35

deswegen bei ALter unter 23, immer eltern fragen, als zweitwagen anmelden und später die prozente übernehmen, das geht!

am 2. Januar 2006 um 18:00

Zitat:

Original geschrieben von MaKaVeLiX

193PS is schon was ordentliches, ich kann den 230K nur empfehlen, der verbrauch liegt bei normaler fahrweise dann so bei 10,5 Liter. damit kann man leben, denke ich.

Also das mit den 10,5 Litern halte ich beim 230er mit Automatik für kaum möglich.

Einen Verbrauch um diesen Dreh schafft man nur mit viel Autobahn und viel Landstraße.

Mein Verbrauch liegt bei 11,3 Litern siehe

Spritmonitor

am 2. Januar 2006 um 18:35

hab keine automatik

bin auch schon mit 10,4 litern ausgekommen (aber mit opa-fahrweise: 520km mit 54,28Litern) und nur in der stadt.

mein schnitt liegt bei 10,7, wenn ich normal fahre und das nur in der stadt und jeden tag berufsverkehr auf dem heimweg.

am 2. Januar 2006 um 18:46

Denke mal ohne Automatik braucht der 230er schon etwas weniger, aber egal möchte die Automatik nicht missen.

am 2. Januar 2006 um 19:00

hätte ehrlich gesagt auch gerne ne automatik :-(

hatte auch einen clk mit vollausstattung und automatik gefunden, aber vom "hinterhofhändler" ohne garantie, das war mir nix.

hab meinen clk bei BMW gekauft und 2 Jahre Garantie drauf, ich denke damit kann ich dann besser leben.

aber schweifen wir mal nicht vom thema ab.

CLK (mit ein wenig power) = "das beste was man sich selbst gönnen kann"

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Versicherungsvergleich 200K und 230K